Mali – Findet das Festival 2013 statt?

Festival sur le Niger

Festival sur le Niger


Was passiert in Mali? Und warum? Sicher ist, der Tourismus legt eine Zwangspause ein – hoffentlich nur eine kurze. Für all jene, die für den Tourismus bis dato gearbeitet haben, eine Situation, die in diesem Land kaum Alternativen bietet und in solch einer politischen Lage erst recht nicht.
Unser Reiseleiter Boureima Sissoko hat die Initiative ergriffen und sich zwischenzeitlich wieder seiner Lehrertätigkeit zugewandt und baut(e) eine eigene kleine Zweiraum-Schule bei Bamako. Unterdessen sind auf Grund fehlender Lebensmittel die Preise für diese ins Unermessliche gestiegen – nicht nur deshalb ist der Druck auf die derzeitige Übergangsregierung groß. Gemeinsam mit der von ECOWAS (Economic Community Of West African States) vorgesehenen Eingreiftruppe mit mehr als 3000 Soldaten, soll ein islamistischer Separatistenstaat im Norden und ein Übergreifen des fanatischen Islam auf Südmali noch verhindert werden.
Mit Sorge beobachten wir daher die Situation in Mali und hegen die große Hoffnung einer baldigen Normalisierung. Unsere Reisen nach Mali sind vorerst ausgesetzt. Ob die seit Jahren durchgeführte Sonderreise zum Festival in Segou 2013 stattfinden kann, ist schwer vorauszusagen. Dennoch haben wir für den Zeitraum ab 3. Februar vorsorglich Boureima als Reiseleiter eingeplant. Sollte das Festival ausfallen, so wird es eine Ersatztour mit ihm in ein Nachbarland geben.
Übrigens: Bei unseren Übernachtungen in Bamako bevorzugen wir jetzt die idyllische, mitten auf einer Niger-Insel gelegene Bungalow-Anlage von Salif Keita … Voranmeldungen nehmen wir entgegen. Über die weitere Entwicklung halten wir Sie dann auf dem Laufenden.

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/MAL10

Schreibe einen Kommentar