„Kaamos“ – was ist das?

Januar in Finnland: Die Sonne traut sich nur kurz über den Horizont.

Januar in Finnland: Die Sonne traut sich nur kurz über den Horizont.

Es sind nur noch 5 Wochen bis „Kaamos“ beginnt. Was ist das, fragen Sie sich?

Kaamos nennen die Finnen die Zeit, in der die Sonne über den Polarkreis nicht mehr aufgeht. Diese Zeit der Polarnacht beginnt Mitte Dezember und endet erst im Januar. Am 01.01. geht die Sonne nördlich des Polarkreises dann wieder kurz vor 12 Uhr auf, verweilt aber nicht lange am Himmel, sondern versteckt sich schon eine Stunde später wieder. Faszinierend, oder?

Wie kann man bloß in so einer Dunkelheit leben? Wie bleibt man da wach? Wie weiß man, wann man aufstehen und wann ins Bett gehen muss? „Das ist alles eine Übungssache“, versichern unsere finnischen Reiseleiter. Es ist ja nicht die ganze Zeit finster! Schon die Schneedecke verleiht der Umgebung Licht und wenn sich der Mond dazu gesellt, können Sie sogar ein Buch draußen lesen. Wirklich! Außerdem dauert die Dämmerung sehr lange und ist sehr schön. Die Bezeichnung der Finnen dafür erklärt schon alles: „die blauen Stunden“.

Die Krönung während der Kaamoszeit sind natürlich die grün schimmernden Polarlichter. Man braucht aber ein wenig Glück, um diese zu „erwischen“. Wer diese Polarnächte und das zauberhafte Lichtspiel der Natur selbst erleben möchte, sollte im Januar nach Finnland reisen. Die Möglichkeiten sind zahlreich: Ob Sie lieber per Ski unterwegs sind, im Huskyschlitten fahren oder beides versuchen möchten – melden Sie sich einfach für das Abenteuer an!

Für Skifans empfehlen wir die „Skiwanderung während der Polarnächte“ (bereits 3 garantierte Termine) oder „Auf Ski durch Finnisch-Lappland“.

Für Huskyfreunde gibt es noch einzelne freie Plätze im Januar auf unserer beliebten Reise „Mit Huskys durch Finnisch-Lappland“

Für diejenigen, die alles einmal ausprobieren möchten, ist unsere brandneue Reise „Erlebniswoche im Winterdorf Torassieppi“ wie geschaffen.

Alle Finnland-Reisen, Sommer- wie Wintertouren, finden Sie unter:
www.schulz-aktiv-reisen.de/Finnland

Schreibe einen Kommentar