Träume für Trailrunner: Samaria Run auf Kreta und Trailrunning-Tipps weltweit

Tino & Ines (Team schulz sportreisen) beim Transalpine-Run 2014

Tino & Ines (Team schulz sportreisen) beim Transalpine-Run 2014

Bewegung und Aktivität in der Natur ist unser Ding. Ob beim Wandern, Touren mit Kanu, Ski, Rad oder auf dem Huskyschlitten – bei schulz aktiv spielt Mutter Natur eine entscheidende Rolle.

Läuferisch sind wir „sowohl als auch“ unterwegs: euphorisierende Lauf-Metropolen wie New York, Barcelona, Havanna, Dubai, Berlin sind nicht wegzudenken. Das absolute Kontrastprogramm dazu – sowohl aus läuferischer Sicht als auch aus der Erlebnisperspektive – bieten Läufe in der Natur und am besten mit grandioser Umgebungsszenerie.

Samaria Run 2015, im Hintergrund die letzten kleinen Schneefelder

Samaria Run 2015, im Hintergrund die letzten kleinen Schneefelder

Tino und ich absolvierten 2014 den Transalpine-Run; eine überaus anspruchsvolle Alpen-Trail-Herausforderung, die an die physische und psychische Substanz ging – jedoch unvergesslich bleibt. Es müssen aber nicht gleich knapp 300 km in 8 Tagen sein. Viele sehr gut organisierte Trailläufe sind mit moderaten Distanzen verbunden und bieten sich daher an als Saisoneinstieg, Trainingsevent oder „just for fun“ – einfach des Laufens in der Natur wegen.

Ein noch recht unbekanntes Trailabenteuer – den Samaria Run – das jährlich im Mai in der Naturschutzregion der „Weißen Berge“ im Westen Kretas ausgetragen wird, haben wir in unser Läuferherz geschlossen und für 2016 in eine Trailrunning- und Wanderwoche eingebettet. Dabei kommen Trailrunner und auch jene, die es doch etwas sachter angehen wollen, gleichermaßen auf ihre Kosten. Abgesehen davon, dass wir für Sie bei dieser Reise besondere landschaftliche Höhepunkte bereit halten, bieten sich Ihnen gleich zwei Samaria-Highlights:

Die Bergszenerie des Samaria Run ist einmalig und zumeist spielt auch das Wetter mit.

Die Bergszenerie des Samaria Run ist einmalig und zumeist spielt auch das Wetter mit.

Eine der längsten Schluchten Europas, die Samaria, durchqueren wir dabei nicht auf konventionellem Weg – also bergab – sondern bergauf und wahlweise als Wanderung oder Traillauf. Diese Tour findet zwei Tage vor dem eigentlichen Samaria Run statt, der zwar die gleiche Länge aufweist wie die Schlucht selbst (17,6 km), aber von der Streckenführung her die eigentliche Schlucht nur „streift“.
Der Anspruch des eigentlichen Samaria Run liegt einerseits in der Bewältigung von gut 500 Naturstufen (hölzerne Treppe) hinab in die Schlucht – 1,5 km nach dem Start auf der Omalos-Hochebene (1250 m Höhe). Der tiefste Punkt, der beim Lauf in der Schlucht erreicht wird, liegt auf 660 m. Andererseits gilt es, auf dem Trail hinauf zur Kallergi-Schutzhütte knapp 1000 Höhenmeter zu überwinden – für mich der schönste Trailabschnitt, da die Szenerie der umliegenden Berge förmlich dazu einlädt, öfter inne zu halten und dieser beeindruckenden Umgebung Aufmerksamkeit zu schenken …

Die Reise zum Samaria Run 2016 findet vom 18. bis 25. Mai statt … jetzt anmelden und dabei sein!

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/GRL03.

Weitere Trailrunning-Angebote 2016 von und mit schulz sportreisen:


Sonderreise: Trailrunning in Nepal!

Silvester auf dem 3195 Meter hohen Poon Hill in Nepal – mit geführter Trailrunning-Option

Sie möchten den kommenden Jahreswechsel einmal ganz außergewöhnlich sowie wirklich aktiv und sportlich erleben? Egal ob Sie Wanderer, Trail-Läufer oder eine Mischung aus beidem sind – diese Tour wird Ihnen gefallen!
Die Idee zu dieser Reise wurde durch etliche Nachfragen interessierter Wandergäste geboren. Für uns ein guter Anlass, auch dem sportbegeisterten Publikum die Option zu eröffnen, die Running-Schuhe zu schnüren während die Wanderer in ihre Stiefel steigen. Trailrunning ist für uns nicht neu, Nepal in diesem Zusammenhang schon. Wollen wir dieses Neuland gemeinsam erobern?

Unsere Reise führt Sie 2 Wochen in die Annapurna-Region, in der drei der 14 höchsten Berge der Welt zu Hause sind. Nepal hat durch das Erdbeben kein einfaches Jahr hinter sich, doch insbesondere die Region um das Annapurna-Massiv war und ist bereisbar. Das große Erdbeben hat diese Region weitestgehend verschont.

Im Rahmen der 7-tägigen Trekkingtour bringen wir Sie pünktlich zum Jahreswechsel auf den beliebten Aussichtsgipfel Poon Hill. Da das Wetter im Dezember und Januar in Nepal für gewöhnlich sehr stabil ist, werden Sie von dort aus eine sehr gute Sicht auf den 8167 Meter hohen Dhaulagiri haben. Ein weiterer Vorteil einer Nepal-Tour im Dezember stellen die geringen Touristenzahlen dar. Die Lodges sind zu dieser Jahreszeit eher wenig besucht, sodass Sie einfacher mit den Einheimischen in Kontakt kommen können.

Blick vom Poon Hill auf den Dhaulagiri (8167 m)

Blick vom Poon Hill auf den Dhaulagiri (8167 m)

Sie werden von drei Reiseleitern begleitet – von Gelu, der schon seit vielen Jahren unsere Touren in Nepal führt und von zwei Nepalkennern aus dem Hause schulz aktiv reisen / schulz sportreisen. Tina und Gelu nehmen sich der Wandergruppe an, Stefan, unser Läufer, wird die Trailrunner anführen. Alle drei werden Sie während der gesamten Reise mit den Besonderheiten dieses sagenumwobenen Landes intensiv vertraut machen. Sie werden die besondere Chance haben, den gesamten Poon-Hill-Trek als Trail-Run zu laufen.

Dabei wird Ihnen von Tag zu Tag die Option zum Wandern oder Trailrunning offen stehen!
„Namasté Nepal“ heißt unsere Tour – nicht umsonst, denn mit einem herzlichen „Namasté“ wird man Sie in Nepal begrüßen!

Damit wir zeitnah für Sie alle Vorbereitungen treffen können (insbesondere Flüge), empfehlen wir eine Buchung bis zum 20.11.2015!
Reise-Termin: 26.12.2015  bis 08.01.2016
Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/NEP02

  • Unser Deutsch sprechender Reiseleiter Gelu wird Ihnen Nepal zeigen.

Sind Sie bereit für Ihre Euroloppet-Saison 2016? Wir auf alle Fälle!

EUROLOPPET-Travel-2015_webAls offizieller Travel-Partner der Euroloppet-Rennserie freuen wir uns, Ihnen für die kommende Skilanglaufsaison viele abwechslungsreiche Reisen zu den Skimarathons anzubieten!
Zur Auswahl stehen Ihnen europaweite Reisen zu den unter Volksläufern und Weltklasse-Athleten beliebten Euroloppet-Events mit gewohnt professioneller Organisation und allen Leistungen aus einer Hand. Ob Anreise, Unterkunft, Start- und Zieltransfers vor Ort, Organisation der Startnummer und Laufanmeldung, Training und Rahmenprogramm … wir kümmern uns darum!

Marathon de Bessans in den französischen Westalpen

Marathon de Bessans in den französischen Westalpen


Den Auftakt der Euroloppet-Saison stellt der Marathon de Bessans dar.
Weil der idyllische Ort Bessans auf einer Höhe von 1750 m liegt, ist er bestens geeignet um die Wettkampfsaison zu eröffnen. Denn nicht nur Spitzenathleten nutzen Bessans zur Akklimatisation – auch Sie können die frische Höhenluft der französischen Westalpen atmen um sich fit für weitere Euroloppet zu machen.
Sie übernachten in einem Hotel welches Ihnen den direkten Zugang zum 80 km langen Loipennetz bietet. Den Loipenpass zu diesem Netzwerk bekommen Sie natürlich von uns gleich dazu.
Termine:
7-Tage-Variante: 04.01.–10.01.16
4-Tage-Variante: 07.01.–10.01.16
Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/FRA88

Unter Skifreunden beliebt - der Kammlauf

Unter Skifreunden beliebt – der Kammlauf


Weiter geht’s mit dem Kammlauf im gemütlichen Erzgebirge.
Sie möchten selbst anreisen und sind auf der Suche nach einem Hotel welches nur einen kurzen Spaziergang vom Start und Ziel-Gelände entfernt liegt? Dann haben wir genau das richtige für Sie! Aber seien Sie schnell, wir haben nur noch wenige Zimmer zu Verfügung!
Termin: 22.01.–24.01.16
Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/DEU76


Biela Stopa in der Slowakai

Biela Stopa in der Slowakai


Biela Stopa – die „Weiße Spur“ …
… ist ein internationaler Traditionslauf in der Slowakei und gehört bereits seit 1985 zur Euroloppetserie. Es geht auf sehr schönen und anspruchsvollen Strecken sowohl klassisch als auch in freier Technik um die historische Bergbau-Stadt Kremnica.
Sie profitieren von unserer kleinen Reisegruppe, der gemütlichen Unterkunft sowie der An- und Abreise mit einem kleinen Bus. Zudem sind Frühstück und warmes Abendessen bereits inklusive. Also, lassen Sie sich überraschen, der Biela-Stopa-Skimarathon ist in jedem Fall eine Reise wert!
Termin: 29.01.–01.02.16
Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/SLO11

In Cogne fällt der Startschuss des Marcia Gran Paradiso

In Cogne fällt der Startschuss des Marcia Gran Paradiso


Italien bekommt mit diesem herrlichen Lauf ab 2016 ein neues Euroloppet-Rennen. Ausgangs- und Endpunkt ist Cogne, ein kleines, beschauliches Städtchen mit kleinen Boutiquen, historischen Holz- und Steingebäuden, Kaffeestübchen und Bars – und einem weitläufigen Tal vor dem Ortskern, wie geschaffen für einen Skimarathon!
Termin: 04.02.–07.02.16
Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/ITA88

Marxa Beret - Austragungsort der European Championships 2016

Marxa Beret – Austragungsort der European Championships 2016


Marxa Beret der Skimarathon in Spanien ist zur Erfolgsgeschichte geworden!
„Esqui Nordico“ – das Paradies der Skilangläufer: Auch außerhalb der Wettkampftage kann auf den Loipen von Baqueira Beret im gut präparierten Skistadion sowie auf den ca. 40 km von Orri zur wunderschönen Enklave Montgarri gelaufen werden. Seit 2012 gehört der Marxa Beret zur Euroloppet-Serie und wird 2016 Gastgeber der European Championships sein.
Ihr Vorteil: Sie werden direkt am Flughafen in Barcelona abgeholt und zum Hotel nach Vielha gefahren. Zum gemeinsamen kennenlernen laden wir Sie vor Ort zu einem geselligen Begrüßungsessen ein.
Termine:
10-Tage-Variante: 30.01.–08.02.16
5-Tage-Variante: 04.02.–08.02.16
Die Reise ist gesichert!
Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/SPA99

Engelbrektsloppet Der glückliche Sieger

Engelbrektsloppet
Der glückliche Sieger


Engelbrektsloppet
Neben dem Vasalauf ist der Engelbrektsloppet der zweitgrößte Skimarathon Schwedens und gehört zur Serie „En Svensk klassiker“.
Sie werden vom Flughafen in Stockholm abgeholt und zum Hotel gefahren. Zudem sind alle Transfers vom Hotel zum Start- und Zielgelände des Engelbrektsloppet sowie zu 2 Trainingsfahren auf dem Wettkampfgelände inkludiert!
Termin: 10.02.–15.02.16
Alle Infos zur Reise: www.schulz-sportreisen.de/SCH13

Startgelände des Vuokatti Hiihto

Startgelände des Vuokatti Hiihto


Vuokatti Hiihto – der Euroloppet in Finnland
Mitte März startet eine der bekanntesten Skilanglauf-Veranstaltungen in Finnland: der Vuokatti-Hiihto-Marathon, welcher seit 2013 im Rahmen der Euroloppet-Skimarathonserie ausgetragen wird. Ca. 2000 Teilnehmer treten jedes Jahr in sieben verschiedenen Wettkampf-Disziplinen an.
Termin: 17.03.–20.03.16
Die Reise ist gesichert!
Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/FIN24

Vom 04.02. bis 13.02.16 wird zudem der Masters World Cup in Vuokatti stattfinden.
Auch diese Reise ist gesichert! Termin: 04.02.–13.02.16
Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/FIN25

Weitere Reisepakete sowie individuelle Reisen zu Euroloppet–Skimarathons 2016:

Wir würden uns freuen, Sie auf unseren Euroloppet-Reisen begrüßen zu dürfen!

Ein Gruß aus Kuba …

Morgens auf dem Malecon von Havanna, dem "Laufsteg" für die Marathonis.

Morgens auf dem Malecon von Havanna, dem „Laufsteg“ für die Marathonis.

Derzeit weilt schulz sportreisen-Chef Frank Schulz mit unserer 18-köpfigen Laufgruppe auf Kuba – und in Havanna ist bereits das große Lauffieber ausgebrochen. Am kommenden Sonntag wird es ernst und die Läuferinnen und Läufer gehen beim 10-km-Lauf, dem Halbmarathon oder dem Marathon an den Start. Eine sensationelle Atmosphäre und eine großartige Stimmung sind beim Havanna-Marathon, dem „Marabana“ garantiert. In diesem Jahr waren unsere Plätze bereits im Sommer ausgebucht, für 2016 haben wir unser Kontingent nochmals aufgestockt. Kein Wunder bei diesem beeindruckenden Land.

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/CUB06

Frühlings-Euphorie zum Marathon in der Hauptstadt Kataloniens

Viel Freude auf der Strecke und Sonne pur ...

Viel Freude auf der Strecke und Sonne pur …

Kaum eine europäische Stadt zieht ihre Besucher so in den Bann wie Barcelona: die ewige und wohl berühmteste Baustelle „La Sagrada Familia“, der bunte Park Güell vom Architekten Gaudi, ausgedehnte Fußgängerzonen und Entspannung am Strand … eine einzigartige Atmosphäre in dieser Stadt, die kaum vermuten lässt, dass sie eine kleine Millionenmetropole ist.

Um den beliebten Barcelona-Marathon herum haben wir Ihnen ein kompaktes, spannendes Reiseangebot gestrickt – und ein tolles Hotel reserviert: zentral und ruhig in der Altstadt, direkt an der Laufstrecke gelegen! Mit einem lokalen Insider begeben Sie sich durch den historischen Kern der Stadt, nehmen die architektonischen Highlights in Augenschein und erfahren Hintergründe, die kein literarischer Stadtführer so zu bieten hat. Ines vom Team schulz sportreisen führt Sie zudem durchs morgendliche, noch stille Barcelona zum Meer, wo Mutige den Sprung in die Fluten wagen können. Auch kulinarische Highlights dürfen bei dieser Tour nicht fehlen.

Aktuell haben wir nur noch 6 Plätze frei und sind startklar für die Metropole am Mittelmeer – die Tour findet vom 11. bis 14. März statt. Wir freuen uns darauf!

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/SPA44

Das beste Kuchenbuffet in der gesamten Worldloppet-Szene wartet auf Sie!

Der Start- und Zielort des Fossavatn ist Ísafjörður.

Der Start- und Zielort des Fossavatn ist Ísafjörður.

Wo …? In Island!

Ja Sie haben richtig gelesen – in Island. Traditionell gibt es nach dem Hauptlauf des Fossavatn-Skimarathons ein liebevoll angerichtetes Kuchenbuffet mit allerlei hausgemachten Spezialitäten. Nach 50 Kilometern durch die Weiten der isländischen Westfjorde rund um den Austragungsort Ísafjörður, haben sich die Läufer natürlich die eine oder andere Leckerei auch verdient.

Der Fossavatn-Skimarathon gehört zu den jüngsten Läufen der Worldloppetserie.

Der Fossavatn-Skimarathon gehört zu den jüngsten Läufen der Worldloppetserie.

Neben dem ausgesprochen köstlichen Kuchenbuffet gibt es natürlich noch zahlreiche weitere Gründe, an unserer Reise zu einem der jüngsten Worldloppet-Rennen teilzunehmen. Zum einen ist da der Termin: Sie verlängern sich selbst Ihre Wintersaison, denn der Lauf findet am 30.04.16 statt. Wenn bei uns längst der Frühling Einzug hält, ist in Island noch tiefster Winter. Zum anderen halten wir ein buntes Rahmenprogramm auf der Insel aus Feuer und Eis für Sie bereit. So lernen Sie u.a. die Halbinsel Snaefellsnes, den Dynjandi-Wasserfall und die Cliffs von Látrabjarg kennen. Gern bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit zur Reiseverlängerung – z.B. in der Hauptstadt Reykjavík.

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/ISL11

Klein aber fein: die Blumeninsel lädt zum (Halb-)Marathon!

Tausend Kilometer von der portugiesischen Küste entfernt, herrscht auf Madeira ewiger Frühling: Das milde Klima, die abwechslungsreiche, vulkanische Landschaft und die bunte Vegetation haben schon so manchen verzaubert. Dennoch ist das kleine Paradies ein exklusiver Urlaubstipp geblieben. Marathon und Halbmarathon (am 31. Januar 2016) haben erst vor Kurzem dort Einzug gehalten, aber die Teilnehmerzahlen wachsen stetig. Unser Tipp: Es lohnt sich, ob Läufer oder nicht, dieses sportliche Event mit genussvollen Wanderungen auf der „Blumeninsel“ zu kombinieren. Begleiten Sie uns – auch Sie werden von Madeira begeistert sein!

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/MAD22

Marcialonga: durch die Weltcup-Loipen der „Tour de Ski“ gleiten …

Die Loipen sind direkt durch die Ortschaften gespurt – das garantiert brillante Stimmung!

Die Loipen sind direkt durch die Ortschaften gespurt – das garantiert brillante Stimmung!

Die Kulisse entlang der Strecke ist abwechslungsreich und landschaftlich beeindruckend.

Die Kulisse entlang der Strecke ist abwechslungsreich und landschaftlich beeindruckend.

Seit über 50 Jahren ist das Skistadion „Lago di Tesero“ in Predazzo das Zentrum des Skilanglaufs im Südtiroler Val di Fiemme. Hier wurden mit großem Erfolg die nordischen Skiweltmeisterschaften 1991, 2003 und 2013 ausgetragen – sowie unzählige Weltcuprennen! Auch 2016 (am 09. und 10. Januar) wird die Weltelite beim Finale der „Tour de Ski“ wieder im schmucken „Lago di Tesero“-Stadion starten und Petter Northug & Co. werden durch die Loipen im Val di Fiemme gleiten. Auch die berühmte Marcialonga-Loipe führt direkt durch das Stadion in Predazzo. Wenn Sie nun auch einmal wissen möchten, wie sich Weltcup-Athleten gelegentlich fühlen, ist der traditionsreiche Marcialonga daher eine der besten Gelegenheiten der Skisaison.

Derzeit haben wir noch 7 Startnummern für die legendären 70 Kilometer von Moena nach Cavalese verfügbar, welche wir Ihnen in Kombination mit unserer Reise vom 29.01. bis 01.02.16 anbieten können. Prächtige Stimmung ist in den zahlreichen Dolomitendörfern entlang der Strecke auf jeden Fall garantiert – jetzt Startplatz sichern!

Italia veniamo! – Italien wir kommen!

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/ITA10

Das war der 33. Athen-Marathon und Ausblick auf 2016!

Gänsehautgarantie: Der Zieleinlauf geht direkt ins historische Panathinaiko-Stadion.

Gänsehautgarantie: Der Zieleinlauf geht direkt ins historische Panathinaiko-Stadion.

Einmal mehr durften wir eine in jeder Hinsicht gelungene Marathon-Veranstaltung erleben, den 33. Athen-Marathon am 8. November 2015. Da waren sich alle unsere Teilnehmer einig, bis hin zu unserem ältesten Läufer, dem 80-jährigen Arno Zech aus Oldenburg. Laufen hält jung und da ist uns Arno ein leuchtendes Beispiel. Auch er war beeindruckt von über 43.000 Teilnehmern. Für die Griechen ist dieser Lauf eine „nationale Angelegenheit“. Sie fühlen ihre eigene Geschichte lebendig! Der Stolz und der Respekt für jeden Läufer, der auf den Spuren von Pheidippides vom Dorf Marathon nach Athen läuft, war überall spürbar.

Immer wieder hörte ich den Spruch: „Der Gott der Sonne Apollo hat den Läufern den Segen gegeben und Sonne satt gespendet.“

Bei der sehr erlebenswerten AIMS-Gala gibt sich die Weltelite ein Stelldichein, hier Gladys Cherono (Kenia) und Mare Dibaba (Äthiopien)

Bei der sehr erlebenswerten AIMS-Gala gibt sich die Weltelite ein Stelldichein, hier Gladys Cherono (Kenia) und Mare Dibaba (Äthiopien)

Spektakulär auch der Zieleinlauf im Panathinaiko-Stadion, dem Olympiastadion von 1896 in Sichtweite der Akropolis. Die Freude, speziell die der Griechen, kannte keine Grenzen als mit Christoforo Menouris einer der ihren gewann! Bei den Frauen konnte mit Minori Hayakati eine Japanerin gewinnen, woraufhin dann auch die zahlreichen Asiaten „den Sirtaki“ tanzten. Getragen von der Leidenschaft und Anfeuerung der überwiegend griechischen Zuschauer wurde aber jeder Finisher frenetisch gefeiert!

Auch die aktuelle Laufelite gab sich auf der AIMS-Gala im Athener College die Ehre – für uns „zum anfassen nah“: die als weltbeste Läufer geehrten Mare Dibaba (Äthiopien) von Peking 2015 und Eluid Kipchoge (Sieger der Marathons von Chicago, London und Berlin). Dieses Event sollten sich unsere Reiseteilnehmer im nächsten Jahr ebenfalls nicht entgehen lassen, wenn am 13.11.2016 der Startschuss zum 34. Athen-Marathon fällt.

Unsere Reisegruppe 2015!

Unsere Reisegruppe 2015!

Übrigens: Unsere Hotels sind im Stadtzentrum an der Plaka – an der „Pulsader“ der griechischen Metropole – mit kurzen Wegen zu allen Sehenswürdigkeiten der griechischen Hauptstadt!

Die Reise 2016 ist ab sofort buchbar, sehr gern erfüllen wir auch Ihre individuellen Wünsche. Begleiten Sie uns zu einem Lauf, an den sie immer gern zurückdenken werden – das können wir Ihnen mit gutem Gewissen jetzt schon versprechen.

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/GRL10

Mit dem Dubai-Marathon 2016 die Laufsaison eröffnen – warum nicht?

Die Marathonis bei km 31 am Hotel Burj El Arab

Die Marathonis bei km 31 am Hotel Burj El Arab

Das Laufereignis am Persischen Golf hat sich in der Laufszene längst etabliert: mehr als 15.000 Teilnehmer sprechen für sich, Elite- und Hobbyläufer schätzen die flache, sehr schnelle Strecke und auch die Wetterbedingungen sind nahezu optimal – und das auf der Arabischen Halbinsel! Hier passt einfach alles zusammen.
Bereits seit 2004 sind wir bei diesem Event dabei: im Januar dürfen wir bereits zum 10. Mal laufbegeisterte Reisefreunde an die Startlinie in Dubai begleiten. Zum nächsten Termin, Ende Januar 2016, Januar haben wir nur noch 2 Plätze zu vergeben … schnell sein lohnt sich!

Das Team von schulz sportreisen wird Sie vor Ort rundum betreuen! Freuen Sie sich auf eine erlebnisreiche Laufreise, die Ihnen neben der Teilnahme am Marathon noch einiges mehr bietet, u.a. begeben Sie sich auf den Burj Khalifa und besuchen Sie eine der beiden Aussichtsplattformen auf 434 m und 555 m!

Jetzt buchen und im Januar der Kälte entfliehen – begleiten Sie uns zum Dubai-Marathon … wir freuen uns auf Sie! Auch Reiseverlängerungen sind natürlich möglich. Sprechen Sie uns einfach an!

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/DUB20

Auf den Gsieser Tal-Lauf ist Verlass!

Wir bringen Sie zu diesem einzigartigen Euroloppet!

Start zum Gsieser Tal-Lauf 2014

Start zum Gsieser Tal-Lauf 2014

Warum Einzigartig? Weil der Gsieser Tal-Lauf sogar im Jahre 2015, als am Austragungsort erstmals seit Menschengedenken kein Naturschnee fiel, dank einer effizienten Kunstschnee-Präparierung über die gesamten 42 km durchgeführt wurde. Seit der ersten Auflage im Jahre 1984 hat sich dieses Sportevent mit seinen insgesamt 59.022 Finishern zu einem der bekanntesten und populärsten Rennen im gesamten Alpenraum entwickelt … und ist noch nie ausgefallen!

Die Beteiligung ist sehr international, denn alljährlich sind über 30 Nationen am Start. Gelaufen wird über die Distanzen von 42 km und 30 km, samstags klassisch und sonntags in der freien Technik.

Unsere Busreise startet in Dresden und wie gewohnt gibt es auf der Route nach Südtirol natürlich wieder Zustiegsmöglichkeiten, welche Sie gern mit uns abstimmen können. Es erwartet Sie ein perfekt präpariertes Loipennetz welches im Vorfeld des Rennens zum Trainieren einlädt.

Reisetermin: 18.02. bis 22.02.16

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/ITA12

Vätternrundan 2016 innerhalb weniger Stunden ausgebucht – doch wir haben noch Startnummern …

Erwartungsgemäß waren bei der offiziellen Startnummernverlosung am 5. November nach wenigen Stunden alle Startnummern für das größte „Jedermann“-Radrennen Europas in Mittelschweden ausverkauft. Wenn Sie trotzdem im Juni bei der 51. Auflage der Vätternrundan dabei sein möchten und die 300 km rund um den zweitgrößten See Schwedens zur Zeit der Mittsommernächte bewältigen wollen, dann melden Sie sich schnell an:

Vätternrundan - 300 km per Rad zur Zeit der Mittsommernächte

Vätternrundan – 300 km per Rad zur Zeit der Mittsommernächte

Wir haben derzeit noch 5 freie Plätze für unsere Reise vom 15. bis 20. Juni 2016.

Es erwartet Sie eine perfekt organisierte Reise mit garantierter Startnummer, Fahrradtransport, Profi-Bikeservice mit eigenen Technikern vor Ort, entspannte Transferfahrten zum Start und vom Ziel zur Unterkunft – und natürlich 300 unvergessliche Kilometer durch eine wunderbare „Astrid-Lindgren-Welt“.

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/SCH40