Wales – das verborgene Juwel

Besonders bei Wanderern und Outdoor-Fans ist Wales beliebt und noch ein echter Geheimtipp.

Im Norden begeistert es durch seine prächtige Bergwelt mit tiefblauen Gebirgsseen und dem höchsten Berg von Wales, dem Mount Snowdon (1085 m). Hier trainierte schon Bergsteiger Sir Edmund Hillary für die Erstbesteigung des Mount Everest.

Außerdem hat Wales mehr Burgen pro Quadratkilometer vorzuweisen, als irgendein anderes Land der Erde. Die berühmtesten stehen ebenfalls in Nordwales. Conwy Castle und Beaumaris Castle auf der Insel Anglesey gehören beispielsweise zum „eisernen Ring“ von Festungen, die unter der Führung von König Eduard I. von England (1239–1307) erbaut wurden. Beide Burgen wurden gemeinsam mit Caernarfon Castle und Harlech Castle als UNSECO-Weltkulturerbe ausgezeichnet.

Während unserer 8-tägigen Wales-Reise in Kooperation mit dem Snowdonia-Nationalpark haben Sie die Möglichkeit, sowohl den Mount Snowdon zu besteigen, als auch die bekannte Burg Caernarfon Castle zu besichtigen, in der seit dem 13. Jahrhundert der Prince of Wales gekrönt wird. Außerdem genießen Sie während Ihrer Wanderung in den Conwy Mountains einen herrlichen Blick aus der Vogelperspektive auf das Conwy Castle. Nach dem Abstieg in die mittelalterliche Stadt haben Sie die Möglichkeit, die Burg individuell zu erkunden.

Außerdem haben wir für Sie bei dieser Reise eine standesgemäße Unterkunft ausgewählt: das Plas Tan y Bwlch ist ein 1634 errichtetes Herrenhaus, welches im 18. und 19. Jahrhundert erheblich erweitert wurde. Heute befindet sich hier zugleich das Studienzentrum des Snowdonia-Nationalparks. Auf dem etwa 14 Hektar großen, parkähnlichen Grundstück mit Sinnesgarten und Arboretum kann man herrlich die Seele baumeln lassen.

Für die Saison 2018 sind auf einigen Terminen noch wenige Restplätze buchbar, schnell sein lohnt sich! Die Termine für 2019 sind bereits in Arbeit und werden innerhalb der kommenden zwei Monate auf unserer Website veröffentlicht.

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/GBR01

Schreibe einen Kommentar