Annapurna Circuit Trailrun 2021 – jetzt erst recht!

Ideale Balance zwischen körperlicher Herausforderung und mentaler Ruhe

Im November 2020 wären wir eigentlich wieder mit 15 Teilnehmern durch Nepal gelaufen, tja: „eigentlich“, wäre da nicht die weltweite Corona-Pandemie dazwischen gekommen. Kurzerhand haben wir uns entschlossen, mit den Trailrunning-Freunden dorthin zu reisen, wo es noch möglich ist – nach Madeira (dazu mehr im Madeira-Artikel).

Da unser Annapurna Circuit Trailrun weiterhin bei vielen Reisefreunden auf der Wunschliste steht, werden wir natürlich sehr gern im November 2021 mit Ihnen nach Nepal reisen. Gelu, die gesamte Begleitmannschaft und ich freuen uns schon wieder sehr darauf!

Neuer Termin: 05.11.–23.11.2021 | Die Reisedurchführung ist gesichert!

2015 entstand die Idee, als kleine Gruppe in 13 Tagesetappen die Berggöttin Annapurna (8091 m) läuferisch zu umrunden. Mittlerweile haben wir im Zweijahresrhythmus 2016 und 2018 diese Reise durchführen können. Da wir bewusst das Teilnehmerfeld klein halten möchten, werden wir auch 2021 diese sehr spezielle Lauferlebnisreise mit maximal 20 Teilnehmern durchführen.

Die Strecke umfasst ca. 240 km und verläuft von 760 m ü.d.M. in Besi Sahar bis auf den Thorung La (5416 m) und anschließend durch das Kali-Gandaki-Tal und über den Poon Hill bis Naja Pul (1070 m). Ideal akklimatisiert erleben Sie hier die ideale Kombination aus Laufen, Landschaft und Kultur – ein garantiert unvergessliches und einzigartiges Abenteuer inmitten des höchsten Gebirges der Welt, des Himalaya.

Alle Infos zum Annapurna Circuit Trailrun: www.schulz-sportreisen.de/NEP22

Rück- und Ausblicke auf unsere sportlichen Madeira-Traumreisen | Madeira Trailrun u. Funchal Marathon 2021

Madeira Trailrun – Inselüberquerung von Ost nach West in 8 Etappen (ohne Wettkampfcharakter) mit optionaler Verlängerung auf Porto Santo

Als wir im Sommer unseren Annapurna Circuit Trailrun für November 2020 absagen mussten, wollten wir unseren gebuchten Teilnehmern eine schöne Alternative anbieten, immerhin war der Urlaub bei den meisten bereits fix geplant. Was daraus entstand, war einfach sensationell. Das Ziel war schnell klar, denn viele Möglichkeiten gab es aufgrund der fast weltweiten Reisewarnungen nicht mehr. Somit setzte ich mich mit unserem Madeira-Profi Ray Hartung zusammen, um eine ganz besondere Madeira-Reise zu gestalten – unseren Madeira Trailrun. Wir richteten uns bei der Streckenplanung größtenteils nach dem MIUT (Madeira Island Ultra Trail), nur dass wir unsere Route um einiges verlängerten, um noch mehr Highlights einzubauen.

Sechs reisehungrige Sportfreunde entschlossen sich kurzerhand, bei diesem spektakulären Abenteuer dabei sein zu wollen, womit die Reisedurchführung schnell gesichert war.

Am 6. November begann unser Abenteuer. Am Flughafen von Madeira wurden alle Teilnehmenden zunächst auf Corona getestet. Nach nur etwa 5 Stunden hatten alle Teilnehmenden ihr negatives Testergebnis bekommen, womit der Laufreise nichts mehr im Wege stand. Bis dahin musste man im Hotelzimmer warten. Da die Ankunft auf Madeira aber um 22 Uhr war, stellte das kein Problem dar.

v.l.n.r.: Stefan Utke (schulz sportreisen), Luís Fernandes (MIUT-Gewinner und unser Trailrunning-Guide), Tino Lietsch (schulz sportreisen)

Glücklicherweise konnte ich niemanden anderes als den MIUT-Sieger Luís Fernandes dazu überreden, unser läuferischer Guide zu sein. Auch er war Feuer und Flamme, mit uns die Insel zu überqueren.

In acht Tagen erliefen wir uns die gesamte Insel von Ost nach West. Wir liefen von Machico aus auf malerischen Küstenwegen, über die höchsten Berge der Insel, durch den berühmten Lorbeerwald, an den schönsten Levadas und den 25 Fountains, durch zahlreiche gemütliche Inselstädtchen bis nach Porto Moniz. Ein sensationeller Ausblick folgte dem nächsten, womit die Fotoapparate stets bereit sein mussten.

Wir führen Sie entlang der schönsten Levadas der Blumeninsel

Die 170 Streckenkilometer und knapp 8000 Höhenmeter waren natürlich nicht unanstrengend, aber unsere Teilnehmer haben diese Herausforderung mit Bravour gemeistert. Am Ende schienen alle begeistert zu sein, so schrieb uns zum Beispiel Randolph B. im Nachhinein Folgendes: „Alles war einfach nur perfekt. Top Reiseleiter und Guide!“ Das freut uns natürlich riesig und bewegt uns dazu, diese Reise so schnell wie möglich zu wiederholen.

Zwei kurze Filme zu unserer Madeira-Trailrun-Reise findet ihr auf YouTube:
Etappe 1 und 2: https://youtu.be/LE4mg_hqZZA
Etappe 3: https://youtu.be/6biWFviF1e0

Wer Lust hat, kann mit uns auf der Nachbarinsel Porto Santo verlängern. Die kleine Atlantikinsel misst gerade einmal 11 x 6 km. Auf Porto Santo gibt es unter anderem einen der saubersten Sandstrände Europas! Dieser Strand aus Magnesium- und Kalksand soll heilende Wirkungen haben. Und das azurblaue Meer lädt auch Anfang April zum Baden und Entspannen ein.

Der neue Reisetermin:
31.03.–11.04.2021 (Grundreise)
oder
31.03.–16.04.2021 (Grundreise und Verlängerung auf der Nachbarinsel Porto Santo)

Alle Infos zu unserem Madeira Trailrun Camp 2021: www.schulz-sportreisen.de/MAD24

Es besteht weiterhin keine Reisewarnung für Madeira, womit diese Reise auch jetzt ohne anschließende Quarantäne möglich ist. Der Corona-Test auf Madeira ist für Sie kostenlos.

Funchal Marathon trotz(t) Corona

Am 24. Januar 2021 soll der Funchal Marathon auf Madeira, mit Halbmarathon und 8-km-Lauf, als einer der ersten internationalen Läufe des Jahres weltweit wieder stattfinden.
Der Veranstalter ist begründet optimistisch, auf Grundlage der derzeit günstigen epidemiologischen (Insel-)Lage, die Veranstaltung wie geplant durchzuführen. Natürlich ist uns bewusst, wie überaus instabil und kurzlebig noch heute gültige Aussagen sind, die morgen schon von der Realität eingeholt werden und dann Makulatur sind.

Reiseleiter Ray Hartung lief bereits 2020 den Funchal-Halbmarathon und freut sich bereits auf Sie. Neun Sportfreunde haben sich bereits angemeldet.

Unser Tipp: Nehmen Sie sich ein paar Tage länger Zeit für die Blumeninsel und begeben Sie sich im Anschluss an das sportliche Event auf unsere Wanderreise! Wir schnüren Ihnen ein Komplettpaket aus Lauf- und Wanderreise – mit allen Leistungen aus einer Hand: ein Multi-Aktiv-Erlebnis, das kaum einen Wunsch offen lässt!

Alle Infos zu unserer Funchal Marathon-Reise 2021: www.schulz-sportreisen.de/MAD22

Berglauf-Camp mit „Mr. Höhenweg“ Daniel Jung

Berglauf-Camp mit „Mr. Höhenweg“ Daniel Jung | www.schulz-sportreisen.de/ITA22

Ohne Zweifel gilt Daniel Jung mittlerweile als einer der besten Bergläufer der Welt. Der sympathische Vinschgauer weist mittlerweile auf fast allen bekannten Höhenwegen der Alpen Rekordzeiten auf. Am bekanntesten sind wohl seine Rekordläufe auf dem Berliner Höhenweg (15:30 Std./87 km; 7200 Hm) sowie auf dem Tiroler Höhenweg (200 km; 14000 hm). Auch bei internationalen Skyrunning- und Trailläufen findet man Daniel stets unter den Top Ten.

Wir freuen uns, Ende April 2021 Gast bei ihm sein zu dürfen. Unser erstes Trailrunning-Camp mit Daniel Jung ist gesichert!

Neben den Laufeinheiten und Besuchen des Freizeitbades Aquaforum wird gesunde Ernährung und lokale Kost ein entscheidendes Element des Camps, denn für Daniel ist die Ernährung Teil seines Erfolges. Er wird Ihnen erklären, warum. Die gute Südtiroler Küche trägt in jedem Fall dazu bei, so werden auch Sie diese kennen und lieben lernen. Lassen Sie sich überraschen …!

Alle Infos zum Camp: www.schulz-sportreisen.de/ITA22
(Nur noch 7 Plätze frei!)

Für alle Bergfreunde und Trailrunner haben wir noch einen ganz besonderen Filmtipp – „Der Tiroler Höhenweg“ erzählt von Daniels außergewöhnlichem Laufabenteuer:  Ein Filmerlebnis mit spektakulären Aufnahmen.
Hier geht’s zum Film: „Der Tiroler Höhenweg“ auf Servus TV.

 

„Vasaåket 2021“ – wir sind dabei!

Am Start in Sälen ist die Startzeit zwischen 07:00 und 09:00 Uhr frei wählbar

Schwierige Zeiten erfordern neue innovative Wege! Und so bekommt der größte Skimarathon der Welt, der legendäre Vasaloppet in Schweden, 2021 einen gleichwertigen Vertreter – den neu ins Leben gerufenen Vasaåket.

Der Vasaåket ist als eine Art „offene Spur“ anzusehen und kann über Distanzen von 10, 30, 45 und 90 km vom 12. Februar bis 7. März 2021 nahezu täglich gelaufen werden.

Da der „Vasa“ seit jeher der Höhepunkt unserer schulz’schen Skilanglaufsaison ist,
möchten wir – insofern es irgendwie möglich ist – auch 2021 mit Ihnen gemeinsam an der Startlinie stehen, natürlich mit ausreichend Abstand …

Viel Platz in den Loipen ist diesmal garantiert

Auch wenn die Umstände und Aussichten nach jetzigem Stand vielleicht nicht die besten sind, haben wir alle Möglichkeiten geprüft, wie wir eine sinnvolle Reiseplanung unter Beachtung der entsprechenden Pandemie-bedingten Abstands- und Hygieneregelungen gestalten können.

Wir haben nun zwei kompakte Reisevarianten zum Vasaåket geplant, eine Busvariante über 7 Tage und eine Flugvariante über 5 Tage. Die Unterbringung wird diesmal generell nur im Hotel in Rättvik in Einzel- oder Doppelzimmern möglich sein.

Auch der berüchtigte Stau am ersten Berg sollte einem neuen persönlichen Rekord diesmal nicht im Wege stehen

Auch wenn die finale Entscheidung über die Durchführung unserer Reise erst gegen Ende Januar fallen kann, sind wir doch sehr optimistisch und freuen uns auf einen etwas anderen Vasalauf, mit viel Platz am Start, keinen Wartezeiten am legendären ersten Berg und einem Lauf, der sich bestens für persönliche Rekordzeiten eignet.

Alle Informationen zu unseren beiden Reiseoptionen zum Vasaåket finden Sie unter:
www.schulz-sportreisen.de/SCH11

Beherbergungsverbot fällt – der Darß steht

Maty Dudek

Maty Dudek

Das Beherbergungsverbot – in Mecklenburg-Vorpommern für Reisende aus Risikogebieten versehen mit einer Zwangsquarantäne – legte sich schon wie ein großer, dunkler Schatten über unseren läuferischen Jahresabschluss am 3. Adventwochenende auf dem Darß. Dieses wurde, wie in vielen anderen Bundesländern auch, wieder aufgehoben, so dass unserem Trailrunning-Aufenthalt in dieser landschaftlich so einmaligen Region nichts mehr im Wege steht.
Wir freuen uns auf ganz viel frische Ostsee-Luft, tägliche Läufe, Yoga von und mit Maty und ein geselliges vorweihnachtliches Miteinander im Ostseehotel Waldschlösschen in Prerow.

Informationen zu unserer Reise: Winterlicher Darß

 

Der Kilimanjaro Marathon 2021 wird durchgeführt!

Vor kurzem hat uns die gute Nachricht aus Tansania erreicht, dass am 28. Februar der Kilimanjaro-Marathon 2021 stattfinden wird (so der aktuelle Stand).
Trotz entspannter Corona-Lage in Tansania, der problemlosen Einreise und hohen Hygiene- und Sicherheitsstandards besteht leider noch immer eine Reisewarnung für das Land. Seit September 2020 führen wir bei schulz aktiv reisen auf Wunsch unserer Reisegäste wieder Reisen nach Tansania durch. Meine Kollegin Ines Lehmann berichtete im kürzlich erschienenen Newsletter-Beitrag „Erste Kilimanjaro-Besteigung nach Zwangspause“, dass unsere Teilnehmer mit überaus positiven Eindrücken zurückkehrten.
Das macht Mut und stimmt uns optimistisch. Wir richten uns darauf aus, unsere Sportreise durchzuführen. Dazu werden wir natürlich auch selbst vor Ort sein.

Wir bieten rund um das Lauf-Event auch die Besteigung des Kilimanjaro auf der populären Lemosho-Route mit Übernachtung im Zelt an. Als Alternative ist die Besteigung auf der Marangu-Route möglich, mit Übernachtung in Berghütten. Sie werden dabei von professionellen Teams aus Guide, Koch und Trägern begleitet und bestens betreut.

Unsere Vorort-Agentur gewährleistet durch eigene Standards ein den Notwendigkeiten angepasstes und umfassendes Hygienekonzept. Auch unsere Unterkünfte garantieren die Einhaltung aller notwendigen Hygieneregeln. Sie werden also bestens betreut.

Unsere Reiseangebote finden Sie in aller Ausführlichkeit unter
www.schulz-sportreisen.de/TAN50

Seychellen-Marathon im Februar

Dieses Jahr sah es in der Läufer-Welt sehr ruhig aus. Durch die Pandemie mussten die meisten Läufe weltweit abgesagt werden. Es gibt jedoch auch gute Nachrichten: Der Seychellen-Marathon ist in voller Planung und wird durchgeführt (Stand heute). Nur noch rund 4 Monate bleiben, in denen Sie sich für den wohl tropischsten Marathon anmelden können. Als weltweit einziger kooperierender Reiseveranstalter sind wir der perfekte Ansprechpartner für Ihre Laufreise in die Tropen.

Falls Sie noch zögern, hier ein Fazit vom LaufReport: „Ein traumhaft schöner und, was Klima und Streckenprofil betrifft, durchaus anspruchsvoller Marathon. Organisatorisch wird ein gutes Niveau geboten. Verpflegung gibt es alle 2–3 Kilometer, auf der nicht gesperrten Laufstrecke patrouilliert die Polizei und es herrscht wenig Verkehr. Im Ziel sind es gerade mal 15 Meter, um sich in den 28 Grad warmen Fluten des Indischen Ozeans zu erfrischen. Während sich die Einheimischen überwiegend auf den kürzeren Distanzen tummeln, lockt der Halb- und Vollmarathon vor allem die ausländischen Lauftouristen an.“

Selbstverständlich reisen Sie bei dieser Tour nicht nur zum Laufen auf die Seychellen. Sie erkunden die Insel auch bei geführten Wanderungen, Radtouren (optional) oder Schnorchelausflügen und können auf Gaumenfreuden gespannt sein!

Alle Informationen finden Sie unter: www.schulz-sportreisen.de/SEY10

Zwischen Daumendrücken, Hoffnung und Vorfreude – Marcialonga Skimarathon 2021

Der Winter rückt allmählich näher und mit ihm die Frage, ob und welche Skimarathons in Zeiten der Pandemie stattfinden können. Hoffnung macht uns hier der Marcialonga am letzten Januarwochenende im Val di Fiemme und Val di Fassa in Italien. Die Organisatoren arbeiten derzeit fieberhaft am nötigen Hygienekonzept und sind optimistisch, dass der Lauf über 70 oder 45 km („Light“-Variante), möglicherweise in angepasster Form, über die Bühne gehen kann. Immerhin fanden im September die Marcialonga-Running-Wettbewerbe planmäßig statt, was uns hoffnungsfroh für den Winter stimmt. Die Marcialonga-Loipe wird in jedem Fall bei entsprechenden Temperaturen ab November gelegt werden.

Marcialonga – auf 45 (Marcialonga „light“) oder 70 Kilometern geht es durch Val di Fiemme und Val di Fassa

Allen Skifreunden die etwas länger in Italien verweilen möchten, bietet sich übrigens eine wunderbare Kombinationsmöglichkeit mit dem legendären Skimarathon von Toblach nach Cortina d’Ampezzo, welcher am Wochenende vor dem Marcialonga stattfinden wird. Gern organisieren wir Ihnen hier die Reisekombination mit Unterkunft in Toblach in unserem Hotel direkt am Startbereich.

Sollten am Ende dennoch die Wettbewerbe aufgrund der Pandemie ausfallen, steht es Ihnen frei, ob Sie Ihre Reise individuell antreten und ein paar erlebnisreiche Skilanglauftage daraus machen (was wir gern für Sie organisieren), oder ob Sie sich den Reisepreis von uns zurückerstatten lassen (lediglich bei den Marcialonga-Startgebühren würden seitens des italienischen Veranstalters 50 % einbehalten, die anderen 50 % würden auf 2022 übertragen).

Alle Infos zur Marcialonga Reise: www.schulz-sportreisen.de/ITA10

Zur Reisekombination mit Toblach-Cortina: www.schulz-sportreisen.de/ITA13

Der Funchal Marathon trotz(t) Corona

Am 24. Januar 2021 soll der Funchal Marathon auf Madeira, mit Halbmarathon und 8-km-Lauf, als einer der ersten internationalen Läufe des Jahres weltweit wieder stattfinden. Reisen in dieser durch die Corona-Pandemie bewegten Zeit und Laufreisen im Besonderen – dafür braucht man gehörigen Optimismus, den wir aber nach wie vor haben! Seit Juli, als das Reisen zumindest im EU-Raum wieder möglich wurde, gehört die Blumeninsel Madeira zu unseren Reise-Highlights, die ohne Probleme durchgeführt werden. Die Corona-bedingten Bestimmungen der Inselregierung und des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland (kein Risikogebiet, keine Reisewarnung) lassen weiterhin Reisen nach Madeira zu.
Der Veranstalter ist begründet optimistisch, auf Grundlage der derzeit günstigen epidemiologischen (Insel-)Lage, die Veranstaltung wie geplant durchzuführen. Natürlich ist uns bewusst, wie überaus instabil und kurzlebig noch heute gültige Aussagen sind, die morgen schon von der Realität eingeholt werden und dann Makulatur sind.

Unser Tipp: Nehmen Sie sich ein paar Tage länger Zeit für die Blumeninsel und begeben Sie sich im Anschluss an das sportliche Event auf unsere Wanderreise! Wir schnüren Ihnen ein Komplettpaket aus Lauf- und Wanderreise – mit allen Leistungen aus einer Hand: ein Multi-Aktiv-Erlebnis, das kaum einen Wunsch offen lässt!

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/MAD22

Neuigkeiten zum Ski-Opening in Oberhof!

Seit vielen Jahren ist unser schulz sportreisen Ski-Opening in Oberhof nun schon Tradition. Bereits zum 11. Mal eröffnen wir in diesem Jahr in der Thüringer Wintersport-Hochburg die kommende Skilanglaufsaison. Da auch der Wintersport nicht ganz am Thema Corona vorbei kommt, wird es auch zu unserer Reise zum Ski-Opening einige Anpassungen geben.

Die gute Nachricht vorweg – das Ski-Opening wird in jedem Fall stattfinden und der Skilanglaufgenuss steht im Vordergrund. Allerdings wird die Nutzung der Skihalle in diesem Jahr coronabedingt auf maximal 50 Personen zeitgleich begrenzt sein. Unsere Gruppengröße ist in diesem Jahr daher auf 24 Personen beschränkt. Das übliche „Testival“ mit dem umfangreichen Ausleihen von Testmaterial zahlreicher Ski- und Wachsfirmen kann in diesem Jahr leider nicht in gewohnter Form stattfinden. Ebenso müssen wir auf Skikurse, Wachsservice und Tombola verzichten.

Dennoch werden wir unser Ski-Opening bestmöglich durchführen – auch mit der Option, neuestes Skimaterial bei unserem Partner Sport Luck kostenfrei auszuleihen und zu testen (allerdings in einem kleineren Umfang als in den Vorjahren). Für unsere Gruppe haben wir am Samstag und Sonntag ein Zeitfenster von jeweils 2 Stunden in der Skihalle organisiert. Und wir sehen es positiv, denn der große Vorteil bei maximal 50 Personen insgesamt ist natürlich jede Menge Platz zum Trainieren und sich Auspowern! Darüber hinaus kann die Skihalle bereits am Freitag von 17:00 bis 20:00 optional genutzt werden und optional bei Platzverfügbarkeit natürlich auch am Samstag und Sonntag über unser Zeitfenster hinaus. Sollte bereits ausreichend Naturschnee gefallen sein und ein Skifahren draußen möglich sein, können wir kurzfristig deutlich mehr Plätze anbieten. Aktuell haben sich bereits 20 Personen angemeldet, somit haben wir derzeit nur noch 4 Restplätze verfügbar.

Alle Infos zur Reise: www.schulz-sportreisen.de/DEU01

Unsere Madeira-Trailrun-Reise im November 2020 kann stattfinden!

Madeira – Trauminsel für Naturliebhaber – Eldorado für Landschaftsläufer

Im November haben Sie die Möglichkeit, mit uns die “Blumeninsel“ von Ost nach West in 7 Etappen läuferisch zu durchqueren. Die Durchführung der Reise ist bereits gesichert!

Die Einreisebestimmungen der Regionalregierung von Madeira machen die Reise für alle Beteiligten sicher und für uns bestens organisierbar.
Den nötigen COVID-19-Test können Sie entweder maximal 72 Stunden vor Abreise in Ihrer Heimat durchführen oder ganz einfach bei Einreise am Flughafen von Madeira. Die Kosten für den Test bei Einreise übernimmt die Regionalregierung von Madeira und das Testergebnis bekommt man in der Regel schon nach 7–8 Stunden. Da man normalerweise erst am späten Abend auf Madeira landet, hat man das Testergebnis in der Regel schon beim Frühstück, womit die Reise dann entspannt starten kann.

Entschleunigen trotz Beschleunigung
Bei unserer Inselüberquerung geht es nicht darum, der oder die Schnellste zu sein, vielmehr, diese von Flora und Fauna so üppige Insel in vollen Zügen zu genießen. Im Schnitt werden die Etappen ca. 20 km betragen, die längste ist mit 27 km geplant. Aufgrund der vielen Höhenmeter (ca. 1000 pro Tag) wird es in jedem Fall eine ordentliche Herausforderung und Abenteuer für alle Beteiligten!

Die Streckenführung übernimmt kein Geringerer als der einheimische Trailrunning-Profi Luís Fernandes! Selbstverständlich wird die Reise zudem von mindestens einem schulz sportreisen-Reiseleiter geführt.

Alle Infos zur Reise: www.schulz-sportreisen.de/MAD24

Ankündigung: Laufen an der wilden Cabo de Gata

Gata meint Katze, doch ist dies nicht die Bedeutung für die kaum erschlossene und schroffe Halbinsel vulkanischen Ursprungs in Andalusien. Der eigentliche Name lautet Cabo de Ágata, das Achat-Kap. Ähnlich wie der Halbedelstein funkeln die Lavafelsen beim sich stetig verändernden Licht: ein wunderbarer Kontrast zum überwiegend sehr klaren Himmel dieser wüstenartigen Region mit ihren bizarren Gesteinsformationen, Gipfelkratern und Windmühlen.
Schönste Naturzutaten also, um dem maritimen Naturpark und Biosphärenreservat (UNESCO) einen läuferischen Besuch abzustatten. Mit jährlich knapp 3000 Sonnenstunden ist das Klima zudem warm und trocken. In der ersten Februarhälfte 2021 erkunden wir die Trails entlang der Küste mit Jaime, einem ausgewiesenen Trailrunner (u.a. UTMB-Finisher), der Andalusien seine zweite Heimat nennt. Zu Hause ist er in der bergigen Sierra de Aitana (hier sind wir bereits wandernd unterwegs: www.schulz-aktiv-reisen.de/SPA13), die wir mit ihm im Herbst 2021 erkunden werden, dann auf sehr anspruchsvollen Trails samt einem internen Wettbewerb auf dem vertikalen Kilometer – ein Jaime-Schmankerl sozusagen … 😉
Wir freuen uns auf Südspanien 2021 mit Jaime! Voraussichtlichen Termin Andalusien vormerken: 13.-20. Februar 2021!

Polar Night Marathon – der ideale Start ins Jahr 2021!

Schon 11 Sportfreunde haben sich für unsere beliebte Reise zum Polar Night Marathon 2021 angemeldet. Im regen Kontakt mit unseren Partnern vor Ort können wir diese Reise optimistisch planen. Auch der Marathon-Organisationschef selbst zeigt sich optimistisch. Nicht zuletzt die vergleichsweise geringe Teilnehmerzahl dieses Events macht die Durchführung gut planbar. Ein Sicherheitskonzept wird es geben und garantiert wird es anders als sonst, aber im Großen und Ganzen dürfen wir uns auf einen tollen Start ins Jahr 2021 freuen. Erstmalig wird die 42,195-km-Distanz angeboten. Hieß das Event noch bis Januar 2020 Polar Night Halbmarathon, kann man sich nun erstmalig zum Polar Night Marathon anmelden! Eine besondere Herausforderung für erfahrene Marathonis.

Wie bereits 2020 haben wir Zimmer im perfekt gelegenen und komfortablen Quality Hotel Saga in Tromsø reserviert. Das Hotel liegt direkt am Domplatz und somit kann man alles fußläufig erreichen. Start- und Ziel des Marathon liegen ca. 300 Meter vom Hotel entfernt. Natürlich werden Sie auch die Stadt und das nähere Umfeld kennen lernen. Unserer Reiseprogramm bietet alles, um eine Polar-Night-Marathon-Tour zum unvergesslichen Erlebnis zu gestalten.

Angebotene Distanzen: 5 km, 10 km, 21 km, Marathon

Alle Infos zur Reise: www.schulz-sportreisen.de/NOR80

schulz Trailrunning-Serie: das Laufabenteuer geht weiter und Jahresausklang auf dem Fischland Darß

Nach einem genialen Auftakt unserer neuen Trailrunning-Serie im Osterzgebirge bei dem wir an zwei Tagen über 2000 Höhenmeter zurückgelegt und alle 14 „8000er“ erklommen haben, steht nun am ersten Septemberwochenende die zweite Etappe auf dem Programm. Es geht nach Thüringen auf spannende Trails rechts und links des Rennsteigs. Denn gerade in der Nachbarschaft des berühmten Höhenwanderweges gibt es viele versteckte Wege, die für Trailrunning-begeisterte Sportler ein wahres Paradies sind. Und genau dahin möchten wir Sie mitnehmen.

Unser Basislager schlagen wir in der Wintersporthochburg Oberhof auf und freuen uns auf zwei spannende Trailtage, die für jedermann/frau mit guter Grundkondition geeignet sind. Noch bis zum kommenden Montag (31.08.) können Sie sich dafür anmelden.

Etappe 3: Als unerwartet spektakuläres Eldorado für Trailrunner präsentiert sich das Bodetal im Harz

Spektakuläre Natur erwartet Sie ebenfalls auf unserer 3. Etappe im Oktober auf Trails im schroffsten Felsental nördlich der Alpen.
Das Bodetal im Harz, mit seinen steilen Felswänden, urwüchsigen Wäldern und blühenden Bergwiesen ist ein echtes Eldorado für Trailrunning-Freunde.
Wie immer bei unserer Trailrunning-Serie steht das gemeinsame (Lauf-) Genusserlebnis natürlich im Vordergrund.

Ein weiteren Höhepunkt und Jahresabschluss unserer Serie bildet unser winterlicher Darß-Aufenthalt am zweiten Advent-Wochenende. Wir planen mit Anreise am Mittwochnachmittag etwas mehr Zeit ein. Mit Maty Dudek, Läuferin und Yogini, gestalten wir zusammen schönste Trailläufe zwischen Küste und Bodden, ergänzen um Yoga-Einheiten am Morgen und Abend und können das WALDSPA des Hotels wohltuend nach den sportlichen Einheiten nutzen. Nach dem Motto „Nichts muss, vieles kann“ bereiten wir Ihnen Tage voller läuferischer und gesunder Möglichkeiten in wie immer sportlicher Gemeinschaft.

Alle Infos zur Trailrunning-Serie:

Oberhof: www.schulz-sportreisen.de/DEU82
Harz: www.schulz-sportreisen.de/DEU84
Darß: www.schulz-sportreisen.de/DEU86

Feinschliff für die Skisaison – Skicamp in Harrachov

Auch wenn viele den Winter noch in weiter Ferne wähnen: er kommt schneller, als man denkt! Und neben unserem traditionellen Ski-Opening am zweiten Adventwochenende in Oberhof, hat auch unser Skicamp in Harrachov inzwischen seinen festen Platz im schulz’schen Kalender gefunden. Es bietet allen Skilanglauffreunden den optimalen Einstieg in die Wintersaison.

Wie in den Vorjahren konnten wir mit unserem Langlauftrainer Christof Schor einen hervorragenden, lizenzierten Coach für unser Camp gewinnen, der das Hauptaugenmerk auf Kondition, Koordination, Balance und Technik (klassisch und Skating) legen wird. Unser Skilanglaufcamp richtet sich sowohl an Anfänger, Fortgeschrittene als auch Profis. Es erwarten Sie schöne und kurzweilige Skitage in wunderbarer Natur.

Um maximalen Lernerfolg zu erzielen, wird in kleinen Gruppen bis maximal 10 Personen trainiert. Unser Trainingsgebiet ist die nur 8 km entfernt gelegene polnische Seite des Isergebirges mit Jakuszyce als Hauptstadt des Skilanglaufs. Gelerntes kann dann auf den hervorragend präparierten 100 Loipenkilometern getestet werden. Wunderbare Natur, herrliches Bier, gutes Essen, gute Trainer und vor allem eine lebensfrohe „schulz’sche“ Skigemeinschaft sind die perfekten Zutaten für ebenso lehrreiche wie unterhaltsame Skilanglauftage unter Gleichgesinnten!

Alle Infos zur Reise: www.schulz-sportreisen.de/CZE05

Athen-Marathon im November findet statt

Fantastische Neuigkeiten: Anfang des Monats kam vom Komitee die Meldung, dass der Athen-Marathon im November planmäßig stattfinden wird. Aufgrund der aktuellen Situation wird die Teilnehmerzahl reduziert und es werden diverse Vorkehrungen getroffen.

Für einige Programmteile gibt es nur noch einige wenige Restplätze – so auch für unsere Kulturverlängerung. Diese umfasst u.a. einen Besuch der magischen Klöster von Meteora, des Orakels von Delphi und eines Weingutes inkl. Verkostung.

Alle Informationen finden Sie hier: www.schulz-sportreisen.de/GRL10

schulz Trailrunning-Serie: Etappe 3 auf spektakulären Harztrails!

Mit großer Freude haben wir den regen Zuspruch zu unserer kurzerhand ins Leben gerufenen Trailrunning-Serie vernommen. Unser Auftakt mit allen 14 „Achttausendern“ im Osterzgebirge ist bereits fast ausgebucht, auch die Anmeldungen für Etappe 2 „Rechts und Links des Rennsteigs“ flattern herein. Seit vergangener Woche steht nun auch das Ziel für unsere dritte Etappe fest, und auch diese wird ziemlich spektakulär – so viel dürfen wir schon mal verraten. Es geht in den Harz!

Im Bodetal erwartet Sie ein wunderbares Trail-Wochenende. Die Region mit ihren steilen Felswänden, urwüchsigen Wäldern und blühenden Bergwiesen ist ein echtes Eldorado für Trailrunning-Freunde. Gemeinsam mit unserem ortsansässigen Trailguide Gert Leuthäußer durchlaufen wir die fast 300 Meter tiefen schluchtartigen Talabschnitte, welche jedes Trailrunner-Herz höher schlagen lassen – garantiert! Das gemeinsame Genusserlebnis steht bei unseren beiden Laufetappen natürlich im Vordergrund.

Wir beziehen Quartier in einem idyllischen Ferienhaus in Treseburg, einem verträumten Bergdorf am Eingang des Bodetals. Wir kochen bzw. grillen gemeinsam, natürlich alles regionale Bioprodukte, ganz wie Trailrunner es lieben!

Alle Infos unter: www.schulz-sportreisen.de/DEU84

Filmtipp: Daniel Jung – Trailrunning Nonstop auf dem Tiroler Höhenweg

Für alle Bergfreunde und Trailrunner haben wir heute einen ganz besonderen Filmtipp – „Der Tiroler Höhenweg“ erzählt von einem außergewöhnlichen Laufabenteuer: Der Vinschgauer Trailrunner Daniel Jung läuft den kompletten Tiroler Höhenweg (mit über 200 km und 14.000 hm) am Stück! Ein Filmerlebnis mit spektakulären Aufnahmen.

Hier geht’s zum Film: „Der Tiroler Höhenweg“ auf Servus TV.

Wer Lust auf mehr bekommt und Daniel Jung einmal persönlich kennenlernen möchte, dem sei unser Trailrunning-Camp Ende April 2021 in Südtirol ans Herz gelegt. Es erwartet Sie eine ideale Kombination aus malerischen Trails im Vinschgau, gesunder und lokaler Südtiroler Kost sowie einem der momentan besten Trailrunner der Welt als  Coach und Reiseleiter – Daniel Jung.

Alle Infos zur Reise: www.schulz-sportreisen.de/ITA22

Schon mal vormerken: Ski-Opening am 2. Adventswochenende!

Auf der ca. 2 km langen Schleife in der Oberhofer Skihalle können Skifreunde ganzjährig ihre Runden drehen

Alle Jahre wieder (und in diesem Jahr bereits zum 11. Mal) stellen wir bei unserem traditionellen Ski-Opening in Oberhof die Weichen auf Winter und starten durch in die Skisaison! Hierzu möchten wir alle Skifreunde am zweiten Adventswochenende (04.–06.12.) in die Thüringer Wintersporthochburg Oberhof einladen: Vom Anfänger über den Genussläufer bis hin zum ambitionierten Skilangläufer sind alle herzlich willkommen!

Das Besondere: Im Rahmen unseres Ski-Openings können Sie nach Herzenslust hochwertiges und neuestes Skimaterial (Ski, Stöcke, Schuhe) renommierter Skifirmen testen – in diesem Jahr übrigens bereits wieder ab Freitagnachmittag.

Zudem bieten wir Ihnen kostenfreie Skilanglaufkurse sowohl für klassische Technik als auch für Skating an. Mit etwas Glück liegt bereits Naturschnee entlang des Rennsteigs und Sie können die unzähligen Loipenkilometer voll auskosten.

Sowohl der Eintritt in die Skihalle als auch das umfangreiche Testen sind bereits im Reisepreis inklusive. Jeweils Freitag- und Samstagabend ist gemütliches Fachsimpeln unter Gleichgesinnten angesagt, mit Infos und Interessantem aus der Welt der Skimarathons und Skiabenteuer. Es erwartet Sie ein (Winter-)sportliches Wochenende mit Schneegarantie!

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/DEU01

gotorun bietet tolle Alternative zum Berlin-Marathon | Marathon-Wochenende in Potsdam

www.gotorun.de

Der Berlin-Marathon 2020 findet nicht statt … und nun?
Unser langjähriger guter Partner in Fragen Training und Ernährungsberatung gotorun.de aus Potsdam hat eine sehr gute Lösung!
gotorun macht Marathon. Und zwar genau dann, wenn sich unter normalen Umständen die Marathon-Welt in Berlin trifft. Da in diesem Jahr der Berlin-Marathon Ende September nicht stattfindet, bietet gotorun Euch eine Alternative: ein Marathon-Wochenende in Potsdam!
Vom 25. bis 27. September 2020 wird euch in einem Trainingsworkshop vermittelt, was es heißt, sich auf einen Marathon vorzubereiten. Sechs gemeinsame Trainingseinheiten stehen dafür auf dem Plan – Dauerläufe, eine Einheit mit Lauf-ABC und Motorik, ein Intervallprogramm, dazu 2x 60 min mit Übungen zur Kräftigung und Fasziendehnung. Ein Fußworkshop ist inklusive.

Piet Könnicke von gotorun

Bei einem italienischen Pastaabend stellt die Firma diadora ihre neuesten Laufschuh-Modelle vor, ein hochwertiges diadora-Laufshirt gibt es als Geschenk.
Im gotorun-Laufladen habt ihr zudem die Möglichkeit, die neuesten Laufschuhe von On, Brooks, Mizuno, Hoka, Altra oder New Balance auszuprobieren. Bei Gefallen erhaltet ihr beim Kauf als Teilnehmer des Workshops einen Rabatt.
Den Abschluss des dreitägigen Workshops bildet ein Team-Marathon; ihr könnt in Vierer-Teams gemeinsam einen Viertel-Marathon und in Zweier-Teams einen Halbmarathon laufen – die Zeiten addieren wir zu einer gemeinsam gelaufenen Marathon-Zeit.

Im Preis von 400,00 Euro pro Person sind sechs Trainingseinheiten, der Pasta-Abend sowie drei Mittagsmahlzeiten enthalten.

Anmeldungen für den dreitägigen Workshop bitte per Mail an: info@gotorun.de

Ablauf:

Freitag, 25.09.2020
Vormittag: Begrüßung; kurzer Dauerlauf, Lauftechnik & Motorik
Nachmittag: gemeinsamer Dauerlauf 10 bis 12 km
Abend: Fußworkshop (Kräftigung, Fußgymnastik, Fußpflege)

Samstag, 26.09.2020
Früh: Morning Run + Stabi kompakt
Vormittag: Intervalltraining
Nachmittag: kurzer Dauerlauf und Faszientraining
Abend: Laufschuhtest im gotorun-Laufladen; diadora-Pastaparty

Sonntag, 27.09.2020
Früh: Team-Marathon – 4x 10,5 km oder 2x 21,1 km