Tansania – Neues Reisekonzept mit einem alten Bekannten

Erkunden Sie die Region rund um den Kilimanjaro einmal auf andere Weise!

Erkunden Sie die Region rund um den Kilimanjaro einmal auf andere Weise!

Seit unseren Anfängen vor 25 Jahren bieten wir Reisen nach Nordtansania an. Neben unserem Klassiker, der Besteigung von Mt. Meru und Kilimanjaro, sind es natürlich auch die Safarierlebnisse, weswegen unsere Kunden in die Region rund um Arusha reisen. Die Namen „Ngorongoro-Krater und Serengeti“ lösen Fernweh aus und Bilder wildtierreicher Savannen kommen in den Sinn. Zum 2015er Firmen-Jubiläum und dem folglichen Tansania-Jubiläum beschreiten wir neues Terrain – buchstäblich.

Üblicherweise steuern Besucher auf Safari im Norden Tansanias den berühmten Ngorongoro-Kater direkt an. Dabei wird oft übersehen, dass der Krater nur Teil eines riesigen erloschenen Vulkans ist und aus der umliegenden – übrigens ähnlich tierreichen – Savanne zahlreiche weitere Vulkane herausragen. Diese faszinierende Region ist trotz ihrer unmittelbaren Nähe zu den Highlights des Landes noch recht unerschlossen. Ab 2015 werden wir diese zu Fuß erkunden.

Mit Ranger Yoana unterwegs an den urwüchsigen Hängen des Ngorongoro-Vulkans

Mit Ranger Yoana unterwegs an den urwüchsigen Hängen des Ngorongoro-Vulkans

Auf mehreren Wanderungen werden wir touristisches Neuland erkunden. Es geht hinauf auf den Mt. Makarot, an den Kraterrand des Empaakai sowie durch die zerklüftete Olkarien-Schlucht. Am Ngorongoro erwandern wir den Rand des Kraters. Das Panorama dieser surrealen Welt können Wanderer in aller Ruhe genießen. Erst im Anschluss geht es schließlich hinab in den tierreichen Kessel und in die Weiten der Serengeti.

Vereinzelte Dörfer der Massai liegen auf dem Weg und im Kontakt mit ihnen erhalten Sie einen Einblick in deren traditionelle Lebensweise. Unterwegs auf den schmalen, stellenweise kaum erkennbaren Pfaden sind immer wieder die Spuren verschiedener Wildtiere erkennbar. Begegnungen mit ihnen sind nicht ausgeschlossen.

Ihr Reiseleiter Jens Dämmig: Tansania-Profi und Kollege aus den ersten Tagen von "schulz"

Ihr Reiseleiter Jens Dämmig: Tansania-Profi und Kollege aus den ersten Tagen von „schulz“

Für ein solches Abenteuer bedarf es natürlich eines besonderen Reiseleiters.Wir sind daher mit einem alten Bekannten „dem Besonderen auf der Spur“: Jens Dämmig gehörte als Reiseleiter und Planer zur ersten Stunde von schulz aktiv reisen und prägte unsere Philosophie enorm. Seit vielen Jahren lebt und arbeitet er nun in Nordtansania. Auf dieser Sonderreise zeigt er Ihnen seine zweite Heimat mit dem ihm ganz eigenen Blick auf die versteckten, oft übersehenen Schönheiten des Landes. Begleitet wird er dabei von Yoana, einem erfahrenen Ranger aus der Region.

Die Jubiläumsreise mit Jens Dämmig wird vom 31.10.bis 15.11.2015 stattfinden.
Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/TAN25

Zudem wird Ranger Yoana im Laufe des Jahres mehrere Kleingruppen (ab 2 Personen) auf ihren Wanderungen rund um den Ngorongoro leiten. Details zu diese Reise finden Sie unter:
www.schulz-aktiv-reisen.de/TAN10.

Schreibe einen Kommentar