Warum gerade … Tasmanien?

tassie2Die wildromantische Insel ist grüner, nasser und kälter als der australische Kontinent. Undurchdringlich, mächtig und märchenhaft sind die Wälder im Westen des grünen Juwels. An deren Nordrand thront der bizarr-imposante, 1545 m hohe Doleritberg Cradle Mountain, eines der Wahrzeichen Tasmaniens, der wegen seiner Schönheit zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel zählt. An den Küsten im Osten finden sich traumhafte Sandstrände, gerundete Granitfelsen und die höchsten Meeresklippen des fünften Kontinents. Weite Teile der Insel sind durch das UNESCO-Weltnaturerbe geschützt.

Tasmanien liegt 250 km südöstlich von Australiens Festland. Die Insel befindet sich am östlichen Rand des Indischen Ozeans und umfasst eine Fläche von knapp 70.000 km² (ungefähr so groß wie Bayern). Tasmanien ist zwar Australiens flächenmäßig kleinster Bundesstaat, gleichzeitig aber die größte Insel des Landes. Hier finden sich die unterschiedlichsten Landschaftstypen auf engem Raum: urwüchsiger Regenwald, Grassteppen, Riesen-Eukalypten, Sumpfgebiete, ungezähmte Bergflüsse, schroffe Steilküsten, uralte Baumarten und unglaublich klare Luft. Tasmanien – das ist wilde und einsame Schönheit fernab vom Massentourismus, die ihresgleichen sucht.

Eine Reise nach „Under Down Under“ ist so lohnend, weil …

  • … Sie in Tasmanien die sauberste Luft der Welt erwartet,
  • … das Wasser mit das beste und reinste der Erde ist,
  • … ihre Unberührtheit die wohl charakteristischste Eigenschaft der Insel ist,
  • … der berühmt-berüchtigte Tasmanische Teufel hier noch angetroffen werden kann und
  • … Sie den neu eröffneten Three Capes Track erwandern können.

Multiaktiv Tasmaniens Nationalparks erkunden

tassie4Entdecken Sie mit uns „Tassie“, wie die Insel liebevoll von ihren Bewohnern genannt wird! Während einer mehrtägigen Trekkingtour auf dem 2016 neu eröffneten, 46 km langen Three Capes Track erleben Sie die wild zerklüftete Küstenlinie der Tasman-Halbinsel mit ihren spektakulären schroffen Meeresklippen. Per Kajak erkunden Sie den außergewöhnlich schönen Freycinet-Nationalpark mit seiner Wineglass Bay, einem fast wie gemalt wirkendem Halbmond aus Sand. Hier ragen rosa leuchtende Felsen in den Himmel und beim Paddeln durch das klare, türkisblaue Wasser fühlen Sie sich wie im Tropenparadies. Per Fahrrad genießen Sie auf einer unvergleichlichen Panoramaabfahrt von Hobarts Hausberg Mt. Wellington die Weitblicke über Tasmaniens Hauptstadt. Die Naturvielfalt des sogenannten „Apple State“ versetzt seine Besucher in Erstaunen: Ein Drittel ist noch echte Wildnis! Wer im Busch auf Erkundungstour geht, der wird mit Kängurus, Wallabies oder Schnabeltieren begegnen – einer sympathischen Kuriosität des australischen Tierreichs.

Three Capes Track:

Tasmanische Kultur und australische Metropolen

tassie3Auch wenn Tasmanien vor allem für seine Flora und Fauna bekannt ist, so hat die Insel auch kulturell einiges zu bieten. Die malerische Stadt Hobart mit ihrer Marina und den hübschen Holzhäusern steckt voller Flair und beherbergt das MONA (Museum of Old and New Art) – eine der kontroversesten und größten privaten Kunstsammlungen der Welt. Die Stadt, die noch heute in kolonialer Eleganz und Schönheit erstrahlt, mag für australische Verhältnisse vielleicht klein erscheinen; allerdings hat sie sich in den vergangenen Jahren sehr progressiv entwickelt und in Architektur, Design und Gastronomie gilt Tasmanien momentan als richtungsweisend im Land. So hat die Insel auch im Bereich des Weinbaus eine spezielle Nische für sich eingenommen, was ihr auch den Spitznamen „Bordeaux Australiens“ eingebracht hat. Als Einstimmung und zum Ausklang Ihres Tasmanien-Abenteuers besuchen Sie die australischen Metropolen Melbourne und Sydney. Melbourne, das Tor zu Tasmanien, erkunden Sie auf einer unterhaltsamen, geführten Stadtrundfahrt per Rad. Höhepunkte in Sydney sind u.a. die von Aborigines geführte Tour durch den Königlichen Botanischen Garten sowie eine stimmungsvolle Hafenrundfahrt mit Abendessen bei Sonnenuntergang.

Tipp: Unser Frühjahr – insbesondere der Monat März – ist aufgrund der angenehmen klimatischen Bedingungen die ideale Reisezeit für Tasmanien.

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/AUS04

Schreibe einen Kommentar