Frische Reiseerlebnisse im russischen Riesenreich

Impressionen aus dem Riesenreich im Osten

Impressionen aus dem Riesenreich im Osten

Eine Reise im Sommer 2013: „6000 km von Dresden nach Dresden“

Der Weg: über die Kola-Halbinsel, durch Russisch-Karelien mit Abstechern zu den Solovki- und Kischi-Inseln, entlang des zweitgrößten See Europas (dem Onega-See) bis zum sogenannten Goldenen Ring.

Die Fahrt: auf Pisten und auch auf neu gebauten Straßen, über Ampelkreuzungen und vorbei an Blitzern (mitten in der Prärie!), durch nie zuvor wahrgenommene Großstädte, mit Stopp in der ältesten Stadt Russlands und an einem kleinen See, wo Peter I seine ersten Kriegsschiffe bauen ließ.
Festgehangen im Montagfrüh-Stau auf Moskaus Ringstraßen und weiter über Litauen bis zum russischen Teil der Kurischen Nehrung. Schon wieder eine schnelle, unkomplizierte Einreiseabwicklung … was war passiert mit Russland? Der Aufenthalt in Kaliningrad dennoch nur wenige Stunden …

„Russland im Wandel“ – ein Sommerreise-Erlebnisbericht von Ines Schmitt und Frank Schulz.
Und Lena erzählt und beweist warum Wodka so wichtig im Leben ist …

Wann? Mittwoch, den 09. Oktober 2013 um 19:30 Uhr
Wo? Im Hinterhaus der Reise-Kneipe Dresden
Infos: www.reise-kneipe.de

Schreibe einen Kommentar