Über Miia Kajander

Produktmanagement Finnland

Abkühlung gefällig? Direkt ab Dresden in den Winterurlaub nach Finnisch-Lappland

Bei dieser Hitze sehnt man sich nach einem Schneebad zur Abkühlung oder nach kaltem Wind um die Nasenspitze. Wir können den Traum für Sie ermöglich, aber mit etwas Anlaufzeit, denn in Finnisch-Lappland wird momentan auch bei Temperaturen über 25 Grad gestöhnt.

Bereits im Februar haben wir die tolle Neuigkeit veröffentlicht, dass es passend zur zweiten Winterferienwoche in Sachsen (23.02.–02.03.2019) einen Direktflug von Dresden nach Kittilä in Finnisch-Lappland gibt. Die Neuigkeit ist bei Ihnen sehr gut angekommen und es liegen schon etliche Buchungen für Husky- und Skitouren vor, die direkt von Dresden starten. Noch gibt es Platz bei Touren, die zu den Flugdaten passen, jedoch das rege Interesse sorgt auch für laufend neue Anfragen. Wir empfehlen Ihnen daher sehr, nicht zu lange vom kalten Wind zu träumen, sondern schon konkrete Pläne zu schmieden.

Hier ein Überblick über unsere Wintertouren, die Sie mit dem einmaligen Direktflug ab Dresden verbinden können:
Skilanglauftouren (nach Anforderungsgrad):
Skiwanderung während der Polarnächte
150-km-Skitour nördlich des Polarkreises
245-km-Skitour nördlich des Polarkreises

Huskytour von Hütte zur Hütte:
Hundeschlitten-Abenteuer in Finnisch-Lappland

Huskys, Rentiere, Skilanglauf, Polarlichter …
Erlebniswoche im Winterdorf in Finnisch-Lappland

Warum gerade … Finnland im Sommer?

Bereits die Jungs von Monty Python wussten Bescheid und sangen „Finland Finland Finland, the country I want to be“. Viele unserer Kunden folgen diesem Satz, jedoch meist im Winter. Aber Finnland ist im Sommer noch schöner und noch besser als im Winter. Warum?

Weil es die Nächte ohne Nacht gibt – oder, wie es auf Finnisch heißt, „yötön yö“. Im Sommer geht die Sonne über dem Polarkreis gar nicht unter, und auch unterhalb des Polarkreises sind die Sommernächte so hell, dass man das Schlafen fast vergisst. Zum Mittsommer erlebt man das besonders beeindruckend. Gut, dass wir Ihnen in dieser Zeit zwei Reisen zum Auskosten der hellen Nächte anbieten können:

Kräutertour von Gasthaus zu Gasthaus: 8 Tage Kräuter und Bewegung für Leib und Seele
Seensucht – Helle Nächte in Finnisch-Karelien, 8 Tage Radeln, Paddeln, Wandern und finnische Spezialitäten genießen

Weil es Wasser und Sauna nonstop gibt. Im Winter nimmt man die Tausenden durch Schnee und Eis versteckten Seen, die es an fast jeder Ecke gibt, gar nicht wahr. Inmitten der grünen Wälder wirken sie fast wie blaue Adern von „Fräulein Finnland“ (so nennen die Finnen ihr Land, da es wie eine Frau aussieht), und an fast jedem Ufer gibt es eine Sauna. Laut des offiziellen finnischen Statistikamts waren es Ende 2015 über zwei Millionen Saunen – das bedeutet, jeder zweiter Finne besitzt seine eigene Sauna! Eine von ihnen werden auch Sie mit Sicherheit in Finnland besuchen können. Und ganz wichtig: Das Baden in finnischen Seen macht im Sommer viel mehr Spaß als im Winter. Versprochen!

Neben Seen gibt es natürlich viele Flüsse mit Stromschnellen. Mit einem Schlauchboot durch eine Stromschnelle zu fahren, macht Riesenspaß.
Und wussten Sie schon? Je nördlicher man reist, desto wahrscheinlicher wird es, Gold in den Flüssen zu finden. Gut – Zeit und Fachwissen sollte man mitbringen, jedoch möglich ist es!

Schlauchboot fahren, saunieren, schwimmen und auch noch Huskys trainieren können Sie im Spätsommer mit uns auf folgender Reise:
Lappland per Kanu, mit Huskys und zu Fuß – 7 Tage Aktivreise in der farbenprächtigsten Zeit des Jahres

Wen aber der Gedanke an das Gold nicht loslässt, der sollte sich auf diese Wanderreise begeben:
Wandern und Goldrausch in Lappland – 7 Tage den größten Nationalpark Finnlands zu Fuß erkunden

Und zuletzt der wichtigste Grund: weil Finnland das sicherste Land der Welt ist! Das fand eine aktuelle Studie des Weltwirtschaftsforums heraus (erschienen am 05.04.17).
Ok, die finnische „Luftwaffe“ – die Mücken – wurden sicherlich nicht berücksichtigt, jedoch sind sie leicht abzuwehren … und wir haben bis heute nur diese hier gesehen 😉

Die "einzige" Mücke Finnlands

Die einzige Mücke Finnlands!

„Einmal Finnland, immer Finnland – das Fieber hält an!“ …

Die Landschaften bei unseren Skitouren ab Rauhala sind überwältigend

Die Landschaften bei unseren Skitouren ab Rauhala sind überwältigend

… Was für ein schöner Satz von unserem Kunden Matthias, der dieses Jahr zum dritten Mal an unserer Skitour in Rauhala, 200 km nördlich des Polarkreises, teilgenommen hat! Nächstes Jahr wird er die große Herausforderung antreten und Finnland per Ski beim Rajalta Rajalle Hiihto durchqueren!

Semen und Tatjana wiederum haben dieses Jahr zum zweiten Mal den Rajalta Rajalle Hiihto absolviert, haben das dritte Mal für 2017 bereits gebucht, nur dass sie noch vorher eine „Aufwärmungsrunde“ in Rauhala bei unserer 245-km Skitour drehen werden!

Es ist ein ganz hohes Fieber, dass unsere Kunden gepackt hat und nicht nur Matthias, Semen und Tatjana haben es bekommen. Wir in unserem Kreativworkshop derzeit unermütlich an neuen Touren, um das Fieber unserer Kunden zu lindern.

So werden diejenigen unter Ihnen, die vielleicht noch keine Skilanglauftouren absolviert haben, eine Anfängertour in diesem Winter ausprobieren können mit Einführung in das Skilanglaufen, Technikschule und anschließend mit einer kleinen Skiwanderung von Hütte zu Hütte.

Für all jene, die sich schon geübt auf den Skiern stehen, wird es eine neue Wildnistour in dem Nationalpark Lemmenjoki geben, gut erreichbar mit der neuen Lufthansa Direktverbindung von Frankfurt nach Ivalo.

Mit Huskys den Winter nördlich des Polarkreises erleben

Mit Huskys den Winter nördlich des Polarkreises erleben

Zu unserer beliebteste Skilanglauftour, 150 km Skitour nördlich des Polarkreises, wird es im nächsten Winter auch hervorragende Flugverbindungen geben: für die Samstagstermine gibt es den Direktflug mit Lufthansa ab/an München.

Aber nicht nur im Bereich Skitouren gibt es neues. Es steht auch eine neue Husky-Tour in Finnisch-Lappland in den Startlöchern und wir konzipieren derzeit zudem neue Reisen für diejenigen, die alles machen möchten: Skilanglauf, Schneeschuhe, Rentierschlittenfahren, Huskytouren.

Wissen Sie übrigens, was Glamping ist?

Glamping ist glamouröses Camping und ist jetzt auch in Finnisch-Lappland möglich. Wie so etwas aussieht, sehen Sie auf den beiden beigefügten Bildern. Wer es selbst einmal ausprobieren möchte, kann dies bei unserer Reise Erlebniswoche in Winterdorf Torassieppi tun. Hier kann eine Glamping-Übernachtung zusätzlich gebucht werden:

Bleiben Sie also dran, denn es wird sich lohnen und das Fieber wird auch Sie packen!

Einen Überblick über unsere Touren nach Finnland finden Sie hier:
www.schulz-aktiv-reisen.de/Finnland

„Kaamos“ – was ist das?

Januar in Finnland: Die Sonne traut sich nur kurz über den Horizont.

Januar in Finnland: Die Sonne traut sich nur kurz über den Horizont.

Es sind nur noch 5 Wochen bis „Kaamos“ beginnt. Was ist das, fragen Sie sich?

Kaamos nennen die Finnen die Zeit, in der die Sonne über den Polarkreis nicht mehr aufgeht. Diese Zeit der Polarnacht beginnt Mitte Dezember und endet erst im Januar. Am 01.01. geht die Sonne nördlich des Polarkreises dann wieder kurz vor 12 Uhr auf, verweilt aber nicht lange am Himmel, sondern versteckt sich schon eine Stunde später wieder. Faszinierend, oder?

Wie kann man bloß in so einer Dunkelheit leben? Wie bleibt man da wach? Wie weiß man, wann man aufstehen und wann ins Bett gehen muss? „Das ist alles eine Übungssache“, versichern unsere finnischen Reiseleiter. Es ist ja nicht die ganze Zeit finster! Schon die Schneedecke verleiht der Umgebung Licht und wenn sich der Mond dazu gesellt, können Sie sogar ein Buch draußen lesen. Wirklich! Außerdem dauert die Dämmerung sehr lange und ist sehr schön. Die Bezeichnung der Finnen dafür erklärt schon alles: „die blauen Stunden“.

Die Krönung während der Kaamoszeit sind natürlich die grün schimmernden Polarlichter. Man braucht aber ein wenig Glück, um diese zu „erwischen“. Wer diese Polarnächte und das zauberhafte Lichtspiel der Natur selbst erleben möchte, sollte im Januar nach Finnland reisen. Die Möglichkeiten sind zahlreich: Ob Sie lieber per Ski unterwegs sind, im Huskyschlitten fahren oder beides versuchen möchten – melden Sie sich einfach für das Abenteuer an!

Für Skifans empfehlen wir die „Skiwanderung während der Polarnächte“ (bereits 3 garantierte Termine) oder „Auf Ski durch Finnisch-Lappland“.

Für Huskyfreunde gibt es noch einzelne freie Plätze im Januar auf unserer beliebten Reise „Mit Huskys durch Finnisch-Lappland“

Für diejenigen, die alles einmal ausprobieren möchten, ist unsere brandneue Reise „Erlebniswoche im Winterdorf Torassieppi“ wie geschaffen.

Alle Finnland-Reisen, Sommer- wie Wintertouren, finden Sie unter:
www.schulz-aktiv-reisen.de/Finnland

Offizielle Anerkennung: das beste Essen Finnlands gibt es bei uns!

Nun ist endlich offiziell, was wir schon lange wussten:
unsere „Gasthaus zu Gasthaus“-Touren bieten das beste Essen in Finnland!

Die Verpflegung in den vier Gasthäusern, die Sie entweder winters per Langlaufski oder sommers per Rad mit uns kennenlernen können, konnte sich gegen 77 Konkurrenten durchsetzen. Der Wettbewerb „Hungrig auf Finnland“ wurde sogar vom finnischen Staat organisiert. Das Essen wurde von der Jury als sehr schmackhaft, sauber und authentisch beschrieben. Besonders wurde die Sommervariante „Kräutertour von Gasthaus zu Gasthaus“ erwähnt, denn bei dieser Reise lernen die Gäste selbst die Kräuter kennen, verwenden sie zur Entspannung und Schönheitspflege – und lernen die Zubereitung von traditionellen finnischen Gerichten. Auch die gemütlichen Gasthäuser, in denen man sich wie zu Hause fühlt, wurden zusätzlich lobend erwähnt. Und das alles wäre nicht möglich, wenn es nicht unsere hervorragend zusammenarbeitenden Gasthauswirtinnen nicht gäbe!

Uns bleibt nur zu sagen: Hyvät naiset, suuri kiitos! (=“liebe Damen, ein riesiges Dankeschön!“)

Buchen Sie jetzt das beste Essen Finnlands!

Ihre Gastgeberinnen v.l.  Henna, Sirke, Anni, Ritva und Minna

Ihre Gastgeberinnen v.l. Henna, Sirke, Anni, Ritva und Minna

Wir haben Schnee im Angebot!

Ankunft am Gasthaus Männikkölän Pirtti am 6. Tag

Ankunft am Gasthaus Männikkölän Pirtti am 6. Tag

Leider können wir den nicht jedem zur Haustür bringen, doch wir können Sie gern zum Schnee schicken! So freuen sich unsere Reiseleiter in Finnland gerade über wunderbare Winterlandschaften mit 40 bis 90 cm Schnee – und auch auf Sie!

So könnten Sie mit Minna vom Gasthaus zu Gasthaus Skiwandern gehen. Für Kurzentschlossene ist das sogar noch im Februar möglich (Termin: 14.02.-21.02.15). Im März hingegen locken die dann bereits wieder längeren Tage (Tageslänge dann schon über 12 Stunden!).
Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/FIN04

An der finnisch-russischen Grenze gibt es keine Staus ...

An der finnisch-russischen Grenze gibt es keine Staus …

Oder Sie folgen auf Langlaufski der finnisch-russischen Grenze. Hier winken derzeit beinahe 90 cm Schnee – traumhafte Bedingungen für Skifreunde! Dabei haben Sie zudem die Möglichkeit zu wählen, ob Sie die Tour eher gemütlich (bis 25 km am Tag) oder doch anspruchsvoll (bis 45 km am Tag) gestalten möchten. Freie Plätze bei beiden Tourvarianten sind noch vorhanden – auch über Ostern!
Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/FIN50

Nördlich des Polarkreises läuft man stets entlang einer Kette von „Tunturis“ (Fjälls), den flachen, rundköpfigen Bergen Finnisch-Lapplands

Nördlich des Polarkreises läuft man stets entlang einer Kette von „Tunturis“ (Fjälls), den flachen, rundköpfigen Bergen Finnisch-Lapplands

Über dem Polarkreis winkt Ihnen Gelegenheit, eine einwöchige Skiwanderung von Hütte zu Hütte zu unternehmen. Hier warten Loipen in wahlweise 150 oder 245 km Länge darauf, per Ski „erobert“ zu werden. Entscheiden Sie, welcher Herausforderung Sie sich stellen möchten. Bei momentan 80 cm Schnee und angenehmen –12 °C ein verlockendes Angebot für jeden Freund des Skilanglaufs!
Alle Infos zur 150-km-Tour:
www.schulz-aktiv-reisen.de/FIN92
Alle Infos zur 245-km-Tour:
www.schulz-aktiv-reisen.de/FIN93

Gruppenfoto unserer Teilnehmer aus dem 4. Durchgang 2012 in Ranua

Gruppenfoto unserer Teilnehmer aus dem 4. Durchgang 2012 in Ranua

Wer es noch sportlicher haben möchte, sollte sich an die Finnland-Durchquerung (insges. 440 km!) auf Langlaufskiern wagen! Das einmalige Event „Rajalta Rajalle Hiihto“ macht’s möglich! Plätze zu den Startterminen am 04. und am 05.03.15 sind noch buchbar.
Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/FIN20

Wie Sie sich auch entscheiden – Schnee und „Winter pur“ sind Ihnen auf diesen Touren sicher! Weniger sicher sind jedoch die freien Plätze bei diesen Touren – denn die Plätze werden knapp. Hier passt der finnische Spruch: „nopeat syövät hitaat!“ (dt.: „die Schnellen fressen die Langsamen“) 🙂

In diesem Sinne: wir freuen uns auf Ihre Buchungen!

Alle Skilanglauftouren finden Sie unter:
www.schulz-aktiv-reisen.de/skilanglauf

Der hohe Norden stellt sich vor

Das Gewinnerbild des Fotowettbewerbs 2014 von Uwe Knöfel, entstanden auf der Reise "Mit Huskys durch Finnisch-Lappland"

Das Gewinnerbild des Fotowettbewerbs 2014 von Uwe Knöfel, entstanden auf der Reise „Mit Huskys durch Finnisch-Lappland“

Auch wenn sie gerade ihre Hochsaison haben und bei zweistelligen Minusgraden sowie einem halben Meter Schnee die besten Winterbedingungen in ihrer jeweiligen Heimat herrschen, werden uns auch dieses Jahr Reiseleiter von den Huskyfarmen in Schwedisch- und Finnisch-Lappland sowie von unserem Skistandort in Finnisch-Lappland bei den Reisetagen besuchen.
Verpassen Sie also nicht diese Möglichkeit, sich für Ihre gebuchte Reise zu informieren, die besten Insider-Tipps zu holen oder vielleicht noch einen der wenigen Restplätze zu ergattern!

Für Ihre Winterträume werden folgende Reisen und Reiseleiter zuständig sein:
Schweden – Von Hütte zu Hütte mit Huskys – Sebastian Kamp
Schweden – Mit Huskys auf dem Kungsleden – Nicole Fuchs
Finnland – Huskytour am Rande des Polarkreises – Helena Karppinen
Finnland – Aktive Winterwoche in Saija – Annika Korhonen
Finnland – 150-km und 245-km Skitouren nördlich des Polarkreises – Kathi Nyqvist
Finnland – Skiwanderung während der Polarnächte – Anne Paaso

Da wir aber im Sommer gen Hohen Norden verreisen, wird es Sie freuen, dass Sie sich auf den Reisetagen ebenso zu unseren beliebten Sommerreisen nach Norwegen und Island informieren können – denn auch aus diesen Ländern werden die Reiseleiter nach Dresden kommen.

So werden sich in dem Ausstellungsraum „Hoher Norden“ neben Huskys, Skiern, Schweden und Finnen auch folgende Reiseleiter da sein :
Für Island – Susanne Möckel, Katharina Rupperl
Für Norwegen – Moritz Funke und Tobias Kostial

Die ideale Einstimmung in den Hohen Norden gibt es übrigens schon am Freitag, den 16.01.2015 um 19:30 Uhr, mit dem Auftaktvortrag Island zum Fünften – „Beichte“ eines Wiederholungstäters

Wir freuen uns auf Sie und sagen:
tervetuloa -välkommen – velkommen – velkomnir!

Alle Infos: www.reisetage-dresden.de

Kräutertour von Gasthaus zu Gasthaus

Aus Kräutern leckeres Essen zubereiten

Aus Kräutern leckeres Essen zubereiten

Die Winterfans und Skifahrer kennen sie schon: die herzliche Reiseleitung durch unsere liebsten Finninnen, Minna und Sirke, sowie die zuvorkommenden Gasthauswirtinnen in Finnisch-Karelien. Um Ihnen dieses Erlebnis auch in den Sommermonaten zu ermöglichen, haben die Reiseleiterinnen und die Gasthauswirtinnen ein neues Sommerprogramm kreiert:
Die Kräutertour von Gasthaus zu Gasthaus.

Minna und Sirke begleiten Sie auf dieser Radreise durch Finnisch-Karelien von einem Gasthaus zum nächsten. Dabei sind Sie nur mit Tagesrucksack unterwegs, Ihr Hauptgepäck wird für Sie transportiert. Jede dieser Unterkünfte ist so einzigartig wie die jeweiligen Wirtinnen selbst. Letztere kennen jeweils ganz eigene Geheimnisse einheimischer Kräuter, die sie jedoch gern mit unseren Gästen teilen. Die Kräuter sammeln Sie mit den Reiseleiterinnen und Wirtinnen in Wald und Wiesen. So tauchen Sie in die finnische Kräuterwelt ein, in der Sie jedoch weder Holunder noch Majoran finden werden – sondern Frauenmantel, Giersch, Gemeine Schafgarbe, Maiwuchs und vieles mehr. Hieraus zaubern Sie während der Kräuterworkshops z.B. Tee, andere Getränke oder auch ein Fußbad.

Ihre Gastgeberinnen v.l.  Henna, Sirke, Anni, Ritva und Minna

Ihre Gastgeberinnen v.l. Henna, Sirke, Anni, Ritva und Minna

Ihre Gastgeberinnen kennen sich nicht nur mit Kräutern aus. Profitieren Sie von den vielfältigen Kenntnissen und Talenten Ihrer Gastgeberinnen – z.B. bei einer Yogastunde, einer Einführung ins Bogenschießen, einem Backworkshop, einer Kanutour und bei Besuchen in zwei besonderen Saunen: der Torf- und der Rauchsauna.

Im Mittelpunkt der Reise stehen die Entschleunigung durch Bewegung in frischer Luft und wunderschöner Natur, der Genuss von guter Gesellschaft und hervorragendem Essen sowie die Verwöhnung von Körper und Geist – dies hat sich jeder mal verdient. Lassen Sie sich überraschen von der Vielfalt der finnischen Natur und genießen Sie die herzliche finnische Gastfreundschaft!

Alle Infos zur Kräutertour: www.schulz-aktiv-reisen.de/FIN18

Vortragstipp:
Am 01.10.2014 um 19:30 Uhr können Sie in der Reise-Kneipe Dresden einen Vortrag über Finnland erleben. Darin werden Sie den Reiseleiterinnen Minna und Sirke in Finnisch-Karelien einen Kurzbesuch abstatten … und einige leckere finnische Spezialitäten verkosten können.
Alle Infos zum Vortrag: www.reise-kneipe.de

Seensüchtig werden im August … und dabei Geld sparen

Seensüchtig werden im August ...

Seensüchtig werden im August …

Willkommen im Gasthaus Pihlajapuu (Vogelbeerenbaum)

Willkommen im Gasthaus Pihlajapuu (Vogelbeerenbaum)

Gute Nachrichten für Freunde der Hellen Nächte und kristallklaren Seen! Wir haben den Preis für die Finnland-Reise „Seensucht – Helle Nächte in Finnisch-Karelien“ für den Termin vom 16.08.14 bis 23.08.14 gesenkt. Sie sparen € 110,- ggü. dem Katalogpreis und haben dazu die Garantie, dass die Reise stattfindet.

Der „Seensucht“-Urlaub ist eine wunderbare Mischung aus Erholung und viel Bewegung mit gutem Schlaf nach einem bewegungsreichen Tag und der finnischen Sauna am Abend. Sie radeln und wandern in den sommerlichen Wäldern und paddeln auf Seen oder Flüssen.

....mit den Reiseleiterinnen Sirke und Minna

….mit den Reiseleiterinnen Sirke und Minna

Ein Bonus für den Termin: die Beeren und Pilze im Wald reifen schon und sind ein wunderbarer Snack beim Wandern und Radfahren.

Das zweite Extra dieser Reise: unsere liebsten Finninnen, die Reiseleiterinnen Minna und Sirke! Sie lesen den Besuchern jeden Wunsch von den Augen ab und werden Sie mit viel Herzlichkeit umsorgen. Bei diesen Damen sind Sie bestens aufgehoben! Werden Sie seensüchtig mit ihnen …

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/FIN17

Sommerurlaub mit Huskys

In ihrem Sommerurlaub fahren die Huskys lieber mit ...

In ihrem Sommerurlaub fahren die Huskys lieber mit …

Unsere fleißigsten Mitarbeiter im Winter sind ohne Zweifel die Huskys. Unermüdlich und voller Freude laufen Sie von November bis April Tag für Tag durch die schönen Winterlandschaften Skandinaviens.
Haben Sie jedoch schon mal überlegt, wie die Huskys ihren Sommerurlaub verbringen? Wir könnten es Ihnen erzählen, aber am besten schauen Sie selbst vorbei und verbringen Ihren Sommerurlaub mit ihnen gemeinsam.

In Finnland können Sie auf der Tour „Aktiv mit Kanu, Huskys und zu Fuß“ die Huskyfarm in Rauhala besuchen und nebenbei das wunderschöne Lappland per Kanu und zu Fuß (in Huskybegleitung versteht sich!) im Spätsommer bzw. Herbst kennenlernen. Übrigens: Was die Mückenfrage betrifft, sind Spätsommer und Herbst die besten Reisezeiten, denn die ersten kalten Nächte sorgen tagsüber für „Mückenruhe“.

Finnland – Aktiv mit Kanu, Huskys und zu Fuß:
www.schulz-aktiv-reisen.de/FIN91

... und lassen es sich bei Lagerfeuer und Wurst gut gehen. :)

… und lassen es sich bei Lagerfeuer und Wurst gut gehen. 🙂

In Schweden bieten wir in diesem Sommer das erste Mal zwei Sommerprogramme – in Zusammenarbeit mit der Huskyfarm von Jens und Daniela. Bei Jens und Daniela lernen Sie nicht nur die Huskyfarm und dessen Bewohner kennen, sondern werden auch den südlichen Teil des wunderschönen Fernwanderweges „Kungsleden“ (Königsweg) erleben. Zur Auswahl stehen auch eine reine Wandertour oder eine Kombitour aus Wanderungen und Kanufahrten.

Schweden – Wandern auf dem südlichen „Kungsleden“:
www.schulz-aktiv-reisen.de/SCH29

Schweden – Kanutour und Kungsleden-Wanderung:
www.schulz-aktiv-reisen.de/SCH28

P.S.: Huskytouren im Winter sind sehr beliebt und mehrere Termine für den Winter 2014-2015 sind bereits ausgebucht. Sichern Sie sich am besten schon jetzt Ihren Plätze!
www.schulz-aktiv-reisen.de/Huskytouren

Welch ein Abenteuer: 150 km Loipe

Es gab in der Tat Schnee im letzten Winter! Nicht bei uns – aber in Rauhala, in Finnisch-Lappland. Das wussten auch die 100 Skifans, die sich mit uns im Laufe der letzten Skisaison nördlich des Polarkreises in das Abenteuer wagten. Wie die Reise war und vielleicht auch für Sie werden kann, hat unsere Kundin Heike Neumeyer wunderschön zusammengefasst:

Die Truppe von Heike

Die Truppe von Heike

Liebes Schulz-Aktiv-Team, liebe Miia,

welch ein Abenteuer, 150 km Loipe, Schmerzen an Stellen, die ich vorher nicht kannte, blaue Flecken von etlichen Stürzen, aber mit stolzgeschwellter Brust, es war der Hammer, Finnland- bzw. Lappland ist schon ein Knaller, mal was ganz anderes, wilde Rentiere, Schneeeulen, Schneehühner, angriffslustige Auerhähne in der Nestbauphase, Tatzenspuren … vom Bär? Vom Luchs? Wir wissen es nicht genau und haben keine gesehen, thank God!!!

21.000 verbrannte Kalorien in 6 Touren a 6-7 Stunden, ich bin jetzt ganz gut fit. Aber ich habe auch Hunger wie ein Bär … oder zwei. 😉

Fazit:
Rentiersteak: yummieh!!
Fleisch: yummieh!!
In Finnland würde selbst der stärkste Vegetarier auf Dauer zum Fleischfresser, da bin ich mir sicher …
Unser Trupp war multikulti und super nett:
2 Australier, beide 57, verheiratet, leiten dort Wanderungen und härtere Hikes durch jedes Terrain, sind begnadete Telemarkskifahrer und beide fit wie Oskar,
1 Finnin, 59, super witzig und herzlich: praktisch auf der Loipe geboren,
1 Ami mit eigener Berghütte, Sauna und Loipe vor der Haustür, 68 und auch deutlich fitter als ich mit 50;),
1 deutscher Sportlehrer, 58, mit null Körperfettanteil, Marke: solange sie nicht umfallen müssense rennen, die Schööler. 😉
1 süßer Sachse direkt aus Dresden, der Kanu fährt, Freeclimber ist, Biker und Langläufer … Lieblingswort: Nüüü, zum Brüllen!!
Meine Wenigkeit, hoch motiviert aber deutlich die unfitteste. 😉

Und natürlich unser wunderbarer Guide namens Juha, halber Finne halber Deutscher, kann ohne Streichhölzer aus Birkenrinde Feuer machen, schmilzt den Schnee, kocht Kaffee draus und backt uns über offenem Feuer Zimt-Kardamombrötchen, ein Outdoor-Gott, hat meinen 2x gebrochenen Skistock mit Ästen fixiert, so dass ich bis zur Hütte kam, hat allen die Skier gewachst und Skier geklebt, die aufrissen, sooo nett und dabei „low profile“, äußerst angenehm, muss noch lernen mit Komplimenten umzugehen, aber ansonsten kann er alles: ein herzensguter Kerl.

Abends musste er dann noch für uns alle kochen, Sauna vorheizen, der war rund um die Uhr im Einsatz,
vor allem in der Hütte ohne Strom und fließend Wasser, Kübel ranschleppen, eine Heidenarbeit, ich hab zwar gern abgespült, aber für weitere Krafteinsätze hatte ich schlichtweg keine KRAFT mehr!!

Also es war eine Traumwoche und Hannu und seine Frau sind äußerst sympathische, bescheidene, tolle Gastgeber, ich komme wieder nach Rauhala und werde mit euch sicher auch noch andere Abenteuer antesten …
Kyytos (finnisch: Danke) für die prima Organisation, einziger kleiner Nachteil waren 7 Stunden Abhängen am Helsinki-Airport, da würde ich beim nächsten Mal doch lieber nur 2 Stunden Kaffee trinken beim Umsteigen. 😉
Aber insgesamt geb‘ ich dieser Woche 5 Sterne für wunderbare Natur-Erlebnisse, 1 Woche ohne Wifi (kann man aber haben …), äußerst sympathische Mitreisende und Gastgeber!

Herzlich,
Heike Neumeyer aus Göttingen

Lust auf Ihr eigenes Abenteuer? Sie können diese Reise im Winter 2014-15 schon jetzt buchen: Termine und Preise stehen fest.

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/FIN92

PS: Es liegt noch immer ein halber Meter Schnee in Rauhala … 🙂

Weihnachten mit Huskys

Hier eine aktuelle Rückmeldung unserer Kunden, welche ihre Weihnachten bei den Huskys in Finnisch-Lappland verbracht haben:

„We’re back! – Hier ist es ein wenig kälter und viel sonniger, aber in Lappland lag dafür jede Menge Schnee. Wir sind fast darin ertrunken!
Die Reise war fantastisch. Alles was schulz aktiv versprochen hatte wurde zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt. Um ein Haar hätte uns das warme Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Am Abreisetag war der Schnee in Kittilä geschmolzen.
An Tag 1 der Huskytour war der Schnee im Pallas-Nationalpark so schwer und weich, wie es ihn im Dezember noch nie gegeben hatte. Das hat es extrem anstrengend gemacht, ein Gefühl für den Schlitten zu bekommen.

Die Reise war toll – genial. Wir haben ausschließlich sehr offene und freundliche Menschen angetroffen und waren mitten in einer großen Familie untergebracht. Holland, Dänemark und Schweden ist schon ein deutlicher Unterschied im Umgang, aber die entspannten Finnen in Lappland toppen das alles nochmal! Wir waren nur eine kleine Truppe – alles klasse Menschen.

Die 3 Tage Huskyschlitten waren Anfangs wie die Hölle, weil die dort noch nie so einen nassen, schweren und weichen Schnee hatten. Das ging selbst beim Guide bis ans Limit und manchmal darüber hinaus. Die Anstrengung nach einem Sturz (am ersten Tag gab’s einige) wieder aus dem tiefen Schnee herauszukommen und die Hunde wieder einzufangen – in Boots die alleine 1 Kg wogen und Klamotten die für –35 Grad ausgelegt sind (wäre normal Ende Dezember), war enorm.

Wir hatten immer zw. –2 und +1 Grad und geschwitzt, wie im Dschungel.

Trotzdem – das Erlebnis mit den wilden Huskys und die menschenleere Weite Lapplands waren ein absoluter Traum. Verpflegung/Essen sehr gut mit Sternchen, Hütten, sauber, funktionell, warm, Betreuung kompetent, stets freundlich und ansprechbar – Flüge problemlos – alles gut.“

Möchten Sie auch bei der Huskytour dabei sein? Es gibt noch ein paar Restplätze im Januar. Oder gehen Sie auf Nummer Sicher und buchen Sie schon Ihr Husky-Erlebnis für das Jahr 2015! Termine und Preise finden Sie unter: www.schulz-aktiv-reisen.de/FIN02

Neue Anreise zu Huskytouren in Schweden

Auf unseren Huskytouren Husky-Abenteuer in Schwedisch-Lappland und Huskytour zwischen den Fjällen sind noch einige Plätze frei!

Unterwegs mit Huskys zwischen den Fjällen

Unterwegs mit Huskys zwischen den Fjällen

Ausgangsbasis dieser Touren ist eine Huskyfarm nahe Lycksele. Da inzwischen die Flüge zum Flughafen in Lycksele am Rande des Unbezahlbaren angelangt sind, bieten wir jetzt für ausgewählte Termine einen alternativen Flughafen für die An- und Abreise an: Umeå [UME].

Die Stadt Umeå liegt an der Küste und damit auch eine kleine Reise von der Huskyfarm entfernt. Die Flugkosten betragen weniger als die Hälfte der Lycksele-Strecke – dafür verdoppelt sich die Transferzeit zur Huskyfarm. Jedoch: man erhält so die einzigartige Chance, unterwegs ein großes Stück des winterlichen Norrlands zu erleben!

Der neue Zielflughafen Umeå (UME) gilt für folgende Tourtermine:

Husky-Abenteuer in Schwedisch-Lappland

  • 06.12.–13.12.2013
  • 13.01.–20.01.2014
  • 20.01.–27.01.2014
  • 03.02.–10.02.2014
  • 10.02.–17.02.2014

Huskytour zwischen den Fjällen

  • 27.01.–03.02.2014
  • 10.02.–17.02.2014

Tipps und Hinweise zur Anreise zur Huskyfarm finden Sie in der jeweiligen Reisebeschreibung unter den „Generellen Hinweisen“.

Finnland: neue Skitouren im kommenden Winter!

Unsere beliebten Skiwanderungen in Finnland 150-km nördlich des Polarkreises und Skiwanderung von Gasthaus zu Gasthaus haben mehrere „Wiederholungstäter“ hervorgebracht, die teils sogar beide Reisen einige Male unternommen haben! Ihr nach wie vor ungebrochenes Interesse an Ski-Urlaub in Finnland, liebe Reisefreunde, hat uns auf die Suche nach neuen Touren gehen lassen. Nun freuen wir uns, Ihnen das Ergebnis präsentieren zu können und möchten Sie auf unsere zwei neuen geführten Skitouren aufmerksam machen:

Die gelben Grenzmarkierungen begleiten Sie während Ihrer Skitour - hier können Sie immer wieder einen Blick nach Russland werfen

Die gelben Grenzmarkierungen begleiten Sie während Ihrer Skitour – hier können Sie immer wieder einen Blick nach Russland werfen


Beim Skiwandern entlang der russischen Grenze geht es an 7 bzw. 8 Tagen durch das nordöstlichste Gebiet der Europäischen Union in gewohnter Weise von einer Unterkunft zur nächsten. Bei dieser Skiwanderung gibt es zwei Varianten: zum einen steht die leichte und gemütliche Tour für Skifahrer zur Wahl, die noch keine Skiwanderung gemacht haben – dies aber gern einmal ausprobieren möchten. Hier legen Sie an 7 Tagen insgesamt ca. 100 km auf Ihren Skiern zurück.
Erfahrene Skiwanderer bzw. -langläufer entscheiden sich für die 8-tägige anspruchsvolle Variante, bei der Sie insgesamt ca. 240 km Strecke absolvieren. Die gelaufenen Kilometer werden belohnt – mit allabendlicher finnischer Sauna, mit wunderbarem Essen, herzlicher Gastfreundschaft Ihrer finnischen Gastgeber und mit majestätischer Schönheit der durchquerten Winterlandlandschaften …
Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/FIN50

Das Licht der Polarnächte ist einzigartig: so sieht es 200 km nördlich des Polarkreises spätnachmittags in Januar aus!

Das Licht der Polarnächte ist einzigartig: so sieht es 200 km nördlich des Polarkreises spätnachmittags in Januar aus!


Die Skiwanderung während der Polarnächte entführt Sie für 8 Tage in den tiefsten Winter, 200 km nördlich des Polarkreises! Eine Skitour inmitten von Wintersuperlativen: die längsten Nächte, die schönsten Schneelandschaften, die kältesten Tage, das schönste Licht des Jahres – eine Mischung, die eine Skiwanderung in dieser Zeit zu einem großartigen Erlebnis werden lässt. Insgesamt werden ca. 120 km per Ski durch die lappländischen Fjälls gelaufen. Diese Tour führt oft querfeldein und deshalb ist die Ausleihe für Schuppenskier mit Stahlkanten im Reisepreis bereits enthalten. Gute Kondition und Skilanglaufkenntnisse sind mitzubringen.
Tipp: Nutzen Sie die Direktflüge von Frankfurt/Main nach Kittilä und zurück – durch diese sparen Sie Zeit bei Ihrer An-/Abreise!
Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/FIN96

Während des individuellen Langlaufurlaubs in Äkäslompolo übernachten Sie eine Nacht in einem Schneehotel

Während des individuellen Langlaufurlaubs in Äkäslompolo übernachten Sie eine Nacht in einem Schneehotel


Sie reisen lieber individuell? Dann haben wir ab Januar 2014 etwas für Sie im Programm: eine 8-tägige Skilanglaufwoche im Wintersportgebiet „Äkäslompolo“ mit Übernachtung in einer Blockhütte mit eigener Sauna, 330 km Skiloipen und viel Zeit, um diese auf eigene Faust zu erkunden! Als Höhepunkt der Reise schlafen Sie eine Nacht im Schneehotel – in einem Zimmer aus Schnee und Eis!
Hinweis: Für diese individuelle Skilanglaufwoche nutzen Sie die Direktflüge von Frankfurt/Main nach Kittilä und zurück.
Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/FIN70

Direktflug ins Winterparadies Finnisch-Lappland!

Per Flugzeug ohne Umwege in den finnsichen Winter reisen - ab 29.12.13 ist dies mit uns möglich!

Per Flugzeug ohne Umwege in den finnsichen Winter reisen – ab 29.12.13 ist dies mit uns möglich!

Im Winter 2014 haben Sie die Möglichkeit, direkt von Frankfurt/Main nach Kittilä in Finnisch-Lappland zu fliegen – ohne Umsteigen in Helsinki! Der Flug dauert nur etwa 3 Stunden und verkürzt dadurch Ihre übliche Reisezeit um bis zu 3 Stunden. Die Flüge finden zwischen 29.12.13 und 09.03.14 immer sonntags statt.

Die Direktflüge passen hervorragend zu drei unserer Touren:

1. Mit Huskys durch Finnisch-Lappland.
Die 7-Tage Variante unserer beliebten Huskytour beginnt sonntags und endet samstags. Wollen Sie den Direktflug nutzen? Gern buchen wir Ihnen eine Zusatznacht in einer Pension (Preis mit Vollpension € 65,- p.P.).

2. 150 km Skitour nördlich des Polarkreises
Durch die neue Terminverteilung dieser beliebten Reise passen die Direktflüge Flüge genau zu Beginn und Ende der Tour.

3. Skiwanderung während der Polarnächte
Auch für diese neue Reise sind die Flugzeiten ideal – nutzen Sie diese Chance!

Flugzeiten:
Frankfurt/M. – Kittilä: 12:00 – 16:15 Uhr
Kittilä – Frankfurt/M.: 17:00 – 19:05 Uhr
Preis: zwischen € 445,- und € 465,- inkl. Tax

Mit Huskys durch Finnisch-Lappland für Winter 2014 jetzt reservieren!

 Unsere Huskys in Finnisch-Lappland können sich in dieser Saison über besonders viel Auslauf freuen. Dank Ihrer zahlreichen Buchungen sind fast alle Termine restlos ausgebucht.

Damit Sie sich jetzt schon einen passenden Termin für die kommende Saison aussuchen können, haben wir die Termine für 2014 nun online gestellt. Ein Termin ist bereits ausgebucht (!) – Eile ist also geboten, wenn Sie sich einen der begehrten Plätze sichern wollen.

Übrigens: durch eine kurzfristige Stornierung gibt es derzeit wieder 3 freie Plätze in diesem Winter.
Termin: 24.02.13 – 02.03.13

Mit Huskys durch Finnisch-Lappland

Neu! 245-km-Skitour in Finnisch-Lappland

Unsere beliebte 215-km-Skitour nördlich des Polarkreises wurde für die neue Wintersaison überarbeitet.
Erstens geht die Tour im Winter 2013 einen Tag länger, immer von Samstag zu Samstag, und es werden 6 Tage am Stück Ski gelaufen. Zweitens wurden die Skikilometer von 215 auf 245 erhöht. Wahlweise kann die Tour auch um 20 km für diejenigen verlängert werden, die 265 km Loipen in 6 Tagen schaffen möchten!

Es ist Zeit an den Skiurlaub zu denken: Es werden nur 3 Termine angeboten!

„Seensüchtig“ werden im Land der tausend Seen

In Finnland hat die Zeit der hellen Nächte schon begonnen. Nördlich des Polarkreises geht die Sonne ab dem 28.05. nicht mehr unter. In Helsinki geht die Sonne Ende Mai schon um 04.00 Uhr auf und erst um 22.30 Uhr wieder unter. Die perfekte Zeit um die tausenden Seen des Landes kennenzulernen!

Minna und Sirke, unsere „liebsten Finninnen“, die auch unsere Skiwanderung „Von Gasthaus zu Gasthaus“ führen, werden Sie bei ihrer Sommertour „Seensucht – Helle Nächte in Finnisch-Karelien“ in den finnischen Seen-Sommer einführen.
Ob im Kanu über Seen oder per Fahrrad drumherum – Wasser wird Sie bei dieser Reise immer begleiten. Von der Unterkunft aus ist es ein Katzensprung bis zum nächsten See, so dass Sie am Ende der Tour nach baden, paddeln, angeln oder einfach still am Ufer sitzen ebenfalls „seensüchtig“ sein werden …
Die Durchführung des August-Termins ist schon garantiert und die Wassertemperatur in den Seen steigt jeden Tag.

P.S.:
Um einem Vorurteil über den finnischen Sommer schon mal entgegenzutreten: Der finnische Wärmerekord stammt vom 29.07.2010 mit 37,2 Grad! Von wegen es wird nicht warm in Finnland …

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/FIN17

Der neue Katalog erscheint am 25.08.2010

Bald ist es soweit – Ende August bekommen unsere Kunden sowie Katalog-Abonnenten der letzten 4 Jahre wieder unseren neuen Katalog zugesandt.

Schon im letzten Jahr mussten wir während des Katalogversands feststellen, das Sie nicht nur reise- sondern durchaus auch umzugsfreudig sind. Aus diesem Grund würden wir uns freuen, wenn Sie uns bis 10.08.2010 Ihre neue Anschrift per E-Mail mitteilen, sollte diese sich geändert haben. Auch, wenn Sie das letzte Mal vor mehr als vier Jahren mit uns in Kontakt standen – Sie aber gern den neuen Katalog bekommen würden – schicken Sie uns bitte eine kurze E-Mail. So können wir sichergehen, dass all unsere Kunden auch garantiert unseren druckfrischen Katalog rechtzeitig erhalten.

Senden Sie Ihre Anfrage oder Info bitte per E-Mail an:
info@schulz-aktiv-reisen.de

Finnland, Finnland, Finnland!

Unsere beliebtesten Tourenbegleiter

Unsere beliebtesten Tourenbegleiter

Eines unserer beliebtesten Reiseziele seit Jahren ist Finnland. Da sich unsere Kunden vor allem für die Winterreisen in Finnland interessieren, haben wir unser Angebot dieses Jahr mit zwei neuen Produkten erweitert.
Schon letztes Jahr wurde die Huskytour am Rande des Polarkreises in das Programm aufgenommen. Das Feedback war überwältigend. Wegen der Begeisterung über die Tour und die Betreuung vor Ort, beschlossen wir weitere Touren mit der Huskyfarm Saija ins Programm zu nehmen. Eine zweite Huskytour und vor allem die aktive Winterwoche in Saija bieten Ihnen zwei neue Möglichkeiten, den echten nordischen Winter kennen und lieben zu lernen.
Auch unsere beliebte Skiwanderung „Gasthaus zu Gasthaus“ hat etwas Neues anzubieten: Es gibt 2 Termine nur für Frauen!
Alle Wintertouren sind jetzt buchbar und einige Termine sind schon ausgebucht. Wenn Sie sich also nach der Kälte sehnen, lohnt es sich jetzt schon eine unseren Winterreisen nach Finnland zu buchen.

Auswahl unserer Wintertouren in Finnland
Aktive Winterwoche in Saija
Huskys und Wildnis
Huskytour am Rande des Polarkreises
Skiwanderung Von Gasthaus zu Gasthaus