Tee von den Azoren

Sao Miguel - ein Traum in Blau und Grün

Sao Miguel - ein Traum in Blau und Grün

São Miguel, die größte Insel der Azoren, ist der einzige Ort in Europa an dem Tee produziert wird.
Seit 250 Jahren wird der Tee von der Pflege der Sträucher bis zur Ernte auf die gleiche Weise produziert, wodurch eine hohe Qualität gewährleistet wird. Das Pflücken der Blätter geschieht in der niederschlagsarmen Zeit zwischen April und September. Die Verarbeitung zum fertigen Tee erfolgt in einem natürlichen Prozess, in den Fabriken vor Ort – und frei von Zusatzstoffen.
Heute werden die Azoren als Referenz genannt, wenn es um Tee geht. Auf São Miguel gibt es zwei Produktionsstätten: Gorreana und Porto Formoso. Beide sind einen Besuch wert. Hier können nicht nur die Plantagen besichtigt, sondern auch der gesamte Prozess beobachtet werden – und man erfährt mehr über die Geschichte, die hinter diesem jahrhundertealten Getränk steht.
Bei unserer Wanderreise São Miguel multiaktiv kommen Sie am 5. Tag auch in den Genuss, einige der angebotenen Teesorten zu probieren.

Ein weiterer guter Grund, die Azoren kennenzulernen: Mitten im Atlantischen Ozean gelegen, nur ein paar Stunden von den Kontinenten Europa und Amerika entfernt, sind sie für jeden passionierten Wanderer der ideale Ort für einen unvergesslichen Urlaub. Auf dem Archipel vergeht kein Tag wie der andere. Vielfältige und abwechslungsreiche Erlebnisse stehen zur Wahl: Wandern, Tauchen, Walbeobachtung, Golf oder Geotourismus sind nur einige Beispiele dafür, wie man an einem Reiseziel, an dem die Natur ihre wahren Schätze bewahren konnte, der Routine entfliehen kann.

Schreibe einen Kommentar