Aktiv zwischen Wüste und Vulkanen – neue Reise von Südkolumbien nach Nordecuador

 

„Es ist schon dunkel als wir endlich losfahren können. Durch Bauarbeiten auf der neuen Straße von Mocoa nach Ecuador gibt es kein Durchkommen. Erdrutsche und über die Ufer tretende Flüsse machen das zügige Durchkommen unmöglich. Unser Allradfahrzeug bleibt einige Male im Morast stecken, aber endlich erreichen wir eine Kontrollstelle des kolumbianischen Militärs, wo man uns für die Nacht zu übernachten erlaubt. Bei einem späten Kaffee mit einem der Offiziere eröffnete dieser uns, dass noch nicht sicher ist, ob wir morgen weiterfahren können, da die Gruppe Paracas (Guerillagruppe) gesichtet wurde und man nicht genügend Personal hat, um die Strecke zu sichern. Mit gemischten Gefühlen legen wir uns in die Hängematten, während um uns herum der Dschungel zum Leben erwacht.“

Besuch beim Schamanen

Besuch beim Schamanen

… das war vor 4 Jahren. Heute ist die Straße fast vollständig erneuert und Probleme mit Guerillas gibt es auf dieser Stecke auch nicht mehr. Durch teils dichten Regenwald und kleine Ansiedlungen erreichen Sie heute unbeschwert den Amazonasteil von Ecuador bei Lago Agrio. Ihr Ziel sind die Sucumbios-Indianer, die im Cuyabeno-Nationalpark leben. In den nächsten drei Tagen fahren und/oder paddeln Sie tief hinein in den Nationalpark des Cuyabeno-Dschungels. Sie werden je nach Glück und Wetterlage eine Vielzahl der hiesigen Tiere, z.B. verschiedene Affenarten, Tapire, Ozelots, Capybaras, Papageien, blaue Morphofalter, Tukane, Macaws und Wasservögel beobachten können.

Auf einer Wanderung erleben Sie die Tatacoa-Wüste

Auf einer Wanderung erleben Sie die Tatacoa-Wüste

Mit der neuen Abenteuer-Aktivreise „Aktiv zwischen Wüste und Vulkanen“ haben wir die beiden Länder Kolumbien und Ecuador verbunden, die zwar Nachbarländer sind, aber doch so unterschiedlich in ihren Landschaften und Menschen. Unser Reiseleiter Eckhard, der seit 25 Jahren in Venezuela lebt, hat es sich nicht nehmen lassen, diese Reise auszukundschaften. Das Ergebnis ist eine Kombination aus Trekking in der Andenwelt Kolumbiens und Dschungelabenteuer sowie Wanderungen in den Vulkanlandschaften von Ecuador – auf einer Route, die vor einigen Jahren noch undenkbar war. Eckhard zeigt Ihnen mit Begeisterung die Naturschönheiten, Gebräuche und Sitten der Menschen dieser beiden Länder.

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/KOL02

Schreibe einen Kommentar