Two Oceans Marathon – das Laufevent in Südafrika

Highlight des Laufes - die Küstenstraße hinauf zum Chapman's Peak

Highlight des Laufes – die Küstenstraße hinauf zum Chapman’s Peak

Bisher hat es der Winter noch recht gut mit uns gemeint. Falls aber doch mal die richtige Motivation fehlt, die Laufschuhe auch bei Wind und Wetter zu schnüren, dann hilft vielleicht das perfekte Ziel den inneren Schweinehund zu bekämpfen. Wenn Sie noch auf der Suche nach einem solchen sind und Ostern 2014 bisher nichts vorhaben, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf den Two Oceans Marathon in Südafrika zu werfen.

Rund um den Ostersamstag, 19.04.14, dreht sich in Kapstadt alles um eines der größten Laufevents Afrikas. Über 11.000 Läufer aus aller Welt stellen sich jedes Jahr der Herausforderung des Ultramarathons: 56 Kilometer und rund 1500 Höhenmeter! Auch wenn der Name „Two Oceans Marathon“ eigentlich nicht ganz korrekt ist (denn der Indische und der Atlantische Ozean treffen offiziell am 200 km entfernten Kap Agulhas aufeinander) verläuft der Ultramarathon fast über die gesamte Kaphalbinsel und beeindruckt immer wieder mit fantastischen Ausblicken. Wem die 56 km etwas zu lang sind, kann sich der Herausforderung auch über den Halbmarathon stellen.

Im Anschluss an das Laufevent haben Sie die Möglichkeit (Süd-)Afrika intensiver kennenzulernen. Entdecken Sie Südafrika auf zwei Selbstfahrertouren entlang der Garden Route oder auf der Spur der „Big Five“ im Krüger-Nationalpark.

Unser Reisetipp für Langzeiturlauber: Am 20.04. und 24.04.14 startet jeweils die 24-tägige Erlebnisreise „Von Kapstadt zu den Victoriafällen“, welche Sie ebenfalls ideal mit dem Two Oceans Marathon kombinieren können und die Sie von Kapstadt über Namibia und Botswana bis zu den gewaltigen Victoria-Wasserfällen in Simbabwe führt.

Alle Infos:
Two Oceans Marathon
Von Kapstadt zu den Victoriafällen

Schreibe einen Kommentar