Über Bianca Sarge

Produktmanagement

Deutschland, Polen, Rumänien, Usbekistan

Im Frühjahr oder Herbst auf nach Samarkand

Märchenhaftes Chiwa

Die Oasenstadt Chiwa ist eine Station der Reise

Unsere Reise Juwele der Seidenstraße nimmt Sie mit zu den märchenhaften Städten Usbekistans, wie Taschkent, Samarkand, Buchara und Chiwa. Die nächsten Termine starten im April, ab Juni wird es für uns Mitteleuropäer im Land einfach zu heiß. Beide Abfahrten haben bereits Durchführungsgarantie – weitere Gäste sind natürlich herzlich willkommen! Nach der obligatorischen Sommerpause reisen wir wieder im September und Oktober.

Beide Zeiträume haben ihren Charme: Im Frühjahr erstrahlt die Natur in frischem, sattem Grün; im Herbst finden Sie auf den Märkten eine Fülle an exotischen Früchten. Ein wichtiger Punkt unserer Reise ist der Zwischenstopp bei Familien in den Nuratau-Bergen. Hier haben Sie Zeit zum Innehalten und um die fantastischen Eindrücke der ersten Tage Revue passieren zu lassen. So „geerdet“ begeben Sie sich auf den letzten Teil der Reise und erkunden weitere Stationen der Seidenstraße.

Sie haben Fragen zu dieser Tour? Gern stehen wir Ihnen zur Verfügung!

Alle Infos zur Reise: www.schulz-aktiv-reisen.de/USB12

Neue Touren in Polen

Storchenparadies

Storchenparadies Polen

Gleich bei uns „um die Ecke“ liegt das beliebte Reiseland Polen. Die landschaftliche Vielfalt – im Süden Berge, im Norden Meer, dazwischen zahlreiche Flüsse und aus mancherlei Hinsicht interessante Orte – bietet zahlreiche spannende Ziele für Ihren nächsten Aktivurlaub. Für 2018 haben wir unser Programm erweitert und zwei neue Touren in unser Portfolio aufgenommen:

Die Reise Bialowieza & Masuren per Kajak und zu Fuß verbindet zwei Regionen Polens, die wandernd und paddelnd erkundet werden. Der Nationalpark Bialowieza ganz im Osten des Landes direkt an der Grenze zu Weißrussland ist einer der letzten Urwälder Europas (UNESCO Weltnaturerbe) und Heimat der größten Landsäugetiere – der Wisente. Auch die Landschaft von Masuren mit ihrer Seenlandschaft, den Wiesen und Wäldern, idyllischen Orten und nicht zuletzt der geschichtlichen Einordnung (Stichwort Ostpreußen) lädt zu unzähligen Entdeckungen ein.

Seit ein paar Jahren haben wir die Reise Radtour entlang der südlichen Weichsel – von Krakau bis Warschau im Angebot. Die logische Fortsetzung ist unsere neue Reise Radtour nördliche Weichsel – von Warschau bis Danzig. In jeweils einer Woche erkunden Sie mit dem Fahrrad die Landschaft sowie wichtige Orte entlang des größten polnischen Flusses. Beide Reisen schließen aneinander an, so dass Sie die gesamte Weichsel in zwei Wochen entdecken können!

Die oben aufgeführten Touren beginnen in Warschau oder führen dorthin, ein kleiner Stadtbummel in der polnischen Hauptstadt ist selbstverständlich bei allen Touren dabei. Für alle, die hier noch individuelle Zeit verbringen möchten, können wir gern wunschgemäß ein Hotel reservieren.

Insgesamt haben wir 15 verschiedene Reisen in verschiedene Regionen und mit verschiedenen Aktivitäten im Programm – sehen Sie selbst!

Unsere Reisen in Polen: www.schulz-aktiv-reisen.de/Polen

Super Stimmung auf unserer Paddeltour im Donaudelta

Völlig entspannter Reiseleiter

Coco bei der „Arbeit“

Vor ein paar Tagen, bei der gerade beendeten Paddeltour im Donaudelta, hatte unser Reiseleiter Coco „alle Hände voll zu tun“: Neben obigem Bild erreichte uns die Nachricht: „Hallo zusammen … uns geht es gut im Delta 🙂 Coco hat total Stress mit uns …“ Klar, hier kann man auch mal „Fünfe grade sein lassen“ …!

Unsere Reiseleiter in Rumänien haben immer einen Scherz parat, hier können Sie sich rundum wohlfühlen. Die nächste Tour ins Donaudelta beginnt am 1. Juli, danach erst im September wieder.

Die nächsten Termine:
01.07.–15.07.17
23.09.–07.10.17

Alle Infos zur Tour:
Einzigartiges Donaudelta

Paddelabenteuer im Donaudelta – im Frühjahr, Sommer und Herbst

Bewohner im Naturparadies Donaudelta

Bewohner im Naturparadies Donaudelta

Ein ganz besonderes Naturparadies können Sie auf unserer Reise ins rumänische Donaudelta erleben, denn diese Tour führt Sie mitten ins Herz eines einzigartigen Biosphärenreservats! Dieser „Land“strich besteht zu großen Teilen aus Wasser und lässt sich auch nur auf Wasserwegen wirklich erkunden. Gemeinsam mit einem Experten für das Gebiet paddeln Sie ganz behutsam und entspannt durch Kanäle und über Seen des Deltas. Vögel, Frösche, Libellen, Schildkröten … die artenreiche Fauna dieser Region ist ebenso sehenswert wie unübersehbar. Im Kontrast dazu stehen zudem Besuche in kleinen Städten und Fischerdörfern sowie kleine Wanderungen auf dem Programm.

Außer im Winter können Sie die Reise zu jeder Jahreszeit antreten:

  • Im Frühjahr erwacht die Natur, Zugvögel kommen und gehen – andere Vögel wiederum haben Brutzeit. Besonders für Tierbeobachtungen ist dies eine spannende Reisezeit.
  • Da im Sommer meist auch Ferienzeit ist, eignen sich diese Termine auch für jüngere Outdoor-Fans. Unser bisheriger Sommertermin war schnell ausgebucht, und so gibt es nun einen Zusatztermin – jetzt noch Plätze sichern! 🙂
  • Im Herbst ist wieder die Zeit der Vogelzüge und somit eine Zeit mit besonders viel „Bewegung“ in der Tierwelt.

Jeder Termin hat seine Vorzüge. Sie sind noch unentschlossen? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern – unter www.schulz-aktiv-reisen.de/Kontakt oder (0)351 266 255.

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUM22

Rad oder Kanu? Oder beides? Gleich gut: Hauptsache Masuren!

Paddeln und Rad fahren
Masuren in Polen sind ein hinreißendes Urlaubsziel für den Sommer! Die Landschaft aus unendlich vielen Seen, kleinen und klaren Flüssen, ausgedehnten Wäldern, dazwischen kleine Dörfchen, verträumte Städtchen, geheimnisvolle Schlösser … Ach ja, da kann man schon ins Schwärmen kommen! 🙂

Das alles zu erkunden braucht Zeit und viel Vorbereitung, die wir Ihnen gern abnehmen. Wir haben vier Reisen in unserem Portfolio – bei Ihnen bleibt allerdings die Entscheidung, welche es denn sein soll.
Rad oder Kanu? Oder beides? Gleich gut: Hauptsache Masuren!

Alle Infos zu den Reisen:

Klar, kann man bei den verschiedenen Angeboten auch mal ins Grübeln kommen: Welche Reise soll ich nehmen? Für all Ihre Fragen oder Wünsche zu individuellen Verlängerungen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Seite. Teilen Sie uns Ihre Vorstellungen mit und wir setzen alles daran, diese zu verwirklichen.

Zusatztermin für Paddeltour im Donaudelta

Paddeln im Donaudelta

Reiseleiter Coco freut sich auf Sie!

Aufgrund gesteigerter Nachfrage gibt es einen Zusatztermin für unsere Reise nach Rumänien! Neu hinzugekommen ist der 01.07. – 15.07.2017.

Unsere rumänischen Partner und wir freuen uns darauf, Sie in das einzigartige Biosphärenreservat zu entführen: Bei verschiedenen Paddeltouren „erfahren“ Sie das Delta auf eine sehr sanfte Weise und kommen bei kleinen Wanderungen und Besichtigungen dem Wesen des Deltas ganz nah.

Familien aufgepasst: Bei diesem Sommertermin sind in etlichen deutschen Bundesländern Ferien. Vielleicht klappt es ja für Sie, denn die Reise ist auch für junge Entdecker ab 10 Jahren geeignet.

Alle Infos zur Reise: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUM22

Vortragstipp: Paddeln auf der Czarna Hancza im Nordosten Polens

Sonnenuntergang am Wigrysee in Podlasie.

Sonnenuntergang am Wigrysee in Podlasie.


Zugegeben: Paddeln im Nordosten Polens kurz vor der Grenze zu Litauen kommt nicht gleich jedem in den Sinn. Um dies zu ändern und sich von der Schönheit der Landschaft sowie der ganz eigenen Kultur inspirieren zu lassen, empfehlen wir Ihnen diesen Reisebericht in der Reise-Kneipe Dresden:

Mittwoch, 07.11.2016
Polen – Seenlandschaften der Suwalszczyzna

Wenn Sie selbst einmal den Fluss Czarna Hancza und die umliegende Gegend kennenlernen möchten, bietet sich unsere Reise Paddeltour auf der Czarna Hancza an, denn hier brauchen Sie nur anzureisen – um den Rest kümmern wir uns. Auf Wunsch organisieren wir natürlich auch gern Ihre Anreise …

Alle Infos zum Vortrag: www.reise-kneipe.de
Alle Infos zur Reise: www.schulz-aktiv-reisen.de/POL03

Aufgepasst: Silvesterreise in Polen mit freien Plätzen!

An der Mufflonhütte

Wohnhütten mit gemütlichem Kamin

Für unsere Reise Silvester in der Mufflonhütte in Polen gibt es noch einige freie Plätze! Wer dabei sein und den Jahreswechsel im idyllischen Bober-Katzbach-Gebirge verbringen möchte, sollte mit der Planung nicht länger warten. Wir freuen uns auf Sie! 🙂

Tipp: Diese Tour wird gern von Freunden genutzt, um das Jahresende gemeinsam zu verbringen.

Termin: 27.12.16 bis 02.01.17

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/POL12

Neuer Reisebericht aus Usbekistan

Usbekistan - Samarkand - FrenzelIm September reiste wieder eine Gruppe nach Usbekistan an berühmte Stätten der Seidenstraße. Kurz nach der Tour erhielten wir von einem Reisegast einen schön geschriebenen Bericht, zusammen mit einigen Fotos. Vielen Dank hierfür! 🙂

Wir haben den Bericht auf unserer Reiseberichte-Website eingestellt. Sie finden ihn hier:
www.abenteuer-reiseberichte.de/…

Alle Infos zur Reise: www.schulz-aktiv-reisen.de/USB12

Neulich in Sibiu …

"Großer Ring" in Sibiu – eine tolle Kulisse für zahlreiche Kulturevents

„Großer Ring“ in Sibiu – eine tolle Kulisse für zahlreiche Kulturevents

In der 2. Augusthälfte bereiste ich mal wieder Rumänien und erlebte Siebenbürgen hautnah, da ich eine kleine Gruppe begleitete. Vieles haben wir erlebt, doch ich möchte an dieser Stelle einmal nur von Sibiu (Hermannstadt) berichten:

Sibiu war 2007 europäische Kulturhauptstadt und hat diesen Geist aufs Trefflichste bewahrt: Jedes Wochenende findet hier ein anderes Kulturhighlight statt. Als wir zu Reisebeginn in Sibiu (Hermannstadt) ankamen, war auf dem Großen Ring (dem größten Platz in der Innenstadt) eine Bühne aufgebaut, wo klassische Konzerte und Bühnenaufführungen (Oper, Operette …) präsentiert wurden. Bis spät in die Nacht konnten Kulturinteressierte die Aufführungen genießen – Einheimische und Gäste haben davon reichlich Gebrauch gemacht! Wir waren begeistert von dem Flair dieser Stadt.

2 Wochen später endete die Reise wieder in Sibiu – jetzt fand hier ein Mittelalterfestival statt: Knappen, Burgfräulein, Gaukler, Handwerker wohin das Auge blickte … und natürlich Musik und Tänze – ein toller Abschluss einer gelungenen Reise! 🙂

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUM50

Leben wie bei Heidi auf der Alm

willkommen im Grischbachtal
Kühe, Ziegen, Schafe und Hirten auf blühenden Bergweiden, frische Milch und volle Käsespeicher – was für viele wie eine Idylle bei Heidi und ihrem Großvater aussieht, ist für andere tagtägliche harte Arbeit: Früh aufstehen, Kühe melken, Käse herstellen, als Hirte in steilen Hängen umherkraxeln, Zäune flicken …

Ende September geht in den Alpen der Almsommer langsam zu Ende und Sie haben die Chance, in einer kleinen Reisegruppe einen Einblick in diese Welt zu erhalten. Sie wohnen in einer alten Almhütte im Berner Oberland und können das ursprüngliche, aber auch fordernde Leben auf der Alm kennenlernen. Unser Reiseleiter, der selbst mehrere Sommer dort gearbeitet hat, führt Sie in die Kunst des Käsens ein. Gemeinsam werden Sie Käse, Quark und Butter herstellen. Gleichzeitig haben Sie genügend Zeit, die Bergidylle zu genießen und auf zwei Tageswanderungen die schönsten Winkel des Berner Oberlandes zu entdecken.

Der Reisetermin vom 12.09. bis 18.09.16 ist mit der nächsten Buchung gesichert!

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/SUI33

Usbekistan: Juwele der Seidenstraße – wieder 1 Platz frei!

Eine Ihrer Stationen an der Seidenstraße: Chiwa

Eine Ihrer Stationen an der Seidenstraße: Chiwa

Unsere spannende Reise an die Seidenstraße im September war bereits ausgebucht. Jedoch musste einer der Teilnehmer die Reise leider absagen, sodass nun wieder ein Platz zu vergeben ist. Sie haben Anfang September Lust und Zeit oder hatten diese Reise vielleicht sogar schon im Blick?
Dies ist Ihre Chance! 🙂

Termin: 03.09. bis 17.09.16

Tipp: Wir haben für die Reise zwei verschiedene Erweiterungsoptionen aufgelegt. Sie können vor der eigentlichen Reise 2 Tage das Ferghanatal im Osten des Landes entdecken bzw. im Anschluss an die Reise 2 Tage in die Aralseeregion fahren.

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/USB12

Wir freuen uns auf Sie!

Wir sind Gipfelpate des Pöbelknochens!

Feierliche Übergabe des Pöbelknochens

Feierliche Übergabe des Pöbelknochens

Nun ist es also offiziell: Wir haben die Bergpatenschaft für die 8328 dm des Pöbelknochens im Osterzgebirge übernommen!

Die feierliche Einweihungszeremonie fand unter Beteiligung des Bürgermeisters von Altenberg, des Sachsenverlages, der Kräuterhexe Bruni und einer 4. Klasse aus Dresden statt. Selbstverständlich war Frank Schulz mit dabei, schließlich führen wir bereits seit 10 Jahren die 8000er-Tour im Osterzgebirge durch, bei der an einem Wochenende 14 Gipfel (alle über 8000 dm!) bestiegen werden.

Die Tour ist für Reisefreunde geeignet, die …

  • in kurzer Zeit viele „Gipfel“ erklimmen möchten oder
  • sich auf längere Trekkingtouren (z.B. in Nepal) vorbereiten möchten oder
  • sich z.B. nach einer Reise wieder einmal treffen, in Erinnerungen schwelgen und dabei aktiv sein möchten.

Wir laden Sie ein, Gipfelstürmer im Osterzgebirge zu werden! 🙂

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/DEU05

Kurztrip zu Pfingsten: Auf in die Mufflonhütte …

Polen 018Lange Wochenenden, wie gerade erst zu Ostern, sind eine tolle Gelegenheit für einen aktiven Kurztrip. Nun ist Ostern gerade vorbei … doch das nächste lange Wochenende ist schon in Sicht: Pfingsten! Mitte Mai ist dann der Frühling auch wirklich „in vollem Gange“ und lockt alle an die frische Luft! 🙂

Für einen Kurztrip an diesem Wochenende lohnt unser Pfingstcamp in der Mufflonhütte, bei dem Groß und Klein, Alt und Jung zusammenkommen und eine schöne Zeit miteinander verbringen.

Etliche Anmeldungen haben uns schon erreicht, so dass in den Hütten nur noch 3 Zimmer frei sind – auf der großen Zeltwiese ist aber noch genügend Platz!

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/POL15

„Schloss Dracula“ steht zum Verkauf!

"Schloss Dracula"

„Schloss Dracula“ in Siebenbürgen

„Zum Ersten … zum Zweiten … zum Dritten …“

Das beliebte Ausflugsziel in Bran, in Siebenbürgen/Transsilvanien, sucht einen neuen Schlossgeist … äh, Schlossherrn. Selbstverständlich können sich auch Damen melden! Sie sollten jedoch einiges beachten, z.B. dass die mittelalterliche Burg zwar über 57 Zimmer verfügt, sich darunter aber kein einziges Bad mit fließend Wasser befindet.

Da dies natürlich nicht der einzige erwähnenswerte Fakt ist, empfehlen wir vor dem Kauf eine unverbindliche Besichtigung der Burg. Eine gute Gelegenheit hierzu bietet sich auf unserer Reise „Siebenbürgen hautnah“, bei der Sie am 10. Tag eine Wanderung zu diesem ehrwürdigen Gemäuer unternehmen. Bis dahin haben Sie zudem schon eine ganze Menge von Siebenbürgen gesehen, sodass Sie sich auch gleich ein ausführliches Bild vom Umland dieser Residenz machen konnten. Und die Reise geht danach noch weiter!

Zwei Dinge möchten wir an dieser Stelle besonders hervorhoben:

  • Die Region Siebenbürgen/Transsilvanien wurde 2016 vom Lonely Planet als beste Reiseregion ausgezeichnet.
  • Der britische Thronfolger Prinz Charles wäre einer Ihrer Nachbarn, denn auch er hat in Siebenbürgen ein Anwesen.

Wir sind gespannt auf Sie … und wie die Geschichte um „Schloss Dracula“ weitergeht! 🙂

Alle Infos zur Reise: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUM50

Warum gerade … Polen?

Ein gewichtiges Argument nach Polen zu fahren ist natürlich die Nähe des Landes zu unserem eigenen. Darüber hinaus hat unser Nachbarland eine überaus interessante Historie, mehrfach wurde das Staatsgebiet Polens verschoben, geteilt und wieder geschaffen. Diese Entwicklungen spiegeln sich im Erscheinungsbild vieler Orte und Landstriche wider. Danzig beispielsweise ist eine ehemalige Hansestadt, Krakau ist durch Zeiten der österreichischen Monarchie geprägt, ehemals deutsche Gebiete weisen noch zahlreiche „deutsche“ Besonderheiten und der östliche Grenzraum des Landes mehr slawische Merkmale auf. Die Polen sind ein fröhliches und tolerantes Volk. Und sie haben so manchen berühmten Einwohner hervorgebracht. Erinnert sei hier an den Astronomen Kopernikus, den Komponisten Chopin, den Führer der Solidarność-Bewegung Wałęsa oder Pfarrer Wojtyła, den jeder als Papst Johannes Paul II. kennt. Letzterer war übrigens gern und oft auf Wanderschaft!

Der Süden des Landes mit seiner Grenze zu Tschechien und der Slowakei ist durch Bergland geprägt und damit ideal für Wanderungen, im Winter auch mit Ski oder Schneeschuhen. Von West nach Ost sind es das Riesengebirge mit seiner höchsten Erhebung der Schneekoppe, die Hohe Tatra und schließlich die Waldkarpaten, polnisch „Bieszczady“.

Zahlreiche Flüsse durchziehen das Land. Der wichtigste und größte ist die Weichsel, die das gesamte Land von Süd nach Nord durchfließt und schließlich in die Ostsee mündet. Entlang des Flusses lassen sich wunderbar Radtouren durchführen. Der zweitlängste Fluss Polens ist die Oder. Sie bildet in ihrem Unterlauf den Grenzfluss zu Deutschland. Durch jahrzehntelange Sperrung blieben weite Teile dieser Landschaft unberührt und eignen sich heute hervorragend für Wasserport inmitten intakter Natur. Auch viele kleinere Flüsse bieten ideale Bedingungen für Paddeltouren.

Einen Begriff macht sich auch ein jeder von uns, wenn er „Masuren“ hört. Diese Region im Nordosten Polens wird nicht umsonst „Land der tausend Seen“ genannt. Eingebettet in ausgedehnte Wälder und gespickt mit kleinen Ortschaften lässt sich hier wunderbar Wassersport mit Aktivitäten an Land verbinden – besonders mit Radtouren oder Wanderungen.

Im Norden verzaubert die polnische Ostseeküste durch ihre strahlend weißen Sandstrände, kleine Kurbäder und die Städte, die durch die Hanse Bedeutung erlangten. Gerade von Danzig (Gdańsk) kehren Besucher immer wieder begeistert zurück. Fischerdörfer tragen diese Bezeichnung noch zu Recht: kleine Boote fahren morgens aufs Meer und liefern fangfrischen Fisch, der frisch geräuchert ein echter Leckerbissen ist!

Kurzum: Im Land findet sich neben Vertrautem (bei uns oft schon „Verlorengegangenem“) auch völlig Fremdartiges, Neues und das alles doch in einer überschaubaren räumlichen Dichte. Polen ist ungefähr so groß wie Deutschland. Vom Grenzfluss Oder im Westen braucht man auf dem Landweg per Auto oder Zug etwa einen Tag bis zur Grenze im Osten. „Dazwischen“ lassen sich viele zauberhafte Landschaften und unzählige kleine und größere Ortschaften mit den passenden Aktivitäten entdecken. Werfen Sie doch einen Blick auf unsere Reisen nach Polen – zwischen Ostseeküste und Waldkarpaten stehen Ihnen zahlreiche Touren für jeden Anspruch offen …

Alle Reisen nach Polen: www.schulz-aktiv-reisen.de/Polen

Usbekistanreise nun mit 2 Verlängerungsmöglichkeiten!

Samarkand - Juwel der Seidenstraße

Der Registan in Samarkand

Unsere Reise Juwele der Seidenstraße „entführt“ Sie an die Seidenstraße zu zauberhaften Märchenstädten in Usbekistan wie Samarkand, Buchara und Chiwa.

Für alle, die ein wenig mehr Zeit mitbringen, haben wir noch zwei Verlängerungsmöglichkeiten aufgelegt:

  • Reisen Sie 2 Tage eher an, können Sie das Ferghanatal besuchen.
  • Bleiben Sie 2 Tage länger und entdecken noch die Aralseeregion.

Oder Sie wählen beides – ganz nach Ihrem Wunsch! 🙂

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/USB12

Auf den Spuren des Aralsees

Die Überbleibsel des Aralsees

Surreal wirkt die Landschaft am Aralsee

Unsere Reise nach Usbekistan Juwele der Seidenstraße führt Sie zu märchenhaften Städten, beispielsweise nach Samarkand oder Chiwa.

Im Norden des Landes liegt – oder besser „lag“ – der Aralsee, sowohl auf usbekischem als auch auf kasachischem Gebiet. Einst war er der viertgrößte Binnensee der Erde, doch seit einigen Jahrzehnten schreitet seine Austrocknung immer weiter voran. Für alle, die sich persönlich ein Bild davon machen möchten, haben wir nun die passende Reiseverlängerung in Usbekistan im Angebot:

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/USB12

Wasser für das Tote Meer!

Am Ufer des Toten Meeres

Am Ufer des Toten Meeres

Jordanien packt es an: Über einen Kanal soll Wasser aus dem Roten Meer ins Tote Meer geleitet werden.

Hintergrund ist, dass Jahr für Jahr weniger Wasser in das Tote Meer fließt, da die Anrainerstaaten viel kostbares Nass aus dem Jordan entnehmen. Geplant ist auch, einen Teil des umgeleiteten Wassers zu entsalzen und Regionen in Israel, Palästina und Jordanien zugute kommen zu lassen.
Vollständiger Artikel zum Thema: www.welt.de/…

Wir begrüßen dieses Vorhaben natürlich, dient es doch der Erhaltung dieser weltweit einmaligen Landschaft. Doch auch abseits des Toten Meeres ist Jordanien auf jeden Fall einen Besuch wert: Die antiken Schätze, seine vielgestaltige Natur und natürlich auch das Tote Meer selbst erleben Sie auf der Reise „Kultur und Natur im Königreich Jordanien“.

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/JOR01

… und der Sieger ist: „Transsilvanien!“

Kronstadt (rum. Brașov)

Kronstadt (rum. Brașov) wird am 11. Tag besucht

Der Lonely Planet hat die 10 interessantesten, schönsten, eindrucksvollsten Reiseregionen für 2016 gekürt. Der Sieg ging an Transsilvanien, wie die rumänische Region Siebenbürgen auch genannt wird.

Wir gratulieren zu dieser Ehre! 🙂

Alle Ergebnisse können Sie hier nachlesen:
Lonely Planet – BEST IN TRAVEL 2016

Und wenn Sie sich selbst vom Ergebnis überzeugen möchten, haben wir natürlich die passende Reise …
www.schulz-aktiv-reisen.de/RUM50