Iran im Sommer? Jetzt beginnt die Bergzeit!

Mohnblüte im Juli am Damavand

Iran: Ein Blick hinter die Kulissen und die von den Medien produzierten Bilder lohnt sich. Alle, die bereits im Iran unterwegs gewesen sind, berichten von ähnlichen Erfahrungen: Der Iran oder „das alte Persien“, wie die Iraner ihre Heimat viel lieber nennen, gehört zu den gastfreundlichsten Reiseländern der Welt. Die Menschen sind weltoffen und aufgeschlossen, neugierig und hilfsbereit. Und das „Gefährlichste“ im Iran ist wohl, eine Straße in Teheran zu Fuß zu überqueren, was aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens nahezu unmöglich erscheint. Abgesehen davon bleibt fast nur noch das Risiko, immer wieder hierher zurückkehren zu wollen … 🙂

Ein Flug in den Iran dauert gerade einmal fünf Stunden. Damit ist der Iran genauso weit von Deutschland entfernt wie die Kanarischen Inseln. Es herrscht Kontinentalklima mit sehr heißem Sommer, aber auch sehr kaltem Winter. Für Bergsteiger und Trekkingliebhaber beginnt daher im kommenden Monat die Saison: Der Damavand ist vom Schnee befreit und Gipfelaspiranten können den Berg ohne Steigeisen erklimmen.
Der Damavand ist mit 5619 Metern der höchste Berg Irans und ein wunderschöner, semiaktiver Vulkankegel, dessen Spitze eine beständige Rauchwolke aus Schwefelgasen krönt. Wir führen Sie auf der wohl schönsten Route über die spektakuläre Nordostflanke auf den Gipfel – eine Tour mit Expeditionscharakter.

Noch buchbare, bereits gesicherte Termine für 2018:
28.07.–12.08.18 und 18.08.–02.09.18

Alle Infos zur Damavandbesteigung: www.schulz-aktiv-reisen.de/IRN05

Darüber hinaus ist das alte Persien ein Traumreiseland für alle, die Altes und Neues entdecken wollen und an einer der ältesten Kulturen des Landes interessiert sind, unter die sich nun eine lebendige neue Kunstszene mischt. Neben zahlreichen Meisterwerken der Kultur und archäologischen Stätten wie Persepolis, finden Sie in Teherans historischem Zentrum nun moderne Museen, Cafés und Restaurants – vieles ist nun offener geworden.

Die besten Reisezeiten für Kulturtouren sind Frühjahr und Herbst. Dann sind die Tagestemperaturen wieder angenehm für Besuche von Städten mit klangvollen Namen wie Shiraz, Isfahan oder das alte Persepolis.

Der nächste buchbare Termin für unsere Kulturrundreise:
13.10.–28.10.18 (eine Kleingruppe freut sich hier über Verstärkung)

Alle Infos zur Kulturrundreise: www.schulz-aktiv-reisen.de/IRN04

Schreibe einen Kommentar