Laos – unbekanntes Juwel in Südostasien

Wo ist eigentlich Laos? Oder noch besser: Was ist eigentlich Laos? Das sind oft die ersten Fragen, die uns zu dem langgestreckten Land im Herzen des ehemaligen Indochina gestellt werden. Hervorgegangen aus dem alten Königreich „Lane Xang“ – dem Land der Millionen Elefanten – ist dieses Reiseziel sicherlich das Unbekannteste der Region.

In Laos gibt es kein Angkor Wat, keine blütenweißen Strände und keine Halong-Bucht. Dafür gibt es aber ein menschliches Gesamterlebnis, dass den heimatlichen Alltag für eine Weile vergessen lässt. Aufgrund des fehlenden Zugangs zum Meer und des gebirgigen Reliefs ist es vom Massentourismus bislang verschont geblieben. Wer also nach einem idealen Mix aus Tradition und Moderne sucht, wird hier fündig.

Kulturell vielfältig, mit rund 50 unterschiedlichen Ethnien und etwa 80 gesprochenen Sprachen ist Laos zudem ein Völkermosaik, das durch den Theravada-Buddhismus geprägt wird. Und Besucher, die heute in das abwechslungsreiche Land am Mekong reisen, begegnen hier dem wohl sanftmütigsten Volk der Welt.

Auf unserer Multiaktiv-Reise „Entlang des Mekong durch das Land der leisen Töne“ entdecken Sie die abwechslungsreichen Facetten entlang des größten Flusses Südostasiens: Kajakfahren mit dem Besuch eines Elefantencamps, Trekking durch die beeindruckende Karstlandschaft, Übernachtung im Homestay bei einer einheimischen Familie – Laos wird Sie begeistern! Sie verbringen 5 Tage in der malerischen Umgebung von Luang Prabang, eine der schönsten und besterhaltenen Städte in Südostasien. An der Grenze zu Kambodscha erwartet Sie die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Tempelanlage What Phou Champasak und das angenehm erfrischende Bolaven-Plateau, wo Sie bei einer Tasse frisch gebrühtem Hochlandkaffee die Wasserfälle bewundern können.

Abschließend noch ein Geheimtipp: Vom 28.07. bis 17.08.19 bieten wir Ihnen erstmalig einen Reisetermin in der „Grünen Saison“, bei dem Sie die atemberaubende Natur von Laos (fast) für sich alleine haben. Vor allem für ambitionierte Hobbyfotografen gilt die große Regenzeit als besondere Saison, um ganz besondere Lichtverhältnisse mit der Kamera einzufangen.

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/LAO01

Schreibe einen Kommentar