In 11 Tagen per Rad durchs Baltikum

Die Vielfalt der baltischen Staaten lernen Sie am besten während unserer kompakten Reise „Das Baltikum sportlich per Rad“ kennen. Auf Ihrer Tour von Tallinn über Riga und die Kurische Nehrung bis nach Vilnius genießen Sie unverbaute Weitblicke auf die schier endlosen Sandstrände. Mit Ihrem (Leih)-Rad fahren Sie teils über befestigte Straßen und Radwege, teils auf Waldwegen durch die faszinierende, unberührte Natur des Baltikums. Begeistern wird Sie außerdem die Gastfreundschaft und Offenheit, mit der die Balten Besucher wilkommen heißen.

Mit sieben Radetappen zwischen 55 und 90 km ist diese Reise durchaus anspruchsvoll. Wunderbar wohltuend für Körper und Geist ist daher der abendliche Saunagang. In Käbi erwartet Sie eine Sauna der besonderen Art: eine originale Rauchsauna. Erleben Sie diese estnische Tradition hautnah!

Ein besonderer Höhepunkt ist für viele Reisende der Besuch der Kurischen Nehrung, die auch liebevoll als „Sahara des Nordens“ bezeichnet wird. Es handelt sich um eine insgesamt 98 Kilometer lange Halbinsel, über die beinahe mittig eine Landesgrenze verläuft: Die nördlichen 52 Kilometer gehören zu Litauen, die südlichen 46 Kilometer der russischen Oblast Kaliningrad.
Am 9. Tag der Reise haben Sie Zeit für individuelle Erkundungen auf der Kurischen Nehrung. Lassen Sie sich von der einzigartigen Landschaft beeindrucken, die auch schon Thomas Mann in ihren Bann zog – nicht ohne Grund ließ er sich hier ein Sommerhaus bauen.

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/BLT01

Schreibe einen Kommentar