Sommermarathon im sibirischen Omsk: Eine Reise mit Folgen….

Image-078Als Herr Tessnow als Vertreter des LC Olympia Wiesbaden in diesem Frühjahr mit dem Wunsch auf uns zukam, eine Reise nach Sibirien in Verbindung mit dem Siberian International Marathon zu konzipieren, waren wir überrascht und erfreut zugleich. Das winterliche Pendant, der Siberian Ice Marathon – immer zur Russischen Weihnacht am 7. Januar – ist schon seit Jahren eines unserer besonderen herausragenden Sport-Events, wohingegen der deutlich stärker besetzte Sommermarathon bisher nur wenige deutsche Läufer nach Sibirien zog. Schnell wurde klar, dass es eine Kombination mit der beeindruckenden Baikalregion geben muss. Die Transsibirische Eisenbahn bot die Verbindung vom Baikalsee nach Omsk – so unser Gedankengang, während wir die Reise schmiedeten. Lesen Sie selbst, was daraus wurde…
Am 21. September 2014 fällt erneut der Startschuss des Marathons. Unsere diesjährige Spezialeinheit „Tessnow & Co.“ hat die Spur gelegt, um auch 2014 in Kombination mit dem Baikalsee wieder in Omsk an den Start zu gehen. Interessiert? In wenigen Tagen finden Sie unsere Reise zum Baikalsee in Verbindung mit dem Omsker Marathon auf unserer Website: www.schulz-sportreisen.de. Wir freuen uns auf Sie!

Schreibe einen Kommentar