Marcialonga nach nur 9 Minuten ausverkauft! Doch wir haben noch ein paar wenige Startnummern …

Auf den 70 km herrscht eine grandiose Atmosphäre

Auf den 70 km herrscht eine grandiose Atmosphäre

Wer am 02. Juli versuchte, über die offizielle Online-Startnummernvergabe ein Ticket für die 43. Ausgabe des größten Skimarathons Italiens zu ergattern, musste wirklich schnell sein. Binnen 9 Minuten waren alle 7.500 Startplätze zu dem beliebten Rennen in den Dolomiten vergeben.

Angesichts der besonderen südlichen Stimmung während des Rennens in den Dolomitendörfern, wo die Läufer von zahlreichen Zuschauern durch engste Gassen nahezu frenetisch angefeuert werden, ist dies kaum verwunderlich. Die 70 km von Moena nach Cavalese sind sicher mit die schönsten in der gesamten Worldloppetserie.

Wir von schulz sportreisen konnten auch für 2016 wieder ein Startnummernkontingent für den Marcialonga sichern, was Ihnen die Teilnahme am Rennen auch dann noch ermöglicht, wenn Sie bei der Online-Anmeldung nicht schnell genug waren.

Die Loipe führt z.T. mitten durch Ortschaften

Die Loipe führt z.T. mitten durch Ortschaften

Unsere Bustour vom 29.01. bis 01.02.16 bietet Ihnen auch die Gelegenheit, entlang der Strecke von Dresden über Chemnitz, München und Innsbruck ins Fassatal zuzusteigen. Das große „Plus“ dieser Reise ist – wie gewohnt – unser Busparkplatz am Lauftag direkt am Startbereich, so dass Sie sich bis unmittelbar vor dem Start noch aufwärmen können.

Da die Reise zum Marcialonga sehr beliebt ist und nur noch wenige Startnummern verfügbar sind, ist eine schnelle Anmeldung ratsam.

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/ITA10

Schreibe einen Kommentar