Bericht: Das war der 36. Bieg Piastow!

Die schulz aktiv-Gruppe zum Bieg Piastow 2012

Unsere Ski-Gruppe ist zurück vom Piastenlauf – dem Worldloppet im polnischen Isergebirge. Viele Skiläufer waren im Vorfeld skeptisch wegen der Schneebedingungen bei den derzeitigen frühlingshaften Plusgraden, und einige hatte das wohl auch von der Teilnahme abgeschreckt – doch am Starttag waren alle Zweifel ausgeräumt. Es herrschten ideale Bedingungen in Jakuszyce: die Nacht zuvor hatte es die Loipen überfroren, es herrschte Sonnenschein, blauer Himmel, super Sicht – was will der Skifahrer mehr? Tiefe Zufriedenheit über gute Zeiten lag am Abend auf den Gesichtern unserer Läufer, da schmeckte das Pivo in unserem Hotel in Harrachov doppelt gut.
Am Sonntag war es mit dem Skifahren aber noch nicht vorbei: Eine Langlauf-Genuss-Tour ins Riesengebirge stand an. Durchs Mumlava-Tal über die Wosseckerbaude ging es hinauf auf den Kamm, wo wir von der Reifträger-Baude gut das Piastenlauf-Areal rund um den Krogulec überblicken konnten. Bei idealen Sichtverhältnissen grüßten auch Tafelfichte, Jizera, Jeschken und die Schneekoppe aus der Ferne. Ein Abstecher zur Elbequelle, aufs Hohe Rad, den Lysa hora und eine unfreiwillige Abfahrt mit Langlauf-Skiern auf der Rokytnicer Alpin-Piste rundeten den Tag perfekt ab.

Den ausführlichen Reisebericht finden Sie unter:
www.abenteuer-reiseberichte.de

Schreibe einen Kommentar