Dubai-Marathon – einer der schnellsten seiner Art!

06.30 Uhr Start bei angenehmen äußeren Temperaturen

06.30 Uhr Start bei angenehmen äußeren Temperaturen

Ich hatte den Teilnehmern unserer Läufergruppe nicht zu viel versprochen: „Begeisterte, ausgelassene Stimmung und Weltklassezeiten wie am Fließband“ – das war der Dubai-Marathon 2016!

Die Bedingungen waren nahezu optimal und auch durch die Vorverlegung der Startzeit waren Weltklassezeiten praktisch vorprogrammiert. Lange Zeit lag bei den Männern sogar der Weltrekord in der Luft: bis km 31 waren einige Läufer ca. 15 Sekunden unter Weltrekord unterwegs – und ein „Pulk“ aus 10 Läufern führte zu diesem Zeitpunkt noch das Lauffeld an. „Na ja, wenn nicht in diesem Jahr, dann 2017“, so haben die äthiopischen Trainer sich mir gegenüber geäußert. Die Siegerzeiten waren dennoch herausragend: bei den Männern Tesfaye Abera in 02:04:24 und bei den Frauen Tirfi Tsegaye in 02:19:41.

Die Zuschauertribünen im Start- und Zielbereich waren vor allem mit den zahlreichen äthiopischen Fans voll besetzt. Alle Läufer wurden frenetisch gefeiert! Über zwei riesige Video-Leinwände waren die Zuschauer stets live dabei und auch unsere Läufer waren angetan von Stimmung und Organisation. 30.000 Läufer aus über 100 Ländern auf allen drei Strecken sind eine beachtliche logistische Herausforderung, die vom Veranstalter jedoch bravourös gemeistert wurde.

Nicht nur der Marathon hat uns wieder beeindruckt: Dubai hat eine Menge Attraktionen zu bieten. Alles wirkt mächtig und beeindruckend – vom höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa (828 m), über das berühmte Hotel „Burj el Arab“ bis hin zur Altstadt mit ihren Souks (orientalischen Märkten). Die abendlichen Licht- und Farbspiele an vielgestaltigen Gebäuden, der rege Schiffsverkehr auf dem Dubai Creek, der Kontrast aus modernem Dubai und auch die endlose Wüste – alles in allem eine eine imposante Kulisse, die zu durchreisen sich immer wieder mal wie eine Zeitreise anfühlt.

„Spannend und aufregend“: So wird auch unsere Reise zum Dubai-Marathon im Januar 2017 gestaltet sein. Wir haben für Sie ein Programm gestrickt, das sowohl Laufsport-Fans als auch reiselustigen Begleitern reichlich Lust auf die Wüstenmetropole Dubai machen wird. Vor Ort profitieren Sie zudem von kurzen Wegen – dank eines gut ausgebauten U-Bahn-Systems und sorgfältig ausgewählten, günstig gelegenen Hotels. Jetzt Plätze sichern und dabei sein!

Alle Infos: www.schulz-sportreisen.de/DUB20

Schreibe einen Kommentar