Im Frühsommer nach Namibia – nur noch wenige Plätze frei!

Giraffen an einem der zahlreichen Wasserlöcher im Etosha-Nationalpark

Giraffen an einem der zahlreichen Wasserlöcher im Etosha-Nationalpark

Klar: Wenn hier bei uns Sommer ist, herrscht auf der Südhalbkugel Winter. Warum also in die Ferne schweifen?
Darum: Gerade der afrikanische „Winter“ gilt als die beste Reisezeit für Namibia! Bereits jetzt sind auf vielen unserer Reisen nur noch wenige Plätze frei …

Prinzipiell ist das südliche Afrika das gesamte Jahr über bereisbar. Stark abgegrenzte Jahreszeiten wie bei uns in Europa gibt es nicht. Man spricht eher von Trocken- und Regenzeit. Doch wirklich ideal ist eine Reise von Mai bis September. Es ist trocken und die Maximaltemperaturen betragen durchschnittlich 20 bis 25 °C. Das Reiseerlebnis ist in dieser Zeit intensiver. Da sich die Tiere nun häufiger an Wasserstellen sammeln, haben Sie auf Safari im Etosha-Nationalpark die besten Chancen, diese zu beobachten. Auch auf den Wanderungen im Wüstensand und durch felsige Landschaften werden Sie die mildere Sonne ebenfalls zu schätzen wissen.

Namibia ist bekannt für seine schier unendlichen Weiten. Sei es zwischen den berühmten roten Sanddünen von Sossusvlei, auf dem Plateau des geschichtsträchtigen Waterbergs oder am Ufer des unbändigen Atlantiks nahe Swakopmund – stets ist der Horizont in weiter Ferne und das Panorama spektakulär. Wer in Namibia unterwegs ist, reist somit durch oft menschenleere Landschaften. Doch es lohnt sich, in den wenigen kleinen Orten zu halten: Die unterschiedlichen Volksstämme sorgen für einen jeweils ganz eigenen Charakter in den Dörfern – seien es die Himba mit ihrem ockerfarbenen Körperschmuck, die Buschmänner der Kalahari oder die Herero-Frauen mit opulenten Kleidern.

Auf unseren Reisen sind Sie in kleinen Gruppen (6 bis 10 Reisende) unterwegs. Sie erkunden das Land auf individuelle Art, aufgelockert durch wunderbare Wanderungen. Entweder übernachten Sie in schönen gemütlichen Gästefarmen oder mitten in der Natur im Zelt.

Im Frühsommer haben wir noch einige wenige Plätze frei. Schnell sein lohnt sich also:

Buschmannland, Khaudum, Caprivistreifen und Victoria-Fälle:
18.05.–07.06.2015 bzw. 13.07.–02.08.2015

Namibia Highlights:
13.06.–27.06.2015 bzw. 13.07.–02.08.2015

Wandern im vielseitigen Herzen Namibias:
13.07.–02.08.2015

Familien-Safari:
17.07.–01.08.2015, 03.08.–18.08.2015 bzw. 21.08.–05.09.2015

Schreibe einen Kommentar