Buenos-Aires-Marathon: einer der größten Marathons in Südamerika!

Marathonstart der über 10.000 Teilnehmer

Der Buenos-Aires-Marathon ist mit über 10.000 Teilnehmern einer der größten Marathons in Südamerika und findet am 23. September 2018 bereits zum 34. Mal statt. Ähnlich den City-Marathons in Europa, wie in Rom, Barcelona oder Florenz, erleben die Läufer auch in dieser großartigen Weltmetropole ein spannendes Spektrum aus Geschichte, Kunst und Kultur, gekrönt vom beispiellosen südamerikanischen Temperament und seiner Sportbegeisterung. Es erwartet Sie also unbestritten ein Lauferlebnis, das die weite Anreise lohnt! Zudem haben wir mit unserem Kooperationspartner ReallatinoTours ein Reiseprogramm geschnürt, dass Ihnen in kurzer Zeitspanne auch Einblick in zwei der Nachbarländer Argentiniens ermöglicht, Uruguay und Brasilien.

Die Metropole Argentiniens gehört am Lauftag ganz den Marathonis

Denn wenn Sie schon mal den weiten Trip nach Südamerika gemacht haben, dann sollten Sie sich eines der größten Naturwunder Südamerikas nicht entgehen lassen: Die Wasserfälle von Iguacu im Dreiländerdreieck mit Brasilien und Paraguay zählen zum UNESCO-Weltnaturerbe und sind die größten der Welt – noch breiter als die Victoriafälle (Simbabwe/Sambia) und höher als die berühmten Niagarafälle (Kanada/USA).

Ein besonderes Naturspektakel – die Iguacu-Wasserfälle

Die Reise ist gesichert und wurde bisher von 10 Personen gebucht. Sie werden während der gesamten Reise durch eine fachkundige deutsche Reiseleitung vor Ort betreut.
Wir empfehlen den komfortablen Direktflug per Lufthansa ab/an Frankfurt/Main nach Buenos Aires, den wir auch für unsere bisher gebuchten Teilnehmer reserviert haben.

Haben wir Ihr Reisefieber geweckt? Nutzen Sie die Gelegenheit – wir haben nur noch wenige Plätze frei!

Alle Informationen zum Buenos-Aires-Marathon und Rahmenprogramm unter: www.schulz-sportreisen.de/ARG10

Schreibe einen Kommentar