Panta rhei (πάντα ῥεῖ) – „alles fließt“ …

Bergdörfer, die auch Teil unserer Wanderungen sind

Bergdörfer, die auch Teil unserer Wanderungen sind

… ist gewissermaßen Angelas Leitspruch für ihr Leben, dem sie vor mehr als 30 Jahren mit Kreta ein neues Zuhause gab. Offen sein für Neues, sich einlassen auf das, was einem widerfährt und auch loslassen können – all das spiegelt ihr ganz persönliches Leben wieder. Als in den 70er- und 80er-Jahren Kreta noch ein Geheimtipp war, zog es sie aus ihrer österreichischen Heimat in den Süden.
Mit dem Zug ging es nach Athen und damals noch ganz klassisch per Fähre auf die größte der griechischen Inseln, in die sie sich verliebte und noch immer sagt, dass ihre Heimat dort ist, wo das Herz zu Hause ist. Neben Kreta und Österreich hat sie inzwischen auch die Niederlande in ihr heimatliches Herz geschlossen.

Angelas Wissen über die kretische Geschichte und griechische Mythologie ist umfassend. Beeindruckend sind immer wieder ihre schier unerschöpflichen Kenntnisse und Geschichten über die Pflanzen- und Kräuterwelt Kretas. Neben zahlreichen Büchern, die sie studierte, waren es vor allem die Menschen, von denen sie lernte – die Nachbarn, Freunde und Tavernenbesitzer, die Essbares von Ungenießbarem unterschieden, die die Heilwirkung der Pflanzen kannten und bestens für sich zu nutzen wussten. Mit Herz und Seele erzählt sie auf den Wanderungen im Osten der Insel von diesem wunderbaren Naturreichtum. Es gibt auf Kreta keine Wehwehchen, gegen die nicht ein Kraut gewachsen wäre. Es braucht als Gast auf dieser Insel jedoch kein Wehwehchen, um mit der Kräuterwelt in Berührung zu kommen. Es ist der Duft, der Kreta unverwechselbar macht und ganz von selbst stellen sich „unterwegs“ die Fragen nach dem Strauch, der Blüte, den Blättern … all das und vieles mehr hat Angela auf Kreta heimisch werden lassen.

Im nächsten Jahr führt sie unsere neue Kretareise „Im ursprünglichen Osten“, bei der Sie in ihrem Heimatdorf „Mirtos“ u.a. zu Gast sein werden. Wir laden Sie ein, die griechische Gangart anzunehmen, den kretischen Duft einzuatmen, die leckerste Küche des Mittelmeerraumes zu genießen und insbesondere zu Fuß die Ursprünglichkeit Ostkretas zu entdecken. Das wird gelingen – mit Angela …

Schreibe einen Kommentar