Frühlingstipp: Nationalpark Mala Fatra (Slowakei): 28.04. – 05.05.12!

Die Chancen stehen gut, Bären in freier Wildbahn zu beobachten!

Die Chancen stehen gut, Bären in freier Wildbahn zu beobachten!

Saftiges Grün, Blumen, erste Orchideen - eine Freude für das Auge!

Saftiges Grün, Blumen, erste Orchideen - eine Freude für das Auge!

Unser Frühlingstipp: „Mala Fatra!“ Eine Naturreise in die westlichste echte Wildnis Europas mit Schwerpunkten in den Bereichen Botanik, Ornithologie und Große Beutegreifer (Wolf, Bär, Luchs) …

Anfang Mai ist die Natur frisch und steht zumeist in voller Blüte – so viele verschiedene Grüntöne sieht man nur im Frühling. Aurikel und Entzian bedecken die Bergwiesen des Kalkberges Rozsutec – ein faszinierender Farbkontrast. Mindestens 5 blühende Orchideenarten, zum Teil in prächtigen Beständen, warten auf Sie!

Doch nicht nur die Pflanzen – auch die Tiere sind zu dieser Zeit sehr aktiv. Vögel sind voll und ganz mit der Brut beschäftigt. Bären sind zu dieser Zeit sehr leicht zu entdecken, weil Pflanzen noch nicht sehr groß sind und den Blick auf den einen oder anderen „Meister Petz“ freigeben. Der Boden ist feuchter als im Sommer und so bleiben oft die Abdrücke mehrere Tage erhalten. Auf Wanderungen werden Sie immer wieder Spuren der Bären finden.

Naturreise Mala Fatra – „Auf den Spuren von Wolf, Bär und Luchs“

Schreibe einen Kommentar