Sri Lanka: Sonderreise zur Kandy Perahera vom 22.08. bis 06.09.15

Akrobaten in traditionellen Kostümen zur Kandy Perahera (Copyright Kooperationspartner)

Akrobaten in traditionellen Kostümen zur Kandy Perahera (Copyright Kooperationspartner)

Eines der eindrucksvollsten Feste Südostasiens ist sicherlich die Kandy Perahera in Sri Lanka: Ganze 15 Tage lang dauern die abendlichen Festprozessionen, zu denen prächtig geschmückte Musiker, Tänzer, Akrobaten, Fackel- und Würdenträger sowie über hundert Elefanten in großartigen Umzügen durch die Straßen der Bergstadt Kandy ziehen.

Um den Ursprung des Festes rankt sich die Legende um eine Zahnreliquie des Religionsstifters Siddhartha Gautama. Nach seinem Tod soll er in Nordindien verbrannt und aus seiner Asche 4 Zähne gerettet worden sein. Einer davon gelangte der Legende nach, versteckt im Haar einer buddhistischen Nonne, nach Sri Lanka – wo König Siri Meghavanna die Reliquie zum spirituellen Symbol seines Reiches ernannte. Seit Mitte des 18. Jahrhunderts findet nun Jahr für Jahr, in Abhängigkeit der Mondphasen im Juli oder August, die Kandy Perahera statt, um der Reliquie zu huldigen. Die Kandy Perahera gilt als größtes buddhistisches Fest Südostasiens!

Zum Sondertermin unserer abwechslungsreichen Sri-Lanka-Rundreise „Wolkenmädchen, Hochland und Dschungel“ besuchen Sie die Bergstadt Kandy zur Festzeit und haben die Gelegenheit, die traditionellen Tänze und Traditionen der Kandy Perahera hautnah und authentisch mitzuerleben!

Alle Infos: www.schulz-aktiv-reisen.de/SRI12

Schreibe einen Kommentar