Mala Fatra, Slowakei: Wintervorräte sind angelegt, die Gäste dürfen kommen!

Vlado mit dem Steinpilz des Jahres 2017: eineinhalb Kilo schwer und kerngesund

Bereits Ende September verabschiedete Reiseleiter und Naturexperte Vlado Trulik seine letzte Sommer-Reisegruppe 2017. Trotzdem wurde im Hause Trulik fleißig weitergearbeitet: Es wurden Wintervorräte angelegt, von denen seine Gäste auch im nächsten Jahr noch profitieren werden!

Das feuchte Wetter hat für eine ertragreiche Pilzsaison gesorgt und so ging Vlado mit seiner Helferin Lucia oft auf „Pilzjagd“. Das prächtigste Fundstück war ein anderthalb Kilo schwerer und rundum gesunder Steinpilz! Schon im Februar können Sie also bei Vlado die Steinpilzsuppe probieren, die nach ausgedehnten Schneeschuh-Ausflügen in der winterlichen Mala Fatra besonders köstlich schmeckt. Auch den selbstgemachten Apfelbrand wird es bald geben, denn die Apfelernte ist ebenso gut ausgefallen …

Übrigens gab es auf Ö1 vor kurzem eine sehr interessante Radio-Sendung von einer Wintertour mit Vlado, die mit Hilfe einer Reise-Teilnehmerin entstanden ist. Anhören lohnt sich! Unter diesem Link gelangen Sie zur Sendung: http://oe1.orf.at/…

Außerdem, werden Vlado und Lucia im Januar zu unseren schulz-Reisetagen wieder in Dresden sein. Verpassen Sie nicht Vlados Vorträge im Rahmen der Reisetage, die dank seiner ganz eigenen Art für ihren besonderen Charme bekannt sind. Zudem stehen an seinem Infostand sicher wieder einige Kostproben aus seiner Heimat bereit.

Alle Infos zu unseren Reisen mit Vlado:
Mala Fatra – Winterwandern auf den Spuren von Wolf, Bär und Luchs
Naturreise Mala Fatra – auf den Spuren von Wolf, Bär und Luchs

Schreibe einen Kommentar