Wandersonntag am 5.Mai – Über hohe Brücken dem Frühling entgegen

Die Sonne bahnt sich ihren Weg ...Endlich ist er da, der lang herbeigesehnte Frühling … und jetzt hält es niemanden mehr zu Hause! Auch uns nicht: wir möchten mit Ihnen zusammen den Frühling erleben!

Wir treffen uns am 5. Mai um 8:15 Uhr in der Haupthalle des Dresdner Hauptbahnhofes. Dort starten wir 8:30 Uhr per Bus in Richtung Stolpen und von dort nach Dürrröhrsdorf-Dittersbach. Und hier beginnt schon unsere Frühlingswanderung: zuerst durch das malerisch-romantische Lieblingstal hinüber nach Wünschendorf. Dann geht es weiter bergan und bald können wir über das Elbtal hinweg in die Sächsische Schweiz blicken. Über einen schönen Wanderweg durch Wälder und vorbei an Stellen (mit unübertroffenen Aussichten über die sogenannten „Hohen Brücken!“) kommen wir nach Graupa. Hier kehren wir für unsere Mittagsrast ein.
Am Nachmittag gehen wir durch die Weinberge zurück in Richtung Dresden … hier kann man den Frühling förmlich riechen und tief durchatmen! Von Niederpoyritz kommen wir schließlich mit Bus und Bahn wieder zurück nach Dresden.

Dies wird ein weiterer schöner Wandersonntag: nicht zu anstrengend, ca. 18 km Strecke, 300 Höhenmeter und durchweg gut begehbare Wege. Kommen Sie mit uns, genießen Sie unsere unverwechselbare Heimat und begrüßen Sie den Frühling in der einmaligen Landschaft der Sächsischen Schweiz!

2 Gedanken zu „Wandersonntag am 5.Mai – Über hohe Brücken dem Frühling entgegen

  1. Da hat sich wohl ein Fehler eingeschlichen. Es muss natürlich Treffen 8:15 Uhr, und Abfahrt 8:30 Uhr heißen. Danke für den Hinweis!

Schreibe einen Kommentar