Über Ines Lehmann

+49 (0)30 2000 58-71 ines.lehmann@schulz-aktiv-reisen.de

Seychellen-Marathon im RUNNING-Magazin

In rund vier Monaten findet der wohl paradiesischste Marathon statt – der Seychellen-Marathon. Unsere Pilotreise im letzten Jahr war ein voller Erfolg, so dass es dieses Jahr sogar „Wiederholungstäter“ gibt. Jochen Schmitz, ehemaliger Chefredakteur des RUNNING-Magazins, begleitete uns letztes Jahr. Selbstverständlich ließ er es sich nicht nehmen, selbst mitzulaufen. Geplant war der Halbmarathon. Weil es so schön war, hat er sich beim Umkehrpunkt nach 10 km kurzerhand dazu entschlossen, den ganzen Marathon zu laufen. Seine Eindrücke hat er in einem Artikel im RUNNING veröffentlicht. Diesen finden Sie hier.

Der Seychellen-Marathon im Februar 2020 ist gesichert. Entfliehen Sie dem Alltag und reisen Sie mit uns ins Paradies!
Alle Informationen finden Sie unter: www.schulz-sportreisen.de/SEY10

Wer nicht genug von afrikanischen Läufen bekommt, kann nach dem Seychellen-Marathon (23.02.) nach Tansania fliegen und am Kilimanjaro-Marathon (01.03.) teilnehmen. Alle Informationen finden Sie unter: www.schulz-sportreisen.de/TAN50

Mt. Meru, Kilimanjaro, Safari, Sansibar – wundervolles Tansania

REISEBERICHT von Ines Lehmann, Reiseberaterin Tansania-Reisen

Auf dem „Dach Afrikas“

Jambo! Anfang des Monats ging es für 7 Bergwanderer nach Tansania. Die Gruppe war bunt durchmischt, das Alter reichte von Anfang 20 bis Ende 50. Zuerst wurde der Mt. Meru bestiegen, im Anschluss gab es eine halbtägige Safari im Rahmenprogramm, um letztendlich das „Dach Afrikas“, den Kilimanjaro, über die Lemosho-Route zu erklimmen. Ich betreue bei schulz aktiv reisen das Reiseziel Tansania und durfte die Gruppe bei ihrem Abenteuer begleiten. Mein Erlebnis kann ich kaum in Worte fassen, die Reise war für mich persönlich einmalig. Tansania ist ein wundervolles Land, jeder Tag bot aufs Neue wunderschöne und beeindruckende Erlebnisse. Aber sehen Sie selbst!

Mt. Meru-Besteigung

Los ging es mit der Besteigung des Mt. Meru. Diese dauerte vier Tage und übernachtet wurde in Hütten. Der erste Tag führt durch den überwältigenden, zauberhaften Märchenwald des Arusha-Nationalparks. Obwohl Hauptsaison, waren wir fast allein in den Hütten, so dass jede Partei ein eigenes Zimmer erhielt. Waren wir hungrig! Das Abendessen – die erste von unserem Koch zubereitete Mahlzeit – ließ uns alle staunen: ein super leckeres, warmes Drei-Gang-Menü. Dieser Komfort wurde bis zum Ende des letzten Tages auf dem Kilimanjaro beibehalten. Die Besteigung des Mt. Meru vor dem Kilimanjaro bietet viele Vorteile. Nicht nur ist sie für die Akklimatisation ideal, der Berg ist landschaftlich auch noch einmal etwas ganz Besonderes: seine Besteigung war unglaublich spannend und abwechslungsreich. Selbstverständlich war der Gipfeltag anstrengend. Die phänomenalen Ausblicke haben jedoch für alle Mühen mehr als entschädigt. Der Sonnenaufgang direkt über dem Kilimanjaro ist höchstwahrscheinlich der schönste, den ich je erlebt habe oder erleben werde. Da der Mt. Meru im Arusha-Nationalpark liegt und es dort Büffel gibt, wurden wir während der Besteigung von einem Ranger begleitet. Dieser entdeckte natürlich auch mehr Tiere als wir – wobei die Giraffenherde wohl kaum zu übersehen gewesen wäre … Etwas sentimental angesichts des Endes der Besteigung waren wir alle. Aber das Beste stand ja noch bevor!

Safari im Arusha-Nationalpark

Auf dem Programm der „Mt. Meru, Safari und Kilimanjaro“-Gruppenreise (TAN08) steht eine halbtägige Safari durch den Arusha-Nationalpark und zu den Momella-Seen. Obwohl wir etwas spät dran waren, wirkte es fast so, als hätten sich die Tiere extra versammelt, damit wir sie beobachten konnten. Hinter jeder Ecke und auf jeder Ebene gab es zahlreiche Paviane, Zebras, Büffel und Warzenschweine. Der Momella-See war quasi komplett eingenommen von Flamingos. Besonders beeindruckend waren für mich Giraffen, die ich noch nie in freier Wildbahn gesehen habe. Obwohl unser Fahrer stets darauf bedacht war, genügend Abstand zu halten, um die Tiere nicht zu stören, kreuzte eine Giraffenherde direkt vor dem Jeep unseren Weg. Selbst die scheuen Zebraherden grasten nur wenige Meter entfernt.

Kilimanjaro-Besteigung

Endlich ging es nun los auf den Kilimanjaro. Ganze 6 Tage dauert es, den Berg über die Lemosho-Route zu besteigen. Die Vorteile unserer gewählten Route sind, dass jedes Camp am Ende bzw. am Anfang einer Vegetationszone liegt. Somit bot uns der Berg jeden Tag eine andere Szenerie; langweilig wurde es somit nie. Und wer kann schon behaupten, in nur 6 Tagen vom tropischen Regenwald in eine Gletscherregion zu wandern?! Je höher wir kamen, umso karger und surrealer wurde die Landschaft. Dies bedeutete jedoch keineswegs Einöde. Die Landschaften hätten geradewegs aus einem Science-Fiction-Film entsprungen sein können. Unsere Vorfreude auf den Gipfel wuchs stetig. Endlich! Der lang gehegte Wunsch ging in Erfüllung und wir standen auf dem Uhuru  Peak, dem höchsten Punkt Afrikas. Dieser Ehrfurcht gebietende Moment hat mich alles andere vergessen lassen und mich zu Tränen gerührt. Die Sonne, die nach und nach alles illuminierte, tat ihr übriges, diesen Moment für uns alle magisch zu vergolden. Der Abstieg ging folglich fast wie von selbst. Noch eine Nacht auf diesem wundervollen Berg, dann hatte uns „die Erde“ wieder. Ich muss gestehen: Ein bisschen haben wir uns doch aber auf eine warme Dusche gefreut. Im Hotel angekommen, nahmen wir überglücklich und erschöpft unsere Zertifikate in Empfang. Jede/r unserer 7 Teilnehmer/innen hat den Aufstieg geschafft. Nicht zuletzt muss ich unsere aufmerksamen, hilfsbereiten Guides loben, die einen wesentlichen Anteil daran hatten. Sie wissen jederzeit ganz genau, was zu tun ist, wie schnell die Gruppe wandern und wie lange eine Pause dauern sollte. Außerdem wäre dieses Abenteuer ohne unsere liebevolle, immer stets lustige Begleitmannschaft nicht möglich gewesen. Am Ende der Besteigungen sind zwischen Guides, Mannschaft sowie Reiseteilnehmern Freundschaften entstanden.

Kanutour & Kaffee-Wanderung

Im Anschluss an die Gruppenreise konnte ich noch diverse Programmpunkte unserer Safaris unter die Lupe nehmen: Bei einer gemütlichen Kanutour auf dem Lake Duluti habe ich unter anderem zwei Meter lange, sich sonnende Echsen beobachtet. Diese Tour kann bei unserem „Safari-Klassiker“ (TAN12) als Tagesausflug hinzugebucht werden. Für mich als Kaffee-Süchtige besonders zu empfehlen ist die Coffee-Tour an den Hängen des Mt. Meru, bei der uns der Prozess der Kaffeeherstellung – vom Anbau bis zur Röstung – gezeigt wurde. Verkostung inklusive! Diese Tour ist Bestandteil des „Safari-Klassikers“.

Sansibar

Der Abschluss meiner Reise fand auf Sansibar statt. Diese Insel ist nicht wie andere tropische Inseln. Hier kommen zahlreiche kulturelle Einflüsse zusammen, was Sansibar sehr bunt, spannend und vielfältig macht. Im lebhaften Stone Town sowie in einem der Strandhotels kann man fabelhaft mehrere Tage verweilen. Ein besonderes Highlight war für mich die Erkundung des Südens der Insel bei einer geführten Fahrradtour.

Obwohl ich schon in knapp 50 Ländern gereist bin und in einigen von diesen länger gelebt habe, war diese Reise für mich wie keine zuvor. Abschließend kann ich sagen, dass sich die Eindrücke, die ich in dieser kurzen Zeit gewinnen durfte, sich mit nichts anderem vergleichen lassen. Tansania ist einfach wundervoll!

Wenn Sie genauso viel Lust auf dieses Abenteuer haben, finden Sie alle Details zu den Reisen hier:

Mt. Meru, Safari & Kilimanjaro: www.schulz-aktiv-reisen.de/TAN08
Safari-Klassiker: www.schulz-aktiv-reisen.de/TAN12
Sansibar gemütlich: www.schulz-aktiv-reisen.de/TAN05
Fahrradtour Sansibar: www.schulz-aktiv-reisen.de/TAN06

Neue Reise in „Asiens goldenem Land“ Myanmar

Myanmar, dieses geheimnisvolle Land, ist bekannt für seine prächtigen Pagoden, seine Traditionen und sein grünes Herz. Aber überzeugen Sie sich selbst:

Unsere neue Reise wurde von unserer Myanmar-Expertin Ines Lehmann kreiert, die in diesem Land gelebt hat. So erhalten Sie einen einzigartig tiefen Einblick ins alltägliche Leben der wunderbaren burmesischen Bevölkerung und in deren Alltag. Sie erkunden Highlights wie Bagan (UNESCO), den Inle-See und die Shan-Berge zu Fuß, per Rad oder mit dem Boot und lernen die uneingeschränkte Gastfreundschaft der Burmesen kennen. Abgerundet werden kann diese Reise mit einer Verlängerung an „Asiens schönsten Stränden“ (Tagesspiegel) in Ngapali. Sie erleben nicht nur die Facetten Myanmars vielseitig, intensiv und aktiv, sondern es werden Ihnen auch hunderte von lächelnden Gesichtern begegnen!

Alle Details finden Sie unter: www.schulz-aktiv-reisen.de/MYN10

 

Athen-Marathon: Anmeldeschluss 28.08.2019!

Nicht nur unsere Marathonis laufen – auch die Zeit. Sollten Sie mit dem Gedanken spielen, dieses Jahr am historischen Athen-Marathon teilzunehmen, haben Sie nur noch wenige Tage, um sich anzumelden. Nicht nur beim Marathon, auch bei 5 und 10 km laufen Sie ins legendäre Panathinaiko-Stadion ein. Sichern Sie sich schnell die letzten freien Plätze!

Auf dieser Reise erkunden Sie auf vielen Ausflügen Griechenlands historische Stätten. Daher eignet sich diese Reise auch wunderbar für nicht laufende Begleitpersonen. Ein besonderer Tipp: Erkunden Sie während der 4-tägigen Verlängerung u.a. das antike Delphi und den zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Apollontempel.

Alle Informationen finden Sie unter: www.schulz-sportreisen.de/GRL10

Geheimnisvolles Marokko per Rad erkunden

Marokko ist bekannt für den Hohen Atlas und den Atlantik. Warum nicht genau diese landschaftlichen Highlights per Rad erkunden? Bei dieser Tour lernen Sie das geheimnisvolle Land auf abwechslungsreichen Radtouren durch Dörfer, Täler und den westlichen Hohen Atlas kennen. Sollten eine Fahrradetappe zu anstrengend sein, sind dank Begleitfahrzeug jederzeit auch Teilstrecken möglich. Neben den Fahrradtouren kommen die Wanderungen nicht zu kurz, beispielsweise im Berberdorf Ourigane und im malerischen Umland. Als perfekten Ausklang wandern Sie am Ende der Reise mit Kamelen entlang einsamer Atlantikstrände und übernachten in der UNESCO-Weltkulturerbestadt Essaouira.

Der September-Termin (12.09.19 – 21.09.19) ist gesichert und weitere Mitradler sind bei der kleinen Gruppe sehr willkommen.

Alle Details finden Sie unter: www.schulz-aktiv-reisen.de/MAR14

Seychellen-Marathon im Februar 2020 ist gesichert

Es gibt gute Nachrichten: Der Seychellen-Marathon auf Mahé und die Verlängerung auf Praslin sind gesichert.

Noch strahlt der Sommer in vollen Zügen. Da der Winter schneller kommt, als uns lieb ist, raten wir Ihnen, sich schon jetzt für den paradiesischen Seychellen-Marathon im Februar 2020 anzumelden. Es ist für jeden Läufer etwas dabei: Zur Wahl stehen die Distanzen 42 km, 21 km, 10 km und 5 km.

Neben dem sportlichen Ereignis erkunden Sie die Insel bei geführten Wanderungen, Radtouren oder Schnorchelausflügen, entspannen sich an paradiesischen Stränden und können auf Gaumenfreuden gespannt sein!

Alle Infos zur Reise: www.schulz-sportreisen.de/SEY10

Tansania wird Plastik(Tüten)-frei

Foto: Said Khalifan/AFP/Getty Images (Zeit Online)

Ein großer Schritt Richtung Nachhaltigkeit! Viele afrikanische Länder haben es schon eingeführt – das Verbot, Plastiktüten zu importieren, exportieren, herzustellen oder zu verkaufen. Seit dem 1. Juni dieses Jahres zieht auch Tansania nach. Das bedeutet natürlich auch für Reisende, dass diese ihre Sachen im Gepäck nicht mit Plastik verpacken dürfen, denn dann müssen Sie mit Geldstrafen rechnen. Wir empfehlen für etwaige Medikamente und Hygieneartikel im Handgepäck eine kleine, feste, durchsichtige Waschtasche mit Reisverschluss.

Hoffen wir, dass viele andere Länder – nicht nur in Afrika – diesem Vorbild bald nachfolgen.

Tansania hat viel eindrucksvolle Natur zu bieten – vom höchsten Berg Afrikas über paradiesische Strände auf Sansibar bis zu spannenden Safaris in zahlreichen Nationalparks. Entdecken Sie dieses tolle Land mit uns!

Alle Reisen finden Sie unter:
www.schulz-aktiv-reisen.de/Tansania

Berlin – per Fahrrad durch die Szeneviertel

Berlin hat unglaublich viele Facetten. Besonders die Stadtteile Prenzlauer Berg und Mitte, zu DDR-Zeiten Zufluchtsort für Künstler und Unangepasste, locken heute mit tollen Parks, Straßen zum Schlendern und zahlreichen Cafés und Bars.

Erkunden Sie diese interessanten Viertel bei einer Fahrradtour mit uns. Im Rahmen des Berlin-Marathons veranstalten wir auch dieses Jahr am Samstag dem 28.09.2019 eine Fahrradtour gemeinsam mit Urban Bike Tours, zu der Sie sich selbstverständlich auch ohne Teilnahme am Marathon anmelden können. Durch diese Tour wird Sie Heinz mit seinem enormen Wissen über Berlin führen. Ebenfalls wird Sie Ines begleiten, Leiterin der Berliner Filiale.

Unsere Berliner Zweigstelle liegt übrigens ebenfalls im Stadtteil Prenzlauer Berg und von hier startet auch die Fahrradtour. Schauen Sie doch mal bei uns vorbei – wir freuen uns auf Ihren Besuch und beraten Sie gern zu unseren Aktiv- und Sportreisen.

Anmeldungen zur Fahrradtour bei Ines Lehmann:
Tel.: 0351 266 25-23
ines.lehmann@schulz-aktiv-reisen.de

Ruanda/Uganda – Multiaktiv-Safari im Juli günstiger

Berggorillas aus der Nähe beobachten? Spektakuläre Landschaften hautnah erleben, spannende Begegnungen mit Menschen am Wegesrand sowie mit der afrikanischen Tierwelt? All dies bietet unsere Reise nach Ruanda und Uganda. Wir führen Sie hier aktiv und auf abgelegenen Routen entlang des Afrikanischen Grabenbruchs. Statt langer Fahrtage im Auto unternehmen Sie zahlreiche Wanderungen und ausgiebige Fahrradtouren.

Um kurzfristig Reisenden die Entscheidung noch leichter zu machen, haben wir den Termin im Juli (14.07.19 – 28.07.19) um € 100,- reduziert. Es gibt noch 2 freie Plätze und die Reise wird in einer Minigruppe durchgeführt.

Alle Infos:
www.schulz-aktiv-reisen.de/UGD14

Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren – ich berate Sie gern!
Ines Lehmann
Tel. +49 (0)30 449 29 73
ines.lehmann@schulz-aktiv-reisen.de

 

Paradiesischer Seychellen-Marathon

Letztes Jahr wurde die Reise zum Seychellen-Marathon von uns ins Leben gerufen. Die Premiere im Februar dieses Jahres in kleiner Gruppe lief ausgezeichnet und hat die Weichen für alle kommenden Marathons auf den traumhaften Seychellen gestellt.

Bei tropischen Temperaturen und gelegentlichen Regenschauern führt die Strecke aller Laufoptionen fast ausschließlich am Meer entlang. Wenn nicht schon der Blick auf das türkisglitzernde Wasser und die herrliche tropische Vegetation entlang der Strecke die Anstrengung lohnen, so spätestens der anschließende Sprung ins kühle Nass, denn Start und Ziel befinden direkt am Meer, gleich beim Hotel. Die Strecke ist durchgehend befestigt, jedoch sorgen die An- und Abstiege gerade zu Beginn des Laufes für ein anspruchsvolles Niveau.

Für eine optimale Vorbereitung wird unsere Gruppe vor Ort von Simon Labiche betreut. Er selbst ist diesen Marathon schon einige Male gelaufen und ist Streckenrekordhalter. Das positive Gemüt dieses Supersportlers wird Sie verzaubern und seine wertvollen Tipps werden Ihnen helfen, auch unter tropischen Temperaturen gute Ergebnisse zu erzielen.

Auch nach dem anstrengenden Lauf war bei unserer Marathon-Premiere die Stimmung bestens. Es wurde mit dem typisch seychellischen Takamaka-Rum angestoßen und voller Vorfreude geschwärmt von kommenden Ausflügen auf diesen traumhaften Archipel.

Wenn Sind jetzt schon die Lauf- und Reiselust packt, Sie aber noch unentschlossen sind, legen wir Ihnen folgenden Reisebericht ans Herz: „Die Seychellen-Marathon-Tour war für alle Teilnehmer eine Reise ins Paradies. Die Freundlichkeit der Bevölkerung, die gute Organisation und Strecke des Marathons (es gibt auch 21k/10k/5K) die paradiesische Atmosphäre überall, das Insel-Hopping, Flora und Fauna, die tollen lokalen Guides, die hohe Lebensqualität haben dazu geführt, dass wir alle noch bleiben wollten und zurückkommen wollen. Die liebe Ines hatte alles im Griff und ist auch selbst gelaufen. Vielen Dank an Ines Lehmann und schulz sportreisen für das tolle Angebot!
Wenn Ihr Zeit habt seht euch mein Video auf YouTube an.“ (Louis Emringer, März 2019)

Alle Infos zur Reise:
www.schulz-sportreisen.de/SEY10

Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren – ich berate Sie gern!
Ines Lehmann (+49 (0)30 449 29 73)

Warum gerade … Marokko?

Marokko steht für die UNESCO-geschützte Medina von Marrakesch, die Sahara und den Hohen Atlas. Tauchen Sie ein in ein Märchen aus 1001 Nacht!

Nur 44 km trennen den nordafrikanischen Staat mit der Straße von Gibraltar von Europa – und schon sind Sie in einer anderen Welt! Marrakesch, die „Perle des Südens“, lädt ein zum stundenlangen Spazieren in der Medina. Hier duftet es an jeder Ecke wunderbar nach Gewürzen, bunte Seidenstoffe säumen den Weg und Sie halten inne, um die Kunstfertigkeit der Handwerker in ihren kleinen Lädchen zu bewundern. Auch das Küstenstädtchen Essaouira hat einen ganz besonderen Charme, geprägt von seinem besonderen Blau und den stets wehenden Passatwinden.

Der Hohe Atlas mit seinen bis zu 4000 m hohen Gipfeln ist eine abgelegene Welt mit kleinen Dörfern, Nomaden und ihren Herden. Die wechselnde Farbenpracht der braun, rot und weiß leuchtenden Felsen, der sattgrünen Täler und der am Horizont weiß strahlenden, schneebedeckten Berge werden Sie beeindrucken!

In der Sahara mit ihren überwältigenden Weiten, geprägt von Sand und Fels, kommen Reisende wirklich zur Ruhe. Begleitet von Kamelen und Berber-Nomaden, die Ihnen Geschichten ihres Landes erzählen, queren Sie Flüsse und trockene Flussbetten, besteigen Dünen und verbringen die Mittagsstunden dösend an schattigen Plätzchen. Unvergesslich sind die Nächte: Unterm klaren Sternenhimmel genießen Sie den Frieden dieser Einsamkeit.

Wenn Ihnen die Fortbewegung zu Fuß und mit dem Kamel zu geruhsam erscheint, können Sie dieses geheimnisvolle Land auch per Rad erkunden.

Marokko hat viele Gesichter. Sprechen Sie uns einfach an und finden Sie mit uns Ihre Wunsch-Marokko-Reise – ich berate Sie gern!

Marokko-Expertin Ines Lehmann
Telefon: 030 449 29 73
E-Mail: ines.lehmann@schulz-aktiv-reisen.de

Seychellen: Marathon und Halbmarathon-Premiere in kleiner Gruppe

Der Countdown läuft!

Die Premiere des traumhaft schönen und anspruchsvollen Seychellen-Marathons und -Halbmarathons wird in rund einem Monat in einer kleinen Gruppe stattfinden.

Kurzentschlossene haben noch bis zum 04.02. Zeit, sich für diese Reise anzumelden. Zur Wahl steht die 11-tägige Variante mit allen Highlights des Archipels oder die 7-tägige Kurzvariante, welche sich vor allem auf das Laufevent konzentriert.

Auch bei der Kurzvariante erkunden Sie die Insel bei geführten Wanderungen, Radtouren oder Schnorchelausflügen, entspannen sich an paradiesischen Stränden und können auf Gaumenfreuden gespannt sein!

Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren – ich berate Sie gern!
Ines Lehmann (+49 (0)30 449 29 73)
Oder besuchen Sie unsere Website:
www.schulz-sportreisen.de/SEY10

Countdown für den Seychellen-Marathon

Nur noch rund 3 Monate bleiben, in denen Sie sich für den wohl tropischsten Marathon von schulz sportreisen anmelden können. Die ersten Buchungen sind eingetrudelt und die Kleingruppe wartet auf Unterstützung!

Auf dieser Reise wird uns Jochen Schmitz begleiten, Chefredakteur des Running-Magazins, um danach über den Lauf zu berichten. Als weltweit einziger, mit dem Seychellen-Marathon kooperierender Reiseveranstalter sind wir der perfekte Ansprechpartner für Ihre Laufreise in die Tropen.

Falls Sie noch zögern, hier ein Fazit vom LaufReport: „Ein traumhaft schöner und, was Klima und Streckenprofil betrifft, durchaus anspruchsvoller Marathon. Organisatorisch wird ein gutes Niveau geboten. Verpflegung gibt es alle 2-3 Kilometer, auf der nicht gesperrten Laufstrecke patrouilliert die Polizei und es herrscht wenig Verkehr. Im Ziel sind es gerade mal 15 Meter, um sich in den 28 Grad warmen Fluten des Indischen Ozeans zu erfrischen. Während sich die Einheimischen überwiegend auf den kürzeren Distanzen tummeln, lockt der Halb- und Vollmarathon vor allem die ausländischen Lauftouristen an.“

Selbstverständlich reisen Sie bei dieser Tour nicht nur zum Laufen auf die Seychellen. Sie erkunden die Insel auch bei geführten Wanderungen, Radtouren oder Schnorchelausflügen und können auf Gaumenfreuden gespannt sein!

Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren – ich berate Sie gern!
Ines Lehmann (+49 (0)30 449 29 73)
Oder besuchen Sie unsere Website:
www.schulz-sportreisen.de/SEY10

Zu Silvester auf den Kilimanjaro

Eine alte Weisheit besagt, dass man von Zeit zu Zeit auf einen Berg steigen sollte: aus luftiger Höhe gewinnt man Abstand vom Alltäglichen und neue Perspektiven. Und ist nicht gerade der Jahreswechsel hierfür die beste Zeit? Warum also nicht dem alljährlichen Silvesterstress entfliehen und sich stattdessen einer echten Herausforderung stellen: dem Kilimanjaro? Noch haben wir freie Plätze auf unserer Silvester-Gruppenreise zum „Dach Afrikas“, mit optionaler Safari- und Badeverlängerung – Entscheidungsfreude lohnt sich!

Auf dieser Reise besteigen Sie zuerst den kleinen Bruder des „Kili“, den landschaftlich einzigartigen Mt. Meru. Hier können Sie sich akklimatisieren und werden mit einer überwältigenden Sicht auf den „Kili“ belohnt. Bei dessen Besteigung haben Sie die Wahl zwischen der kürzeren Marangu-Route mit Hüttenübernachtung und der etwas längeren, ruhigeren Lemosho-Route mit Zeltübernachtung. Zwischen beiden Besteigungen kommen Sie in den Genuss einer Safari im Arusha-Nationalpark.

Für noch mehr Genuss und Erholung empfehlen wir Ihnen zum Ausklang dieser besonderen Silvesterreise abschließende Bade- und Fahrradtage auf dem bezaubernden Sansibar mit seinen Traumstränden.

Alle Bestandteile dieser Reise sind selbstverständlich auch einzeln buchbar. Werfen Sie daher gern einen Blick auf unsere Webseite: www.schulz-aktiv-reisen.de/TAN08

Seychellen-Marathon ganz neu im Portfolio

Wir haben eine neue Laufreise im Programm: den Seychellen-Marathon! Gemeinsam mit rund 4000 anderen Laufbegeisterten können Sie inmitten der natürlichen Schönheit der Seychellen entweder am Marathon, Halbmarathon oder dem 10-km-Lauf teilnehmen.

Die Seychellen sind bekannt für ihre herrlichen Strände und das glasklare Wasser mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 26 Grad. Flora und Fauna haben auch einiges zu bieten: es gibt allein drei Arten von Riesenschildkröten, der Nationalpark Vallée de Mai wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.

Was kann es Schöneres geben, als in tropischer Atmosphäre zu laufen, das Archipel danach aktiv bei Wanderungen oder Fahrradtouren genüsslich zu erkunden und sich dabei so richtig zu erholen …? Also – warum sich mit Februar-Schmuddelwetter herumärgern: kommen Sie mit uns auf die Seychellen!

Während zahlreicher Ausflüge werden Sie die Insel auch kulinarisch entdecken.
Zusätzlich zu unserem schulz aktiv-Reiseleiter steht Ihnen ein persönlicher, professioneller Coach zur Seite. Weiterhin wird die Reise vom einem Mitarbeiter aus dem schulz-sportreisen-Team begleitet.

Antworten auf alle Fragen zur Reise erhalten Sie von Ines Lehmann (+49 (0)30 449 29 73) sowie von unserem schulz sportreisen-Team, das Sie u.a. bei den bevorstehenden Marathons in Dresden oder Magdeburg auch persönlich antreffen können.

Alle Infos unter: www.schulz-sportreisen.de/SEY10