Die Vätternrundan: einzigartiges Raderlebnis im Juni

Ganz langsam bleiben die Tage nun wieder länger hell und ehe man sich versieht, steht der Frühling schon in den Startlöchern – und mit ihm natürlich auch die neue Radsaison.

Seit 1966 nehmen über 20.000 Teilnehmer, sowohl Profis als auch Hobbyradler an der Rundan teil.

Seit 1966 nehmen über 20.000 Teilnehmer, sowohl Profis als auch Hobbyradler an der Rundan teil.

Radsportfreunde aufgepasst: vom 11.06. bis 16.06. erwartet alle Pedalritter das größte und beliebteste „Jedermann“-Radrennen der Welt – die Vätternrundan. Auf 300 km geht es einmal um den zweitgrößten See Schwedens, durch die malerische „Pippi Langstrumpf“-Kulisse der Provinz Östergötland in Mittelschweden.

Auch wenn 300 km zunächst einmal sehr respekteinflößend klingen, so muss man sich keine Sorgen machen. Jeder Radler wird durch die ganz besondere Atmosphäre an der Strecke und durch die Begeisterung der zahlreichen Zuschauer förmlich getragen. Zudem gibt es ca. alle 35 km einen perfekt organisierten Verpflegungsservice. Insgesamt verläuft die Strecke relativ flach über verkehrsarme Straßen.

Radeln auf verkehrsarmen Straßen.

Radeln auf verkehrsarmen Straßen.

Die Startnummern für diese beliebte Tour waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Wir als Sportreiseveranstalter konnten aber ein Kontingent sichern und haben auch noch einige Startnummern verfügbar. Da die Nachfrage aber ungebremst hoch ist, sollten Sie sich in jedem Falle schnell anmelden.  2014 werden wir auch erstmals unseren eigenen, professionellen Technik- und Radservice mit vor Ort in Schweden haben, so dass Sie Ihrem Rad den letzten Feinschliff vor der Tour geben lassen können.

Das Plus von schulz sportreisen: Wir bieten Ihnen Zustiegsmöglichkeiten auf der Strecke von Dresden über Berlin nach Rostock. Zudem werden alle Fahrräder im modernen Radanhänger am Bus transportiert.

Neugierig? Werfen Sie doch einen Blick in den Reisebericht zur Vätternrundan 2013!

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/SCH40

Schreibe einen Kommentar