Zum Victoria Falls Marathon nach Simbabwe – Laufabenteuer pur!

Laufen auf der Livingstone-Brücke

Laufen auf der Livingstone-Brücke

Laufen in Afrika ist immer noch ein außergewöhnliches Ereignis. Die Laufstrecke bei Marathon, Halbmarathon und Fun-Run-Lauf führt durch eine der landschaftlich schönsten Gegenden weltweit: entlang des Sambesi-Flusses mit seinen wilden Wasserfällen, durch den gleichnamigen Nationalpark und über die berühmte Livingstone-Brücke – einfach aufregend und ein garantiert aufregendes Laufabenteuer mit Gänsehaut-Faktor! Hinzu kommt die ständig präsente akustische Kulisse, das Rauschen des mächtigen Wasserfalls, denn der Sambesi-Fluss hat zu dieser Jahreszeit einen hohen Wasserstand.
Gut zu wissen: Die Organisation dieser Laufveranstaltung liegt in den professionellen Händen eines renommierten südafrikanischen Laufveranstalters, der u.a. auch jährlich in Tansania den Kilimanjaro-Marathon organisiert.
Und wenn man nun schon einmal so weit zu einer Laufveranstaltung reist, sollte man sich nicht unsere Anschlussreise nach Botswana in den Cobe-Nationalpark entgehen lassen! Eine also rundum spannende und aufregende Laufreise in Kombination mit einer nicht minder erlebnisreichen Tiersafari wartet auf Sie!

Alle Informationen finden Sie auf unserer Webseite: www.schulz-sportreisen.de/SIM02

„Runner’s High“ in Lissabon

20171015_143942-01Jeder Langstreckenläufer kennt dieses sensationelle Gefühl, das einem nur das Laufen geben kann, vor allem dann, wenn man in grandioser Umgebung unterwegs ist. Viele unserer Reisegäste durften dieses Gefühl am vergangenen Wochenende beim Lissabon Marathon in Portugals wunderbarer Hauptstadt erleben. Der Streckenverlauf ist definitiv grandios – vom Badeort Cascais geht es bis zum Praça do Comércio im Herzen von Lissabon: laufendes Sightseeing entlang des Tejo in großartiger Kulisse.

Neben dem Gefühl des „Runner’s High“ waren auch die Temperaturen „high“ und mit 32°C nicht gerade läuferfreundlich, dennoch war die Stimmung entlang der Strecke bestens und alle unsere 34 Läufer kamen auf ihren verschiedenen Streckenlängen (5,5 km, HM, M) glücklich ins Ziel.

Ein Motto im Hause schulz sportreisen lautet: „Nach dem Lauf ist vor dem Lauf …“, und so freuen wir uns bereits heute auf den Lissaboner Halbmarathon im Frühjahr (11. März 2018) über die spektakuläre Hängebrücke „Ponte 25 de Abril“ bzw. auf den nächsten Lissabon-Marathon am 14. Oktober 2018. Für beide Reisen gibt es bereits jede Menge Buchungen und die Reisedurchführung ist gesichert!

Mit unseren im Reisepreis enthaltene (Tour-)Begrüßungs- und (Tour-)Abschluss-Abendessen zeigen wir Ihnen ganz besondere Locations dieser faszinierenden Stadt am Tejo. Lassen Sie sich verzaubern vom Charme der portugiesischen Metropole!

Sie können auch gern individuell Ihren Aufenthalt verlängern und gestalten. Entdecken Sie die Umgebung – wir beraten Sie gern!

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/POR89

Funchal-Marathon: Laufen auf der immergrünen Insel im Atlantik

Immergrünes Madeira – auch beim Lauf im Januar!

Immergrünes Madeira – auch beim Lauf im Januar!

Die immergrüne Insel im Atlantik ist für aktiv Erholungssuchende das ideale Wanderparadies und ganzjährig durch ihr überaus angenehmes und mildes Klima ein gefragtes Reiseziel. Nahezu jede Woche reisen Aktivurlauber mit uns dorthin und entdecken bei einer 7-Tage-Wandertour die Schönheiten Madeiras. So lernen unsere Teilnehmer neben einer beeindruckenden Landschaft viel über die Kultur und Tradition der Madeirenser. Wir haben mit unserem ortsansässigen Guide Berthold König einen Kenner der Insel vor Ort!

Doch warum sollen diese Reise nur Wanderer genießen – dass haben wir uns schon lange gefragt! Wir reisen zu allen klassischen Marathons, und warum nun nicht auch zum Funchal-Marathon?
So haben wir uns zusammengesetzt und die Laufreise zum Funchal-Marathon mit unserer klassischen Wanderreise kombiniert. Und siehe da: diese Reisekombination wird begeistert von unseren Läufern angenommen, deshalb haben wir für unsere Wanderreise im Anschluss an den Funchal-Marathon nur noch wenige Plätze verfügbar!

Wanderungen – mit atemberaubendem Ausblick

Wanderungen – mit atemberaubendem Ausblick

Dieses Laufevent ist noch relativ jung. Spätestens jedoch seit 2015, als der Halbmarathon durch einen Marathon ergänzt wurde, zieht es auch Laufenthusiasten vermehrt auf die Blumeninsel Madeira. Ein anspruchsvoller, hügeliger Stadtkurs ist zu bewältigen. Und wie praktisch: Wem es zu dieser Jahreszeit noch zu viel ist, einen Marathon zu laufen, der kann den Halbmarathon absolvieren!

Haben wir Ihre Lauf- (und Wander-) Lust geweckt?

Dann informieren Sie sich gern auf unserer Webseite: www.schulz-sportreisen.de/MAD22

Der Winter steht vor der Tür – Ausblick auf die Skisaison 2017/18

Nachdem sich am vergangenen Wochenende der Herbst noch einmal wie Sommer angefühlt hat, geht es nun mit großen Schritten in Richtung schönste Jahreszeit.

In der kommenden Skisaison erwartet Sie wieder eine bunte Mischung spannender Events. Wir läuten die Langlaufsaison traditionell mit unserem Ski-Opening in Oberhof Anfang Dezember ein. Hier trainiert übrigens aktuell gerade die französische Biathlon Nationalmannschaft rund um Martin Fourcade. 2018 startet gleich zu Jahresbeginn mit einem „Knaller“ im fernen Osten, mit dem Vasaloppet China. Natürlich erfreuen sich auch unsere schulz sportreisen-Klassiker starker Nachfrage, z.B. der Marcialonga, der Isergebirgslauf, der Tartu in Estland oder auch der Finlandia Hiihto im finnischen Lahti. Momentan sind diese Reisen noch buchbar, erfahrungsgemäß sollten Sie bei Interesse aber nicht zögern, da die Startnummern für diese Läufe begrenzt sind.

Hier eine Übersicht über einige unserer Winter-Highlights:

Es erwartet Sie eine lustige Runde zum traditionellen Ski-OpeningOberhof – Ski-Opening
2/3 Tage zur Ski-Saisoneröffnung nach Oberhof mit umfangreichen Ski- & Material-Testmöglichkeiten
Freier Eintritt in die Skihalle am Samstag und Sonntag, kostenfreie Skikurse möglich. Mit dabei: einziger deutscher Vasaloppet Sieger Gert-Dietmar Klause.
Termin: 01.12.17 – 03.12.17 ( bereits 26 Anmeldungen, noch 6 Plätze frei)

Vorteil der Skihalle: Schneegarantie!schulz sportreisen Skitrainingscamp
4/5 Tage Skitraining dort, wo Schnee liegt: im Isergebirge
Skitraining als idealer Auftakt im Isergebirge (oder in der Oberhofer Skihalle – je nach Schneelage). Feinschliff und Konditionierung für die anstehende Skisaison.
Termin: 13./14.12. – 17.12.17 (Reise gesichert und buchbar)

China - Vasaloppet ChinaChina – Vasaloppet China
8/10 Tage zu einem außergewöhnlichen Übersee- Worldloppet im Reich der Mitte
Das chinesische Pendant zum großen Vasaloppet in Schweden ist das größte Skilanglauf-Event in China. Wir bieten Ihnen neben dem Event selbst auch ein buntes Rahmenprogramm, u.a. mit Peking und der Großen Mauer.
Termin: 30.12.17 / 01.01. – 08.01.18 (12 Anmeldungen, Restplätze verfügbar)

Italien - MarcialongaItalien – Marcialonga
4 Tage Skimarathon im Fassa- und Fleimstal!
Zum größten Skilanglaufevent Italiens im Herzen der Dolomiten: 70 km durch das Val di Fiemme und Val di Fassa mit garantierter Startnummer über schulz sportreisen.
Termin: 26.01. – 29.01.18 (30 Anmeldungen, noch 6 Restplätze verfügbar)

Tschechien - IsergebirgslaufTschechien – Isergebirgslauf
2 Tage zum Worldloppet-Skimarathon mit Kultstatus
Zum beliebten Worldloppet im Iser- und Riesengebirge; Kurzreise zum landschaftlichen Leckerbissen.
Termin: 17.02. – 18.02.18 (Reise gesichert und buchbar)

Estland - Tartu-SkimarathonEstland – Tartu Skimarathon
5 Tage zum traditionsreichen estnischen Worldloppet!
Der größte Skimarathon im Baltikum mit bestens präparierten Loipen.
Termin: 15.02. – 19.02.18 (6 Anmeldungen, Reise gesichert und buchbar)

Weltberühmt: Die Schanzenanlage der Lahti Skiarena. Austragungsort der Nordischen Ski-WM 2017Finnland – Finlandia Hiihto
4/5 Tage zum Worldloppet in der WM-Stadt Lahti
Verschiedene Wettbewerbe im WM- und Weltcup-Ort Lahti. Vom 12,5- bis zum 100-km-Lauf ist alles möglich.
Termin: 22.02. – 25./26.02.18  (Reise gesichert und buchbar)

Schweden - VasaloppetSchweden – Vasaloppet
6–11 Tage zum ältesten und längsten Skimarathon der Welt
Einmal im Leben sollte jeder Skilangläufer die 90 km von Sälen nach Mora bewältigt haben. Bei unseren verschiedenen Reisevarianten erhalten Sie Rundum-Sorglos-Betreuung mit garantierter Startnummer und können sich so voll und ganz auf den Wettkampf konzentrieren.
Termin:  25.02./28.02. – 05.03.18 (sehr starke Nachfrage, noch Restplätze und Startnummern verfügbar)

Einzigartig – die Durchquerung Finnlands auf Ski heißt Rajalta Rajalle Hiihto!

Einmal quer durch Finnland per Ski, von der russischen zur schwedischen Grenze, das ist jedes Jahr das Ziel für viele schulzsche Skifreunde. Allein im März 2017 stellten sich 71 schulz sportreisen-Freunde sowie Frank Schulz selbst dieser Herausforderung.

Für die vier Durchgänge im März 2018 haben wir schon jetzt 40 Anmeldungen erhalten. Die Plätze werden also knapp, daher sollten Sie sich bei Interesse schon bald bei uns melden oder direkt buchen.

Kleiner Tipp: Noch sind passende Flüge verfügbar und die Flugpreise preiswert – lassen Sie sich also am besten gleich ein unverbindliches, persönliches Flugangebot zukommen! Einfach per E-Mail anfragen: stefan.utke@schulz-sportreisen.de

Alle Infos zur Reise: www.schulz-sportreisen.de/FIN20

Rückblick Reykjavík-Marathon 2017

Auch wenn der isländische Hauptstadtlauf bereits zwei Monate zurückliegt und die Planungen für die Marathonreise 2018 unseren Fokus bereits wieder Richtung Zukunft gelenkt haben, so schwelgen wir noch in guten Erinnerungen an das diesjährige Event. Kein Wunder! War das Laufwetter doch perfekt: sonnig (beinahe schon zu warm für diese so nördliche Region Europas) und kaum Wind. Die Stimmung am Wegesrand ist sowieso immer mitreißend und familiär begeisternd. Kurzum, es war wieder einfach genial.
Stefan und Rico waren mit insgesamt 32 Teilnehmern in der nördlichsten Hauptstadt der Welt im Einsatz, und die meisten begaben sich auch an die Startgerade. Und wie erfolgreich! Zwei unserer Läufer haben gleich die ersten Plätze in den jeweiligen Alterskategorien belegt. Glückwunsch an Jasmin und Marc nochmals an dieser Stelle!

Die anschließende Verlängerungsreise auf die Halbinsel Snæfellsnes und in die Westfjorde war dann eine ebenso gelungene Veranstaltung – der nordische Wettergott war uns auch an diesen vier Tagen hold und sendete dreiviertel der Zeit wohlige Sonnenstrahlen vom Firmament. Sämtliche Wanderungen konnten somit wie geplant vonstatten gehen und waren von Glückseligkeit begleitet. Das darf sich 2018 doch gern wiederholen! 🙂

Apropos 2018, hier sollten Sie nicht allzu lange zögern. Die Nachfrage für dieses Laufevent wächst nämlich von Jahr zu Jahr, und schon dieses Jahr im April mussten wir einigen Interessenten mitteilen, dass wir keine Unterkünfte mehr anbieten können. Besagtes Wochenende ist nämlich das meistgebuchte Wochende in Reykjavík überhaupt und reservierte Unterkünfte sind zu dieser Zeit olympisches Gold wert …

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/ISL10

Mit professionellen Lauftrainern von gotorun ins Trainingscamp nach Calella

Piet von gotorun: Laufen ist seine Welt

Piet von gotorun: Laufen ist seine Welt

Manch einer wird ihn schon von unserer Äthiopien-Reise zum Great Ethiopian Run kennen: Piet Könnicke ist langjähriger Läufer, professioneller Trainer und ganzheitlicher Ernährungsberater. Läuferisch lässt er es mit seinen 48 Jahren immer noch krachen: Jedes Jahr steht er unter anderem beim Frankfurt-Marathon am Start, beendete diesen 2016 mit einer sensationellen Zeit von 02:38:46 und errang somit den Titel des Vize-Meisters in seiner Altersklasse auf der Marathondistanz. Einer also, der weiß, worüber er spricht.

Nancy, seit 2016 bei gotorun, erwarb sich fundierte Expertise zum Thema “Faszien- und Intensivdehnung”. Das macht gotorun mit allen mitwirkenden Coaches zu einem ganzheitlich aufgestellten Team, denn auch therapeutisches Know-how ist auf hohem Niveau vertreten.
Ganz gleich, ob Sie einen Marathon, Halbmarathon oder einen anderen Wettkampf planen oder einfach nur mit guter Form in die Saison starten wollen – die Trainingswoche in der IRONMAN-Stadt Calella  ist ein vielseitiger Fitmacher für Ihre Ziele und Vorhaben. Unser Laufcamp an der Mittelmeerküste bietet eine ideale Gelegenheit, dem Winter zu entfliehen und unter mediterranen Bedingungen die Laufsaison abwechslungsreich vorzubereiten.

Am 10.11.2017 endet vorerst unsere Anmeldefrist für das Trainingscamp im Februar!

Alle Infos und Details zum Laufcamp: www.schulz-sportreisen.de/SPA22

Auch interessant: 40. Barcelona-Marathon im März 2018!

Marathon in Havanna im November

Knapp einen Monat vor dem Marathon in Havanna, dem „Marabana“, ist unsere Reise gut gefüllt!

12 Marathonbegeisterte stellen sich dem Abenteuer in Kubas Hauptstadt, 5 Teilnehmer laufen auf der Halbmarathondistanz entlang der Sehenswürdigkeiten von Havanna. Derzeit sind noch Plätze buchbar, allerdings nur noch auf Anfrage – schnell sein lohnt sich also!

Im Anschluss an unsere Marathon-Tage in Havanna können alle Reiseteilnehmer die Schönheit der Karibikinsel bei einer Anschlussrundreise kennenlernen: es geht vom legendären Havanna in die Kolonialstädte Cienfuegos und Trinidad, weiter über Santa Clara, wo Sie im Mausoleum von Che Guevara der kubanischen Revolution auf der Spur sind, und schließlich an den Traumstrand von Varadero – übrigens vom Hurrikan Irma völlig unberührt! Genießen Sie nach den sportlichen Herausforderungen der ersten Woche die Ruhe bei Frühstücksläufen durch den feinen Sand und entspannte Stunden am türkisfarbenen Meer.

Andree Merbt

Andree Merbt

Auf beiden Reiseteilen wird Sie unser langjähriger Reiseleiter Andree Merbt begleiten. Seit 2008 ist er mit Gruppen von schulz aktiv reisen unterwegs und freut sich, Ihnen die Natur, Kultur und Geschichte Kubas näherzubringen.

¡Viva Cuba! – Hoffentlich mit Ihnen!

Weitere Infos: www.schulz-sportreisen.de/CUB06

Midnight Sun Marathon: neues Reiseprogramm 2018

Wer liebt sie nicht, die Zeit der langen Tage und des wunderbaren Lichts: Mittsommer. Genau eine Woche vor dem Stichtag (23. Juni) zieht es uns mit den Radlern wieder zur alljährlichen Vätternrundan nach Schweden (300 km um den Vätternsee) und mit den Läufern nach Tromsö in Nordnorwegen, mehr als 350 km nördlich des Polarkreises. Insbesondere hier offenbart der Mittsommer noch einmal ganz andere Dimensionen. Und auch wenn es hoch oben in Norwegen kühler ist als in unseren Breitengraden, sind es jedoch beste Laufbedingungen.

Wir haben unserem Gespür freien Lauf gelassen und das Reiseprogramm gemeinsam mit dem in Oslo lebenden Deutschen, Martin Müller (Norwegenkenner, Läufer und Ironman-Teilnehmer), umgestrickt. So nutzen wir auf dem Weg nach Tromsö den obligatorischen Zwischenstopp in Oslo und beziehen Quartier auf dem Berg Holmenkollen, bekannt als herausragendes Naherholungsgebiet und Wintersport-Region, um von dort die Umgebung von Oslo und natürlich die City per Rad und in Laufschuhen zu erkunden. Oslo ist kompakt, kulturell interessant – einfach eine Wonne, so dass wir es Ihnen nicht vorenthalten wollen. Wer diese Zeit für die 5- bis 6-tägige Reisevariante nicht aufbringen kann, peilt Tromsö zum Marathon für einen 3- bis 4-tägigen Aufenthalt an. Da der Lauf am Samstagabend stattfindet, besteht die Möglichkeit der Heimreise am Sonntag – oder Sie genießen diesen Tag noch in Tromsö mit verschiedenen geführten oder individuellen Optionen und treten die Heimreise am Montag an.

Eine kleine Gruppe freut sich bereits auf das nordische Dauerlicht. Bei der Reisevariante Oslo/Tromsö haben wir ein halbes Doppelzimmer für einen Herren verfügbar.

Midnight Sun Marathon: www.schulz-sportreisen.de/NOR81

Sinnbild der Stadt Tromsö und des Laufes gleichermaßen: Die gut ein Kilometer lange Tromsøbrua verbindet die Insel Tromsoya (mit Hauptanteil der Stadt Tromsö) mit dem Festland und ist beim Marathon gleich zweimal zu bezwingen.

Sinnbild der Stadt Tromsö und des Laufes gleichermaßen: die gut einen Kilometer lange Tromsøbrua verbindet die Insel Tromsoya (mit dem größten Teil der Stadt Tromsö) mit dem Festland und ist beim Marathon gleich zweimal zu bezwingen

Vasaloppet – langsam wird es ernst …

Der legendäre Vasaloppet in Schweden lockt inzwischen nicht mehr nur im Winter Sportler aus aller Welt in die Region Dalarna. Mittlerweile finden auch im Sommer grandiose Wettbewerbe wie der CykelVasan statt, wo die 90 km mit dem Rad absolviert werden, oder der UltraVasan wo alle Trailrunner diese Strecke läuferisch (mehr oder weniger) genießen können. So haben insgesamt im Jahr 2017 fast 100.000 Sportler an den verschiedenen Wettbewerben teilgenommen.

Im Laufe des Jahres haben wir zahlreiche Anmeldungen von Skifreunden für den Vasalauf erhalten, so dass wir auch 2018 wieder mit großer schulz-Gruppe vertreten sein werden. Wenn Sie noch auf den Zug in Richtung Schweden aufspringen möchten, sollten Sie sich schnellstens anmelden, da nur noch wenige Startnummern verfügbar sind. Wie gewohnt gibt es bei schulz sportreisen eine perfekte Betreuung. Wir organisieren Ihre Startnummer, alle nötigen Bustransfers, Trainingsfahrten vor Ort, bieten einen Wachsmeisterservice, einen Infoabend, haben einen eigenen Verpflegungsstand an der Strecke u.v.m. – Sie können sich also voll auf den Lauf konzentrieren.

Egal, für welche Reise Sie sich entscheiden – für die Langvariante mit Möglichkeiten zur Teilnahme am Öppet-Spar-Lauf (90 km) und HalvVasan (45 km) oder für die Kurzvariante, ob Unterkunft im Hotel (mit Halbpension) oder im urigen Hüttendorf (mit Selbstverpflegung) – bei uns erhalten Sie alle Leistungen aus einer Hand. Und das Wichtigste: natürlich immer mit garantierter Startnummer!

Alle Infos unter: www.schulz-sportreisen.de/SCH10

Worldloppet im Doppelpack …!

Für viele Skilangläufer ist die Serie der Worldloppets das Maß aller Dinge.

Im kommenden Winter lässt die terminliche Lage wieder eine geniale Reisekombination zweier Läufe zu. So können Sie den Tartu-Skimarathon in Estland und den Finlandia Hiihto im finnischen WM-Ort Lahti wunderbar miteinander verbinden. Die 63 km beim Tartu führen von Otepää nach Elva und gehören zu einem der schönsten Worldloppet-Läufe. In Lahti fand im vergangenen Winter die nordische Ski-WM statt und der Ort gilt seit jeher als Finnlands Wintersportort Nr. 1. Wir haben Ihnen ein interessantes Reisepaket mit Auftakt in Tallinn geschnürt.

Gerade für Inhaber des Worldloppet-Passes ist diese Reisekombi natürlich sehr interessant, da Sie zwei Worldloppet-Stempel sammeln können.

Wenn Sie nach den beiden Läufen immer noch nicht genug haben, können Sie im Anschluss sogar noch nach Schweden zum legendären Vasaloppet weiterreisen. Gern organisieren wir Ihnen auch dazu ein Reisepaket.

Alle Infos unter: www.schulz-sportreisen.de/EST11

Chile: Abenteuer im Land der Extreme

Nicht umsonst wurde Chile zum dritten Mal in Folge die Auszeichnung als bestes Reiseziel für Abenteuertourismus in Südamerika verliehen. Aktivurlaub wird im schmalsten Land der Welt ganz groß geschrieben. Zwischen Wüste, Gletschern, Seen und Bergen oder den über 2000 Vulkanen, die das Land vom Norden nach Süden prägen, ist für jeden etwas dabei.

Auf unserer 16-tägigen Reise zum rauen Ende der Welt erleben Sie das Abenteuer hautnah mit. Eistrekking auf dem Grey-Gletscher oder die 2-tägige Kajaktour auf dem Serrano-Fluss, wo Sie zwischen Eisbergen paddeln – im Nationalpark Torres del Paine kommt jeder auf seine Kosten.

Sie wollten schon immer mal auf der Panamericana fahren oder mit Huasos, den chilenischen Cowboys, am abendlichen Lagerfeuer sitzen? Unsere Reise Auf den Spuren des Kondors, lässt Sie in die Kultur Chiles eintauchen und spektakuläre Landschaften erkunden. Von den urtümlichen Araukarienwäldern, die schon Charles Darwin in Staunen versetzten, bis hin zum berühmten Nationalpark Torres del Paine sind Sie aktiv in bekannten und auch abgelegenen Nationalparks unterwegs. Neu dabei ab 2018 ist ein 4-tägiges Anden-Zelttrekking in Zentralchile.

Seit 2009 ist unsere Hochland-Expedition im Dreiländereck ein richtiger Klassiker. Diese Trekkingreise durch Nordchile, Nordargentinien und Bolivien ist ein abwechslungsreiches, spannendes Abenteuer. Neben den Highlights der Atacamawüste erwartet Sie auch die Gelegenheit, einen 5000er sowie einen 6000er zu besteigen.

Für beeindruckende Abenteuer ist auch Chiles Nachbarland Argentinien sehr bekannt. In der Tango-Metropole Buenos Aires werden sie bereits perfekt eingestimmt auf das argentinische Flair und die kulinarischen und kulturellen Eindrücke des Landes. Am südlichsten Zipfel und nur tausend Kilometer von der Antarktis entfernt, befindet sich Ushuaia, das Ende – oder der Anfang? – der Welt. Bei Wanderungen und einer Paddeltour können Sie Pinguine, Seevögel und Robben in freier Wildbahn beobachten. Das Trekking auf dem Perito-Moreno-Gletscher ist ein unvergessliches Erlebnis. Und aktiv geht es auch weiter mit Wanderungen in den berühmten Nationalparks Torres del Paine und Los Glaciares. Und wer immer noch nicht genug hat vom argentinischen Abenteuer, kann mit einer Verlängerung zu den Iguazú-Wasserfällen seine Reise ausklingen lassen. Alle Infos: Abenteuer Patagonien und Feuerland (gesicherter Reisetermin für den 3.02.2018)  www.schulz-aktiv-reisen.de/ARG06

Alle Reisen im Überblick finden Sie auf unserer Website:
Reisen in Chile: www.schulz-aktiv-reisen.de/Chile
Reisen in Argentinien: www.schulz-aktiv-reisen.de/Argentinien

Warme Grüße von den Ägadischen Inseln – bitte wo???

italienAnfang September kehrte unsere erste Reisegruppe von den Ägadischen Inseln zurück, einem Westsizilien vorgelagerten Inselparadies. Ursprünglich als einmalige Sonderreise geplant, erfreute sich die Wanderreise eines ausgesprochen großen Interesses. Die erste Reise war ein voller Erfolg und ist nun als neuer Geheimtipp in unserem Katalog 2018 zu finden!

Anders als die Liparischen Inseln ist das Archipel nicht vulkanischen Ursprungs, sondern gehörte einst zum sizilianischen Eiland und zeigt sich überraschend abwechslungsreich, von bergig-schroff bis flunderflach. Die osmanisch geprägte Vergangenheit verleiht dem Dolce-Vita-Feeling eine feine exotische Note: Wie kleine Puppenhäuser gruppieren sich die weiß gekalkten Würfelhäuser auf Levanzo und die hiesige italienische Küche hält so manche Überraschung bereit.

Auf unserer neuen Reise erkunden Sie die größeren bewohnten Inseln zu Fuß, per Rad und per Boot. Umgeben von einem der wohl schönsten Unterwasserparadiese Europas, bieten sich übrigens in nur zwei Stunden Flugentfernung beste Bedingungen zum Schnorcheln und Tauchen. Die Wanderungen sind einfach bis mittelschwer, es bleibt stets viel Zeit zum Genießen und Erholen am Strand oder für Schnorchel-Erkundungen im Wasser. Bislang sind die Inseln noch ein touristischer Geheimtipp: Es gibt nur wenige Unterkünfte und abends genießen Sie die Inseln mit den Einheimischen fast allein.

Alle Infos zur Reise: www.schulz-aktiv-reisen.de/ITA25

Neue Reise: Auf ins spanische Baskenland!

baskenlandWussten Sie, dass die Basken als die ersten Siedler Europas gelten und die baskische Sprache mit keiner anderen europäischen Sprache Ähnlichkeiten aufweist? Kein Wunder, dass sich die Basken zum Siedeln den wohl schönsten Fleck Spaniens ausgesucht haben. Sattgrün erinnert das bergige Hinterland den Besucher gern an Bayern, die zumeist schroff-steile Küste an Irland, wäre da nicht die wohlig-warme spanische Sonne.

Unsere neue Wanderreise führt Sie auf ausgiebigen Wandertouren zu den schönsten Naturwundern: Die gewaltigen Felsschichten der Flyschroute gelten in ihrem Ausmaß als einzigartig und dienten zuletzt der beliebten Fantasy-Filmserie „Games of Thrones“ als Kulisse (7. Staffel); schier endlos wirken bei Ebbe die Sandbänke von Urdaibai.

Besonders wichtig bei der Reisekonzeption war uns auch die authentische Erfahrung baskischer Lebenskultur: im traditionsreichen Hinterland kehren Sie nach einer Wandertour im Karstgebirge ein in ein kleines familiengeführtes Winzergut, wo Sie bei einem spritzigen Txakoli-Weißwein die Seele baumeln lassen können. Beim wohl passioniertesten Schäfer der Region verkosten Sie preisgekrönten, typisch baskischen Schafskäse. In San Sebastian, für viele die schönste Stadt Spaniens und womöglich kulinarische Hauptstadt Europas, können Sie es den Basken gleichtun und sich in der quirligen Altstadt durch unzählige Pintxos (baskische Tapas-Variante) probieren.

Der erste Reisetermin über Himmelfahrt ist bereits angefragt. Weitere Infos unter: www.schulz-aktiv-reisen.de/SPA04

Reiseideen für den Jahreswechsel

Wenn die Sektkorken knallen, es Konfetti regnet und der Nachthimmel vom Feuerwerk erstrahlt wird, dann ist wieder Silvester. Doch den Jahreswechsel kann man durchaus auch anders feiern, weitab der heimischen Gefilde. Wenn Sie dem Trubel hierzulande gern entfliehen und das neue Jahr einmal ganz anders oder an einem besonderen Ort begrüßen möchten – lassen Sie sich einfach von unserer kleinen Reiseauswahl inspirieren!

MadeiraMadeira: Das immergrüne Wanderparadies
10 Tage Wandern und Genießen auf der Blumeninsel im Atlantik
Silvester mit Strand: Auf Madeira erwarten Sie ganzjährig angenehme Temperaturen und die subtropische Vegetation wird Sie bezaubern! Abwechslungsreiche Wanderungen führen Sie zu den berühmten Levadas, zu schroffen Steilküsten, in verwunschene Lorbeerwälder und durch die zerklüftete Bergwelt. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, während einer individuellen Verlängerung am Meer Ihren Urlaub entspannt ausklingen zu lassen.
Termine:
22.12.17 – 01.01.18: 11 Tage Grundprogramm (inkl. 1 zusätzlicher Tag zur freien Verfügung)
25.12.17 – 03.01.18: 10 Tage Grundprogramm
chile

Chile: Auf den Spuren des Kondors
20 Tage Wanderreise in Zentral- und Südchile mit Hüttentrekking im Nationalpark Torres del Paine
Bei dieser Wanderreise erkunden Sie Chiles spektakuläre Landschaften mit seinen schneebedeckten Vulkanen, atemberaubenden Wasserfällen und den bizarren Araukarienwäldern. Ein aktives 5-tätiges Hüttentrekking im bekannten Nationalpark Torres del Paine rundet diese Reise ab.
Termin: 17.12.17 – 05.01.18
finnland

Finnland: Skierlebnis im Sami-Land
8 Tage Pulkatour von Hütte zu Hütte im größten Nationalpark Finnlands
Erleben Sie Silvester nördlich des Polarkreises auf Langlaufski, in urigen Hütten und mit dem Feuerwerk der Natur: den Polarlichtern!
Termin: 30.12.17 – 06.01.18
kolumbien

Kolumbien: Trekking in den Anden und in die „Verlorene Stadt“
21 Tage Abenteuerreise mit Trekking, Mountainbiking und Baden in der Karibik
Abenteuerreise mit Trekking in den Anden und zur „verlorenen Stadt“ in der Sierra Nevada de Santa Marta, Mountainbiken in der Bergregion von Santander und Entspannen an den Traumstränden der Karibik.
Termin: 16.12.17 – 05.01.18
ecuador

Ecuador: Naturparadiese Anden und Amazonas – entlang der Straße der Vulkane
18 Tage Wander- und Naturerlebnisreise von den Anden bis ins Amazonasgebiet
Wander- und Naturerlebnisse mit allen Höhepunkten Ecuadors von den Anden bis ins Amazonasgebiet; optionale Verlängerung auf den Galapagos-Inseln möglich.
Termin: 21.12.17 – 07.01.18 (Verlängerung Galapagos bis zum 12.01.18)
polen

Polen: Silvester in der Mufflonhütte
7 Tage Winterwandern, Ausspannen, Möglichkeit zum Langlauf und Reiten
Den Jahreswechsel einmal ganz rustikal und fernab des üblichen Rummels verbringen: das können Sie in „unserer“ Mufflonhütte! Im Bober-Katzbach-Gebirge steht sie auf etwa 600 m Höhe – die idyllische Gegend lädt zu Wanderungen ein und liegt zum Jahreswechsel zumeist unter einer tiefen Schneedecke.
Termin: 27.12.17 – 02.01.18 (11 Personen schon gebucht)
nepal

Nepal: Kleine Annapurna-Runde über Neujahr
14 Tage Trekkingreise am Annapurna-Massiv mit Poon-Hill-Besteigung
Ein siebentägiges Hüttentrekking zum Poon Hill (3195 m) führt Sie ganz nah an die großartige Hochgebirgsszenerie des Himalaya heran. Mit Blick auf gleich zwei 8000er Bergriesen können Sie auf einem der beliebtesten Treks in der beschaulichen Nebensaison Nepals und bei milden Temperaturen das Jahr in Ruhe ausklingen lassen und aktiv das neue Jahr einläuten: ein atmosphärischer und kraftvoller Einstieg in das neue Jahr 2018!
Termin: 26.12.17 – 08.01.18
saf1

Südafrika: Outdoor-Paradies Western Cape und Kapstadt
16 Tage abwechslungsreicher Mix aus Wandern und Radfahren
Rund um die Metropole Kapstadt erstreckt sich ein wahres Natur-Eldorado. Eingerahmt von zwei Ozeanen und mit sanften grünen Hügeln und schroffen Felsen ist die Region Western Cape Südafrikas Outdoor-Paradies. Auf dieser Reise stehen neben mittelschweren Wanderungen auch zahlreiche Fahrradtouren über Passstraßen und entlang geschwungener Küsten auf dem Programm. Natürlich genießen Sie auch die exzellenten Weine der Winelands.
Termin: 19.12.17 – 03.01.18
saf2

Südafrika: Von Kapstadt zu den Victoria-Fällen
24/26 Tage große Erlebnisreise mit den Höhepunkten von Südafrika, Namibia, Botswana und Simbabwe
Dies ist die Traumroute durch das südliche Afrika! Die roten Dünen des Sossusvlei, das Okavango-Delta sowie die Victoria-Fälle erleben Sie auf dieser 24-tägigen Reise. Natürlich sind zahlreiche Safari-Begegnungen (Etosha- und Chobe-Nationalpark!) sowie Begegnungen mit den Menschen unterwegs eingeplant.
Termine:
14.12.17 – 06.01.18 (Komfortvariante mit Übernachtung in Lodges)
21.12.17 – 13.01.18 (Mix-Variante mit Übernachtung in Lodges und Camping)
togo

Togo & Benin: Wanderungen, Ahnenkulte und Voodoo in Westafrika
16 Tage intensive Wanderreise mit besonderen Einblicken in eine Welt voller Magie, Animismus und Fetischkult
Mit bunten Märkten, grünem Regenwald und weiten Savannen, vor allem aber unterschiedlichsten Traditionen einer Vielzahl von Völkern – hier in Togo und Benin – scheint Westafrika einem Bilderbuch entsprungen zu sein. Doch es gibt noch eine zweite, unsichtbare Welt, die Natur und Mensch gleichermaßen umfasst: Der Voodoo! Auf dieser Reise erleben Sie die Natur auf mehreren Wanderungen (Höhepunkt ist ein 3-tägiges Trekking im Norden) sowie die faszinierend-fremde Kultur bei zahlreichen Zeremonien.
Termine:
28.12.17 – 12.01.18 (Highlight: Voodoo-Festival in Ouidah!)
guinea

Guinea Bissau: Der Bissagos-Archipel – Westafrikas unentdecktes Juwel
16 Tage vielseitige Erlebnisreise entlang der westafrikanischen Küste
Dies ist eine wahre Expedition entlang der Küste Westafrikas. Nach einer kurzen Eingewöhnung bei den Highlights des Senegal und einer Nacht auf der Insel Gorée starten Sie mit Fähren, Buschtaxis und privaten Booten auf Ihre Entdeckungsreise entlang der Küste. Highlight ist der Bissagos-Archipel in Guinea-Bissau, ein tropisches Inselparadies mit  außergewöhnlicher Natur und Kultur.
Termin: 23.12.17 – 07.01.18 (Termin passend zur Eiablage der Grünen Meeresschildkröte und der Sichtungsmöglichkeit nur hier lebender Salzwasser-Hippos!)
kuba1

Kubas Wanderparadiese
16 Tage aktive Wander- und Erlebnisreise von West nach Ost mit Strandabschluss
Auf dieser Reise erwarten Sie auf Ein- und Zweitageswandertouren drei der schönsten Landschaftsregionen Kubas. Sie durchqueren die Insel von West nach Ost und kommen auf den Fahrten zum nächsten Wandergebiet durch die interessantesten Städte der Insel – ein rundum gelungenes Reisepaket.
Termin: 20.12.17 – 04.01.18 (in der Durchführung garantiert)
kuba2

Mit dem Fahrrad durch Ost-Kuba
23 Tage 1000 km anspruchsvolle Fahrradrundreise durch den Osten Kubas
Diese dreiwöchige geführte Radtour auf der Tropeninsel Kuba ist eine einzigartige Möglichkeit, die fantastische, abwechslungsreiche Landschaft zu erleben und direkten Kontakt zur Bevölkerung zu knüpfen. Die Etappen, welche Sie ohne Begleitbus zurücklegen, verlaufen überwiegend am Meer entlang und durch touristisch noch nicht erschlossene ländliche Gebiete – ein Traum für alle Radreisende!
Termin: 20.12.17 – 11.01.18 (in der Durchführung mit derzeit 3 Gästen garantiert)
Djebel Shams

Oman: Durch das Hajar-Gebirge, Wüste und Wadis
15 Tage Trekking- und Erlebnisreise in Nord-Oman
Ein klassischer Reiseverlauf für Oman-Erstbesucher, doch anders als bei anderen Reisen legen Sie mit uns auf dieser aktiven Tour ausgedehnte Strecken zu Fuß zurück und erhalten umfassende Einblicke in die Kultur, das Traditionsbewusstsein und den Alltag der Omanis. Tageswanderungen auf eindrucksvollen Trekkingrouten führen Sie im Gebirgsmassiv Jebel Akhdar u.a. zu verschlafenen Bergdörfern und traumhaften Ausblicken. Entfliehen Sie dem Weihnachts- und Silvestertrubel!
Termin: 22.12.17 – 05.01.18
srilanka

Sri Lanka: Natur- und Wanderabenteuer im Indischen Ozean
18 Tage zwischen Dschungel, Kulturschätzen und exotischer Tierwelt
Entdecken Sie auf aktive und abenteuerliche Weise das Eldorado exotischer Vielfalt inmitten des Indischen Ozeans! Sie durchwandern Nebel- und Regenwälder, Mangroven, Savannen und Teeplantagen und lernen die wichtigsten Kulturschätze wie den heiligen Zahntempel in Kandy und den sagenumwobenen Löwenfelsen von Sigiriya kennen. Herzliche Begegnungen mit Singhalesen und multiaktive Erlebnisse runden Ihr Inselabenteuer ab.
Termin: 26.12.17 – 12.01.18
costarica

Costa Rica: Regenwald, Vulkane und tropische Strände
16 Tage Erlebnisreise im Norden Costa Ricas mit Badeaufenthalt am Pazifik
Eine ideale Reise, um die Highlights im Norden Costa Ricas auf leichten Wanderungen kennenzulernen: Vom Regenwald über aktive Vulkane bis zu bezaubernden Stränden werden Sie die Vielfalt des kleinen Landes erleben. Die Beherbergung in familiär geführten Unterkünften ermöglicht Ihnen die intensive Begegnung mit Einheimischen. Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche, interessante und spannende Reise, die Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird!
Termin: 21.12.17 – 05.01.18 (in der Durchführung garantiert)

Warum gerade … Senegal?

Ihre Reise beginnt an der Küste, unter anderem mit einem Besuch der Insel Gorée

Ihre Reise beginnt an der Küste, unter anderem mit einem Besuch der Insel Gorée

Für uns Deutsche ist Senegal gefühlt weit weg. Da haben es die Franzosen einfacher, für sie sind es 5 bis 6 Stunden Direktflug. Zudem spricht man in der ehemaligen französischen Kolonie ihre Sprache, so dass die französische Presse schneller Zugang findet und somit das Land auch mit Positiv-Meldungen stärker in den Mittelpunkt rückt, als es in unserem Land passiert. Doch auch für uns ist Senegal zumindest geografisch „nah“, trotz eines zusätzlichen ca. ein- bis zweistündigen Zubringerfluges nach Paris (auch über Brüssel, Madrid oder Lissabon möglich). Und wer (nur) Englisch spricht, hat zumindest in größeren Hotels Erfolg. Das Land punktet mit einer verlässlichen Infrastruktur, mit Hotels von preiswert bis Luxus pur, mit exzellenter einheimischer und französischer Gastronomie und begeistert mit einer pulsierenden Musik- und Kulturszene in Dakar, im nördlichen St. Louis und entlang der „Petite Côte“, einem ca. 100 km langen Traumstrand. Eine bei uns viel zu unbekannte Region ist das Sine Saloum, ein riesiges Delta mit Unterkünften von traditionell bis gediegen. Und auch das lohnenswerte Hinterland ist wenig besucht – je weiter man sich von der Küste entfernt, desto „afrikanischer“ wird es: Vorbei an Affenbrotbäumen gelangt man in kleinere Städte und Dörfer, wo das Leben ruhig abläuft (eben ganz typisch afrikanisch!), bis man ganz im Osten des Landes auf Lehmhütten und subtropische Regionen trifft: Westafrika pur!

Hier noch einige „Pluspunkte“:

  • Visafreie Einreise möglich!
  • das sicherste westafrikanische Land
  • die besten Fluganbindungen ganz Westafrikas
  • das Zahlungsmittel Franc CFA bewährt sich als westafrikanische Einheitswährung bereits länger als der Euro
  • nur eine Stunde Zeitunterschied – kein Jetlag
  • Angenehme sommerliche Temperaturen von November bis März/April (Trockenzeit)
  • Senegal gilt als kultureller Schmelztiegel ganz Westafrikas – somit für „Einsteiger“ als auch „Wiederholer“ bestens geeignet
  • … und die Senegalesen heißen Sie wirklich herzlich willkommen!

Unsere Reisen im Senegal: www.schulz-aktiv-reisen.de/Senegal

Ski-Expedition Hardangervidda: rau, wild, schön!

Man sagt, wer auf herbe Schönheit steht, ist auf Europas größtem Hochplateau Hardangervidda bestens aufgehoben – im Sommer wie im Winter. Wir haben es auf den Winter abgesehen und brauchten durch unsere Sportler-Riege (Skarverennet – Norwegens größtes Skifest) nicht lange, um uns für diese Region außerordentlich zu erwärmen.

Der faszinierende, auf der Bergenbahnstrecke befindliche Ort Finse mit dem höchstgelegenen Bahnhof Europas (1222 m) ist das Outdoor- und Expeditionsmekka Südnorwegens sowie Ausgangs- und Endpunkt unserer Ski-Expeditionen, die durch einen waschechten Schwarzwälder geleitet werden. Alexander Steuerenthaler weiß als äußerst erfahrener Arctic Nature Guide diese Tour professionell zu führen und jeden einzelnen Teilnehmer durch ein Vorgespräch bestens darauf vorzubereiten. Die Tour selbst kann einerseits ein einmaliges Highlight für Sie sein – andererseits kann sie gleichzeitig als Vorbereitungstour für eine 32-tägige Grönland-Durchquerung dienen (in Kürze in unserem Portfolio verfügbar). Diese findet im August statt und wird ebenfalls von Alexander geführt.

Was Sie auf dieser Tour erwartet? Nach meinen eigenen Erfahrungen auf Spitzbergen weiß ich um die selten schöne Erfahrung, bei körperlicher Herausforderung den Faktor Zeit zu vergessen und sich einzulassen auf das, was gerade ist, denn etwas anderes gibt es nicht. Das kann eine eisige Nacht im Zelt sein, das Spüren körperlicher Grenzen oder die Erkenntnis, dass wenig ganz viel sein kann und Genuss wieder neu definiert wird.

Wenn Ihnen nach winterlicher Herausforderung ist: Hardangervidda! Und in Kürze veröffentlichen wir eine weitere Fjellskitour mit Hüttenübernachtung in Nordnorwegens Finnmarksvidda.

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/NOR20

Neue Touren in Polen

Storchenparadies

Storchenparadies Polen

Gleich bei uns „um die Ecke“ liegt das beliebte Reiseland Polen. Die landschaftliche Vielfalt – im Süden Berge, im Norden Meer, dazwischen zahlreiche Flüsse und aus mancherlei Hinsicht interessante Orte – bietet zahlreiche spannende Ziele für Ihren nächsten Aktivurlaub. Für 2018 haben wir unser Programm erweitert und zwei neue Touren in unser Portfolio aufgenommen:

Die Reise Bialowieza & Masuren per Kajak und zu Fuß verbindet zwei Regionen Polens, die wandernd und paddelnd erkundet werden. Der Nationalpark Bialowieza ganz im Osten des Landes direkt an der Grenze zu Weißrussland ist einer der letzten Urwälder Europas (UNESCO Weltnaturerbe) und Heimat der größten Landsäugetiere – der Wisente. Auch die Landschaft von Masuren mit ihrer Seenlandschaft, den Wiesen und Wäldern, idyllischen Orten und nicht zuletzt der geschichtlichen Einordnung (Stichwort Ostpreußen) lädt zu unzähligen Entdeckungen ein.

Seit ein paar Jahren haben wir die Reise Radtour entlang der südlichen Weichsel – von Krakau bis Warschau im Angebot. Die logische Fortsetzung ist unsere neue Reise Radtour nördliche Weichsel – von Warschau bis Danzig. In jeweils einer Woche erkunden Sie mit dem Fahrrad die Landschaft sowie wichtige Orte entlang des größten polnischen Flusses. Beide Reisen schließen aneinander an, so dass Sie die gesamte Weichsel in zwei Wochen entdecken können!

Die oben aufgeführten Touren beginnen in Warschau oder führen dorthin, ein kleiner Stadtbummel in der polnischen Hauptstadt ist selbstverständlich bei allen Touren dabei. Für alle, die hier noch individuelle Zeit verbringen möchten, können wir gern wunschgemäß ein Hotel reservieren.

Insgesamt haben wir 15 verschiedene Reisen in verschiedene Regionen und mit verschiedenen Aktivitäten im Programm – sehen Sie selbst!

Unsere Reisen in Polen: www.schulz-aktiv-reisen.de/Polen

schulz „on tour“… in Erfurt und Dresden

messeAm letzten Wochenende im Oktober findet traditionell die Messe Reisen und Caravan in Erfurt statt. Ob es um den kommenden Winterurlaub oder um ein Reiseziel für den nächsten Sommer geht – besuchen sie uns, wir beraten sie dort gern vom 28.10. bis zum 31.10. in Halle 3 am Stand A28 im Außengang.

Vorrausschauend möchten wir auch schon auf die 14. Bergsichten vom 17. bis zum 19.11.17 in Dresden hinweisen. Auf Grund der gewaltigen Nachfrage werden nun schon 3 Vorträge wiederholt. In Zusammenarbeit mit dem Bergsichten Festival verlosen wir für folgende Vorträge jeweils 2×2 Freikarten. Bitte schreiben sie eine Email an so@schulz-aktiv-reisen.de und bewerben Sie sich bis zum 15.10.2017. 23:59 Uhr – dann entscheidet das Los!

Folgende Vorträge sind mit jeweils 2×2 Freikarten im Lostopf:

Natürlich werden wir wieder mit unserem Infostand vor Ort sein und freuen uns auf Ihr Kommen. Weiter Infos finden Sie unter http://www.bergsichten.de

schulz „on tour“ im Überblick: www.schulz-aktiv-reisen.de/Messen

Wintererlebnis: Schwedisch-Lappland und Lofoten

Bald fängt Sie wieder an: die dunkle Jahreszeit, die manchen von uns aufs Gemüt schlägt – vor allem, wenn der Schnee ausbleibt. Ein verlässliches Mittel gegen Winterdepressionen ist ein Winterurlaub in Schwedisch-Lappland und auf den Lofoten: Wir offerieren Ihnen eine wunderbare Schneeschuhtour, bei der Sie voll auf Ihre Kosten kommen. Die Tour startet in Arvidsjaur, einem kleinen Ort in Nordschweden in der Provinz (Landskap) Lappland im Norrbottens län. Von dort bringt Sie Ihr Reiseleiter ins Wildniscamp Tjäkkjokk am See Storavan. Hier wohnen Sie in urigen Hütten ohne Strom. Das Wasser wird aus einem Eisloch im See geholt und statt einer Dusche genießen Sie die holzbeheizte, duftende Sauna. Die nächsten Tage sind gefüllt mit Aktivitäten aller Art, vor allem aber mit Schneeschuhwandern: eine ganz eigene Art, die Stille und Weite der Landschaft zu spüren. Auch der Besuch einer Huskyfarm steht auf dem Programm, wo Sie sich bei einer unvergesslichen Huskytour ausprobieren können.
Nach fünf Tagen fahren Sie über das Fjäll zur norwegischen Grenze und setzen mit dem Schiff oder der Fähre zu den Lofoten über. Hier erwartet Sie eine ganz andere Landschaft: ein Inselreich von monumentaler, nordischer Schönheit mit tiefen Fjorden und Felsen, die mit ihren spitzen, abgeschliffenen Gipfeln wie eine Wand im Nordmeer stehen. Sie wohnen in einem typischen Nordlandhaus in Sandsletta und erkunden auch hier die Umgebung mit Schneeschuhen. All das wird überstrahlt von den unvergleichlichen Nordlichtern, die jedem, der sie erhascht, tiefe Glücksgefühle beschert. Die Chance dafür ist groß!

Auf unseren beiden Termine sind noch einige Plätze frei – erkunden Sie mit uns in wirklich kleiner Gruppe (max. 8 Personen) diese beiden Highlights des Nordens!

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/NOR03

Übrigens: Bei unseren nächsten Reisetagen in Dresden sind (neben zahlreichen anderen) unsere beiden Schweden-Reiseleiter Moritz und Tobias auch wieder dabei und freuen sich darauf, Sie mit Rat und Tat sowie Profiwissen aus erster Hand auf Ihre nächste Skandinavienreise vorzubereiten!