Baikal Ice Marathon – noch (aber nicht mehr lange) ist alles möglich …

Der Baikal Ice Marathon mit seinen maximal 150 Teilnehmern schließt in Kürze seine Anmeldetore. Für uns gilt eine verlängerte Registrierungsoption, sodass wir ambitionierten Läufern das ganz besondere winterliche Eisvergnügen noch ermöglichen können (noch vier Startnummern frei). Ob Marathon oder Halbmarathon – kaum ein anderer Lauf in winterlichen Gefilden hinterlässt so bleibende Eindrücke. Unsere Reise ist zudem gespickt mit Eislochbaden, Ausflügen am Baikalsee, Banjabesuchen der speziellen Art und einem echt russischen Kochkurs – all dies in kleiner Gruppe.

Der Winter ist Anfang März am Baikal, dem ältesten und tiefsten Süßwassersee der Welt und zudem UNESCO-Weltnaturerbe, sicher und fast jedes Jahr scheint die Sonne, lässt den See in majestätischer Art erstrahlen. Fast meditativ ergibt man sich seiner Wirkung. Selbst beim Lauf bleibt die besondere Ausstrahlung spürbar, denn schnell zieht sich das überschaubare Läuferfeld auseinander; jeder Läufer mit sich zeitweise allein. Am Tag nach dem Lauf ergeben wir uns der sibirischen Ruhe und den kulinarischen Genüssen, wer möchte natürlich mit einem echten russischen Wässerchen :-). Was braucht es mehr für ein sibirisches Lauferlebnis?

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/RUS80

Schreibe einen Kommentar