Kreta – wohin Zeus seine Liebe Europa entführte…

Auf dem Juchtas - ein Platz mit beeindruckender Ausstrahlung.

Kreta ist die die Wiege Europas – nicht nur der Mythologie wegen, sondern auch weil die erste Hochkultur Europas dort ihren Ursprung fand. Die größte griechische und gleichzeitig südlichste Insel des Archipels vereint die grandiose Bergwelt dreier Gebirge mit Küstenregionen, die kein Wanderer-Auge trocken lassen. Hinzu kommen wohlschmeckende mediterrane Küche und – wie soll es im Herbst anders sein – angenehm temperiertes Meerwasser, um während und nach den Wanderungen ein kühles Bad zu nehmen.

Sie kennen Kreta als Touristenhochburg? Wir kennen Kreta von ihrer besonderen Seite: Abseits bekannter Pfade wandern wir im Osten durch drei sehr verschiedene Regionen, durchqueren Schluchten, erklimmen einen Gipfel, besuchen einsame Bergdörfer, nächtigen in kleinen familiengeführten Pensionen (stets nah am Meer), kehren in Tavernen ein, die unsere Geheimtipps sind … und nehmen uns Zeit zum Baden und Genießen!

Für die Reise ab 30. September hat eine kleine Reisegruppe die Wanderschuhe schon geschnürt und freut sich auf weitere Anhänger der griechischen Lebensart – oder solche, die es werden wollen.

In diesem Sinne: „καλό ταξίδι“ …

Alle Infos:
www.schulz-aktiv-reisen.de/GRL01

Schreibe einen Kommentar