Ungebrochen legendär – mit der Transsib durch Russland

Begeisterte Rückmeldungen der letzten Reisegruppe lassen unsere Transsib-Saison 2018 erfolgreich ausklingen. So berichtete Familie Kraus von ihren Erlebnissen auf der längsten Bahnstrecke der Welt:

„Unsere Fahrt mit der Transsib von Moskau nach Wladiwostok im August 2018 ist leider vorbei. Es war ein besonderes Erlebnis, das riesige Land mit der Eisenbahn zu bereisen. Wir haben fantastische Menschen, eine wunderschöne Natur und auch viele Relikte aus vergangener Zeit kennen gelernt. Tolle Reiseleiter durften wir erleben. Ob Nina in Moskau, Nurija in Kasan, Natalja in Jekaterinburg, Kristina in Blumenfeld, Aleksandrowka und Asowo, Wladi in Omsk, Natascha in Irkutsk und am Baikalsee und Anna in Wladiwostok – jeder hat uns aus seiner Sichtweise und mit Herzblut an der Geschichte und Gegenwart des Landes teilhaben lassen. Ein besonderer Höhepunkt war der Baikalsee – die Einzigartigkeit der Natur, die Ruhe und Gelassenheit der Menschen auf Olchon werden wir nicht vergessen. Hoffen wir, dass der Tourismus dieses Kleinod nicht zerstört.“

Wladiwostok – Brücke über das Goldene Horn

Familie Kraus hat also die komplette 9000 km lange Transsib-Route von West nach Ost mit Linienzügen zurückgelegt. Die schönsten Orte Russlands wie Moskau, Kasan, Ekaterinburg, Omsk und der Baikalsee sowie kleine sibirische Dörfer waren die Stationen ihrer Reise. Sie haben sich außerdem für die Verlängerung bis Wladiwostok entschieden – einer der drei zusätzlichen Reisebausteine, die Sie mit der 15-tägigen Hauptreise von Moskau bis zum Baikalsee kombinieren können.
Für 2019 haben wir bereits jetzt schon zahlreiche Anmeldungen erhalten und zu folgendem Reisetermin ist die Variante bis Wladiwostok bereits gesichert:
25.05.19 – 14.06.19

Alle Details zur Hauptreise: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS30
Verlängerung bis Wladiwostok: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS31

Neu 2019 – Vorprogramm: Petrograd, Leningrad, St. Petersburg

Für den Sommer 2019 haben wir auf vielfachen Wunsch unserer Gäste eine weitere spannende Verlängerungsmöglichkeit für unsere Transsib-Reise aufgenommen. Beginnen Sie Ihr Zugabenteuer jenseits des 60. Breitengrades in St. Petersburg am Fluss Newa und erleben Sie im Zeitraum Ende Mai bis Mitte Juli zusätzlich zu unseren abwechslungsreichen Besichtigungen die Magie der Weißen Nächte. Die Tage sind durchschnittlich 19 Stunden lang und die längste Weiße Nacht fällt auf den 21./22. Juni. Falls Sie sich für dieses 3-tägige Stadterlebnis entscheiden, ergibt sich eine Reisedauer von 18 Tagen (jeweils mit Beginn Mittwoch und Rückreise an einem Samstag):

22.05.19 – 08.06.19
05.06.19 – 22.06.19
19.06.19 – 06.07.19 – Erleben Sie die längste Weiße Nacht in St. Petersburg!
10.07.19 – 27.07.19
07.08.19 – 24.08.19
28.08.19 – 14.09.19

Alle Infos zum Vorprogramm finden Sie im Detailverlauf: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS30

Anschlussprogramm Mongolei

Besonders neugierig sind unsere Transsib-Reisenden in diesem Jahr auf die 5-tägige Fahrt mit Zug und Reisebus vom Baikalsee bis nach Ulan-Bator in die Mongolei. Wenn Sie sich anschließen möchten, ist diese Verlängerung bereits zu den folgenden drei Reiseterminen gesichert und ergibt eine Reisedauer von 19 Tagen (jeweils mit Beginn Samstag und Rückreise an einem Mittwoch):

25.05.19 – 12.06.19
08.06.19 – 26.06.19
13.07.19 – 31.07.19

Verlängerung Mongolei: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS32

Russland – 15. Baikal Ice Marathon am 02.03.2019 ist gesichert!

Dieser Lauf ist eine absolute Herausforderung: Der Untergrund besteht aus meterdickem Eis und die Temperaturen sind frostig! Die ersten 7 Läufer haben sich bereits für einen Marathon oder einen Halbmarathon über den zugefrorenen Baikalsee angemeldet.

Unsere 8-tägige Marathonreise mit leichten Aktivitäten in traumhafter Baikalkulisse sorgt für eine optimale Akklimatisation vor dem Lauf.

Ein besonderes Ereignis – auch für Nichtläufer/Begleitpersonen
Sie verbringen Ihren Aufenthalt am Baikalsee in einer gemütlichen Pension in Listwjanka, einem Ort direkt am Ufer, welcher auch Zieleinlauf des Marathons ist. Hier einige Höhepunkte aus dem Reiseprogramm: eine Wanderung zum Tscherskij-Stein mit fantastischer Panoramasicht auf den Baikalsee und die Gebirgsketten in der Ferne, der Besuch des Freilichtmuseums Talzy mit altrussischen Bauernhäusern, eine Teesamowar-Zeremonie und ein Borschtsch-Kochkurs, Eislochbaden und russische Sauna vom Feinsten.

Lebenstraum – eine Fahrt mit der Transsib
Einige Teilnehmer haben sich im Anschluss an die Marathonreise für eine Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn entschieden. Zwischen Irkutsk und Moskau sind sie 3,5 Tage unterwegs, fahren durch Tiefland und Gebirge, Taiga und Steppe und überqueren mächtige Flüsse. Entlang der Strecke reihen sich Städte und Dörfer aneinander. Eine Zugfahrt durch die sibirische Winterlandschaft hat einen ganz besonderen Reiz – während der Blick aus dem Fenster über die glitzernde Schneedecke schweift, sitzen die Reisenden gemütlich zusammen bei heißem Tee aus dem Samowar, genießen die Wärme und tauschen Geschichten aus.

Noch bis Mitte Oktober 2018 ist die Läuferregistrierung möglich – wir freuen uns auf weitere Sibirienfans!

Alle Infos unter: www.schulz-sportreisen.de/RUS80

Wandern, Trekking, Kajakfahren – aktiver Sommerurlaub in Russland

Wer noch diesen Sommer in die fast unberührten und wildromantischen Naturlandschaften Russlands eintauchen möchte, für den halten wir noch einige Reiseschmankerl bereit:

Altaigebirge – zum Fuße der Belucha
18 Tage Zelttrekking in einem der faszinierendsten Gebirge Mittelasiens
14.07.–31.07.18 mit Reiseleitung durch Kay Ramminger
04.08.–21.08.18 mit Reiseleitung durch Kay Ramminger
25.08.–11.09.18 mit lokaler, Deutsch sprechender Reiseleitung
Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS22

Höhepunkte Kamtschatkas
20 Tage Wander- und Erlebnisreise auf der Halbinsel aus Feuer und Eis
22.07.–10.08.18
12.08.–31.08.18
Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS48

Bergparadies Kaukasus – vom Dombaital bis an den Elbrus
15 Tage genussvolle Tageswanderungen im Dombai- und Baksantal
01.07.–15.07.18
12.08.–26.08.18
Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS01

Sommertrekking am Baikalsee
15 Tage sibirische Wildnis und Highlights des Baikalsees erleben
19.07.–02.08.18
Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS06

Gern beraten Sie unsere Expertinnen für Russlandreisen:

Siberian Ice Marathon 2019: Jubiläums-Sonderreise mit Frank Schulz

Wer einmal läuft …

Frank Schulz 2009 bei seinem ersten Halbmarathon in Omsk

Im Januar 2009 startete Frank Schulz zu seinem ersten Siberian-Ice-Halbmarathon in Omsk. Und dies nach mehr als 20 Jahren läuferischer Pause! Genau 10 Jahre später, am 07.01.2019, zur russischen Weihnacht, wird er wieder an der spektakulärsten Laufveranstaltung in Sibirien teilnehmen und dies auch aus ganz persönlichen Beweggründen… ;-). Bei (eis-)kalten Temperaturen zwischen max. –10°C und min. –30°C stellt bereits die Halbmarathonstrecke mit 21 Kilometern eine sportliche Herausforderung dar.

Einstimmung mit Silvesterfeier am Baikalsee
Meilensteine wollen ordentlich gefeiert sein. Deshalb wird unsere diesjährige Sonderreise ihren Auftakt am Baikalsee haben und Silvester wird zum Baikalfest.
Unsere langjährigen Reiseleiter und guten Freunde am Baikalsee – Toma und Andrej – werden mit uns den Jahreswechsel gebührend feiern. Nach Omsk zum Eislauf geht es mit der Transsibirischen Eisenbahn.

Frank Schulz und Ines Schmitt übernehmen die Reiseleitung und sind gespannt auf all jene Eislauffans, die mit ihnen am 07. Januar 2019 an den Start gehen werden. Sieben Eisläufer sind es bereits…

Sie haben die Wahl zwischen Lang- und Kurzvariante:
Langvariante: Samstag, 29.12.2018 bis Mittwoch, 09.01.2019 (12 Tage)
Kurzvariante: Dienstag, 01.01.2019 bis Mittwoch 09.01.2019 (9 Tage)

Lauftag:        07.01.2019
Uhrzeit:         13:00 Uhr
Distanzen:    21 km / 7 km / 3,5 km
www.schulz-sportreisen.de/RUS83

Übrigens, diesen Lauf gibt es auch in der Sommervariante im August 2018, dann auch mit Marathondistanz. Auch hierfür begeistert sich bereits eine kleine Läufergruppe:

Lauftag:        04.08.2018
Uhrzeit:         09:00 Uhr
Distanzen:    42 km / 21 km / 10 km
www.schulz-sportreisen.de/RUS36

Ihre Fragen zum Sommer- und Wintermarathon in Omsk beantworten wir gern unter: constanze.hauf@schulz-aktiv-reisen.de oder telefonisch: +49 (0)351 266 25 38

Last call: Baikal Ice Marathon

Unsere gut zwanzigköpfige Gruppe hat, abgesehen vom aktuellen Zwischenhoch, schon recht gute winterliche Bedingungen in unseren Breitengraden, um sich winterfit für den Baikal zu machen. Kontinuierliche Läufe bei kühlen bis kalten Bedingungen sind beste Vorbereitung für die 21 oder 42 Kilometer quer über den zugefrorenen Baikalsee am 7. März 2018. Für die notwendige Akklimatisation vor Ort sorgen unsere Reiseleiter am Baikal, Tamara oder Andrej, mit leichten Läufen am und auf dem See, Wanderungen, Sauna und Eislochbaden :-).

Die Startplatzregistrierung ist bereits abgeschlossen, doch bis ca. 10. Dezember bietet sich noch die Möglichkeit für Nachmeldungen, da nicht alle nationalen und internationalen Anmelder aufgrund der Ausgangsvoraussetzungen zugelassen werden. Lassen Sie daher gern von sich hören, sollte Ihr Läuferherz für das ferne Sibirien und den Baikal schlagen. Noch gibt es ausreichend Vorlaufzeit für Ihr Visa (komplette Beantragung kann über uns erfolgen) und um sich fit zu machen für diesen einmaligen Lauf von Ufer zu Ufer!

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/RUS80