Rückblick auf unsere außergewöhnliche Island-Marathonreise im August 2021

Der Reykjavik-Marathon sollte das sportliche Highlight unserer Island-Marathonreise sein. Zunächst wurde dieser verlegt und schließlich gänzlich wegen der Pandemie abgesagt. Kein Grund für uns, auch die Reise abzusagen, denn der Reykjavik-Marathon war für uns ersetzbar. Unser Island-Experte Rico kennt die schönsten Ecken der Insel, und so entstand kurzerhand der 1. Fellströnd-Halbmarathon, welchen wir selbst organisierten.

Island wie im Bilderbuch, nur live noch viel besser!

Unsere Teilnehmer stellten sich der Herausforderung des Fellströnd-Halbmarathon unerschrocken und liefen allesamt unter den Top Ten ins Ziel! (Ok, viel mehr Teilnehmer waren es auch nicht…) Die Strecke war aufgrund einiger Höhenmeter anspruchsvoll und der isländische Wind verlangte den Sportskanonen einiges ab. Belohnt wurden alle Teilnehmer nach dem Lauf mit einer Medaille und einem erholsamen Bad im Hotpot (Heiße Quelle).

Auf Island bekommt man die volle Bandbreite der fantastischen Natur zu spüren. Überall blubbert und raucht es. Neben schneebedeckten Bergen sieht man mit etwas Glück im Fjord Wale und Delfine auftauchen. Je nach Wetter ist die Chance hoch, Polarlichter zu sehen und seit diesem Frühjahr spuckt der Fagradalsfjall Lava – ein besonderes Naturereignis, für welches wir kurzerhand unser Reiseprogramm angepasst haben, denn die Gelegenheit, einen Vulkan ausbrechen zu sehen, bekommt man nicht alle Tage!

Der Vulkan Fagradalsfjall spuckt Lava

Unsere Reise führte uns vom Süden des Landes bis in die abgelegenen Westfjorde, wo manch unerschrockene Teilnehmerin sogar ein Bad im eiskalten Fjord nahm. Am „dröhnenden“ Dynjandi-Wasserfall hielt die Gruppe unseren Reiseleiter Rico vor Begeisterung in den Armen. In unseren gemütlichen Hotels und Guesthouses konnten die Reisenden entspannen und in so manchem Restaurant gab es isländische Leckereien.

Na – weckt das nicht auch Ihre Lust auf den Hohen Norden?

Auch für 2022 werden wir uns eine ganz besondere Reiseroute für Sie ausdenken, dabei ist der Reykjavik Marathon wieder fest in unserem Laufkalender verankert. Und falls es doch anders kommen sollte, werden wir garantiert wieder einen schönen Plan-B haben!

Alle Infos zur Reykjavik-Marathon-Reise: www.schulz-sportreisen.de/ISL10

Marcialonga – das Ski-Highlight im Januar 2022

Der Marcialonga ist stets das erste große Highlight unseres schulz’schen Skijahres, und auch für 2022 haben uns schon etwa 20 Anmeldungen erreicht. Wie uns die Veranstalter mitteilten, wird der Lauf nach der inzwischen schon bewährten „3G-Regel“ stattfinden, also können Skifreunde mit dem Nachweis einer Impfung (am besten in digitaler Form), mit Genesenen-Status oder einem Negativtest unkompliziert am Marcialonga teilnehmen.

Die 70 km Langvariante oder die 45 km „Light“ – Strecke stehen zur Auswahl

Dies wurde auch bei den Marcialonga-Sommerevents (Radmarathon und verschiedene Laufwettbewerbe) erfolgreich praktiziert und machte die Veranstaltung für alle Teilnehmer zu einer sicheren Sache.

So sind wir voller Vorfreude, dass wir nach einem Jahr Abstinenz am 30. Januar 2022 wieder durch die wunderbaren und stimmungsvollen Loipen des Val di Fiemme und Val di Fassa gleiten können.

Wer bei unserer Tour noch mit von der Partie sein möchte, sollte schnell sein und sich am besten jetzt schon anmelden. Wir werden in Ziano di Fiemme unweit der Laufstrecke Quartier beziehen und mit unserem Bus vor Ort sein. Eine Trainingsfahrt am Samstag auf der Originalstrecke, ein ausführliches Infobriefing, unser eigener Wachsraum und unsere Start- & Zieltransfers runden unsere Reise zu diesem beeindruckenden Event ab.

Alle Infos unter: www.schulz-sportreisen.de/ITA10

Zu den Lauf-Klassikern nach Lissabon!

Es wird endlich wieder lebhafter in der Laufszene, oder wie unser Mitarbeiter Tino Lietsch in seinem Newsletter-Artikel schreibt: „Es läuft wieder“! Bekannte Stadtmarathons, wie die in Tallinn und Wien, aber auch der Brückenlauf über den Großen Belt und der Jungfrau-Marathon, haben am letzten Wochenende wieder stattgefunden. In Tallinn übrigens war Tino mit einer Läufergruppe dabei.
Wir schauen jetzt weiter voraus und sind im Endspurt zu unserer Reise zum Lissabon-Marathon am 17. Oktober 2021.
Am 21. November 2021 folgt dann mit dem 30. Lissabon-Halbmarathon der verspätete und nachgeholte Jubiläumslauf vom März 2020. Die Durchführung dieser Laufklassiker wurde nach der Mitteilung vom Veranstalter nun von der portugiesischen Regierung garantiert.

Reizvolle Läufe in einer reizvollen Stadt: Lissabon und Umgebung haben viel zu bieten. Für beide Laufreisen gibt es schon eine ansehnliche Zahl teilnehmender Läufer und Begleitpersonen. Begleiten werden die Reisen Tino und Stefan aus unserem Sportteam.

Mit unseren Begrüßungs- und Abschlussabendessen zeigen wir Ihnen ganz besondere Locations dieser faszinierenden Stadt am Tejo. Lassen Sie sich verzaubern vom Charme der portugiesischen Metropole! Und wenn das Wetter mitspielt, sollte man sich einen Segeltörn zum Sonnenuntergang mit Skipper Pedro und seiner Yacht Papyrus nicht entgehen lassen.

Bitte beachten: Der Anmeldeschluss für die Reise zum Lissabon-Marathon ist der 27. September 2021!

Alle Infos zu den Reisen unter:
www.schulz-sportreisen.de/POR89
www.schulz-sportreisen.de/POR88

Laufen & Yoga auf der Halbinsel Darß

Was unseren Lauf-und Yoga-Freunden durch den zweiten Lockdown im letzten Winter nicht vergönnt war, gehen wir nun mit großen Schritten und deutlich optimistischer an. Im August waren wir noch einmal persönlich zur Vorbereitung in Prerow. 3G ist aktuell die routinierte Regel und wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit bleiben, mag da auch eine vierte Welle prognostiziert werden.
Was kann es Besseres geben, als schönsten Trails im Darßer Wald, entlang der Küste und zur geruhsamen Boddenseite im Winter zu folgen … Wer bis dato mit Yoga noch keine Erfahrungen gemacht hat, wird begeistert und dankbar nach Hause zurückkehren und fortsetzen, was auf dem Darß begann – wir sind uns sicher! 😉

Auf bald auf dem Darß: Winterlicher Darß – Laufen & Yoga

Einige Impressionen unserer Vorbereitungen im August 2021:

Endlich wieder Marathon – so lief’s in Tallinn …

Endlich wieder Marathon, hieß es für unsere kleine schulz-Gruppe am vergangenen Wochenende in Estlands schöner Hauptstadt Tallinn. Die Organisatoren leisteten brillante Arbeit und boten ein Musterbeispiel, wie Marathon-Großevents zukünftig funktionieren können. Zwar wurde die Laufstrecke pandemiebedingt etwas verlegt, so dass am Start-/Zielbereich jede Menge Platz herrschte, aber der Streckenverlauf entlang der Ostsee war mindestens genauso schön.

Tallinn 2021 – ein beeindruckendes Lauferlebnis

Der gesamte Ablauf erfolgte, typisch estnisch, souverän und unaufgeregt, alles lief nach der „3G-Regel“ ab und selbst vor Ort gab es Testangebote auf der Marathonmesse.

So erlebten wir bei bestem Wetter einen herrlichen Marathon- bzw. Halbmarathontag. Das macht Lust auf mehr, und jedem, der sich in den aktuellen Zeiten unsicher fühlt, zukünftig an größeren Sport- oder Marathonveranstaltungen teilzunehmen, sei gesagt: Die Abläufe vor Ort sind wirklich bestens organisiert und hygienekonform und gehen meist sehr viel entspannter vonstatten, als man vermuten mag.

Der Lauf (hier der Halbmarathon) führt wunderbar entlang der Ostseeküste

Tallinn war und ist extrem sehenswert, hat unheimlich viele Facetten und jede Menge zu bieten. Das große Highlight ist natürlich die Altstadt, eine wahre Zeitreise ins Mittelalter, dazu viele „hippe“ und moderne Viertel mit einer kreativen Künstlerszene. Eine perfekte Mischung für eine Reise mit „laufendem“ Sightseeing!

In diesem Jahr konzentrierten wir uns auf Tallinn, 2022 wird es auch wieder die Option mit interessantem und kulinarischem Vorprogramm in Helsinki geben, so dass Sie zwei wunderbare nordische Hauptstädte in einer Reise vereinen können.

Alle Infos unter: www.schulz-sportreisen.de/EST09

350 km nördlich des Polarkreises: Eis, Schnee, Aurora und der Polar Night Marathon

Per Gondelbahnfahrt erklimmt man den Hausberg Storsteinen, von wo man einen herrlichen Blick auf die Insel Tromsøya hat.

Hoch oben im Norden Norwegens, gelegen auf einer Fjordinsel und malerisch umrahmt von Bergen, liegt die geschichtsträchtige Stadt Tromsø. Obwohl die Sonne sich Anfang Januar nicht blicken lässt, ist es gerade diese Jahreszeit, welche Menschen aus aller Welt nach Tromsø reisen lässt, denn vor allem dann hat man die große Chance, magische Polarlichter zu sehen.

Es sind genau diese Läufe mit dem gewissen Etwas, die auch uns Reiseleiter immer wieder in den Bann ziehen. Mit Spikes über Eis und Schnee, über eine mit Fackeln beleuchtete Laufstrecke – und das an einem Ort, wo vor etwas mehr als 100 Jahren Roald Amundsen und sein Team zum Pol aufbrachen.

Polar Night Marathon Tromsø mit schulz sportreisen

2019 und 2020 war unsere Reise zum Polar Night Marathon ausgebucht und schon jetzt erreichten uns die ersten 16 Anmeldungen für unsere Marathon-Reise vom 06.01. bis 10.01.2022, womit die Reisedurchführung schon jetzt gesichert ist! 🙂

Alle Infos zur Reise:
www.schulz-sportreisen.de/NOR80

Und – falls es Ihnen im Winter zu kalt im Norden ist, dann kommen Sie doch im Sommer mit zum beliebten Mittsommer-Marathon in Tromsø!

Jetzt anmelden zum Barcelona-Marathon im November 2021!

Arc de Triomf Barcelona

Arc de Triomf Barcelona

Während bei uns das Wetter im November meist etwas ungemütlich ist, hat man in Spanien optimale Laufbedingungen. Die Verlegung des Barcelona-Marathons auf den Herbst 2021 war im Frühjahr kaum noch eine Überraschung. Nun, da sich die Lage auch in Spanien beruhigt hat, freuen wir uns auf einen schnellen Jahresabschluss-Marathon in der katalonischen Metropole!

Unser Hotel liegt im schönen zentralen Stadtteil Born, direkt am Arc de Triomf. Lernen Sie Barcelona mit all seinen Facetten mit uns kennen! Stadtführung, gemeinsame Läufe und unsere Geheimtipps lassen die Barcelona-(Kurz-)Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/SPA44

Winterschwimmen in Russisch-Karelien

Tjumen 2016 – Wettkämpfe im 25-m- Schwimmbecken im Fluss Tura

Echte Reise- (und Sport-) Leidenschaft kennt keine Grenzen! Seit 2016 führen wir Reisen zu den alle zwei Jahre stattfindenden Weltmeisterschaften im Winterschwimmen durch und bieten ein spektakuläres und facettenreiches Rahmenprogramm. Im März 2022 ist es wieder soweit und die Freunde des „eiskalten Vergnügens“ treffen sich in Petrosawodsk, der Hauptstadt Kareliens, zur mittlerweile 13. Weltmeisterschaft im Winterschwimmen. Bei diesen Wettkämpfen im zugefrorenen Onega-See, wo eigens hierfür ein 25-Meter-„Becken“ ins Eis gehauen wird, steht nicht der Leistungsgedanke im Vordergrund, sondern jede Frau, jeder Mann ist willkommen. Die Teilnehmer vereint ein Gedanke: Körper und Geist bis ins hohe Alter gesund und fit zu halten. Diesen „Virus“ verbreiten wir gerne!
Bevor es sportlich im See wird, zeigen wir Ihnen die Reize von St. Petersburg und Puschkin (Bernsteinzimmer). Auch das „Anbaden“ mit russischen Eisbadern in der Newa ist ein Highlight.

Haben wir Sie „kalt erwischt“ und Ihre Neugier geweckt? Wollen Sie sich als Einsteiger(in) in einem neuen Metier versuchen oder sich als Eisschwimm-Experte mit anderen Nationen messen? Dann tauchen Sie mit uns ein in die Welt des Eisschwimmens! Übrigens wird Frank Schulz auch persönlich dabei sein – Chefsache sozusagen …

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/RUS90

Aus Erfahrung gut: Laufen & Yoga

Mit unserem Lauf- und Yoga-Camp auf der Ostsee-Halbinsel Darß haben wir nicht zuletzt etwas geschaffen, was uns als Sportler selbst aus der Seele spricht. Wer ohne kräftigen „Unterbau“ läuft, tut sich auf Dauer schwer. Mögen die Beine auch flott drauf sein – sind Bauch, Rumpf und Schultern nicht ebenso in Form, haben die Beine über eine längere Strecke gut zu tun. Mit Yoga verbinden viele vieles, von Grund auf eröffnet diese mehr als 2500 Jahre alte Lehre die wohltuendsten Praktiken für Körper und Geist. Liegt beim Yoga der Fokus darauf, nach innen zu gehen, ist es beim Laufen ein Gehen nach außen. Keine Mantras, keine Esoterik: Es geht bei uns um Kräftigung, verbesserte Haltung, körperliche Flexibilität und mentale Stärke. Und all diese Praktiken lassen sich ganz einfach mit nach Hause nehmen und fortsetzen. Insofern freuen wir uns auf fünf ganz wertvolle Tage rund um das zweite Advent-Wochenende an der Ostsee, die gewiss ihre Spuren hinterlassen werden.

Alle Informationen zur Reise: Winterlicher Darß: Laufen & Yoga

Endlich wieder nach Norwegen zum Polar Night Marathon 2022!

Schon 14 Sportfreunde haben sich für unsere beliebte Reise zum Polar Night Marathon 2022 angemeldet. Das freut uns gerade jetzt sehr!

Gute Nachrichten aus Norwegen! Seit dem 5. Juli 2021 sind die Grenzen Norwegens auch für Deutsche wieder geöffnet, da die norwegischen Einreiseregelungen an die EU angepasst wurden. Wegen der derzeitigen Inzidenz wird Deutschland nicht mehr als Risikogebiet eingestuft. Eine Einreise aus Deutschland auf direktem Weg nach Norwegen kann im Rahmen der noch bestehenden Beschränkungen ohne Quarantäne erfolgen.

Im regen Kontakt mit unseren Partnern vor Ort können wir diese Reise wieder optimistisch planen. Auch Nils, der Marathon-Organisationschef selbst, zeigt sich optimistisch. Im Januar 2021 wurde der Marathon auf Grund der Einreisesperre nur für Einheimische durchgeführt. Nun freuen sich die Norweger, endlich wieder internationale Gäste begrüßen zu dürfen. Auch die vergleichsweise geringe Teilnehmerzahl dieses Events macht die Durchführung gut planbar.

Jede/r Teilnehmende erhält nach dem Zieleinlauf eine wunderschöne Medaille – egal, ob 5 km, 10 km, Halbmarathon oder Marathon.

Die volle Marathon-Distanz wird 2022 zum zweiten Mal (nach 2021) angeboten: eine ganz besondere Herausforderung für erfahrene Marathonis!

Wie bereits 2020 haben wir Zimmer im perfekt gelegenen und komfortablen Quality Hotel Saga in Tromsø reserviert. Das Hotel liegt direkt am Domplatz, und somit kann man alles fußläufig erreichen. Start- und Ziel des Marathons liegen ca. 300 Meter vom Hotel entfernt. Natürlich werden Sie auch die Stadt und das nähere Umfeld kennenlernen. Unser Reiseprogramm bietet alles, um eine Polar-Night-Marathon-Tour zum unvergesslichen Erlebnis zu gestalten.

Angebotene Distanzen: 5 km, 10 km, Halbmarathon, Marathon

Alle Infos zur Reise: www.schulz-sportreisen.de/NOR80

Annapurna Circuit Trailrun 2021 – aktueller Gruß von unserem Guide Gelu Sherpa aus Nepal

Auch wenn 2021 aufgrund der Pandemie kaum jemand nach Nepal reisen konnte, fanden an den höchsten Bergen der Welt zahlreiche Expeditionen statt. Unseren Freund und Guide Gelu Sherpa führte es im Rahmen zweier Expeditionen dieses Frühjahr bereits auf den höchsten Berg der Welt, den Mt. Everest (8848 m), sowie die Ama Dablam (6814). Nun sendet er uns einen aktuellen Gruß aus Nepals Hauptstadt Kathmandu und freut sich bereits auf den Annapurna Circuit Trailrun!

Aktuelle Lage:
Die Situation vor Ort hat sich zwar noch nicht normalisiert, wir dürfen aber optimistisch sein. Tagsüber haben alle Lebensmittelgeschäfte sowie Läden, welche für eine sichere Versorgung der Bevölkerung wichtig sind, geöffnet. Restaurants und Guesthouses sowie öffentliche Schulen, Kinos und Cafés sind hingegen noch immer geschlossen.
Die Situation verbessert sich Stück für Stück. Die Fallzahlen sinken seit Juni wieder deutlich. Daher bleiben Gelu und wir optimistisch und halten an der Durchführung unseres Annapurna Circuit Trailrun im November 2021 fest. Natürlich gehen wir dabei weiterhin realistisch mit der aktuellen Lage um. Der ständige Kontakt mit unseren Partnern vor Ort verschafft uns dabei ein sehr gutes Bild. Momentan ist Monsunzeit in Nepal, in dieser Zeit sind die Nepalesen gewohnt, dass kaum Touristen ins Land reisen. Ab September, wenn die Regenzeit vorüber ist und die „Trekkingzeit“ beginnt, werden viele Einheimische jedoch sehnsüchtig auf uns Reisende warten. Daher wird es umso wichtiger sein, wieder nach Nepal zu reisen und das Himalayaland in vollen Zügen zu genießen.

Durchführung des Annapurna Circuit Trailrun im November 2021 gesichert:

Im Himalaya offenbaren sich die Urgewalten unseres Planeten. Der Anblick dieser Landschaften ist ein Geschenk für die Augen!

Auch wenn es eine noch recht kleine Gruppe ist, schauen die Teilnehmer und wir bereits mit viel Vorfreude auf den Annapurna Circuit Trailrun 2021. Weitere Lauffreunde sind herzlich willkommen!
Es erwarten Sie 240 km traumhafte Trails, rund um das imposante Annapurna-Massiv. In diesem Teil Nepals offenbaren sich mit unzähligen Gletschern sowie hunderten fünf-, sechs- und siebentausend Meter hohen Bergen die Urgewalten unserer Erde. Dieser durchaus anspruchsvolle Etappen-Trailrun führt Sie durch das tiefste Einschnittstal und den größten zusammenhängenden Rhododendron-Wald der Welt. Eine Region, gespickt mit landschaftlichen und kulturellen Superlativen sowie einer einzigartigen Flora & Fauna.

Termin: 09.11.21 – 28.11.21
Alle Infos zur Reise: www.schulz-sportreisen.de/NEP22

Unsere außergewöhnliche Reise zum Great Ethiopian Run

Äthiopische Partyläuferinnen beim Great Ethiopian Run

Bereits 2015 reisten wir zum ersten Mal zu diesem einzigartigen Volksfest nach Addis Abeba. Dass die Äthiopier gute Läufer sind, wird sich auch bei den Olympischen Spielen in Tokio wieder zeigen, doch dass sie aus ihrem Lieblingssport jedes Jahr eine Party mit über 30.000 Teilnehmern machen, ist eher unbekannt. Den 10-km-Lauf durch die äthiopische Hauptstadt Addis Abeba kann man als Wettkampf laufen, wir jedoch empfehlen, den Great Ethiopian Run mit all seinen Facetten zu genießen und verpacken dieses Event in ein Reiseprogramm, welches seinesgleichen sucht.

Höhentraining, historische Städte, Nationalparks und Kultur
Durch die geografische Lage ist Äthiopien ein ideales Land für Höhentraining. In unserem Laufcamp in Sululta (2800 m) begegnet man schon mal der internationalen Laufelite und der Eigentümer des Resorts ist kein anderer als Läuferlegende Haile Gebrselassie. Der Potsdamer Trainier Piet Könnicke (gotorun) führt Sie mit einem Trainingsplan durch die Reise und nimmt dabei Rücksicht auf ihren ganz persönlichen Trainingsstand. Egal ob sie Anfänger, Fortgeschrittener oder schon erfahrener Läufer sind, Piet wird ihre „Stellschrauben“ drehen und Ihnen mit Technik- und Trainingstipps zur Seite stehen.

Die Vielfalt der Flora und Fauna, das besondere Licht sowie die freundlichen Menschen vor Ort machen Äthiopien zu einem ganz besonderen Reiseland. Unser Reiseleiter Marco hat Äthiopien bereits vor vielen Jahren zu seiner neuen Heimat gemacht. Der gebürtige Südtiroler kennt Land und Leute wie kaum ein anderer.

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/ETH05

Termin 2022:
12.11.22 – 24.11.22 (13-tägige Grundreise)
12.11.22 – 29.11.22 (18-Tage-Reise: Grundreise + Verlängerung mit Trekkingtour im Simiengebirge)

Sondertour im November 2021: Für dieses Jahr bietet Marco eine Sondertour zum Great Ethiopian Run an, welche über uns gebucht werden kann. (2021 nur englisch-sprachig) Dabei gibt es eine Grundreise mit vielen verschiedenen Verlängerungsoptionen in die verschiedenen Teile des Landes.
Auch für Radfahrer ist etwas dabei: „Ride the Rift“ für einen guten Zweck!
Bei Interesse melden Sie sich gern einfach bei unserem Mitarbeiter Stefan Utke:
stefan.utke@schulz-sportreisen.de
0049 (0)351 266 25 23

Zwischen Hoffnung und Vorfreude – ein Blick auf die zweite Jahreshälfte …

Am 12. September 2021 heißt es aller Voraussicht nach: Tallinn läuft …!

Die Pandemie hat den Marathonkalender in diesem Jahr mächtig durcheinandergewirbelt, und so wurden viele nationale und internationale Laufveranstaltungen vom Frühjahr in die zweite Jahreshälfte verschoben. Läuferinnen und Läufer können sich also auf einen spannenden Spätsommer und Herbst freuen! Ob und in welcher Form die jeweiligen Rennen dann auch gestartet werden können, hängt natürlich von der weiteren Entwicklung der Pandemie ab. Die Erfahrung des Vorjahres hat uns gelehrt, dass kurzfristige Event-Absagen oder Reisebeschränkungen nicht ganz auszuschließen sind.

Der GutsMuts-Rennsteiglauf, diesmal im Oktober

Aktuell sieht es vielerorts aber sehr positiv aus, und so schauen wir optimistisch nach Estland, wo im September unsere Reise zum Tallinn-Marathon stattfindet, und freuen uns mit dem Rom-Marathon, Rennsteiglauf, Lissabon oder Athen auf hoffentlich viele läuferische Herbst-Highlights. Auch unsere schulz’sche Trailrunning-Serie im Thüringer Wald und im Harz, welche nicht an Events gekoppelt ist, wird stattfinden. Für alle Radsportfreunde ist die erstmals im September stattfindende Vätternrundan ein besonderer Tipp.

Die schnellste Stadtbesichtigung der italienischen Hauptstadt: zu erleben beim Rom- Marathon!

Wenn Sie hier und da noch Unsicherheit für eine verbindliche Reisebuchung verspüren, bieten wir Ihnen immer auch gern unsere Reservierungsoption an. Sie können sich Ihren Reise- und Startplatz unverbindlich reservieren, und sobald wirklich absehbar ist, dass Event und Reise stattfinden können, springen Sie auf unseren Zug auf.

Bei einigen unserer Reisen (z.B. Reykjavik- oder Tallinn-Marathon) werden wir im Falle einer Marathonabsage unsere Reise mit einem sportlichen Alternativprogramm dennoch durchführen, denn allein das Reiseziel ist es wert, an der Tour festzuhalten. Läuferisch reizvoll bleibt sie in jedem Fall.

Wohin auch immer es Sie zieht, wir wünschen Ihnen einen sportlichen Spätsommer und Herbst mit vielen spannenden Highlights!

Stockholm Marathon am 9. Oktober 2021

Zieleinlauf im historischen Olympiastadion von 1912

Bereits nach Absage des Stockholm Marathons im September 2020 hat das Organisationsteam um Renndirektor Rasmus Olofsson in weiter Voraussicht die Planungen auch auf die Durchführung des Stockholm Marathons im Oktober 2021 gerichtet. Die aktuelle  (Corona-)Entwicklung in Schweden und die derzeit bestehenden Regelungen zur Ein-, Aus- und Rückreise (kein Risikogebiet mehr nach Auswärtigen Amt), geben uns die berechtigte Hoffnung auf die Durchführung dieses Marathons am 9. Oktober 2021. Nach der letzten Mitteilung vom Veranstalter wurden die Vorbereitungen auf die Durchführung nun intensiviert.

Was erwartet Sie? Auf einem attraktiven City-Rundkurs passieren die Läufer alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der schwedischen Metropole, flankiert von begeisterten und anfeuernden Zuschauern. Dabei ist die Laufstrecke durchaus anspruchsvoll: Umgeben von viel Wasser und schattenspendenden Grünflächen werden immerhin über 300 Höhenmeter bewältigt.

Der Veranstalter wird auch unter den Hygiene- und Sicherheitsauflagen seitens der Behörden für einen perfekten Ablauf und Betreuung der Läufer sorgen. 18 Verpflegungsstellen gewährleisten eine gute Versorgung, ein flächendeckendes Entertainment-Programm bringt zusätzliche Stimmung an die Strecke. Und beim Zieleinlauf ins altehrwürdige Olympiastadion von 1912 kommt Gänsehaut-Atmosphäre auf!

Rund um dieses Sportevent bieten wir ein interessantes und abwechslungsreiches Reiseprogramm mit unserer schulz’schen Vor-Ort-Reisebetreuung. So starten wir auf den Spuren der Wikinger – mit unserem Begrüßungsessen in der Altstadt Gamla-Stan im Szene-Restaurant Aifur. Es bleibt zudem genügend Zeit, um individuell auf Entdeckungsreise zu gehen und eine Rad- bzw. Bootstour zu buchen.

Wir als Veranstalter sind optimistisch und befinden uns bei der Vorbereitung auf der sportlichen Zielgeraden. Mit nur noch vier Buchungen erreichen wir unsere Mindestteilnehmerzahl. Begleiten Sie uns nach Stockholm!

Alle Informationen zu unserer Reise unter www.schulz-sportreisen.de/SCH20

Seychellen-Marathon 2022

Die Planung des Seychellen-Marathons ist in vollem Gange und findet (Stand heute) statt. Aktuell führen wir unsere Wanderreisen auf den Archipel erfolgreich durch und es gibt keinerlei Einschränkungen im Reiseprogramm. Daher sehen wir der Durchführung der Laufsportreise ebenfalls positiv entgegen. Sollte der Lauf wider Erwarten nicht  stattfinden, werden wir Sie frühzeitig informieren. Die Chancen sind jedoch recht groß, da es sich beim Seychellen-Marathon um einen kleinen, überschaubaren Lauf handelt.

Kontaktieren Sie uns gern für eine unverbindliche Reservierung. Als weltweit einziger kooperierender Reiseveranstalter sind wir der perfekte Ansprechpartner für Ihre Laufreise in die Tropen.

Alle Informationen finden Sie unter: www.schulz-sportreisen.de/SEY10

Das schönste Ziel der Welt ist Schmiedefeld …

Zieleinlauf in Schmiedefeld
Foto: Kevin Voigt

… so wird es am 2. und 3. Oktober 2021 wieder über das Zielgelände in Schmiedefeld zum 48. GutsMuths-Rennsteiglauf schallen. Nach 17 Monaten kann der legendäre Kult-Lauf über die Höhen des Thüringer Waldes endlich durchgeführt werden. Fast 7.000 Läufer und Wanderer haben sich bisher hierfür angemeldet. Auf coronabedingte Einschränkungen, infolge der Auflagen der Behörden, müssen sich die diesjährigen Teilnehmer allerdings einstellen. Ohne Frage steht der Veranstalter mit der Durchführung der Wettkämpfe an zwei Tagen vor einer besonderen Herausforderung, verbunden mit einem enormen zusätzlichen organisatorischen Aufwand. Einiges wird durch die Auflagen noch nicht so sein können, wie es die Rennsteigläufer sonst gewohnt sind und was auch die Faszination dieses einzigartigen sportlichen Ereignisses mit ausmacht. Das Drumherum mit Läufermesse, Läuferparty und Geselligkeit wird es dieses Mal so nicht geben.

Die Rennsteig-Läufer brennen nun aber darauf, dass „ihr Lauf“ endlich wieder stattfinden kann, getreu dem Motto: „Dabei sein ist alles!“ Das Verständnis für die spürbaren Einschränkungen sollten alle Teilnehmer mitbringen, und wer diesen Lauf liebt (ohne diesen Kult-Lauf, gäbe es ja viele Läufer-Karrieren überhaupt nicht), für den steht die Teilnahme im Endeffekt über allem.

Ein Großteil unserer gebuchten Teilnehmer von 2020 hat uns die Treue gehalten und ist in zwei Monaten wieder mit uns dabei. Freuen wir uns gemeinsam auf „unseren Rennsteiglauf“, auf ein erneut beeindruckendes Lauferlebnis am 2. und 3. Oktober 2021. Denn eines ist sicher: die Lauf- und Wanderstrecken sind wieder bestens präpariert bis zum „schönsten Ziel der Welt, in Schmiedefeld“!

Bitte den Anmeldeschluss am 20. August beachten und sich noch einen der wenigen freien Plätze sichern. Unser schulz sportreisen-Team wird für Sie da sein und Sie bestens betreuen!

Alle Informationen zu unserer Laufreise unter www.schulz-sportreisen.de/DEU38

Vätternrundan im September – Anmeldung nur noch bis Ende Juli möglich!

Erstmals werden in diesem Jahr 315 km gefahren (statt bisher 300 km)

Der zweitgrößte See Schwedens, ein Rennrad, dazu eine Landschaft wie aus einem Astrid-Lindgren-Film, 315 aufregende Kilometer und die gewohnt gute schulz’sche Organisation rund um das Rennen – das sind die perfekten Zutaten für unsere Reise zur Vätternrundan am ersten Septemberwochenende!

Der beliebte schwedische Radklassiker ist in diesem Jahr vom Juni in den Spätsommer verschoben worden, was – sehen wir es positiv – allen Teilnehmern eine noch bessere Vorbereitung und deutlich mehr sommerliche Trainingskilometer ermöglicht.

Vätternrundan – das größte Amateur-Radrennen der Welt

Stand jetzt gibt es von den Veranstaltern grünes Licht für die Durchführung des Rennens. Auch die Einreise nach Schweden ist relativ problemlos möglich und mit einem PCR- oder Antigen-Schnelltest machbar, ebenso für vollständig geimpfte oder genesene Reiseteilnehmer. Schweden ist derzeit kein Risikogebiet mehr.

Bis zum 31. Juli können Sie sich noch für unsere Reise anmelden. Aktuell benötigen wir noch 6 Anmeldungen, um die Reise im September planmäßig durchführen zu können. Sollte das Rennen wider Erwarten dennoch abgesagt werden, können Sie Ihren Startplatz bzw. die Reise dann natürlich auch problemlos auf Juni 2022 übertragen.

Alle Infos unter: www.schulz-sportreisen.de/SCH40

Benvenuti alla Marcialonga!

Italiens größter und populärster Skimarathon ist stets eine feste Konstante im schulz’schen Skimarathon-Kalender. Bereits zum 49. Mal geht es am 30. Januar 2022 auf den 70 km „langen Marsch“ wie der Marcialonga wörtlich übersetzt heißt. Wahlweise kann natürlich auch die 45-km-„Light“-Variante“ in Angriff genommen werden.

Die Ortsdurchfahrt in Predazzo: hier endet auch die 45-km-„Light“-Variante“ des Marcialonga

Selbst in Pandemie-Zeiten fand der Lauf in diesem Jahr statt, leider aufgrund der (Bus-)Reisebeschränkungen erstmals ohne schulz’sche Beteiligung. Das sieht für 2022 nun aber anders aus. Mit dem Status „Geimpft“ oder „Genesen“ oder alternativ mit einem Antigen-Schnelltest ist die Einreise nach Italien nach derzeitigem Stand problemlos möglich, so dass wir voller Zuversicht und Vorfreude auf dieses besondere Event blicken. Aktuell finden auch die Marcialonga-Sommerevents (Radmarathon und Laufwettbewerbe) wie geplant statt.

Blick auf die berühmte „Cascata“, den 3 km langen Schlussanstieg beim Marcialonga

Aufgrund der besonderen Lage, direkt am Fluss Avisio, ist die Strecke zudem schneesicher und wird bereits ab Ende November präpariert. Für unsere Reise ins Val di Fiemme und Val di Fassa haben sich zum jetzigen Zeitpunkt bereits 20 Skifreunde angemeldet – somit ist bereits gut die Hälfte unserer Startplätze vergeben. Wer bei unserer Tour noch mit von der Partie sein möchte, sollte schnell sein und sich am besten jetzt schon anmelden. Wir werden im Val di Fiemme Quartier beziehen und mit unserem Bus vor Ort sein. Eine Trainingsfahrt am Samstag auf der Originalstrecke, ein ausführliches Infobriefing, Wachsraum und unser Start- & Zieltransfer runden unsere Reise zu diesem beeindruckenden Event ab.

Der Lauf von Toblach nach Cortina ist ein landschaftlicher Leckerbissen.

Allen Skifreunden die etwas länger in Italien verweilen möchten, bietet sich übrigens wieder eine wunderbare Kombinationsmöglichkeit mit dem legendären Skimarathon von Toblach nach Cortina d’Ampezzo, welcher 2022 am Wochenende nach dem Marcialonga stattfinden wird. Gern organisieren wir Ihnen hier die Reisekombination mit Unterkunft in Toblach in unserem Hotel direkt am Startbereich. Bei Interesse an unserem „Skimarathon Double“ bitte gern bei uns anfragen.

Alle Infos Marcialonga: www.schulz-sportreisen.de/ITA10 

Alle Infos zur Reisekombination mit Toblach-Cortina: www.schulz-sportreisen.de/ITA13

White Nights Marathon: ab 2021 wieder nachts!

Zieleinlauf auf dem Schlossplatz vor der Eremitage

Sowohl der Marathon als auch unsere Reise können 2021 durchgeführt werden!

Erstmals seit 1990 wird der White Nights Marathon wieder zur eigentlichen “Weißen Nacht“ stattfinden. Der Start ist für 21 Uhr geplant. Start des 10-km-Laufes ist um 20 Uhr.

Dank des abendlichen Marathonlaufes werden die Teilnehmenden nicht mehr gegen die Sommerhitze kämpfen müssen. Sie können während des Laufs die Schönheit der Weißen Nacht und die angenehmen Temperaturen genießen.

Die Marathonstrecke hat sich mal wieder etwas geändert, wobei sie ihre ursprüngliche Attraktivität natürlich beibehält. Das Start- und Zielgelände befindet sich wie immer auf dem malerischen Schlossplatz vor der Eremitage.

Unser Reiseprogramm haben wir dem neuen Marathontermin (nun bereits am Samstagabend anstatt wie sonst am Sonntag) angepasst.

Katharinenpalast in Puschkin

In 5 Tagen erleben Sie das “Venedig des Nordens“, wie St. Petersburg aufgrund seiner vielen Brücken und Kanäle auch genannt wird. Wir zeigen Ihnen die schönsten Ecken der Stadt und auf Wunsch den ca. 25 km südlich von St. Petersburg entfernten Katharinenpalast, wo sich das berühmte rekonstruierte Bernsteinzimmer befindet. Allein der prächtige Katharinenpark in Puschkin (ehemals Zarskoje Selo, zu dt. Zarendorf) ist immer wieder einen Ausflug wert.

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/RUS20
Termin: 15.07. – 19.07.2021

Übrigens:
Schon im September 2021 reisen wir wieder zu einen Marathon-Event nach Russland, dann in die Hauptstadt Moskau!
Alle Infos zu unserer Moskau-Marathon-Reise: www.schulz-sportreisen.de/RUS21

Estland öffnet Schritt für Schritt, Tallinn-Marathon im Visier!

Erfreuliche und hoffnungsvolle Kunde erreichte uns kürzlich aus dem Baltikum. So ist Estland, dank stark sinkender Infektionszahlen, inzwischen nur noch als „normales“ Risikogebiet eingestuft, so dass wir sehr zuversichtlich in Richtung Herbst und einer  Durchführung des Tallinn-Marathons blicken.

Eine kleine schulz-Gruppe hat sich bereits angemeldet, und selbst im Falle einer Absage des Marathons bieten wir Ihnen an, die Reise dennoch mit einem sportlichen Alternativprogramm und unserem eigenen kleinen Lauf-Event durchzuführen. Einfach, weil Tallinn und auch Helsinki jederzeit eine Reise wert sind.

Mit Tallinn erwartet Sie eine moderne, westeuropäisch orientierte und an der Ostsee-Küste gelegene Hauptstadt mit 800-jähriger Geschichte, gepaart mit jugendlicher Frische, einer interessanten Musikszene und einer guten Küche. All diese Facetten eröffnen wir Ihnen neben dem Marathon, der natürlich im Fokus steht.

Alle Infos zur Reise unter: www.schulz-sportreisen.de/EST09