Was hat das Azorenhoch eigentlich mit den Azoren zu tun?

Blick zur Insel Pico mit ihrem gleichnamigen Vulkan

Blick zur Insel Pico mit ihrem gleichnamigen Vulkan

Wenn es im Wetterbericht heißt, dass sich für die nächste Tage ein Azorenhoch ankündigt, sorgt das bei der überwiegenden Mehrheit der Bevölkerung im Normalfall für gute Laune – verspricht diese Nachricht doch schönes Sommerwetter und blauen Himmel! Urlauber, die auf den Azoren dann strahlenden Sonnenschein erwarten, werden sich jedoch wundern: das Azorenhoch sorgt meist an anderen Orten Europas für bestes Wetter. Doch was hat das Hoch dann eigentlich mit den zu Portugal gehörenden Inseln zu tun?

Das Hochdruckgebiet liegt fast das ganze Jahr mehr oder weniger stabil über dem mittleren Atlantik. Da dort allerdings weit und breit keine Landmassen zu finden und die Azoren der am nächsten gelegene Festlandbezug sind, haben die Inseln dem Hoch seinen Namen gegeben.

Wer jetzt aber befürchtet, dass das Azorenhoch nur in heimischen Gefilden für schönes Wetter sorgt und der Wettergott die Inseln vernachlässigt, irrt. Die Azoren sind nicht nur aus landschaftlichen Gründen, sondern auch in Sachen Wetter immer eine Reise wert. Zugegeben: Verlass auf das Wetter ist nicht immer. Regen und Sonne wechseln sich häufig ab – gänzlich verregnete Tage erlebt man aber selten. Dafür sind die Inseln aber auch für ihre üppig-grüne Natur bekannt.
Die beste Reisezeit um die Azoren zu erleben, ist der Sommer von Ende Mai bis in den Oktober hinein. Aus gutem Grund haben wir daher unsere Reisen in diesen Zeitraum gelegt.

Entdecken Sie auf unserer Reise São Miguel – Kraterseen, heiße Quellen und Vulkane, in 10 Tagen intensiv die größte und facettenreichste Insel des Archipels. Zum Wandern laden aber auch die Zentralinseln Faial, Flores und Pico ein, die Sie auf unseren beiden Touren Wandern auf drei Atlantikinseln und Wandern auf vier Atlantikinseln (in Kombination mit Blumeninsel Flores) erkunden.

Viele Termine sind in der Durchführung bereits gesichert. Kommen Sie doch mit! Alle Infos zu den Reisen auf die Azoren finden Sie unter www.schulz-aktiv-reisen.de/Azoren

Schreibe einen Kommentar