Neue Reise im Altaigebirge – „Im Land der Schneeleoparden“

Bar-Burgazy valley
Alternativ zu unserem Zelttrekking bieten wir ab 2018 eine „Komfort“-Reise im Altaigebirge an.
Mit dem Geländewagen entdecken Sie die Wildnis fernab der touristischen Routen, machen Stopps an außergewöhnlichen Orten und unternehmen kurze Wanderungen zu großartigen Aussichtspunkten.

Die bereiste Region bietet eine unglaubliche Naturvielfalt: Steppen, grüne Täler, schneebedeckte Gipfel, versteckte Bergseen und rötlich schimmernde Erde wie auf dem Mars … Neben Schneeleoparden und Manuls (Pallaskatzen) leben hier viele andere Tiere wie Füchse, Murmeltiere, Hasen, Steinböcke und Greifvögel. Mit etwas Glück sehen Sie einige davon, die scheuen und seltenen Schneeleoparden und Manuls vielleicht beim Prüfen der Webcams (Fotofallen).
Außerdem gilt es archäologische Artefakte wie Petroglyphen, Grabhügel und Steinformationen zu entdecken und Traditionen der Altai-Völker kennenzulernen, deren Leben zum Teil noch immer durch Nomadentum geprägt ist.

Für Ihre nächtliche Ruhe sorgt ein festes Dach über dem Kopf, da Übernachtungen in Holzhütten stattfinden. Bevor Sie aber Ihr Bett aufsuchen, wäre ein Besuch der Banja, der russischen Sauna, eine lohnenswerte und entspannende Angelegenheit!

Da es nur einen Termin gibt (23.06.–07.07.18) und die Teilnehmerzahl auf 9 begrenzt ist, lohnt sich die Anmeldung schon jetzt!

Alle Infos zur Reise: www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS23.

Schreibe einen Kommentar