Vietnams Highlights und Angkor in Kambodscha: nun auch im Herbst

Die trübe Jahreszeit ist – Gott sei Dank – noch lange hin. Doch wenn Sie dieser zum Ende des Jahres entfliehen möchten, dann sollten Sie nicht verpassen, rechtzeitig ihren Urlaub zu planen. Während es bei uns im November eher kalt und grau zu geht, beginnt in Vietnam die beste Reisezeit: Weniger Niederschlag und damit eine geringere Luftfeuchte machen die Zeit während des Nordostmonsuns von Oktober bis Mai deutlich angenehmer als die Regenzeit, wodurch diese Monate ideal zum Bereisen des Landes sind.

Nonnen im Tempel Bayon

Nonnen im Tempel Bayon

Aufgrund der hohen Nachfrage zur Reise „Vietnams Norden und Süden“ (der Novembertermin ist bereits ausgebucht) gibt es nun erstmals auch einen Herbsttermin für die Tour „Vietnams Highlights und Angkor in Kambodscha“ vom 01.11. bis 22.11.14.
Entdecken Sie auf dieser Tour die schönsten Seiten Nord- und Südvietnams. Angefangen vom Trekking am höchsten Berg Vietnams – dem Fansipan – über die malerische Halongbucht bis hin zu den Schwimmenden Märkten im Mekong-Delta.

Ein besonderer Höhepunkt erwartet Sie in Kambodscha: Mehr als 600 Jahre lang, vom 9. bis zum 15. Jahrhundert, schufen die Könige der Khmer in Angkor das einst mächtigste Reich Südostasiens. Begeben Sie sich zwei Tage lang auf die Spuren der beeindruckenden Baukunst der Khmer und entdecken Sie die weitläufige Tempelanlage idealerweise mit dem Fahrrad. Lassen Sie sich von riesigen in Stein gehauenen Gesichtern im Tempel Bayon beeindrucken oder von der mystischen Stimmung des Tempels Ta Prohm einnehmen.

Angkor gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe

Angkor gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe

Wer nicht bis November warten möchte oder kann: Google Street View ermöglicht seit kurzem, das UNESCO-Weltkulturerbe bereits bequem von Hause zu entdecken. Wir wünschen viel Spaß dabei! Angkor per Google Street View erleben

Alle Infos zur Reise: Vietnams Highlights und Kambodscha

Schreibe einen Kommentar