Baikal Ice Marathon 2020 – jetzt noch einen der wenigen freien Plätze sichern!

Baikal Ice Marathon – quer über den tiefsten und ältesten See der Erde

Seit Jahren gehört der Baikal Ice Marathon Anfang März zu unseren beliebtesten Winterläufen in Russland. Die außergewöhnliche Laufstrecke für ambitionierte Marathon- und Halbmarathonläufer führt vom Ost- zum Westufer über meterdickes Eis. Mal laufen Sie durch tiefe Schneeverwehungen, mal über blankes, tiefschwarz schimmerndes Eis – die Wetterbedingungen bestimmen den Schwierigkeitsgrad dieser sportlichen Herausforderung.

Eine gemütliche Pension in der Nähe des Sees dient als Basis für Ihr optimal abgestimmtes Akklimatisationsprogramm mit Wanderungen an den Ufern des Baikalsees, Trainingsläufen und dem Erlebnis „Sauna & Eislochbaden“. Die letzte Nacht vor dem Lauf sind Sie zusammen mit allen Marathonteilnehmern in einem Hotel am Ostufer untergebracht.

Baikal Ice Marathon – 10 Tage vom 24.02. bis 02.03.2020
Nur noch 9 freie Plätze!
www.schulz-sportreisen.de/RUS80

An alle Nichtläufer: Die Marathonreise ist bestens für Begleitpersonen geeignet und lässt sich wunderbar mit einer Transsibfahrt im Anschluss von Irkutsk nach Moskau und einem Aufenthalt in der russischen Hauptstadt kombinieren.

Moskau-Marathon im September 2019 – jetzt noch einen der wenigen Plätze sichern!

Kreml, Roter Platz, Bolschoi-Theater, die Uferpromenaden der Moskwa – der Lauf durch Russlands Hauptstadt bietet jede Menge Gänsehautmomente!

Frank Schulz wird unsere Läufergruppe begleiten und freut sich schon sehr darauf, sein geliebtes Moskau mit Ihnen zusammen neu zu entdecken. 5 Jahre lang hatten wir auf eine Teilnahme an diesem Lauf verzichtet, da die Strecke wenig reizvoll und die Organisation eher mäßig war.

Seitdem der Moskau-Marathon von einem jungen, dynamischen Team organisiert wird, hat er an Fahrt aufgenommen. Die Laufstrecke führt an mehr als 30 Sehenswürdigkeiten vorbei. Start und Zieleinlauf erfolgen im Olympiastadion Luzhniki, dem größten Fußballstadion Russlands.

Alle Reiseteilnehmer erwartet wieder ein spannendes Erlebnispaket rund um den eigentlichen Lauftag. Und natürlich sind Sie dabei mit Moskau-Kenner Frank Schulz wieder dem Besonderen auf der Spur.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch der Banja Sadunowskaja, das berühmteste Dampfbad der Stadt?

Der Termin für Ihren Laufkalender:
19.09.19 – 23.09.19

Details zum Lauf finden Sie hier:
www.schulz-sportreisen.de/RUS21

Ungebrochen legendär – mit der Transsib durch Russland

Begeisterte Rückmeldungen der letzten Reisegruppe lassen unsere Transsib-Saison 2018 erfolgreich ausklingen. So berichtete Familie Kraus von ihren Erlebnissen auf der längsten Bahnstrecke der Welt:

„Unsere Fahrt mit der Transsib von Moskau nach Wladiwostok im August 2018 ist leider vorbei. Es war ein besonderes Erlebnis, das riesige Land mit der Eisenbahn zu bereisen. Wir haben fantastische Menschen, eine wunderschöne Natur und auch viele Relikte aus vergangener Zeit kennen gelernt. Tolle Reiseleiter durften wir erleben. Ob Nina in Moskau, Nurija in Kasan, Natalja in Jekaterinburg, Kristina in Blumenfeld, Aleksandrowka und Asowo, Wladi in Omsk, Natascha in Irkutsk und am Baikalsee und Anna in Wladiwostok – jeder hat uns aus seiner Sichtweise und mit Herzblut an der Geschichte und Gegenwart des Landes teilhaben lassen. Ein besonderer Höhepunkt war der Baikalsee – die Einzigartigkeit der Natur, die Ruhe und Gelassenheit der Menschen auf Olchon werden wir nicht vergessen. Hoffen wir, dass der Tourismus dieses Kleinod nicht zerstört.“

Wladiwostok – Brücke über das Goldene Horn

Familie Kraus hat also die komplette 9000 km lange Transsib-Route von West nach Ost mit Linienzügen zurückgelegt. Die schönsten Orte Russlands wie Moskau, Kasan, Ekaterinburg, Omsk und der Baikalsee sowie kleine sibirische Dörfer waren die Stationen ihrer Reise. Sie haben sich außerdem für die Verlängerung bis Wladiwostok entschieden – einer der drei zusätzlichen Reisebausteine, die Sie mit der 15-tägigen Hauptreise von Moskau bis zum Baikalsee kombinieren können.
Für 2019 haben wir bereits jetzt schon zahlreiche Anmeldungen erhalten und zu folgendem Reisetermin ist die Variante bis Wladiwostok bereits gesichert:
25.05.19 – 14.06.19

Alle Details zur Hauptreise: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS30
Verlängerung bis Wladiwostok: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS31

Neu 2019 – Vorprogramm: Petrograd, Leningrad, St. Petersburg

Für den Sommer 2019 haben wir auf vielfachen Wunsch unserer Gäste eine weitere spannende Verlängerungsmöglichkeit für unsere Transsib-Reise aufgenommen. Beginnen Sie Ihr Zugabenteuer jenseits des 60. Breitengrades in St. Petersburg am Fluss Newa und erleben Sie im Zeitraum Ende Mai bis Mitte Juli zusätzlich zu unseren abwechslungsreichen Besichtigungen die Magie der Weißen Nächte. Die Tage sind durchschnittlich 19 Stunden lang und die längste Weiße Nacht fällt auf den 21./22. Juni. Falls Sie sich für dieses 3-tägige Stadterlebnis entscheiden, ergibt sich eine Reisedauer von 18 Tagen (jeweils mit Beginn Mittwoch und Rückreise an einem Samstag):

22.05.19 – 08.06.19
05.06.19 – 22.06.19
19.06.19 – 06.07.19 – Erleben Sie die längste Weiße Nacht in St. Petersburg!
10.07.19 – 27.07.19
07.08.19 – 24.08.19
28.08.19 – 14.09.19

Alle Infos zum Vorprogramm finden Sie im Detailverlauf: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS30

Anschlussprogramm Mongolei

Besonders neugierig sind unsere Transsib-Reisenden in diesem Jahr auf die 5-tägige Fahrt mit Zug und Reisebus vom Baikalsee bis nach Ulan-Bator in die Mongolei. Wenn Sie sich anschließen möchten, ist diese Verlängerung bereits zu den folgenden drei Reiseterminen gesichert und ergibt eine Reisedauer von 19 Tagen (jeweils mit Beginn Samstag und Rückreise an einem Mittwoch):

25.05.19 – 12.06.19
08.06.19 – 26.06.19
13.07.19 – 31.07.19

Verlängerung Mongolei: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS32