Wechselkurs des US-Dollar

schulz-aktiv-reisen_webSeit den Anfängen vor 25 Jahren bietet schulz aktiv reisen besondere Reisen in die ganze Welt an – inzwischen in über 100 Länder. Wie Sie sich sicher vorstellen können, ist die Organisation solcher Reisen nicht immer einfach: schließlich ist die Welt ständig in Bewegung und manchmal ändern sich die Dinge schneller als erwartet. Für uns ist es wichtig, das Weltgeschehen stets im Blick zu bewahren, denn nur so können wir schnell und verantwortungsvoll reagieren und Ihnen wirklich hochwertige Reisen anbieten.

Nicht immer sind diese Entwicklungen zum Zeitpunkt unserer Saisonplanung erkennbar. Wahrscheinlich haben Sie bereits aus den Medien erfahren, dass in den letzten Monaten der Preis für den US-Dollar stark angestiegen ist. Haben wir im Sommer des letzen Jahres noch umgerechnet $ 1,35 pro Euro bekommen, so sind es zum heutigen Zeitpunkt nur noch gut $1,13. Dies entspricht einem Preisanstieg von über 20 % – binnen weniger Monate. Diese wirklich enorme Entwicklung ist in den letzten 10 Jahren nicht mehr vorgekommen. Eine Erholung des Wechselkurses ist (zumindest in den nächsten Wochen) nicht in Sicht.

Viele unserer internationalen Partner bezahlen wir in fremden Währungen: seien es schwedische Kronen, südafrikanische Rand oder eben US-Dollar. Natürlich planen wir unsere Reisen gewissenhaft und sind auf eventuelle Wechselkursschwankungen vorbereitet – jedoch nicht in diesem Ausmaß.

Um die betroffenen Reisen weiterhin mit der gewohnten Qualität und für alle Seiten wirtschaftlich machbar durchführen, mussten wir uns nun entschieden, den Reisepreis für die in den nächsten Monaten beginnenden Touren anzuheben. Dieser Schritt fällt uns nicht leicht und wir versuchen, die Mehrbelastung gerecht zu verteilen. Auch wir tragen selbstverständlich einen Teil der Mehrkosten.

Von dieser Preiserhöhung ist nur ein kleiner Teil unserer Reisen betroffen. Die meisten Reisen werden weiterhin zu den seit Sommer 2014 bekannten Konditionen durchgeführt. Ob Ihre Reise von der Wechselkurs-bedingten Preiserhöhung betroffen ist, erkennen Sie auf unserer Webseite oder erfahren Sie im direkten Kontakt mit uns. Wenn Sie bereits eine solche Reise gebucht haben, werden wir uns natürlich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Eine solche Erhöhung ist weder für Sie noch für uns schön und wir bitten um Ihr Verständnis für diesen Schritt. Wir hoffen, dass sich die Preise bald wieder normalisieren und behalten die Wechselkurse genau im Blick. Selbstverständlich geben wir eventuelle Einsparungen durch Preisermäßigungen an unsere betroffenen Gäste zurück.

Wir möchten diese Erhöhung so transparent wie möglich gestalten. Sprechen Sie uns hierzu einfach direkt an! Denn selbst wenn eine Ihrer geplanten Reisen von der Preiserhöhung betroffen ist und für Sie nun nicht mehr in Frage kommt, finden wir im gemeinsamen Gespräch sicher eine passende Alternativreise.

Schreibe einen Kommentar