White Nights Marathon – Dieses mal im Juli

Im Februar erreichte uns die Nachricht, dass die Regierung in St. Petersburg entschieden hat den diesjährigen White Nights Marathon um eine Woche zu verschieben. Auch wenn diese Meldung selbst für uns etwas überraschend kam, stellt dies kein Problem dar. Wir haben unsere Termine kurzerhand entsprechend angepasst!

Denn gerade jetzt, wo der Frühling langsam in Schwung kommt, sehen wir den „Weißen Nächten“ des Nordens entgegen.  Im Hohen Norden sind diese wortwörtlich zu nehmen, denn dort geht die Sonne zur Zeit der Sommersonnenwende gar nicht mehr „unter“. Auch in der Millionenmetropole St. Petersburg sind sie jährlich Anlass für Ausgelassenheit, zahlreiche Hochzeiten und ein spektakuläres Laufevent: den White Nights Marathon.

Die Reise zum White Nights Marathon gehört mittlerweile seit vielen Jahren zu unserem festen Programm. Mit entsprechend viel Erfahrung, einem Reiseleiter der sowohl fließend russisch als auch deutsch spricht (Frank Schulz) und vielen geheimen Tipps vor Ort möchten wir Ihnen die vielen schönen Facetten St. Petersburgs näher bringen.

Neu ab 2016: Besuch von Zarskoje Selo (Puschkin), Sommerresidenz Katharinenpalast und dem weltberühmten Bernsteinzimmer

Zarskoje Selo ist eines der schönsten Residenz-Ensembles der Welt und stellt eine einzigartige Symbiose von Schlössern und Parks dar. Die wohl wichtigste Sehenswürdigkeiten sind das Puschkin-Museum, die ehemalige Sommerresidenz der russischen Zaren, der Katharinenpalast, eine Vielzahl von Schlösschen und Pavillons sowie der Stadtkern der Residenzstadt. Das Ensemble von Zarskoje Selo wurde 1990 von der UNESCO in die Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit aufgenommen.

Im Katharinenpalast befand sich bis Oktober 1941 das Bernsteinzimmer, bis es von Besatzungstruppen der Wehrmacht nach Königsberg abtransportiert wurde. Seit 1976 wurde an einer originalgetreuen Nachbildung des Bernsteinzimmers gearbeitet, welche im Jahr 2003 im Katharinenpalast der Öffentlichkeit übergeben wurde und nun bewundert werden kann.
Den beliebten Ausflug zum Schloß Peterhof und dessen schönen Gärten haben wir selbstverständlich weiterhin für Sie in unserem Programm.

Wenn am 03. Juli 2016 um 9 Uhr der Startschuss auf dem Schlossplatz vor der Eremitage fällt, stehen allen Marathonläufern nicht nur 42 km sondern eine sehenswerte läuferische Sightseeingtour durch ganz St. Petersburg bevor. Auch die 10-km-Läufer kommen auf ihrer Distanz nicht zu kurz. Wenn Ihr Läuferherz für St. Petersburg schlägt, empfiehlt sich eine baldige Entscheidung, denn mit fortschreitender Zeit werden die Flüge in die russische Metropole knapper!

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/RUS20
Die Reise zum White Nights Marathon 2016 ist in Ihrer Durchführung bereits gesichert!

Schreibe einen Kommentar