schulz aktiv-Sportteam: Eisige (Lauf-)Freuden

Quer über den Baikalsee - teils verschneit, teils pures Eis fordern jeden Eisläufer heraus....

Der Berlin-Marathon ist schon wieder Vergangenheit und lässt uns uns mit Staunen und Hochachtung auf die Top-Ergebnisse der jeweils ersten drei platzierten Kenianer und Äthiopierinnen sowie einer Ukrainerin blicken …
schulz aktiv reisen war wieder auf der Marathon-Messe in Berlin vertreten – zahlreiche Gespräche mit unseren Sportreisen-Teilnehmern und Interessenten ließen die Zeit im Nu vergehen. Besonders unsere Lauf-Reisen zum Siberian Ice Marathon und Baikal Ice Marathon standen hoch im Kurs:
Die sibirische Kälte bietet Raum für Ehrfurcht und Herausforderung zugleich. Das Russische Weihnachtsfest am 7. Januar hält jährlich in Omsk den Siberian Ice (Halb-)Marathon bei Temperaturen zwischen -8 und -30 °C bereit.
Anfang März, wenn die Sonne schon höher steht, lockt dann der Baikal Ice Marathon quer über den zugefrorenen Baikalsee – läuferisch ein einmaliges Erlebnis. Aufgrund der limitierten Teilnehmeranzahl für den Baikal-Lauf ist frühzeitiges Entscheiden gefragt: bereits am 10. November endet die Frist für die Laufregistrierung. Und wie immer bei unseren Laufreisen lassen sich nicht nur der Lauf selbst sondern auch Land und Leute erleben – auch (fröstelnde) nichtlaufende Partner, Freunde und Begleiter können sich ganz bestimmt für die Reiseerlebnisse erwärmen.
Für beide Läufe halten wir noch Startnummern bereit – und freuen uns auf weitere Lauffreunde!

Alle Infos:
Siberian Ice Marathon: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS83
Baikal Ice Marathon: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS80

Schreibe einen Kommentar