Bolivien oder Peru … warum nicht beides?

Unsere neue Wanderreise führt von Bolivien bis Peru

Unsere neue Wanderreise führt von Bolivien bis Peru

Mittlerweile gehören die Andenländer Peru und Bolivien zu den Beliebtesten in unserem Südamerikaprogramm. Wir haben deshalb für 2017 das Beste aus beiden Ländern in einer Wanderreise zusammengefasst. Die 18-tägige Reise „Wunder der Anden“ beginnt in Bolivien, führt von einem Höhepunkt zum Nächsten und führt Sie schließlich ins legendäre Machu Picchu in Peru. Dabei unternehmen Sie leichte bis mittelschwere Wanderungen an den schönsten Plätzen: am Rande des riesigen Salzsees Salar de Uyuni, auf der Sonneninsel im Titicacasee und auf den Montana Picchu, vom dem Sie einen ganz besonderen Ausblick auf die berühmteste Inkastätte der Welt genießen können!

Der Reiseverlauf bietet eine optimale Akklimatisation, denn Sie starten im bolivianischen Tiefland und unternehmen erste Wanderungen in der Tunari-Kordillere bevor es ins über 3000 m hohe Altiplano und zum 3800 m hoch gelegenen Titicacasee geht. Dabei sind Sie wie die Einheimischen auf dem Landweg unterwegs: zu Fuß, im Bus, per Zug, Boot, Seilbahn und Rad. Lassen Sie sich von den Wundern der Anden verzaubern und kommen Sie mit – vier Termine stehen zur Wahl.

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/BOL03

Schreibe einen Kommentar