Spitzbergen-Skimarathon: knappe Kontingente und knackige Deadlines

Platz gibt es auf dem Archipel Svalbard (zu deutsch: Spitzbergen) in der Arktis wahrlich genug – umfangreiche Übernachtungsmöglichkeiten jedoch nicht. Die wichtigste und größte Stadt Longyearbyen mit ihren ca. 2500 Einwohnern ist insbesondere zur Zeit des sogenannten Lichtwinters, zwischen März und Anfang Mai, heiß begehrt. Wenn sich die Sonne weder nachts noch tagsüber weit vom Horizont entfernt, so dass sehr lange Dämmerungen und unglaublich schöne Lichtstimmungen entstehen, erwacht das Winterherz auf dem Archipel. Ende April ist nachts nicht einmal mehr von Dämmerung die Rede. Genau zu dieser Zeit findet der außergewöhnliche Svalbard-Skimarathon auf Spitzbergen statt. Die Nachfrage ist sowohl aufgrund der fantastischen Jahreszeit als auch wegen des Skimarathons enorm!

Start des Skimarathons ca. 8 km außerhalb von Longyearbyen

Start des Skimarathons ca. 8 km außerhalb von Longyearbyen

Sollte dieser Lauf auf Ihrem persönlichen Wunschzettel stehen, empfehlen wir Ihnen eine baldige Entscheidung, denn Bereits Mitte Oktober heißt es für uns, die hart errungenen Zimmerkontingente final zu bestätigen. Über unsere drei Reisevarianten hinaus erreichten uns inzwischen auch individuelle Anfragen (Übernachtung, Startplatz mit/ohne Betreuung vor Ort), welche wir natürlich ebenso gern bedienen. Alle Fragen zur arktischen Wintersportreise beantworte ich Ihnen gern unter 0351 26625-35 oder per E-Mail an ines.schmitt@schulz-sportreisen.de

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/NOR23

Schreibe einen Kommentar