Neu im Programm: Angkor-Wat-Halbmarathon

Laufkulisse der besonderen Art beim Angkor Wat Halbmarathon

Laufkulisse der besonderen Art beim Angkor-Wat-Halbmarathon

Sonntag, 07.12.2014, 06:30 Uhr. Der Startschuss für rund 2600 Halbmarathonis fällt. Vor ihnen liegen 21,1 km, die bewältigt werden müssen – aber garantiert nicht langweilig werden. Denn die Strecke führt durch die bekannteste und größte Tempelanlage der Welt, durch Angkor Wat! Seitdem er 1996 das erste Mal ins Leben gerufen wurde, findet der Angkor-Wat-Halbmarathon jährlich unter dem Motto „Building for a better future – Aid for children and disabled in Cambodia“ und ist den Opfern des bis 1993 andauernden Bürgerkriegs gewidmet. Der Erlös aus den Startgeldern kommt den Opfern von Landminen zugute.

Start und Ziel befinden sich am Tempel Angkor Wat, dem größten Tempelkomplex der Anlage. Highlights entlang der Strecke sind der naturbelassene und gleichzeitig schaurig schöne Tempel Ta Prohm – an dem man sich gut vorstellen kann, wie einst die gesamte Anlage ausgesehen haben muss – und der Tempel Bayon mit seinen riesigen, in Stein gehauenen Gesichtern. Neben dem Halbmarathon kann auch auf der 10-km-Strecke gestartet werden.

Vom Urwald fest im Griff: der Tempel Ta Prohm

Vom Urwald fest im Griff: der Tempel Ta Prohm

Nach dem ersten Höhepunkt, dem Angkor-Wat-Halbmarathon, führt Sie die 13-tägige Lauf- und Aktivreise vom 04.12. bis 16.12.14 anschließend auf eine Entdeckungsreise durch Kambodscha, bevor Sie von Phnom Penh die Heimreise antreten.

Alle Infos: Angkor Wat Halbmarathon

Tipp: Wer es nicht ganz so sportlich möchte, dem empfehlen wir einen Blick auf unsere Erlebnisreise: „Vietnams Highlights und Angkor“ in Kambodscha vom 01.11. bis 22.11.14.

Schreibe einen Kommentar