Grüße aus Andalusien!

Heute erreichten uns von den Reiseleitern unserer derzeit stattfindenden Andalusien-Pilotreise tolle Bildergrüße, die Lust auf eine Reise in den sonnigen Süden Spaniens machen und die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen – sehen Sie selbst!

In Andalusien herrschen derzeit angenehm warme 25 °C, in den Bergen immerhin 21 °C. Nach einigen ergiebigen Regenfällen Ende April grünt und blüht alles. Ideale Bedingungen für ausgiebige Wanderungen in abwechslungsreicher Landschaft, aber auch entspannte Stadtbesichtigungen und den Besuch von kulturellen Highlights – kurzum für eine vielfältige Natur- und Kulturreise. Unsere Andalusien-Reisenden waren bereits zu Fuß unterwegs in den Naturparadiesen Sierra de Grazalema, El Torcal und den Alpujarras, haben die weißen Dörfer Andalusiens erkundet, das Weltkulturerbe der Alhambra sowie eine Serranoschinkenfabrik besichtigt und sind den spektakulären Königspfad Caminito del Rey gewandert. Nach erlebnisreichen Tagen im andalusischen Inland geht es für unsere Gäste nun zum krönenden Abschluss an die Küste, zum traumhaften maritimen Naturpark Cabo de Gata. Wir wünschen viel Freude und eine schöne Zeit!

Sollten Sie Lust bekommen haben auf Andalusien im Herbst 2019: Wir haben zwischen September und November mehrere Reisetermine im Programm – und noch freie Plätze. Für die Tour vom 11. bis 23. November 2019 fehlen nur noch wenige Buchungen bis zur Durchführungsgarantie. Im November herrschen in Andalusien – ganz anders als bei uns in Deutschland – angenehm warme Temperaturen: eine ideale Reisezeit für den spanischen Süden!

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/SPA11

Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren – ich berate Sie gern!
Franziska Wachsmuth
Durchwahl: 0351 266 25-28
franziska.wachsmuth@schulz-aktiv-reisen.de

Madeira: Silvester-Feuerwerk mitten im Sommer

Jedes Jahr im Juni wird die Hauptstadt Madeiras zu einer riesigen Bühne: Das Atlantik-Festival bildet den Auftakt der sommerlichen Festivitäten in Funchal und begeistert Einheimische und Gäste einen Monat lang mit Kultur und Unterhaltung: Neben verschiedenen fröhlichen Straßenveranstaltungen ist der wöchentliche Höhepunkt ein spektakulärer, internationaler Feuerwerkswettbewerb. An jedem Samstagabend um 22:30 Uhr finden Konzerte statt, welche von beeindruckenden Feuerwerksdarbietungen begleitet werden, die harmonisch auf die Musik abgestimmt sind und für ein einzigartiges Farbenspektakel über der Stadtsilhouette von Funchal sorgen. Neben dem Gewinn des Publikumspreises darf sich der Sieger des Wettbewerbs gleichzeitig über den Auftrag für das Silvester-Feuerwerk am 31. Dezember freuen, das zu den spektakulärsten Feuerwerken der Welt zählt.

Während unserer Madeira-Reise Das immergrüne Wanderparadies sind Sie zu Beginn der Reise jeweils an einem Wochenende in Funchal, so dass Sie dieses Spektakel noch vor den erlebnisreichen Wanderungen auf der Blumeninsel miterleben können.

Auf unseren Juni-Terminen haben wir noch freie Plätze für Sie verfügbar. Lassen Sie sich diese Möglichkeit nicht entgehen und erleben Sie das „Silvester“-Feuerwerk von Madeira schon im Sommer!

  • 07.06. – 16.06.19
  • 14.06. – 23.06.19
  • 21.06. – 30.06.19

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/MAD01

Slow auf Kreta und anderswo …

„Aktiv“ ist nicht nur Teil unseres Firmennamens, „aktiv“ ist bei uns natürlich auch Programm. 😉 Manchmal könnte man annehmen, dieses kleine Wörtchen trage Signalfarbe, und zwar dann, wenn es mit Anstrengung, besonderer Herausforderung, ständigem Unterwegssein, zu wenig Ruhe und Gelassenheit assoziiert wird. Gewiss ist: Sie werden bei uns fündig, wenn Sie körperlich aktiv herausgefordert werden möchten. Es geht natürlich auch moderater – und es geht bei uns auch slow! Bei diesen Reisen geben sich Genuss, Entspannung, Begegnung und moderate Aktivitäten oftmals die Hand. Einzelne Aspekte können mal mehr, mal weniger im Vordergrund stehen.

Wenn Sie mit uns „slow“ im Osten Kretas unterwegs sind, fallen die Wanderungen kürzer aus und dennoch erleben Sie Tage voller besonderer Erlebnisse. Sie sind zu Gast bei wunderbaren Menschen mit ihren ganz eigenen Lebenskonzepten und -philosophien, tauchen ein in so manche Naturgeheimnisse dieser Insel, und vor allem genießen Sie. Denn auf Kreta steht „slow“ für eine genüssliche Form des Unterwegseins. Zeit und Muße prägen die Reise und dabei kommt landschaftliche Abwechslung nicht zu kurz.

So hat jede unserer „Slow“-Reisen ihren eigenen, genüsslichen Charakter. Wenn Ihnen also nach Muße ist, lassen Sie es uns wissen: wir bringen Sie gern auf Slow-Kurs ;-).

Unsere Slow-Reisen: https://www.schulz-aktiv-reisen.de/Slow

EZ-Zuschlag sparen: Reisen mit halbem Doppelzimmer

Gut gelaunte Teilnehmer auf unserer Gruppenreise in Neuseeland

Gut gelaunte Teilnehmer unserer Gruppenreise in Neuseeland

Auch wenn es vielerorts noch nicht so aussieht, aber der Sommer kommt: Zeit, die Urlaubspläne für den Sommer und Herbst zu finalisieren! Wir haben fleißig gesammelt, um Ihnen die Reisen vorstellen zu können, auf denen Sie als Alleinreisende(r) den Einzelzimmer-Zuschlag sparen können, indem Sie sich mit einer oder einem anderen Mitreisenden ein Zimmer teilen.

Auf folgenden Reisen sind halbe Doppelzimmer buchbar:

Europa: Südländisches Grillenzirpen, Blumenwelten, Inselwandern, urige Gastfreundschaft und Alpenüberquerung


Italien: „La dolce vita“ im Cilento
07.06. – 16.06.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


Griechenland: Kretas ursprünglicher Osten
20.09. – 29.09.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


Madeira: Das immergrüne Wanderparadies
09.08. – 18.08.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


Inseldurchquerung Madeira und Anschluss auf Porto Santo
07.07. – 18.07./21.07.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


Azoren: Wandern auf drei Atlantikinseln
29.06. – 12.07.19 (½ DZ männlich verfügbar)
21.09. – 04.10.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


Albanien: Das letzte Geheimnis Europas
31.08. – 13.09.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


Albanien: In den „Verwunschenen Bergen“ – Albanische Alpen und Kosovo
08.06. – 21.06.19 (½ DZ weiblich und ½ DZ männlich verfügbar)


Rumänien: Siebenbürgen hautnah
24.08. – 07.09.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


Polen: Höhepunkte Masurens
03.08. – 11.08.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


Polen: Masuren per Kanu, Rad und zu Fuß
15.06. – 26.06.19 (½ DZ weiblich verfügbar)
29.06. – 10.07.19 (½ DZ weiblich verfügbar)
13.07. – 24.07.19 (½ DZ weiblich verfügbar)
27.07. – 07.08.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


Polen: Kajaktour auf der Krutynia
13.07. – 21.07.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


Österreich: Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran (Hüttenvariante)
03.07. – 11.07.19 (½ DZ weiblich und ½ DZ männl. verfügbar)
10.07. – 18.07.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


Estlands Inseln im Aufwind
16.06. – 23.06.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


Finnland: Seensucht: Helle Nächte in Finnisch-Karelien
27.07. – 03.08.19 (½ DZ weiblich verfügbar)

Fernreisen: Bergbesteigungen, exotische Tierbeobachtungen, Ausblicke über Canyons & Küsten und kultureller Reichtum in seiner ganzen Vielfalt


Russland: Karelien – von St. Petersburg über den Onegasee zum Weißen Meer
22.06. – 05.07.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


Russland: Altaigebirge – durch die goldenen Berge ins Belucha-Gebiet
24.08. – 08.09.19 (½ DZ weiblich und ½ DZ männlich verfügbar


Kaukasus – Bergparadies Kaukasus
28.07. – 11.08.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


Nepal: Langtang Himal und Helambu mit Tamang Heritage Trail
09.11. – 30.11.19 (½ DZ männlich verfügbar)


Nepal: Große Annapurna-Umrundung
12.10. – 02.11.19 (½ DZ männlich verfügbar)


Iran: Damavand: Nordost-Besteigung
29.06. – 14.07.19 (½ DZ männlich verfügbar)
03.08. – 18.08.19 (½ DZ weiblich und ½ DZ männlich verfügbar


Iran: Zu Gast im alten Persien
12.10. – 27.10.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


Vietnam aktiv & intensiv von Norden nach Süden
09.11. – 30.11.19 (½ DZ männlich verfügbar)


Westaustralien – aktiv zwischen Korallenküste und Baumriesen
19.10. – 11.11.19 (½ DZ männlich verfügbar)


KIA ORA! – Neuseeländische Abenteuer
02.11. – 29.11.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


USA: Wandertraum im Land der Canyons
29.09. – 14.10.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


Costa Rica: íPura Vida! Aktiv in Naturparadiesen am Pazifik
18.11. – 06.12.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


La Réunion: Inseltrekking auf La Reunion
13.09. – 29.09.19 (½ DZ weiblich verfügbar)


La Réunion: Genusswandern auf La Reunion
25.08. – 07.09.19 (½ DZ weiblich verfügbar)

Nutzen Sie die Gelegenheit und buchen Sie jetzt Ihren Kurz- oder Jahresurlaub in Europa oder in der Ferne! Gern steht Ihnen das Team von schulz aktiv reisen bei Fragen zur Verfügung.

Tipp für Pfingsten: Unsere Mufflonhütte in Polen

Sie suchen noch eine richtig gute Idee für Pfingsten? Hier können wir Abhilfe schaffen – kommen Sie mit uns zur Mufflonhütte nach Polen!

Schön gelegen, im Bober-Katzbach-Gebirge auf ca. 600 Hm können Sie drei Tage spektakuläre Ausblicke auf das Riesengebirge und die umliegenden Landschaften genießen. Bei leichten bis mittelschweren Wanderungen lernen Sie die Flora und Fauna des schönen Hirschberger Tals kennen, entdecken eine alte Burgruine oder eines der zahlreichen schönen Schlösser in der Umgebung.
Verköstigt werden Sie von Bartek, dem „Hausherrn“ der Mufflonhütte, mit traditionellen Speisen, die in der rustikalen, gemütlichen Haupthütte serviert werden.
Ein Lagerfeuer zum Pfingstcamp darf nicht fehlen, so lassen Sie die Abende gemütlich am Feuer ausklingen.
Auf dem Hof haben Sie die Möglichkeit, in einer der drei einfachen Mehrzimmerhütten zu nächtigen. Zudem steht die große Camp-Area für Zelt oder Wohnwagen zur Verfügung.
Den Pfingstmontag können Sie frei gestalten – unternehmen Sie eine weitere Wanderung, oder nutzen Sie die Möglichkeit zum Reiten.

Termine:
07.06. – 10.06.2019 (4-Tage-Variante)
08.06. – 10.06.2019 (3-Tage-Variante)
Derzeit haben 10 Teilnehmer gebucht.

Alle Infos: http://www.schulz-aktiv-reisen.de/POL15

Für weitere Fragen zu dieser Reise stehe ich Ihnen gern zur Verfügung:

Jakob Schulz
Tel. 0351 266 25-42
jakob.schulz@schulz-aktiv-reisen.de

Alpenüberquerung auf dem E5 – wir haben noch Restplätze verfügbar

Unsere abwechslungsreiche und spektakuläre Alpenüberquerung erfreut sich von Jahr zu Jahr größerer Beliebtheit und stellt einen Teil des europäischen Fernwanderwegs E5 dar. Auf dieser Etappe wandern Sie durch drei Länder: Deutschland, Österreich und Italien – von den Allgäuer Alpen bis nach Südtirol.

Die Reise startet in einem komfortablen Gasthof in Oy-Mittelberg mit einem Begrüßungsessen und Kennenlernen der Gruppe. Ausgeruht am nächsten Tag geht’s nun bergauf. Freuen Sie sich über Blumenwiesen, grasgrüne Berge sowie faszinierende Ausblicke. Beobachten Sie während der nächsten Wanderungen die markanten Felszacken in den Lechtaler Alpen und ebenso die endlosen Gletscher und Bergriesen im Ötztal. Dabei sind Sie zum Teil sogar bis auf 3000 m Höhe unterwegs – und damit im Bereich des ewigen Schnees. Über das Timmelsjoch wandern Sie schließlich durch das Passeiertal nach Meran. Nach den einzelnen Wanderetappen runden die Abende in uriger Hüttenatmosphäre Ihr Alpenerlebnis ab.

Tipp: Wer nur mit einem leichten Tagesrucksack unterwegs sein und auf eine tägliche Dusche nicht verzichten möchte, ist bei der Komfortvariante bestens aufgehoben. Ihr Hauptgepäck wird dabei von Unterkunft zu Unterkunft transportiert und die Übernachtung findet in gemütlichen Gasthäusern im Tal statt.

Wer gern diesen Sommer noch mit über die Alpen wandern möchte, sollte sich beeilen. Alle noch buchbaren Termine für 2019 finden Sie unter:

Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran (Hüttenvariante)
Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran (Komfortvariante)

Nepal – Vortragsabend in Berlin mit Ray Hartung

Unser langjähriger Reiseleiter und Nepal-Spezialist Ray Hartung ist vor kurzem aus Nepal zurückgekehrt. Diesmal führte er eine Gruppe auf der Reise „Götter, Tempel, Bergpanoramen“ durch die Kulturstädte des Landes und hatte dabei musikalische Unterstützung aus Schweden. Für einen hautnahen Reiserückblick empfehlen wir den Vortrag am 17. Mai im „Pfefferberg“/Berlin Prenzlauer Berg, bei dem Ray Hartung von seiner Reise erzählen wird und über die weiteren geheimnisvollen Regionen Nepals berichtet.

Vortrag: Nepal & Tibet
Freitag, 17.05.2019
Einlass: 17:30 Uhr, Beginn: 18:00 Uhr
Anmeldung: armin.burck@schulz-aktiv-reisen.de / Tel.: (030) 224 96 575
Ort: Pfefferberg, Schönhauser Allee 176, 10119 Berlin
(200 m von unserer Filiale entfernt)

Ein kurzer Rückblick und tolle Impressionen von Ray Hartung schon mal vorab:

Nach der Ankunft und dem typisch nepalesischen Begrüßungsessen am Abend gab es an den nächsten beiden Tagen viel von der beeindruckenden Kultur des Hinduismus und Buddhismus im Kathmandu-Tal zu sehen. Für Kulturliebhaber gibt es hier endlos viel zu entdecken.

An den folgenden beiden Tagen waren wir in den alten Königsstädten Patan und Bhaktapur unterwegs, um von dort aus die ländlichen Gegenden von Panauti, Balthali, Namobuddha und Dhulikhel zu erforschen.

Von Dhulikhel aus führte uns der Weg weiter in die wundervolle alte Newarstadt Bandipur, um am darauffolgenden Tag Nepals Urlaubsstadt Pokhara zu erreichen. Hier gab es Entspannung pur, Ausflüge in die Umgebung und ein herrliches Bergpanorama des Annapurna Himal.

Nachdem wir in Pokhara und Umgebung viel erlebt hatten, ging die Reise in den Süden, in den Chitwan-Nationalpark. Dort lernten wir die Gebräuche des indigenen Volkes der Tharu kennen und gingen auf erfolgreiche Tierbeobachtungen im Nationalpark.

Vom Chitwan-Nationalpark ging es zurück nach Kathmandu, wo eine sehr interessante und erlebnisreiche Tour ihr Ende fand.

Während der Reise haben wir in Kathmandu und im Chitwan-Nationalpark verschiedene Hilfsprojekte besucht und Spenden überbracht, welche unter anderem der uns begleitende schwedische Musiker Stefan Johansson während einiger Konzerte gesammelt hat.

Russland Sommerurlaub 2019 – noch einen der wenigen freien Plätze sichern!

Erleben Sie die magische Bergwelt des Altai bei einem rustikalen Zelttrekking mit Packpferden!

In diesem Jahr erfreuen sich unsere Aktiv- und Erlebnisreisen in den unterschiedlichsten Regionen Russlands großer Beliebtheit und schnell waren viele Reisetermine ausgebucht. Die Visabeantragung ist dank guter Serviceanbieter schon längst nicht mehr so umständlich und zeitaufwendig wie früher. Mit vollständigen Unterlagen braucht es eine Bearbeitungsdauer von maximal 10 Werktagen, oft geht es sogar schneller.
Entscheiden Sie sich doch einfach spontan für einen der Sehnsuchtsorte Russlands: Ob blaue Perle Baikalsee, „wilder“ Kaukasus, die einmalige Seenlandschaft Kareliens oder das sagenumwobene Altaigebirge – auf den folgenden Reisen haben wir noch Plätze frei:

Altaigebirge – durch die goldenen Berge ins Belucha-Gebiet
16 Tage Zelttrekking im faszinierenden sibirischen Hochgebirge
03.08. – 18.08.2019: noch freie Plätze
24.08. – 08.09.2019: nur noch 2 freie Plätze
www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS22

Baikal – Naturwunder Baikalsee und Begegnungen in Sibirien
14 Tage Wanderungen durch vielseitige Landschaften und Russland hautnah erleben
05.06. – 18.06.2019: noch freie Plätze
06.09. – 19.09.2019: noch freie Plätze
www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS05

Baikal – Sommertrekking am Baikalsee
15 Tage wilde Südwestküste und Insel Olchon
22.07. – 05.08.2019: noch freie Plätze
www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS06

Karelien – von St. Petersburg über den Onegasee zum Weißen Meer
14 Tage Erlebnisreise in der Natur und Kultur Russisch-Kareliens
22.06. – 05.07.2019: nur noch 2 freie Plätze
03.08. – 16.08.2019: nur noch 4 freie Plätze
www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS35

Kaukasus – Wildnistrekking durch das Weltnaturerbe Westkaukasus
15 Tage mit Packpferden durch eine ursprüngliche Hochgebirgslandschaft
28.07. – 11.08.2019: nur noch 4 freie Plätze
www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS03

Kaukasus – Bergparadies Kaukasus
15 Tage Sternwanderungen im Dombai- und Baksantal mit Blick auf den höchsten Berg Europas, den Elbrus
28.07. – 11.08.2019: nur noch 1 freier Platz
www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS01

Kaukasus – Elbrus: Auf den Spuren der Erstbesteiger über die Nordroute
11 Tage auf den Gipfel des Elbrus mit viel Zeit für eine Top-Akklimatisation
13.06. – 23.06.2019: nur noch 4 freie Plätze
25.07. – 04.08.2019: noch freie Plätze
22.08. – 01.09.2019: nur noch 4 freie Plätze
www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS51

Sie sind mit Ihrer Urlaubsplanung schon beim nächsten Sommer? Viele unserer Russland-Reisen sind bereits für 2020 buchbar!

Das Team Russland berät Sie gern:
Tanja Simrod, Tel.: 0351 266 25-44
tanja.simrod@schulz-aktiv-reisen.de

Constanze Hauf, Tel.: 0351 266 25-38
constanze.hauf@schulz-aktiv-reisen.de

Warum gerade … Estlands Inseln?

Wenig besiedelt, ist das baltische Land mit einer Fülle naturbelassener, menschenleerer Landschaften gesegnet. Dabei ist die Ostsee allgegenwärtig und die  Natur bestimmt das Geschehen. Von den 2222 Inseln, die Estland zählen soll, entdecken Sie die drei größten sowie zwei kleine Ostsee-Inseln zu Fuß, im Kajak und per Rad. Gerade der Mix aus den verschiedensten Aktivitäten macht den besonderen Reiz dieser Reise aus.

Sind Sie schon einmal zu Fuß übers Moor gelaufen? Diese ganz spezielle Erfahrung erleben Sie bei unserer Wanderung durch das Marimetsa-Hochmoor mit zu Moorschuhen umfunktionierten Schneeschuhen. Ein ebenfalls eindrückliches Erlebnis ist eine Radtour per Fatbikes (Fahrräder mit besonders dicken Reifen) über die Insel Hiiumaa und an einem einsamen Strand. Während Ihrer abwechslungsreichen Reise passieren Sie zahlreiche Leuchttürme, von denen Sie einen fantastischen Perspektivwechsel genießen können. Unbestrittener Höhepunkt ist die Zeltübernachtung mit Robinson-Feeling auf „Ihrer“ Insel – Lagerfeuer, selbst errichtete Zeltsauna und natürlich Ostseerauschen inklusive.
Das Wasser der Ostsee erreicht übrigens bereits im Juni etwa 20 °C. Das schätzen nicht nur Robben mit ihren Jungtieren, es bietet ebenso ideale Voraussetzungen für Erkundungen der Inselwelt per Kajak. Die Paddeltouren in Zweierkajaks sind auch für Anfänger gut zu bewältigen. Bevor Sie starten, gibt es selbstverständlich eine kurze Einweisung. Und natürlich können Sie zwischendurch jede Gelegenheit zum Baden nutzen.

Auch die Kultur des Landes kommt nicht zu kurz. Die Reise beginnt und endet im mittelalterlichen und zugleich modernen Tallinn: Tauchen Sie ein ins quirlige, junge und kreative Flair inmitten der malerischen Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe)! Auf der Insel Saarema besuchen Sie die eindrucksvolle Bischofsburg in Kuressaare und auf der Insel Muhu das geschichtsträchtige Gutshaus Pädaste. Auch ein Besuch der schon vor mehr als 100 Jahren berühmten Kurstadt Haapsalu mit ihren pittoresken Pflastersteingassen, den zahlreichen Straßencafés und der schönen Strandpromenade sowie dem bekannten Zarenbahnhof darf natürlich nicht fehlen.

So kontrastreich und vielfältig wie die Reise, so verschieden sind auch Ihre Unterkünfte. Einmal übernachten Sie im Zelt, dann wieder in gemütlichen Hotels sowie Gasthäusern, und als krönenden Abschluss nächtigen Sie beinahe feudal in einem herrschaftlichen Gutshaus. Abgerundet wird all dies durch kulinarische Genüsse der traditionell-modernen Küche Estlands. Einige der besten Köche des Landes haben sich auf die Inseln zurückgezogen und frönen der sogenannten „neuen Küche“. Lassen Sie sich und Ihren Gaumen verwöhnen – sicher werden Sie so manche Speise noch lange in Erinnerung behalten! Unterwegs kehren Sie immer wieder in ausgewählten Cafés und in kleinen Restaurants ein. Und auch Bierfreunde kommen auf ihre Kosten – die nach alten Rezepturen handgebrauten Biere sind eine echte Spezialität des Landes.

Das Ostseerauschen noch im Ohr, lassen Sie die Reise mit dem schulz-typischen Abschlussessen ausklingen.

Termine gibt’s von Juni bis August:
16.06. – 23.06.19 (nur noch 3 Restplätze)
28.07. – 04.08.19 (nur noch 5 Restplätze)
18.08. – 25.08.19 zum Saisonausklang
28.06. – 05.07.20
19.07. – 26.07.20
16.07. – 23.08.20

Die Pilotreise am 16.06.19 wird durch unseren Firmeninhaber Frank Schulz begleitet.

Alle Infos zur Tour: www.schulz-aktiv-reisen.de/EST01

Berlin – per Fahrrad durch die Szeneviertel

Berlin hat unglaublich viele Facetten. Besonders die Stadtteile Prenzlauer Berg und Mitte, zu DDR-Zeiten Zufluchtsort für Künstler und Unangepasste, locken heute mit tollen Parks, Straßen zum Schlendern und zahlreichen Cafés und Bars.

Erkunden Sie diese interessanten Viertel bei einer Fahrradtour mit uns. Im Rahmen des Berlin-Marathons veranstalten wir auch dieses Jahr am Samstag dem 28.09.2019 eine Fahrradtour gemeinsam mit Urban Bike Tours, zu der Sie sich selbstverständlich auch ohne Teilnahme am Marathon anmelden können. Durch diese Tour wird Sie Heinz mit seinem enormen Wissen über Berlin führen. Ebenfalls wird Sie Ines begleiten, Leiterin der Berliner Filiale.

Unsere Berliner Zweigstelle liegt übrigens ebenfalls im Stadtteil Prenzlauer Berg und von hier startet auch die Fahrradtour. Schauen Sie doch mal bei uns vorbei – wir freuen uns auf Ihren Besuch und beraten Sie gern zu unseren Aktiv- und Sportreisen.

Anmeldungen zur Fahrradtour bei Ines Lehmann:
Tel.: 0351 266 25-23
ines.lehmann@schulz-aktiv-reisen.de

Ruanda/Uganda – Multiaktiv-Safari im Juli günstiger

Berggorillas aus der Nähe beobachten? Spektakuläre Landschaften hautnah erleben, spannende Begegnungen mit Menschen am Wegesrand sowie mit der afrikanischen Tierwelt? All dies bietet unsere Reise nach Ruanda und Uganda. Wir führen Sie hier aktiv und auf abgelegenen Routen entlang des Afrikanischen Grabenbruchs. Statt langer Fahrtage im Auto unternehmen Sie zahlreiche Wanderungen und ausgiebige Fahrradtouren.

Um kurzfristig Reisenden die Entscheidung noch leichter zu machen, haben wir den Termin im Juli (14.07.19 – 28.07.19) um € 100,- reduziert. Es gibt noch 2 freie Plätze und die Reise wird in einer Minigruppe durchgeführt.

Alle Infos:
www.schulz-aktiv-reisen.de/UGD14

Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren – ich berate Sie gern!
Ines Lehmann
Tel. +49 (0)30 449 29 73
ines.lehmann@schulz-aktiv-reisen.de

 

Drei neue Gründe für eine Trekkingtour in Bolivien

Bastian auf dem Pico Austria (5321 m), Condoriri-Trekking

Angetrieben von seiner grenzenlosen Reiseleidenschaft ist Bastian Müller geradezu rastlos auf der Suche nach Vervollkommnung seiner Touren. Der gebürtige Dresdner, der seit 2006 in Bolivien lebt, ist auf Natur-, Trekking- und Bikereisen spezialisiert und stellt für uns seit 2012 vier verschiedene Aktivreisen durch das vom Tourismus noch recht stiefmütterlich behandelte Land zusammen. Bastian teilt gern sein immenses Wissen und ist für sein Organisationstalent und sein geschmackvoll eingerichtetes Berghotel in Cochabamba bekannt.

Egal, wie aufwendig ein neues Routing sein kann: Bastian schreckt vor keinem Planungsaufwand zurück, zieht oft selbst los und bespricht jede noch so kleine Optimierungsidee am liebsten direkt mit unseren Gästen. Kaum fragte ein Stammgast, wieso wir das 3-tägige-Condoriri-Trekking nicht einmal umdrehen, war Bastian schon unterwegs. Heraus kam ein neuer Verlauf mitsamt der Besteigung des 5321 m hohen Pico Austria: ein absoluter Höhepunkt für alle Gipfelstürmer, da diese somit gleich drei Mal die Chance haben einen 5000er zu besteigen – samt bestem Blick auf die Condoriri-Gruppe.

Neu: 18. Tag Gipfelbesteigung Pico Austria (5321 m)

Die ebenmäßige Felspyramide ist den höchsten Gipfeln der Condoriri-Gruppe vorgelagert. Aus der Ferne betrachtet scheint es schier unmöglich, die abweisende Felsgestalt zu besteigen, dabei ist dies problemlos für jedermann möglich. Vom Zeltlager aus steigen Sie über weite Geröllflächen und Weideland in einen kleinen Sattel hinein. Mit Blick auf die gewaltigen Eisflächen unterhalb des Condoriri-Massivs und die respekteinflößende Eiswand des Ala Izquierda geht es über steile Schuttfelder weiter den breiten Grat hinauf. Nach ca. 3 h erreichen Sie den Gipfel und genießen einen fantastischen Tiefblick auf die zahlreichen Seen in den Seitentälern und über die gesamte Königskordillere mit ihren vergletscherten 6000ern. An klaren Tagen reicht der Blick über das Altiplano bis zum weit in der Ferne glänzenden Titicacasee.

Doch auch im Tiefland bleibt Bastian stets am Ball und hat stets die Erschließung neuer Wanderwege im Blick, ob im Dschungel oder an den riesigen Sandsteinfelsen, die unsere Gruppen zuvor stets nur unterhalb passierten – bis sich ein Höhenpfad fand, von wo unsere Gäste nun den Blick von oben über die außergewöhnliche Landschaft schweifen lassen können.

Neu: 4. Tag – Wanderung im Amboro Nationalpark

Nach einer kurzen Fahrt am Morgen vom Refugio Volcanes zur nächsten Wanderung am Codo de los Andes (Ellenbogen der Anden) führt ein aussichtsreicher Aufstieg auf ca. 1700 m durch eine von markanten Bergnadeln, tiefen Schluchten und grünen Bergwäldern geprägte Region. Ein einzigartiger Panoramaweg leitet über den Bergrücken hinunter in ein kleines Tal bis zum sandigen Bachbett. Schöne Wasserfälle und natürliche Badestellen laden zur Abkühlung ein.

Eine weitere Optimierung widmete sich dem Thema Fahrstrecken. Mit einer dreimal so großen Fläche wie Deutschland müssen so einige Distanzen im Bus überwunden werden. Um aktiven Trekkern den neuen Panoramaweg im Amboro-Nationalpark zu ermöglichen, wurde nun ein Fahrtag durch einen Inlandsflug ersetzt. Zudem bleibt am Folgetag noch Zeit für die Inkafestung Samaipata.

Neu: 5. Tag Inkafestung Samaipata (UNESCO) und Flug nach Cochabamba

Am Morgen steht ein Besuch der Pre-Inka-Festung el Fuerte (1900 m) auf dem Plan. Ursprünglich diente sie als Kult- und Verwaltungszentrum prekolumbianischer Kulturen. Später von den Inkas ausgebaut, stellte die Anlage die östlichste Ausdehnung des Inkareiches dar. Ein Rundgang bietet interessante Ausblicke über den größten behauenen Sandsteinfelsen Südamerikas (UNESCO) und bis zum Amboro Nationalpark.

Bastians Perfektionismus ist eben nicht zu bremsen: „Auch wenn der Erlebnischarakter unserer Bolivientouren bereits sehr hoch ist, freuen mich diese kleinen Anpassungen riesig! Insbesondere wenn sie zum i-Tüpfelchen werden, von dem dann die Gäste noch lange schwärmen …“

Ab wann der neue Verlauf gilt? Natürlich ab sofort!
Für die bevorstehende Tour (27.07. – 17.08.19) haben wir noch Plätze frei, und für 2020 haben uns bereits die ersten Buchungen erreicht.

Mehr Infos zur Tour unter: www.schulz-aktiv-reisen.de/BOL02

Noch von meiner eigenen Tour träumend, berate ich Sie gern:
Sophie Kelly
0351 266 25-31
sophie.kelly@schulz-aktiv-reisen.de

Spontan in die Anden: noch wenige freie Plätze im Juli und August

Einmal am größten Salzsee der Welt wandern, die unendliche Weite der Atacama spüren, feurigen Karibik-Rhythmen lauschen und das sagenumwobene Machu Picchu betreten … lassen Sie Ihren Traum wahr werden und kommen Sie im Sommer mit uns nach Südamerika!

Ihnen stehen unsere vielfältigen Reiseangebote offen:

14.07.19 – 03.08.19
PERU: Auf den Spuren der Inka
21 Tage Höhepunkte Perus mit Wanderungen bis nach Machu Picchu
www.schulz-aktiv-reisen.de/PER03

Die Vielfalt Perus überrascht Reisende immer wieder: rätselhafte Spuren der ältesten und fortschrittlichsten Kulturen Lateinamerikas, die tiefsten Schluchten unserer Erde, unberührte Berggipfel und zahllose Gletscher, architektonische Höchstleistungen sowie eine schier unerschöpfliche Vielfalt des tropischen Dschungels.
Auf unserer beliebtesten Südamerika-Reise seit 26 Jahren haben wir noch einige wenige Plätze frei.

27.07.19 – 16.08.19
VIER-LÄNDER-KOMBINATION: Großes Anden-Quartett
21 Tage Erlebnisreise mit Wanderungen und den schönsten Höhepunkten in Chile, Argentinien, Bolivien und Peru
www.schulz-aktiv-reisen.de/CHI07

Nach dieser Reise können Sie wirklich sagen, Sie haben Südamerika kennengelernt. Bei unserer neuen Vier-Länder-Kombination tauchen Sie noch intensiver ein in die verschiedenen Kulturen Südamerikas, entdecken so die Lebensweise der Mapuche in Chile und ergründen die Geheimnisse der Inka in Peru. Genügend Zeit bleibt Ihnen an jedem Ort, um die unterschiedlichen Landschaften genießen zu können. Ob in der trockensten Wüste in Chile oder am größten Salzsee Boliviens – die Kontraste dieser Länder werden Sie begeistern!

27.07.19 – 17.08.19
BOLIVIEN: Zwischen Amazonas und Königskordillere
22 Tage Trekkingreise in spektakulären Landschaften mit Tunupa-Vulkan, Condoriri, Titicacasee und Salar de Uyuni mit optionaler Verlängerung Huayna Potosí (6088 m)
www.schulz-aktiv-reisen.de/BOL02

Im Herzen Südamerikas gelegen, steht Bolivien für eine lebendige Kultur und facettenreiche Landschaft: Regen- und Nebelwälder, bizarr-wilde Hochgebirgszüge und die Weite des Altiplano! Bei dieser Reise führen wir Sie über ausgewählte Treks zu den Höhepunkten und noch verborgenen Naturschönheiten. Wenn Sie also Extremwelten, Einsamkeit und wahres Abenteuer suchen, werden Sie hier Ihr Paradies finden! Zudem kommen Gipfel-Aspiranten voll auf ihre Kosten, denn Sie können gleich drei 5000er besteigen und am Ende bestens akklimatisiert noch den Aufstieg auf den Huayna Potosí (6088 m) wagen.

03.08.19 – 23.08.19
KOLUMBIEN: Gletscherzauber in den Anden bis zur „Verlorenen Stadt”
21 Tage Trekking, Mountainbiking und karibischer Reiseausklang
www.schulz-aktiv-reisen.de/KOL01

Kolumbien bietet echtes Abenteuer für aktive, naturbegeisterte Entdecker – erkunden Sie die Vielfalt zwischen Anden, Subtropen und Karibik! Bei dieser Tour treffen Sie auf großartige Landschaftskulissen, von kilometerlangen Stränden über dichten Regenwald bis hin zu schneebedeckten Berggipfeln. Dabei erwartet Sie ein spannender Aktiv-Mix aus körperlich anspruchsvollen Herausforderungen, purem Lebensgefühl und karibischen Klängen.

10.07.19 – 30.07.19 oder
07.08.19 – 27.08.19

ECUADOR: Entlang der Straße der Vulkane von den Anden zum Pazifik
20 Tage Natur- und Erlebnisreise inklusive 5 Tage Galapagos-Verlängerung
www.schulz-aktiv-reisen.de/ECU02
www.schulz-aktiv-reisen.de/ECU06

Das kleine Land an der Westküste Südamerikas zählt trotz seiner „Kompaktheit“ zu den artenreichsten Ländern unserer Erde. Denn genau hier finden sich vier gänzlich unterschiedliche Naturräume: Amazonas, Anden, Küste und Galapagos. Alle unsere vom Ecuador-Reisefieber angesteckten Gäste nutzen bisher die Chance, gleich auf den Galapagos-Inseln zu verlängern – in jedem Fall die optimale Kombi-Empfehlung für Ecuador!


Wir freuen uns auf Ihren Anruf – hasta pronto!
Ihr Südamerika-Team:

Sophie Kelly (Peru, Bolivien, Kolumbien und Ecuador)
0351 266 25-31
sophie.kelly@schulz-aktiv-reisen.de

Denise Haufe (Chile, Argentinien und Brasilien)
0351 266 25-37
denise.haufe@schulz-aktiv-reisen.de

Langvariante Reykjavík-Marathon fast gesichert

Laufen in Reykjavík und Wandern in den Westfjorden: diese verheißungsvolle Kombination erwartet unsere diesjährigen Reykjavík-Marathonteilnehmer – zumindest wenn sie sich auch zur 4-tägigen Verlängerungsreise entschließen. Und diese lohnt sich auf jeden Fall. Die Tour geht nämlich in die wildromantischen Westfjorde, ein Landstrich, der abseits der bekannten Ringstraße liegt und somit von den meisten Touristen links liegengelassen wird. Völlig zu Unrecht! Hier warten spektakuläre Landschaften, gespickt mit hohen Bergen, kargen Felsplateaus, weißen Sandstränden, rauschenden Wasserfällen und reizvollen Fischerdörfern.

Mit den nächsten zwei Anmeldungen ist die Verlängerungsreise übrigens auch gesichert. Wer jetzt noch unschlüssig mit den Zehen wippt, dem sei gesagt, dass man nicht mehr allzu lange zögern sollte, denn die Zimmer während des Reykjavík-Marathons sind nur begrenzt verfügbar.

Als Entscheidungshilfe haben wir hier eine kleine Galerie vorbereitet … 😉

Alle Infos zur Reise: www.schulz-sportreisen.de/ISL10

Tallinn-Marathon und noch viel mehr …

Am 8. September 2019 heißt es: Tallinn läuft …!

Tallin ist eine der drei baltischen Hauptstädte, bei denen manch einer zunächst einmal grübelt, zu welchem Land sie eigentlich gehört. Nicht Litauen, nicht Lettland … sondern natürlich Estland! Die moderne und durchaus sportliche Kapitale liegt hoch oben im Norden, nur durch 60 Kilometer Ostsee von Helsinki in Finnland getrennt. Grund genug für uns, diese beiden charmanten Hauptstädte im Rahmen unserer Reise zum Tallinn-Marathon im September zu verknüpfen.

Bei unserer Langvariante mit Tourauftakt in Helsinki haben Sie beste Gelegenheit, „Carboloading“ auf Finnisch zu betreiben – geht es doch bei unserem „Finish Food Walk“ auf kulinarische Entdeckungsreise.

Rund um den Marathon lernen Sie gemeinsam mit unserer Reiseleiterin und Tallinn-Liebhaberin Ines auch Estlands Hauptstadt kennen (und ganz bestimmt lieben). Ob beim gemeinsamen Spaziergang durch die historischen Altstadtgassen, beim Blick in die urige Kneipenszene oder per Radtour zum weißen Ostseestrand.

Für die Reise bieten wir Ihnen verschiedene Aufenthaltsvarianten mit und ohne Vorprogramm an. Aktuell wäre auf der Kurzvariante auch ein Platz im 1/2 Doppelzimmer (m) verfügbar.

Alle Infos zur Reise unter: www.schulz-sportreisen.de/EST09

Marcialonga: bestes Event der Visma-Ski-Classics-Serie 2019!

Genial ist die Durchfahrt durch das WM- und Weltcup-Skistadion in Lago di Tesero

Seit einigen Jahren hat sich die Visma-Classics-Ski-Serie nun schon im Skilanglaufzirkus etabliert. Kein Wunder, ist die Serie, an der sowohl Profiteams als auch Volksläufer teilnehmen können, doch mit klangvollen Events der Skiszene wie Vasaloppet, Birkebeiner, Marcialonga, Jizerska 50, Toblach-Cortina und vielen weiteren Highlights gespickt.

Beim Abschlussrennen in Levi wählten Athleten, Trainer, Organisatoren und Journalisten nun das beste Langstreckenrennen der Saison 2018/2019. Mit großem Abstand wurde der Marcialonga zum besten internationalen Langlaufevent der Serie gekürt.

Wir sagen „Congratulazioni Marcialonga“ und freuen uns bereits auf den 26. Januar 2020, wenn es auf den legendären 70 Kilometern von Moena nach Cavalese wieder heiß hergehen wird. Für unsere Reise ins Val die Fiemme und Val di Fassa haben sich zum jetzigen, noch recht frühen Zeitpunkt bereits 20 Skifreunde angemeldet – somit ist bereits gut die Hälfte unserer Startplätze vergeben. Wer bei unserer Tour noch mit von der Partie sein möchte, sollte wie immer schnell sein und sich am besten jetzt schon anmelden.

Alle Infos zur Reise:www.schulz-sportreisen.de/ITA10

Zu den 12. Weltmeisterschaften im Winterschwimmen nach Slowenien!

Wohlfühl-Wassertemperatur maximal 5 °C!

Sportliche (Reise-)Aktivitäten kennen keine Grenzen. Auch das ist schulz sportreisen: Vor vier Jahren wurden wir auf der Läufermesse zum Elbdeich-Marathon in Tangermünde (Sachsen-Anhalt) gefragt, ob wir nicht ein Reiseprogramm zu den 10. Weltmeisterschaften im Winterschwimmen in Tjumen (Sibirien) 2016 anbieten könnten. Schwimmen im eiskalten und nur bis zu 5 °C „warmen“ Wasser – eine unglaubliche Vorstellung, dies nur in einfacher Badebekleidung (kein Neoprenanzug erlaubt!) und in Wettkampfform zu betreiben. Doch gesagt, getan: die Reise zu den 10. Weltmeisterschaften nach Tjumen wurde organisiert und unsere Teilnehmer waren begeistert! Nicht nur das, auch 2018 in Tallinn waren wir wieder mit fast 30 Teilnehmern dabei.

Noch in Tallinn kam die Anfrage: „Macht ihr das auch 2020 zu den 12. Weltmeisterschaften wieder?“ Wir haben nicht lange überlegt und diese doch sehr spezielle Sportreise auch für 2020 in unser Programm aufgenommen.

Die International Winter Swimming Association (IWSA) hat die 12. Weltmeisterschaften vom 3. bis 9. Februar 2020 nach Bled (Slowenien) vergeben – eine atemberaubende Kulisse am Bleder See mit Blick auf die Alpen. Wieder werden sich über 1000 Eisschwimmer aus nahezu 50 Ländern treffen und eine Woche lang in 17 Schwimmdisziplinen ihre Weltmeister küren. Aber auch Eisschwimmen für jedermann auf kurzen Strecken, ohne Wettkampfcharakter, wird angeboten – ein perfekter „Schnupperkurs“ für Einsteiger.

Wichtig für die Teilnehmer unserer Reise – wir organisieren für Sie ein Komplettpaket aus einer Hand: Flug, Wettkampfanmeldung, Hotel, Rahmenprogramm und selbstverständlich eine örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung durch schulz sportreisen. Ein großer Vorteil: Unser 4-Sterne-Hotel Best Western Lovec bietet am Bleder See alle Annehmlichkeiten, um sich auch von den Wettkämpfen zu entspannen. Das Rahmenprogramm ermöglicht einen Abstecher in die charmante Hauptstadt Ljubljana, außerdem treffen wir mit slowenischen Eisschwimmern zusammen und lernen bei einem Ausflug in die nähere Umgebung mit der Adelsberger Grotte eines der größten Höhlensysteme der Welt kennen.

Haben wir Ihre Neugierde an dieser frostigen Herausforderung geweckt? Wollen Sie sich auch als Einsteiger in einem neuen sportlichen Metier versuchen? Dann kommen Sie doch mit uns gemeinsam nach Slowenien!

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/EIS01

Paradiesischer Seychellen-Marathon

Letztes Jahr wurde die Reise zum Seychellen-Marathon von uns ins Leben gerufen. Die Premiere im Februar dieses Jahres in kleiner Gruppe lief ausgezeichnet und hat die Weichen für alle kommenden Marathons auf den traumhaften Seychellen gestellt.

Bei tropischen Temperaturen und gelegentlichen Regenschauern führt die Strecke aller Laufoptionen fast ausschließlich am Meer entlang. Wenn nicht schon der Blick auf das türkisglitzernde Wasser und die herrliche tropische Vegetation entlang der Strecke die Anstrengung lohnen, so spätestens der anschließende Sprung ins kühle Nass, denn Start und Ziel befinden direkt am Meer, gleich beim Hotel. Die Strecke ist durchgehend befestigt, jedoch sorgen die An- und Abstiege gerade zu Beginn des Laufes für ein anspruchsvolles Niveau.

Für eine optimale Vorbereitung wird unsere Gruppe vor Ort von Simon Labiche betreut. Er selbst ist diesen Marathon schon einige Male gelaufen und ist Streckenrekordhalter. Das positive Gemüt dieses Supersportlers wird Sie verzaubern und seine wertvollen Tipps werden Ihnen helfen, auch unter tropischen Temperaturen gute Ergebnisse zu erzielen.

Auch nach dem anstrengenden Lauf war bei unserer Marathon-Premiere die Stimmung bestens. Es wurde mit dem typisch seychellischen Takamaka-Rum angestoßen und voller Vorfreude geschwärmt von kommenden Ausflügen auf diesen traumhaften Archipel.

Wenn Sind jetzt schon die Lauf- und Reiselust packt, Sie aber noch unentschlossen sind, legen wir Ihnen folgenden Reisebericht ans Herz: „Die Seychellen-Marathon-Tour war für alle Teilnehmer eine Reise ins Paradies. Die Freundlichkeit der Bevölkerung, die gute Organisation und Strecke des Marathons (es gibt auch 21k/10k/5K) die paradiesische Atmosphäre überall, das Insel-Hopping, Flora und Fauna, die tollen lokalen Guides, die hohe Lebensqualität haben dazu geführt, dass wir alle noch bleiben wollten und zurückkommen wollen. Die liebe Ines hatte alles im Griff und ist auch selbst gelaufen. Vielen Dank an Ines Lehmann und schulz sportreisen für das tolle Angebot!
Wenn Ihr Zeit habt seht euch mein Video auf YouTube an.“ (Louis Emringer, März 2019)

Alle Infos zur Reise:
www.schulz-sportreisen.de/SEY10

Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren – ich berate Sie gern!
Ines Lehmann (+49 (0)30 449 29 73)

Dubai-Marathon 2020 – Lauftermin bestätigt!

Der Lauftermin für den 21. Dubai-Marathon am 24. Januar 2020 ist nun offiziell bestätigt. Dieser Marathon am Arabischen Golf zu Beginn eines jeden Jahres ist das Kräftemessen der Weltelite!
Die hier gelaufenen Zeiten zählen in der Laufszene immer wieder zu den schnellsten, so dass der Dubai-Marathon in dieser Hinsicht gleich hinter dem Berlin-Marathon auf dem 2. Platz rangiert. Die Äthiopier bringen gerade hier immer wieder junge Talente an den Start. Zudem sind auch mit der Konkurrenz aus Kenia immer mehr Spitzenläufer vertreten und so Weltklasse-Zeiten vorprogrammiert.
Die Resonanz auf unseren Newsletter-Artikel vom Februar war bereits beachtlich. Auch viele bisherige Teilnehmer an unserer Dubai-Laufreise bestätigen immer wieder, dass sie hier ihre Marathon-Bestleistung erzielt haben. Mittlerweile gibt es Anfragen auch aus Österreich und der Schweiz.

Das Emirat am Golf hat sich in den letzten Jahren somit zu einem echten Läufer-Mekka entwickelt, was die über 20.000 Teilnehmer eindrucksvoll belegen: es ist in jeder Hinsicht ein besonderes Ziel für reiselustige Marathonläufer. Wem dieser Marathon-Start übrigens noch zu früh im Jahr liegt, der kann seine Grundschnelligkeit auch auf der 10-km-Strecke testen.

Vor Ort profitieren Sie von kurzen Wegen. Unser 4-Sterne-Hotel Byblos befindet sich im Stadtteil Barsha Heights, in der Nähe von Start und Ziel auf der Umm Suqeim Road und direkt an der U-Bahn-Station „Dubai Internet-City“. Tauchen Sie auf unserer Reise für eine kurze Zeit ein in eine Welt, in der es, zum Beispiel mit dem höchsten Gebäude der Welt, keine Grenzen der Superlative zu geben scheint. Begegnen Sie mit den arabischen Märkten, den Souks, jedoch ebenso der Ursprünglichkeit arabischen Brauchtums sowie der Schönheit der Landschaft in der endlosen Wüste – besonders dank der Licht- und Farbspiele zum Sonnenuntergang.

Wir haben für Sie ein Reiseprogramm gestrickt, das sowohl Laufsportlern als auch reiselustigen Begleitern reichlich Appetit auf die kontrastreichen Facetten von Dubai machen wird. Wem der Aufenthalt (4 Tage) zu kurz sein sollte, kann die Reise natürlich auch individuell verlängern – wir beraten Sie gern!

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/DUB20

Letzte Chance für New York 2019 …

Bestens betreut im „Hexenkessel New York“ durch unsere schulz’schen Reiseleiter

Die Planungen für eines der absoluten Laufhighlights des Jahres, den New York Marathon 2019, laufen im Hause schulz sportreisen aktuell auf Hochtouren. Derzeit haben wir nur noch sehr wenige Restplätze verfügbar und eine Reiseanmeldung mit garantierter Startnummer ist nur noch bis zum 31. Mai möglich. Wenn Sie also noch auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Herbst-Marathon sind, warum nicht die Straßen von „Big Apple“ unsicher machen?

Neben der garantierten Startnummer erwartet Sie professionelle Betreuung für Läufer und Begleitpersonen durch unseren Reiseleiter Tino, der im Vorjahr selbst seine New-York-Premiere feiern durfte. Unser Quartier schlagen wir mitten im Herzen von Manhattan auf: im Hotel Millennium Broadway in unmittelbarer Nähe zum Times Square.

Neben Trainingsläufen im Central Park und einem gemeinsamen Frühstück mit ausführlichem Laufbriefing erwartet Sie eine Manhattan-Cruise-Bootstour mit spektakulären Ausblicken auf die Skyline. Auch alle Begleitpersonen können bei unserer Fantour Marathonluft schnuppern und ihre Läufer anfeuern.

Es erwartet Sie ein unvergesslicher Marathon in einer pulsierenden Stadt, in der einfach alles noch gigantischer und großartiger ist als anderswo!

Alle Infos zur Reise: www.schulz-sportreisen.de/USA11