Trekking in Tuschetien und Chewsuretien …

Trekkingbeginn im idyllischen Sno-Tal

Trekkingbeginn im idyllischen Sno-Tal

15 Tage Trekking durch zwei der abgelegensten und ursprünglichsten Gebiete des Kaukasus im Nordosten Georgiens!

Im Winter sind Tuschetien und Chewsuretien im Nordosten Georgiens von der Außenwelt abgeschnitten. Doch in den Sommermonaten eröffnet sich eine faszinierende, abgelegene Hochgebirgswelt.
Diese atemberaubende Berglandschaft können Sie in 9 spektakulären Tageswanderungen, nur mit Tagesgepäck beladen, durchwandern.

Traditionelles Bergdorf

Traditionelles Bergdorf

Den Auftakt der Reise bildet die Besteigung der Tetu-Spitze, von wo Sie einen wunderschönen Blick auf den majestätischen Kasbek genießen können. Abends schlagen Sie Ihre Zelte in der Nähe mittelalterlicher Dörfer mit ihren geheimnisvollen Wehrtürmen auf. In diesen kleinen Orten sind georgische Traditionen und Bräuche noch fest verwurzelt. Das Hauptgepäck wird für Sie von der Begleitmannschaft oder z. T. mit Packpferden zu den Lagerplätzen transportiert. Am Ende erreichen Sie den 3550 m hohen Atsunta-Pass und damit den höchsten Punkt des Trekkings. Bevor es wieder nach Hause geht, genießen Sie am Ende der Reise noch einmal das orientalische Flair in Tbilissi.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz auf der Tour!

  • 09.07.15 — 23.07.15
  • 23.07.15 — 06.08.15 -> nur 3 Plätze frei!
  • 06.08.15 — 20.08.15
  • 20.08.15 — 03.09.15

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/GOG08

Schreibe einen Kommentar