Ein ganz besonderer Winterurlaub…Wo? Am Baikalsee!

Der kühle Atem des Winters ist auch schon hierzulande zu spüren. Sicher könnten wir noch ein paar warme, sonnige Herbsttage „verkraften“, aber der Winter kann doch so schön sein :-)! Und am Baikalsee ist er nicht nur schön, sondern richtig zauberhaft. Im März 2013 bereiste unser Chef und Russland-Fan Frank Schulz die Region unserer beiden Winterreisen und war erneut von der Einzigartigkeit des winterlichen Baikalsees begeistert.

Für das Jahr 2014 haben wir die Reise „Aktiver Winterurlaub am Baikalsee“ etwas verändert und mit 2 Terminen versehen. Zu ihren Höhepunkten gehören die Tageswanderungen auf dem meterdicken Eis des Baikals, in der Tascheran-Steppe und auf der Insel Olchon. Das sibirische Leben lernen Sie bei den Aufenthalten in Gastfamilien kennen.

Wer noch mehr „Nähe“ zu dem großartigsten See der Erde verspüren möchte, ist bei unserem klassischen „Wintertrekking“ mit 5 Zeltübernachtungen auf dem Baikal gut aufgehoben! Bei dieser Reise besuchen Sie außerdem das buddhistische Zentrum Russlands in Ulan Ude und ein Dorf der Altgäubligen.

Wenn Sie langsam und genussvoll an Ihrem Reiseziel ankommen und dabei die längste Eisenbahnstrecke der Welt erleben möchten, empfehlen wir die Bahnanreise mit der Transsib von Moskau nach Irkutsk (Dauer: ca. 3,5 Tage)

Alle Infos:
Aktiver Winterurlaub am Baikalsee
Wintertrekking Baikalsee

Schreibe einen Kommentar