Albanien – kleines Land mit großem Herz

Gastfreundschaft ist in Albanien eine Selbstverständlichkeit

Gastfreundschaft ist in Albanien eine Selbstverständlichkeit

Im kleinen Albanien sind große Weltreligionen sowie zahlreiche ihrer Unterströmungen zu hause. Neben der muslimischen Mehrheit existiert z.B. eine beachtliche katholische Gemeinde im Norden des Landes und eine christlich-orthodoxe im Süden, nahe der griechischen Grenze. Bis heute leben die Vertreter verschiedener Glaubensrichtungen friedlich miteinander, gründen gemischte Ehen, feiern zusammen – wie schön es doch wäre, wenn sich die ganze Welt an diesem Beispiel orientieren würde!

Diese religiöse Vielfalt ist vielleicht ein Grund für die Freundlichkeit und die Toleranz der Albaner gegenüber Fremden. Diese Tugenden spielten in der Geschichte schon oft eine wichtige Rolle. So haben z.B. Tausende Juden, die von der nationalsozialistischen Verfolgung fliehen mussten, im kleinen Albanien Zuflucht gesucht und gefunden. Das Land schützte sie, weil die Albaner sich dem Kanun, einer uralten Art Ehrenkodex verpflichtet fühlten. Es war selbstverständlich, Fremde bei sich aufzunehmen und ihnen zu helfen, auch wenn das eigene Leben auf dem Spiel stand.

Ein kleines Stück Albanien – sowie viele weitere Geschichten von damals und heute – bringt unser historisch sehr versierter Reiseleiter Marin zu den Reisetagen im Januar mit. Gern wird er Ihren Wissensdurst persönlich stillen und Ihnen von seiner Heimat erzählen. Am besten ist es jedoch, selbst nach Albanien zu fahren – es gibt unheimlich viel zu entdecken!

Mit Reiseleiter Marin stets nah an der Bevölkerung

Mit Reiseleiter Marin stets nah an der Bevölkerung

Albanien – Das letze Geheimnis Europas
14 Tage Erlebnisreise mit Wandern und Baden

Wandertour in den Albanischen Alpen
14 Tage in den „Verwunschenen“ Bergen wandern und Traditionen erleben

Gipfel des Balkans und versteckte Bergdörfer
15 Tage Wandern im Grenzgebiet von vier Balkanstaaten

Faszinierendes Albanien per Rad entdecken
9 Tage Radeln im reizvollen Süden

Schreibe einen Kommentar