Ein außergewöhnliches Ski-Erlebnis nördlich des Polarkreises

Wer zum Ausklang der Skilanglaufsaison auf der Suche nach einem ganz besonderen Ski-Erlebnis ist, sollte uns nach Lappland begleiten. Vom 05. bis 12. April findet unsere Reise zur Lapponia-Skiwoche nach Finnland statt.

Perfekte Skibedingungen auch im April

Perfekte Skibedingungen auch im April

Doch Vorsicht – hier herrscht absolute Skilanglauf-Suchtgefahr! Der Austragungsort Muonio liegt ca. 200 km nördlich des Polarkreises und ist für seine Schneesicherheit bis in den Mai bekannt.

An drei Tagen (mit je einem Ruhetag zwischen den Lauftagen) finden die Wettkämpfe statt. Die sehr sympathischen Läufe bestechen durch ein angenehmes Laufgefühl und durch eine prächtige landschaftliche Kulisse. Bei guter Sicht, so erlebten wir es 2013, reicht der Blick bis zu den gewaltigen Tunturibergen.
Die Laufstrecken variieren zwischen 50, 60 und 80 km, wobei man auch jeweils nur die halbe Distanz laufen kann. Sowohl Skating als auch klassische Technik sind möglich. Bei sehr vielen Skifreunden ist die Lapponia-Skiwoche wie „eine Liebe auf den ersten Blick“ – nicht umsonst gibt es unzählige „Wiederholungstäter“.

In diesem Jahr sind Sie im Sporthotel in Olos untergebracht. Für 2015 planen wir eine Unterkunft in einer urigen Blockhütte in Walkikeimiö/Keimiö, in der Nähe der Huskyfarm, die auch Startpunkt unserer beliebtesten Skireise in Finnland ist – die 150-km-Skitour nördlich des Polarkreises.

Alle Infos zur Lapponia-Skiwoche: www.schulz-sportreisen.de/FIN22

Schreibe einen Kommentar