Rückblick Reykjavík-Marathon 2017

Auch wenn der isländische Hauptstadtlauf bereits zwei Monate zurückliegt und die Planungen für die Marathonreise 2018 unseren Fokus bereits wieder Richtung Zukunft gelenkt haben, so schwelgen wir noch in guten Erinnerungen an das diesjährige Event. Kein Wunder! War das Laufwetter doch perfekt: sonnig (beinahe schon zu warm für diese so nördliche Region Europas) und kaum Wind. Die Stimmung am Wegesrand ist sowieso immer mitreißend und familiär begeisternd. Kurzum, es war wieder einfach genial.
Stefan und Rico waren mit insgesamt 32 Teilnehmern in der nördlichsten Hauptstadt der Welt im Einsatz, und die meisten begaben sich auch an die Startgerade. Und wie erfolgreich! Zwei unserer Läufer haben gleich die ersten Plätze in den jeweiligen Alterskategorien belegt. Glückwunsch an Jasmin und Marc nochmals an dieser Stelle!

Die anschließende Verlängerungsreise auf die Halbinsel Snæfellsnes und in die Westfjorde war dann eine ebenso gelungene Veranstaltung – der nordische Wettergott war uns auch an diesen vier Tagen hold und sendete dreiviertel der Zeit wohlige Sonnenstrahlen vom Firmament. Sämtliche Wanderungen konnten somit wie geplant vonstatten gehen und waren von Glückseligkeit begleitet. Das darf sich 2018 doch gern wiederholen! 🙂

Apropos 2018, hier sollten Sie nicht allzu lange zögern. Die Nachfrage für dieses Laufevent wächst nämlich von Jahr zu Jahr, und schon dieses Jahr im April mussten wir einigen Interessenten mitteilen, dass wir keine Unterkünfte mehr anbieten können. Besagtes Wochenende ist nämlich das meistgebuchte Wochende in Reykjavík überhaupt und reservierte Unterkünfte sind zu dieser Zeit olympisches Gold wert …

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/ISL10

Schreibe einen Kommentar